Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 95 Kommentare

OnePlus 6T: Beliebte Kopfhörerbuchse zu Unrecht gestrichen?

Das OnePlus 6T kommt ohne Kopfhöreranschluss und der Grund ist eine Umfrage unter den Nutzern. Doch jetzt zeigt sich, dass die Buchse das beliebteste Feature beim aktuellen Modell ist.

Das ging dann wohl ganz schön nach hinten los: Auf Twitter wollte OnePlus von den Nutzern wissen, welches ihr Lieblingsfeature des OnePlus 6 ist. Prompt startete ein anderer User eine Umfrage unter dem Post und will darin wissen, ob den anderen Nutzern kabelloses Laden oder ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss bei einem Smartphone wichtiger sei.

Und die Antwort ist deutlich. Knapp 70 Prozent der bislang fast 1.900 Teilnehmer an der Umfrage wünschen sich die Kopfhörerbuchse. Doof nur, dass OnePlus bereits bestätigt hat, den Kopfhöreranschluss beim Nachfolger 6T zu streichen. Als Begründung nannte man ein Umfrageergebnis mit der Tendenz zu Bluetooth-Kopfhörern und, dass man durch den gewonnenen Platz mehr neue Technologie verbauen könne.

Einige Twitter-Nutzer vermuten in den Kommentaren allerdings vielmehr, dass OnePlus nur den Verkauf der eigenen kabellosen Kopfhörer "Bullet Wireless" ankurbeln möchte. So oder so ist es jetzt wahrscheinlich für den Hersteller ohnehin zu spät, noch Änderungen am Design vorzunehmen. Das Oppo R17, vermutetes Vorbild für das OnePlus 6T, besitzt im übrigen einen Klinkenanschluss.

Auch in der AndroidPIT-Community trifft die Entscheidung eher auf Unverständnis, denn gerade regelmäßige Nutzer von Bluetooth-Kopfhörern haben immer gern eine "Notfall-Klinke" am Gerät, möchten aber auch nicht immer den Adapter mit sich herumtragen. In unserer Umfrage "Welches Smartphone-Feature Euch besonders wichtig ist", kommt die Klinke auf Platz drei hinter dem Fingerabdrucksensor und dem erweiterbaren Speicher.

Hat OnePlus einen Fehler mit der Entscheidung gemacht oder nur einen Schritt in Richtung kabellose Zukunft?

Via: Notebookcheck Quelle: Twitter

Top-Kommentare der Community

  • Tenten vor 3 Wochen

    Und dann brauche ich wieder einen Adapter, wenn ich den Kopfhörer an anderen Geräten nutzen will? Wo soll da der Vorteil sein? Außer bei Smartphones wird die Klinke nämlich nirgends abgeschafft.

  • Michael K. vor 3 Wochen

    Es schallt eben immer so aus dem Wald, wie man hineinruft. Wenn man aus Gründen der Kostenersparnis den Klinkenanschluss weglassen will, braucht man nur nach dem Lieblingsfeature zu fragen, und schon hat man eine Begründung, weil der Höreranschluss für viele ein selbstverständliches Feature ist, aber eben nicht das Lieblingsfeature. Wenn für 99% eine gute Kamera das Lieblingsfeature ist, kann der Klinkenanschluss für 90% immer noch ein extrem wichtiges Feature sein. Wenn man diese Antwort nicht hören will, fragt man halt nach dem Lieblingsfeature, und sagt anschließend, die Community erachte den Anschluss nicht mehr für wichtig, da er nicht das Lieblingsfeature sei.
    Für wieviel Prozent wohl die Telefonfunktion das Lieblingsfeature ist, und wie viele wären bereit, darauf zu verzichten?

  • David vor 3 Wochen

    Jain wenn der Port gleichzeitig zum laden verwendet wird, kannst du zuschauen wie du den Port durch ständiges ein und ausstecken der Kopfhörer auslutschst. Wo liegt da der Vorteil?? Am schluss kannst du dein Smartphone weder laden noch musik hören. Danke aber nein Danke sowas muss nicht sein.

  • Tim vor 3 Wochen

    Sage gern wieder: dieses "mit der Zeit gehen" ist der größte Schwachsinn überhaupt.
    Ich gehe gern mit der Zeit, wenn man davon auch einen Mehrwert hat und den hat man durch das Weglassen der Klinke NICHT. Man hat nicht einen einzigen Vorteil davon!

    Man lässt Features weg und das ohne jeden Sinn. Das ist keine Zukunft, das ist nur dämlich.

    Würden die Hersteller jetzt die Ladeanschlüsse und damit auch Fast Charging Weglassen, weil es jetzt Qi-Laden gibt, würden dann genau die Leute rumheulen, die "die Aufregung mit der Klinke" nicht verstehen, da man ja jetzt nur noch langsam laden kann. Und dabei kann man denen dann genau die gleichen Sprüche an den Kopf werfen.

  • Tenten vor 3 Wochen

    Geschähe one plus recht, wenn deren Geräte mal wie Blei im Regal liegen bleiben. Das Weglassen von Funktionen als Feature zu präsentieren ist kein Dienst am Nutzer.

95 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wenn ein Handy kein Klinkenanschluss hat, kaufe ich es erst gar nicht. Ich bin kein Freund von Bluetooth Kopfhörern die ich AUCH aufladen muss und Adapter kann ich schon mal gar nicht leiden. Und Wireless Charging ist für mich keine Alternative, über Kabel geht einfach schneller.


  • Wer nicht mit der Zeit geht,
    der geht mit der Zeit.

    Stimmt schon.

    Aber,
    wer für alles offen ist,
    kann nicht ganz dicht sein.

    Hier geht es ja mittlerweile und zum größten Teil um sinnbefreiten Konsum.
    Da muss man nicht alles mitmachen.

    Beispiel gefällig?

    Wenn mein Handy keinen Klinkenanschluss mehr hat und alles über Adapter läuft. Gibt es Einschnitte im praktischen Gebrauch.

    STICHWORT
    Musik und aufladen.

    Wenn mein Handy also keine Klinkenbuchse mehr hat, führt das zu folgendem.
    Der Keller braucht ein neues Radio, das Auto sowieso und die Laube auch.
    Nun hab ich da keine Billigheimer, sonder was gutes mit irrem Sound.

    Ich kauf doch nichts neues nur weil so ein Bwlmarketinghansel irgend was labert.


  • Wenn ea stimmt, dann bringt Huawei beim Mate 20 Pro die Klinke wieder zurück. Das wäre wirklich eine kluge Entscheidung und im Sinne der Nutzer.


  • Ich war bisher auch Verfechter der Klinke. Aber wenn ich mal überlege wann ich die zuletzt benutzt habe... eigentlich kann es mir egal sein. Am Handy nutze ich nur Bluetooth Kopfhörer.


    • Als Nutzer sollte man aber die Wahl haben. Entweder Klinke oder Bluetooth. Mit Wegfall der Klinke fällt auch die Wahl weg.


  • Also wenn man die Klinke schon weglassen "muss", kann man wenigstens was draus machen, so wie HTC mit dem noise cancelling Feature, welches nunmal Saft über usb-c braucht.


    • Es gibt Hersteller die NC auch über Klinke bewerkstelligen können, oder über Batterien im Kopfhörer (bei großen Kopfhörern kein Problem).


  • Ben vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    hm, hab mir die letzten Monate einen Sony Bt Kh 1000XM2 sowie in ear von Suhe gekauft nachdem meine Kabel in ear nur noch geknackst haben. Das is halt der Weg ohne gekabels...

    Für unterwegs kanns auch mal blöd werden...ohne Sdrom.


  • Tja, in meine Hosentasche wird das Gerät den Weg nicht finden und gleich zweimal nicht deren BT Ohrstöpsel...


  • Wer braucht heute noch ein Buchse? Wäre mir viel zu lästig mit Kabel. Bei einer Uhr würde das erst mal bescheuert aussehen.


    • Und weil ein Detlef die Buchse nicht braucht, braucht sie niemand mehr.
      Logisch.


      • Also ich kenne in meinen Umfeld keine der noch Kabel hat, sorry.


      • In meinem Umfeld haben die Meisten, jung und alt, hochwertige Kopfhörer mit Kabel (Über-Ohr-Kopfhörer und Auf-dem-Ohr-Kopfhörer). So groß sind die Unterschiede.


      • Also ich habe zB angefangen von Bose bis hin zu günstigen Chinesen ca. 17 Kopfhörer oder Ohrhörer. Alle können Bluetooth, einige können sogar Kabel. Aber ich nutze nie ein Kabel.


      • ich nutze auch Bluetooth ,aber warum weglassen ? ist genauso schwachsinnig wie den SD Kartenslot wegzulassen !! wer den nicht benötigt ist doch schön ,wer den braucht nutzt ihn .


      • Ich habe noch Kabel und will nicht darauf verzchten nur weil einige Hersteller das gerne so hätten. Was ich gut finde entscheide ich. Bevormundung durch diese "Klapperkistenhersteller" akzeptiere ich nicht.


      • Detlef, wer braucht heutzutage nervige, ständig leere Bluetooth Kopfhörer? Wäre mir viel zu lästig in 8 von 10 Fällen ständig leere Akkus zu haben. In meinem Umfeld haben fast alle noch Kabel Kopfhörer. Eben auch wegen der negativen Erfahrungen mit Bluetooth Kopfhörer.


  • Mich überrascht immer wieder, dass es in Bezug auf die Klinke zwei Meinungen gibt.
    Es sollte jedem klar sein, dass noch zu viele Kopfhörer mit Klinke in Umlauf sind, um das Weglassen der Buchse zu rechtfertigen, Adapter hin oder her. Die Platzersparnis und Kosten sind zu gering, dafür soll dann die USB Buchse ausleiern?
    Macht keinen Sinn.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel