Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 19 mal geteilt 29 Kommentare

Android 4.4 KitKat im Überblick: Neue Bilder, neue Funktionen

Nachdem Android 4.3 ein sehr kleines Update war (die Änderungen im Überblick), erhoffen wir uns vom Nachfolger größere Sprünge. Zumindest in Sachen Design wird das wohl aber nicht eintreffen. Dafür kündigen sich in einem ganzen Schwall neuer Bilder zahlreiche kleine, aber feine funktionale Verbesserungen an. 

ANDROID KitKat 4 4
© KitKat

Gadget Helpline hatte die Möglichkeit, mit einer vermutlich frühen Version von Android 4.4 herumzuspielen, die zu dem Zeitpunkt noch als Key Lime Pie benannt war. Dementsprechend ist nicht klar, wieviel sich zwischen dem Stand, den diese Version repräsentiert, und dem endgültigen Android KitKat verändern wird. Eine glattere System-Performance konnten die Tester allerdings schon feststellen. Darüber hinaus scheint klar: Das neue Android wird sich einige nützliche Funktionen einverleiben, die bislang nur über separate Apps möglich waren. Eine ausführliche Bildergalerie zu den hier genannten Punkten findent Ihr am Artikelende.

Drucken

Endlich wird der Nutzer direkt aus dem System heraus drucken können. Details dazu gibt es leider noch nicht, da die hier beschriebene Version offensichtlich noch Lücken in dem Punkt hatte. Ein paar Bilder zeigen jedoch ganz eindeutig die Funktion in den Systemeinstellungen und auch auf Bilderebene.

Kabellose Display-Verbindung

Miracast ist der technische Standard, der es erlaubt, Smartphone und Tablet mit einem kompatiblen Bildschirm oder Fernseher zu verbinden. Das Apple-Pendant dazu ist als AirPlay bekannt geworden. Nun wird auch Android diese nützliche Funktion direkt im System integriert haben.

kitkat 1
Die billig wirkender Startanimation dieser Android-4.4-Version verweist noch auf Key Lime Pie. / © Gadget Helpline/AndroidPIT

Bezahlen

Unter dem Begriff “Payments” ist ein neuer Menüpunkt aufgetaucht, der sich vermutlich auf das bargeldlose Bezahlen via NFC bezieht. Inwieweit das zwingend an Googles Bezahldienst Wallet gebunden ist, lässt sich noch nicht sagen.

Bildbearbeitung

Es fällt auf, dass Google offenbar seinen Fotobearbeitungsdienst Snapseed in Android eingliedert. So gibt es scheinbar einige neue Features der nachträglichen Bildbearbeitung. Man kann eigene Presets bei den Farbfiltern erstellen, die Bilderrahmen haben nun Namen statt Ziffern, und es gibt scheinbar die Möglichkeit, in Bilder von Hand hineinzumalen, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Man möchte fast denken, Google wolle Snapseed perspektivisch in Android auflösen und als alleinstehende App verschwinden lassen.

kitkat 4
Auch im System wird noch von Key Lime Pie gesprochen. / © Gadget Helpline/AndroidPIT

Google-Apps

Auch ein paar neue Apps haben den Sprung in das Standard-Google-Paket geschafft. Zu nennen wären dabei der Notizendienst Keep, dann der Cloud-Service Drive, und schließlich Quickoffice, die Android-Textverarbeitung.

Design

Wie gesagt, viele Veränderungen sind nicht zu erwarten, zumindest nicht basierend auf dieser frühen Version. Hier und da gibt es minimale Anpassungen. So sind der Ziffernblock zum Wählen, sowie der untere Bereich zum Annehmen und Beenden von Telefonaten leicht verändert (das hier gezeigte Bild weicht allerdings ganz deutlich von einem früheren geleakten Bild des gleichen Bereichs ab). Ob das substanzielle Neuerungen sind oder reiner Aktionismus im Namen des Neuen, muss jeder für sich entscheiden. Auch die weißen statt blauen Icons in der Benachrichtigungszeile fallen in diese Kategorie.

Web-Link zum Artikel und zur Galerie

19 mal geteilt

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Na hoffentlich kommt da nochmal ein Update welches eher unter der Haube steckt, wie bei 4.2.2 zu 4.3... Auf älteren Geräten merkt man den Geschwindigkeits- und Reaktionsunterschied deutlich! Läuft wieder so butterweich wie auf 4.1.2. Android 4.2.x hatte auf einigen Geräten Hänger und Verzögerungen, egal ob auf Stock oder Custom-ROM. Läuft sogar besser finde ich! Auch der Wechsel zum Launcher ist besser, selbst wenn der nicht die ganze Zeit im Speicher bleibt. :-)

  • Es gibt nur einen 4.2.2 Leak fürs S3,der läuft auch ganz gut aber warte lieber noch!

  • Es gibt noch kein 4.3 fürs S3

  • ok falsch gefragt, ich weis wie ich am Handy das update finden kann nur es gibt ja wohl schon 4.3. und das sind ich per Handy eben nicht mehr und aufsteigend.

  • @Thomas Elei

    Gar nicht Bis jetzt gibt es wohl noch kein Update. Bei einem Update solltest du eine Meldung bekommen. Sonst sollte es auch wie bei meinem S2 funktionierten: Einstellungen -> Telefoninfo -> Softwar-Update. Mag sein dass die Menüpunkte beim S3 etwas anders sind. Aber irgendwo in den Einstellungen sollte man das finden.

  • Hey Android Gemeinde. Wie bekomm ich überhaupt ein update? Ich hab das S3 mit 4.1.2 und mehr kommt da wohl nicht mehr. Was kann ich tun?

  • Rob Lucci (One Piece :D) und Mathias man geht ja nur davon aus, dass das die neuen Features sind, aber man sollte sich nicht drauf verlassen, dass das alles wäre

  • Wenn das alles ist, dann wäre das enttäuschend

  • finde es ein wenig traurig dass sich nicht viel veränderb wird

  • Dann doch irgendwie peinlich mit so einem weiteren Minipups-Update KitKat Werbung zu machen.

  • "Auch ein paar neue Apps haben den Sprung in das Standard-Google-Paket geschafft."

    Warum? Verdamt nochmal, wer die Apps will soll sie im PlayStore holen. Nun werden wohl alle Gerät mit noch mehr Apps zugemüllt. Zusätzlich machen dann viele Anbieter noch ihre eigenen Apps drauf. Schlimm!

  • Was müsste der Fernseher dann haben um Miracast erkennen zu können. Gibt's dazu auch eine Bezeichnung ?

  • ivan = ics (autokorrektur)

  • ich kenne noch nicht mal Ivan und jelly bean

  • Weiss statt blau!!!
    ich denke Google wird die Design Linie noch bis 5.0 behalten.... wie das bisher üblich war...
    aber ansonsten... ich nehme an es wird bunter und trotzdem erwachsener werden, wurde hier ja auch schon vermutet. ich hoffe dass die meisten Veränderungen unter der Haube stattfinden.

  • Bin schon voll gespannt darauf.

  • Also...richtige Brüller sind ja nicht dabei, denke das wird auch erst mit Android 5 so sein, dass wir ein bischen mehr zu sehen bekommen - grade was das Design angeht.

  • Okay das nähme mich auch wunder.
    Ist Airplay dann voll integriert.
    Was heisst in der Play Music App könnte man, die Musik via AirPlay auf AirPlay fähige Lautsprecher streamen?

  • @Thomas
    Nein, es ist nur davon die Rede, dass Apple das ja schon lange hat, bei Apple nennt sich das halt AirPlay, und das Google jetzt "seinen" Gegenspieler ins System integriert.

  • @Daniel
    ist im Artikel nicht von einer airplay Unterstützung die Rede welche zusätzlich zu miracast kommen soll?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!