Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
8 Min Lesezeit 142 mal geteilt 224 Kommentare

Android vs. iOS: Vergleich der Konzepte

Update: iOS 11 vs. Android O

Apple hat in iOS 11 Features vorgestellt, die uns Android-Nutzern schon bekannt vorkommen. Android O wiederum baut seine Stärken immer weiter aus, auf die iOS-Anwender verzichten müssen. Im neuen Video seht Ihr die neuen Systeme im Vergleich.

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 34530
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 29417
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Springt zum Abschnitt

Beta-Features

Multitasking

iOS 11 auf Tablets beherrscht Multitasking mit Drag and Drop für Text. Auch in Android könnt Ihr mühelos Textbausteine von App zu App ziehen und ablegen. Am Beispiel des Android-O-gepimpten Google Pixel zeigen wir, dass es sogar mit Smartphones geht. Übrigens geht das schon seit Android Nougat, sofern der Hersteller des jeweiligen Smartphones das Standard-Feature in seinem Android-Flavour implementiert hat.

Kleinere Tastatur

In iOS kann man die Tastatur kleiner darstellen lassen. Haltet den Smiley gedrückt und wählt die Hälfte aus, in die sich die Tastatur verkriechen soll. Beim Google-Keyboard GBoard geht das fast an derselben Stelle und auf dieselbe Weise, und zwar hält man hier die Komma-Taste gedrückt, die sich ebenfalls links von der Leertaste befindet.

Gboard – die Google-Tastatur Install on Google Play
apple one handed keyboard vs gboard
Auch das Gboard lässt sich an die Seite schieben. / © AndroidPIT

Indoor-Karten

Apple Maps hinkt im Galopp den Konkurrenten wie Here Maps oder Google Maps hinterher und versucht sich an Indoor-Navigation. In den USA funktioniert das angeblich, aber in unserem beliebten, internationalen Flughafen Tegel findet Ihr die Toilette noch immer schneller mit Google Maps.

here maps raw gelaende
Here Maps beherrscht schon seit Jahren Indoor-Navi. / © ANDROIDPIT

Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm

iOS 11 sortiert Benachrichtigungen jetzt nach Alter. Im ersten Test sieht es so aus, dass alles, was älter als drei Stunden ist, unter "ältere Benachrichtigungen" fällt. Diese landen nicht vorne auf dem Sperrbildschirm sondern müssen erst von unten herbeigewischt werden.

betas android o vs ios 11 notifications
Die Benachrichtigungen gefallen mir bei Android aber besser. / © AndroidPIT

In Android wurde schon mit dem Update auf Version 7.0 Nougat das neue System für Benachrichtigungen obligatorisch eingeführt. Es sortiert Benachrichtigungen nach den Apps, die sie emittieren. Sie bieten ebenfalls Sofort-Aktionen zum schnellen Antworten, bevor man die App öffnet. Hält man die Benachrichtigungen gedrückt, kommt man in die Benachrichtigungs-Einstellungen der jeweiligen App. So konfiguriere zumindest ich die Unterbrechungen wesentlich schneller als unter iOS 11.

betas android o vs ios 11 notifications2
Ihr könnt Benachrichtigungen direkt beantworten. / © AndroidPIT

QR-Code in der Kamera-App

Das war eigentlich so offensichtlich, dass man sich an den Kopf greift, dass sie erst jetzt darauf kommen: Apple integriert den QR-Reader in die Kamera-App. Haltet Ihr die Kamera-App über einen 2D-Code, erscheint eine Heads-up-Benachrichtigung mit der URL oder der lesbaren Transkription.

Barcode Scanner Install on Google Play

Bei Android ist diese Funktion nur in Kamera-Apps weniger Hersteller enthalten. Oft lädt man sich QR-Scanner aus dem Play Store herunter, von denen manche Werbung enthalten und andere Eure Daten auslesen und verkaufen.

Einrichtungsassistent

Apples neuer Einrichtungsassistent zieht sich die Apple-ID und weitere Einstellungen von anderen Apple-Geräten aus der Nähe. Der Einrichtungsassistent von Android kann das aber auch; zumindest bei den Geräten vieler Hersteller. Der Assistent beim ersten Start paart das alte und das neue Android-Gerät per NFC, Kabel oder über eine andere Schnittstelle und zieht so Konten, Bilder, SMS und andere Daten aufs neue Handy.

android setup nearby device
Das Geräte-Setup lässt sich in Android vom alten Gerät aus anstoßen. / © AndroidPIT

App Store macht auf neu

Der App-Store bekommt eine redaktionelle Seite namens "Heute" und zeigt Neuheiten und Sonderangebote mit einem kurzen Text. Der Play Store hingegen zeigt zuerst Sonderangebote und darunter, ebenfalls recht offensichtlich, die Spiele an zweiter Stelle. Der Play Store bei Android wird jedoch unabhängig von größeren System-Updates aktualisiert, sodass er sich schneller weiterentwickeln kann als der App Store.

app store vs play store 2017
Der App Store und der Play Store sind gleichermaßen überladen. / © AndroidPIT

Photos App mit neuen Live-Effekten

Apple umgarnt seine Nutzer mit tollen Features in der Fotos-App. Google hingegen optimiert seine Kamera-App weniger und setzt stattdessen auf Drittanbieter. Schon mit Android Lollipop wurde die Kamera-Schnittstelle generalüberholt und hat so Raum geschaffen für professionelle, alternative Foto-Apps. RAW-Export, stabilisierte Zeitraffer-Aufnahmen und AR-Effekte wurden möglich; die Apps dafür gibt es zuhauf im Play Store. Diese können die Standard-Kamera-App, anders als die iOS-Kamera, komplett ersetzen, sodass der Nutzer gar nicht mehr auf die mangelhafte Original-App zurückgreifen muss.

Kontrollzentrum vs. Quick Settings

Das Kontrollzentrum ist eine nette Idee, um auch auf dem Sperrbildschirm einfache Schnellzugriffe anzubieten. In iOS 11 dürft Ihr endlich aussuchen, welche angezeigt werden. Vielleicht öffnet Apple auch irgendwann Drittanbietern den Zugriff auf die Buttons.

control center vs quick settings
Die Schnelleinstellungen lassen sich vor Ort konfigurieren. / © AndroidPIT

Android ist schon längst da. Seit Android Nougat dürfen Drittanbieter offiziell Kacheln in den Schnelleinstellungen unterbringen. Am Beispiel im Video seht Ihr, wie das mit LastPass funktioniert. Außerdem ist die Handhabung der Schnelleinstellungen erheblich intuitiver als die des Kontrollzentrums.

Dateien durchsuchen

Files ist Appels Antwort auf "Dateien erkunden" in Android. Zugegebenermaßen ist die Integration der Cloud-Dienste pfiffig. Android hingegen kann USB-Sticks, externe Festplatten, Micro-SD-Karten oder sogar andere Smartphones mit seinem Explorer durchsuchen. Und Google Drive ist dort ebenfalls integriert.


Ab hier zeigen wir Euch Features, die schon in vorherigen Versionen Teil der Betriebssysteme waren.

iOS-Features, die wir schon von Android kennen

Benachrichtigungen direkt beantworten

Zumindest auf dem iPhone 6s und den künftigen 3D-Touch-fähigen iPhones werden Benachrichtigungen eine neue Dimension der Interaktion bieten. Bei iOS 10 könnt Ihr auch mit Benachrichtigungen direkt auf dem Sperrbildschirm interagieren.

quick response ios 10 android 7
Kompatible Apps haben interaktive Benachrichtigungen. / © AndroidPIT

Android 7.0 Nougat verfeinert die Benachrichtigungen ebenfalls. Zum einen werden sie nach Apps gebündelt, zum anderen haben sie erweiterte Interaktionsmöglichkeiten. Endlich könnt Ihr die Sofortnachrichten oder E-Mails direkt im Benachrichtigungsbereich beantworten, ohne die App zu öffnen.

Kurznachrichten mit der Sprachsteuerung abschicken

Apples Sprachassistent Siri kann endlich Apps steuern. Sagt: “Schreibe eine Nachricht mit Telegram” und Siri fragt, an wen sie gehen soll. Praktisch ist diese Funktion vor allem im Auto, beim Tragen des Headsets oder wenn Ihr den Befehl nur schnell in die Uhr sprechen wollt.

voice command apps android 7 ios 10
"Hey Siri / OK Google: Schreib eine Nachricht mit Telegram!" / © AndroidPIT

Apple konnte schon WeChat, Slack, WhatsApp, Ridebooking, Uber, Lyft und Didi von der Siri-Schnittstelle überzeugen. Vor allem aber lässt sich das Feature, wenn es fertig ist, gleich in allen Siri-Sprachen verwenden.

Der Google-Sprachassistent kann das auch. Eine Liste von Google-Sprachkommandos haben wir für Euch bereits vorbereitet.

iMessage-Nachrichten brüllen

Genau wie Googles Messenger Allo wird iMessage völlig verrückt werden. Schreibt Textnachrichten in unterschiedlich großer Schrift oder mit unsichtbarer Tinte. Sendet die Nachrichten mit einer Animation - auch in Vollbild. Sendet handschriftliche Notizen. Stellt Links und Videos als Vorschau dar und Spielt Musik sofort im Chatfenster ab. Findet zum Gespräch passende GIF-Animationen. Sogar Geld könnt Ihr in iMessage verschicken.

shout message android 7 ios 10
Einen Lautstärkeregler für Sofortnachrichten braucht der Mensch. / © AndroidPIT

Die iMessage-Features funktionieren, wenn beide Gesprächspartner iOS 10 verwenden. Allo hingegen ist für beide Plattformen und viele Versionen verfügbar.

Google Allo Install on Google Play

Fotos nach Schlagwörtern durchsuchen

Wollt Ihr in Google Fotos die Bilder automatisch taggen lassen, geht das nur über die Cloud. Wenn Ihr Google Fotos offline verwendet, findet auch keine automatische Zuordnung der Bilder statt. Google verwendet ausschließlich die eigene KI, die dadurch trainiert wird.

tag photos ios 10 android 7
Apple taggt Eure Fotos angeblich offline. / © AndroidPIT

Maps integriert Fahrdienste

In Google Maps kann man seit geraumer Zeit per MyTaxi-Integration einen Fahrer bestellen. In Apple Maps könnt Ihr das Taxi, den Lyft oder den Uber live auf der Karte verfolgen. Außerdem könnt Ihr gleich in Apple Maps bezahlen.

maps ride android 7 ios 10
Sowohl in Apple- als auch in Google Maps könnt Ihr Fahrer rufen und bezahlen. / © AndroidPIT

Apple Home vs. Google Home

Apple liefert mit der App Home eine einheitliche Oberfläche für Home Automation. Bisher konnten sich Hardware-Hersteller für IP-Klingeln, ferngesteuerte Gardinen und vernetzte Beleuchtung nicht oder nur vereinzelt auf Standards für die Steuerung einigen. Ein gemischter Betrieb mit Geräten unterschiedlicher Hersteller konnte damit schnell kompliziert werden. Die Folge war, dass potenzielle Kunden sich mit dem Kauf zurückhielten.

Wenige Wochen nach der Vorstellung von Apple Home kontert Google, und benennt die Chromecast-App kurzerhand in Google Home um. Diese soll ebenfalls Smart-Home-Geräte unterschiedlicher Hersteller integrieren. Ob das Ordnung ins Chaos bringt, müssen wir abwarten.

Google Home Install on Google Play

Android-Features, die iOS-Anwender schon kennen

Launcher-Shortcuts

Als Force Touch wurde diese Funktion schon mit dem iPhone 6s im Herbst 2015 vorgestellt. Die Launcher Shortcuts von Android 7.1 bauen dieses Feature nach. Haltet ein Icon gedrückt und erhaltet Schnellstart-Optionen, die eine bestimmte Aktion mit der App starten.

launcher shortcuts android 7 ios 10
Launcher Shortcus starten die App mit einer bestimmten Aktion / © AndroidPIT

Bei Android könnt Ihr die Aktionen anpassen und als einzelne Schnellstart-Icons auf dem Startbildschirm ablegen.

Nachtlesemodus

Filtert blau aus der Anzeige. Der Nachtmodus wurde mit iOS 9.3 auf iPhones installiert. Android 7.1 hat ihn unter bestimmten Voraussetzungen. Es wurde ein Update angekündigt, mit dem er zum Standard-Feature von Android wird. Wollen wir hoffen, dass sich Google endlich entscheiden kann.

Multi-Window und Multi-Tasking

Zwei Apps gleichzeitig zu betreiben, macht auf dem kleinen iPhone-Bildschirm keinen Spaß. Android-Smartphones sind aber nicht selten deutlich größer. Da wird der Mehrwert schon deutlicher. Schon Android 7.0 hat ihn und bringt ihn auf Smartphones, sofern ihre Hersteller ihn freischalten.

iOS hat ihn auch, Apple aktiviert ihn aber nur auf manchen iPads. Smartphones hingegen multitasken anders. Haben sie Force Touch, ziehen ihre Anwender mit etwas Druck vom linken Rand nach rechts. Dann öffnet sich die vorher geöffnete App. Android-7-Nutzer hingegen tippen zweimal auf den Button für die Übersicht der geöffneten App, um schnell zwischen zwei Apps hin und her zu schalten.

AndroidPIT iphone 7 vs google pixel 0806
Die Zukunft steckt in der Assistenz. / © AndroidPIT

Fazit

Wenn man sich die Entwicklung der beiden Systeme ansieht, kommt man sich vor wie auf einem Tennis-Match. Die Ideen werden wie ein Ball übers Netz geschossen und jeder der Spieler hofft darauf, dass der andere einen Fehler macht. Nur so können Google oder Apple bei ihren Kunden punkten, die diese Funktionen nutzen und die Geräte danach bewerten.

Welches iOS-Feature hättet Ihr gerne in Android oder welches Android-Feature in iOS? Welches neue Feature haben wir hier noch nicht angesprochen, das Ihr liebgewonnen habt?


Dieser Artikel wurde auf Basis unseren Erfahrungen mit iOS 11 und Android O neu strukturiert. Die bestehende Diskussion unter dem Artikel haben wir erhalten, auch wenn sich Teile von Ihr auf nicht mehr vorhandenen Content beziehen.

142 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo 22.03.2016

    Google sollte Android endlich in "Pear" umbenennen, damit man eure ständigen Vergleichen zwischen Äpfel und Birnen auch mal wörtlich nehmen kann.

  • N1TeSH1FT 15.06.2016

    Ich nutze ein iPad mini 4, ein iPhone 6S und ein OnePlus 2.

    Ich kenne beide Plattformen und beide haben Vor- und Nachteile. Aber wieso soll Apple hier bei Android abgeschaut haben? Glaubt ihr allen allen ernstes, dass all die Features binnen der letzten paar Wochen seit der GoogleIO erst hinzugefügt wurden? Wer sagt denn, dass nicht Google das bei Apple abgeschaut hat und nur früher publiziert hat ;-)

    Im Ernst, Vergleiche sind prima, aber lasst euch doch nicht zu solchen haltlosen Äußerungen wie "der hat's abgeschaut" hinreißen.
    Könnte ja fies sagen: Apple kann schon seit einem Jahr auf Notifications die kommen direkt antworten. Bei Google kommt das erst in Android N. Haben die das abgeschaut? Auch so herum juckt es nicht, wichtig ist, dass ich die Vorteile auf beiden Plattformen in ihrer eigenen Form genießen kann.

    Vergleich Siri und Google: Siri ist viel natürlicher bei den Sprachbefehlen und versteht viel mehr. Google kann mehr Info-Quellen anzapfen

    Usw. usf. In diesem Sinne: Vergleich ja, Fazit anhand einer persönlichen Meinung: eher nicht

  • MichaHH 23.09.2015

    Ach, so nennt man das also...
    Wenn Google etwas nicht unterstützt ist das positiv und wenn Apple was unterstützt ist das Negativ. Wie man es macht, Apple macht es immer falsch :D

    Abgesehen davon, richtig wäre es wenn man das Update anbietet und die Benutzer entscheiden lässt ob sie die neuen Funktionen haben wollen mit einem insgesamt langsameren System oder ob sie es nicht haben wollen. Das machen beide Hersteller falsch.

  • Karsten K. vor 1 Monat

    Mein Lieblingsfeature von iOS: 5 Jahre lang Updates und neue Versionen des Betriebssystemes.

  • MajorTom vor 8 Monaten

    Ich hätte gern dass Android so butterweich wie ios läuft.
    Einen Standard Messenger wie facetime/i-Message.
    Dann wäre das schon recht gut.
    Ich habe jetzt das dritte nexus welches schon recht fluffig läuft. Aber ein iPhone hat immernoch das smooth feeling. Das schafft auch kein nexus so richtig.

224 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Das sind ja beides Betas , aber grundsätzlich macht man mir keinem der beiden Syteme was falsch. Ich wünschte Android würde einfach diese Performace haben, bei Spielen beispielsweise merkt man schon einen deutlichen Unterschied

  • MaWe vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wünschenswert wäre.......

    -ein ordentlicher Dark Modus,
    -andere Email Konten mit der E-Mail App (außer iCloud Adresse selbst) per Push abrufen zu können,
    -Benachrichtigungen bündeln,
    -Wiederholung von Kalendererinnerungen wenn das Gerät aus war,
    -Anzeigen wie beispielsweise "Lautlos" oben in einer Art von Notificationsbar,
    -Funktion zum Sperren von Anrufern die ihre Nummer verbergen,
    -Foto Upload im WLAN auch ohne die App öffnen zu müssen,
    -einen Datei Manager der mich den sinnlosen Speicherverbrauch von Apples dubiosen " Andere Dateien" löschen lässt auch ohne das Phone zurücksetzen zu müssen oder aber mit Tricks zu arbeiten
    -mehr bzw. größeren kostenlosen iCloud Speicher
    -zu guter letzt einen App Store der zuverlässig und sofort anzeigt wenn ein Update für eine App verfügbar ist ( ist einfach nicht zuverlässig und man muss dies oft selbst anstoßen).

    Und wenn ich noch etwas vergessen habe und jemandem noch etwas einfällt, dann auch das noch😬😎

    Glaube das war es erstmal für's erste😬 Da hat ja Apple erstmal einiges zu tun😂

  • Mein Lieblingsfeature von iOS: 5 Jahre lang Updates und neue Versionen des Betriebssystemes.

  • Solange Apple nicht in der Lage ist ein Dual-SIM Gerät zu bauen, werden Android-Geräte meine erste Wahl bleiben.

  • Denke die wenigsten nutzen die neuen Anwendungen. Dieses ganzen Schnick Schnack braucht Ottonormalverbraucher nicht.

    • ICH denke du bist NICHT in der lage zu beurteilen,ob ONV das braucht oder nicht,

      wenn ich mir manche androiden so ansehe mit welchem schnick schnack die zugeballert sind,frage ICH mich eher ob das überhaupt genutzt wird (bzw. richtig funktioniert)

  • Die Systeme wurden auf Basis von Android O und IOS 11 verglichen. Wobei das eine noch nicht 'raus ist und auf dem anderen Geräte ab Bj. 2013 laufen werden, also ab dem 5s.

  • Moritz
    • Mod
    • Blogger
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ehrlich gesagt gefällt mir iOS besser als Stock Android. TouchWiz gefällt mir aber trotzdem besser wie iOS.

  • Beide System haben viele Vorteile und Nachteile. Aber es ist sehr schön das sie gegeneinander kämpfen. Alle andere Systeme wie WinMob, Symbian usw sind schon weg. Die Konkurrenz ist immer gut =D

  • Marc vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich hatte früher das IPhone seit dem 3er bis zum 5er. Immer wieder das gleiche, "Jailbrake" um einfach die Möglichkeit zu haben, weitere Einstellungen und Apps zu nutzen. Das hat mich immer genervt, nun bin ich seit 3 Jahre bei Android und glücklich damit. Der Apfel wird meine Hosentasche nicht mehr besuchen. Apple ist nicht schlecht, aber meiner Meinung ein os für Leute die mit allem zufrieden sind was man denen gibt. Ältere Verweise ich gerne auf den Apfel da für die alles einfach und selbsterklärend ist.
    Danke Android :-) du wirst immer besser.

    • Ach, immer dieses überhebliche Getue von wegen "ein OS für Leute, die mit allem zufrieden sind, was man denen gibt".
      Sorry, wenn ich das so hart sagen muss, aber du hast absolut nichts kapiert.

      • Im Gegenteil: Wo ich nun viel zeit hatge mir auch mal ios an zu gucken viel mir aif das vieles deutlich komolizierter ist. Oft ist es so das man beim iohone viel mehr rum drücken muss um zum ziel zu kommen.
        Oft gibt es nur einen weg wo es bei Android gleich drei wege gibt.

        Kleines Beispiel von vielen: In die Wlan einstellungen kommen, bei Android hält man einfach den quickbutton gedrückt u d schon ist man in den tiefeneinstellungen. Bei Apple geht das nicht man muss aus den quicksettings raus in die normalen einstellungen und sich dann durch wühlen.

        Viel mir bei einigen Sachen auf das Android direkt mehr wege ermöglicht wo es bei Apple nur den einen weg gibt. Und da finde ich Android ganz klar einfacher.

        Ganz zu schweigen von den Feineinstellungen und der personalisierung.

      • Ein Weg statt dreier Wege ist also komplizierter? Seltsame Logik xD

        Aber egal, du kannst dir offenbar nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die auf das von dir beschriebene Gefrickel keinen Wert legen und es auch nicht brauchen, um ihr Gerät produktiv oder zum Spaß zu nutzen. Ich kann an einem Windows PC auch sehr gut arbeiten, ohne mir ein Korallenriff als Hintergrund oder die Fensterrahmen auf zartrosa einzustellen.

      • Ja man hat nur den einen Weg, natürlich ist es einfacher wenn einem viele Wege zur Verfügung stehen.

        Beispiel mit dem Wlan war doch einleuchtend oder?
        Ist mit vielen Sache so.

      • bpo vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Also man kann das vergleichen mit Windows:
        Natürlich kann man den langen weg gehen und mit Der Maus auf das Startmenu gehen und auswählen, zum Beispiel den Rechner zu sperren. Das wäre iOS Weg. Man kann aber auch mit Der Tastatur eine Abkürzung nehmen, mit Windows-L das wäre Der Android Weg im Vergleich.
        Das eine ist effizienter, man muss es nur auch wissen! Einfacher ist es mich, Da beides prinzipiell einfach ist.... Aber du wirst doch kaum bestreiten, dass es effizienter und schneller unter Android funktioniert...
        Aber wie gesagt, Nur wenige Normalnutzer kennen Abkürzungen, mir sind beide (bei Android und Windows) erst nach Jahren Der Benutzung bekannt geworden und ich bin sonst sehr pfiffig..😂

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!