Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Android 10 für Realme-Smartphones: Zeitplan veröffentlicht

Android 10 für Realme-Smartphones: Zeitplan veröffentlicht

Der chinesische Hersteller Realme hat für gleich fünf Smartphones Zeiträume für das Update auf Android 10 angekündigt. Darunter sind auch die neuen Spitzenmodelle X2 und X2 Pro. Sie bekommen das Update aber später als die anderen drei Modelle.

Immer mehr Hersteller zeigen ihre Pläne für die Updates auf die neue Version von Googles mobilem Betriebssystem Android. Nun hat auch Realme seinen Zeitplan veröffentlicht. Dabei dreht sich alles um die X-Serie des chinesischen Herstellers. Doch ganz so schnell wie die Fans der Marke hoffen, geht es dann doch nicht. Die ersten drei neu angekündigten Updates starten erst im 1. Quartal 2020. Die unterstützten Smartphones hören auf die Namen Realme X Youth Edition, Realme X und Realme Q. Letzteres ist das einzige Smartphone, das in der aktuellen Ankündigung nicht aus der X-Serie kommt. Nach den drei Q1-Updates geht es im zweiten Quartal mit den Realme X2 und Realme X2 Pro weiter.

AndroidPIT realme x2 pro notch
Das Realme X2 Pro bekommt Android 10. / © AndroidPIT

Realme X2 und X2 Pro bekommen Android 10

Die beiden neuen Spitzenmodelle sind erst vor zwei Wochen auf dem europäischen Markt erschienen. Bei der Vorstellung der Realme-X2-Familie in Madrid wurden sie noch mit dem älteren Android 9 Pie gezeigt. Ein halbes Jahr später werden sie also mit der neuen Version beschickt. Im Test des Realme X2 Pro hat das Smartphone aus Fernost starke 4,5 von 5 Sterne abgeräumt und gilt seither als tolle Alternative zu den beiden bisherigen Preisbrechern in der Flaggschiffklasse, Xiaomi und OnePlus. Doch nicht nur das Pro-Modell konnte überzeugen. Das herkömmliche Realme X2 hat im Test ganze 4 von 5 Sternen abgeräumt und unter anderem mit dem Preis von unter 300 Euro überzeugt. Doch nicht nur in den Tests hat Realme Erfolg. Auch auf Geschäftsebene läuft es gut und man schlich sich vor Kurzem unter die Top 10 der Smartphone-Hersteller.

Realme reiht sich in die Android-10-Updater ein

Realme steht mit seiner Update-Politik und den Ankündigungen nicht allein da. Schon einige Hersteller haben ihre Pläne veröffentlicht oder sogar schon Updates verteilt. Zum Start von Android 10 hat sich beispielsweise OnePlus erfolgreich um ein Update des Spitzenmodells OnePlus 7 Pro bemüht. Die vor kurzem vorgestellten Google Pixel 4 und Pixel 4 XL besitzen wenig überraschend schon zum Start die neueste Version von Android. 

Neben den beiden Herstellern zeigten sich in der nahen Vergangenheit auch Samsung, Nokia, Huawei, Motorola und Sony auskunftsfreudig. Bei Samsung werden beispielsweise fast die kompletten aktuellen A-, S-, und Note-Serien versorgt. Nokia lässt sich ebenfalls nicht lumpen und gab vor kurzem 17 Updates bekannt. Darunter sind auch drei, die noch in diesem Jahr durchgezogen werden sollen. Profiteure sind hier Nutzer der Modelle Nokia 7.1, Nokia 8.1 und Nokia 9 Pureview. Motorola gab dazu die Updates für acht Modelle bekannt. Die neuen One-Geräte und die G7-Reihe werden hier mit je vier Modellen berücksichtigt. 

Alle angekündigten Android-10-Updates haben wir dir in einem gesonderten Artikel aufgelistet. Habt ihr euer Update schon erhalten oder wartet ihr noch auf die neue Android-Version? 

Quelle: Realme

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!