Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 14 Kommentare

[Video] Viewsonic ViewPad 7 im „Hands On“

Die fünf Tage waren doch ganz schön schnell rum, aber einen Eindruck konnte ich mir vom ViewPad 7 natürlich schon machen. Auf vielfachen Wunsch ist das Video auch von mir (verbal) kommentiert, ich halte mich also auch hier im Artikel einfach etwas zurück, ich denke die wichtigsten Punkte habe ich im Video gezeigt und angesprochen.

Hier einfach noch mal in Kürze die wichtigsten Punkte, Vor- und Nachteile, nicht groß kommentiert:

GPS, WIFI, 3G & Bluetooth “an Bord”
kapazitives 7” Display (800 x 480 Pixel)
kein Flash
keine Videowiedergabe der „Standardformate“
gute Gesamtperformance
Gaming Performance auch „gar nicht übel“ (Angry Birds flüssig, Asphalt 5 spielbar)
geringer interner Speicher
gute, aber auch Laute „Speaker“






Für das, was ich mit einem Tablet so „anstelle“, bietet das ViewPad 7 genügend Leistung, von den offensichtlichen Nachteilen (kein Flash, keine Videowiedergabe, geringer interner Speicher) würde mich letztendlich „nur“ der geringe Speicher stören. Flash und „normale“ Videos nutze bzw. schaue ich auf meinem Archos 70 auch nicht. Falls der aktuelle Preis von € 400 in Richtung € 250 geht, kann ich mir vorstellen, dass das ViewPad zur Archos 70 Konkurrenz werden könnte. Die Gesamtperformance empfand ich – trotz schwächerem Prozessor – als besser.

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ja hi habe vor 2 wochen ein viewpad 7 gekauft für 80 euro das teil läuft eigentlich sehr gut muss ich sagen habe es aber doch mal mit einem root versehen und muss sagen jetzt ist es besser als vorher es läuft flüssig und durch den root kann ich alles apps auf die sd karte setzen das ist perfekt so bleibt der interne speicher schön sauber und das tablet läuft perfekt gruss der torsten

  • Pet 15.09.2011 Link zum Kommentar

    Ja, ein Telefon ist auch noch drin, das ist nicht bei jedem 7 Tablet und G3 so, es ist auch sehr selten verbaut, wie in diesen Tablet und der Preis stimmt unbedingt!
    !Schön und weiter so mit den Preisen, da wird Apple nur so staunen und der Markt wird alles mit dem Angebot und der Nachfrage richten!

  • Bin seit kurzem stolzer Besitzer und ich liebe dieses Teil! Preis fällt momnetan- Speicher kann man aufrüsten und für was brauche ich bei so einem Gerät Flash. Ist eben nur ein VW und kein Mercedes.....aber ich bin zufrieden!

  • @Daniel:

    Mein Testberichte sind in der Regel "nen Tacken" länger ;-)

    Monologe werden noch flüssiger werden, nehm ich zumindest an, nachdem ich jetzt "mein System" in Sachen Videos umgestellt habe.

    Ja, 400 € ist einfach zu viel, aber das wird so oder so fallen, ist nur die Frage, ob das Tablet dann noch interessant ist.

  • Gratulationen zum sehr guten Testbericht (warum "Hands-on"?). Wenn der Monolog und die Übergänge schneller / geplanter funktionieren würden wäre es pefekt.

    Zum Produkt nur 3 Worte: Preis/Leistung: FAIL! Mit den ganz heißen Tablets die auf den Markt kommen ist dieses Tablet ein Fehlgeburt wenn der Abzockpreis nicht ganz schnell auf 200-250€ Niveau fällt.

  • @Nicolas:

    Ja, gäbe es die Kritikpunkte nicht, wäre der Preis eventuell "okay", so isses einfach zu teuer. Aber es ist ein nettes Tablet, bin mal gespannt, wie die nächsten Geräte von Viewsonic sind.

  • kein Flash
    keine Videowiedergabe der „Standardformate“
    geringer interner Speicher

    Die 3 Punkte stören mich an dem Preis. Es gibt wesentlich bessere ViewPads für den Preis !

  • Naja, der Preis ist OK, schließlich hat es ja auch umts.
    Das Video finde ich super, viel besser als mit diesen texteinblendungen. Bitte weiter so.

  • Ich warte auf ein mögliches HTC Tablet und selbst dann überlege ich nochmal ganz stark, ob ein neues Notebook mir nicht mehr gibt^^

  • ich find es gut... die performance ist meines Erachtens ausreichend... für den alltäglichen Gebrauch.... nur was gar nicht geht.... spielt keine Videos ab.... was soll das denn? Wieso bringen die das Ding auf dem Markt, ohne das die gängigsten Codes erkannt werden.... muss man nicht verstehen... :-/

  • Eigentlich ein super schickes Gerät... aber für 200 mehr bekommt man das Flaggschiff mit fast dreimal soviel Power und doppelt soviel RAM... Vor der CES hätte ich mir es wahrscheinlich gekauft.

  • Wenn ich ein Tablet bekomme dann ein "High-End" Tablet und nicht so ein Spielzeug, ich warte sehnsüchtig auf die Asus Tablets. Sowas hier ist nichts für mich und zu dem Preis schon garnicht.

  • Hmm naja wenns mind. 1-2GB intern gewesen wären, dann wäre das ne perfekte, günstige Galaxy Tab alternative für <400€.

  •   33

    400€ ? Viel zu teuer!

    Und das Ding sieht relativ dick aus ... ansonsten ganz nett!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!