Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

 

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 9895
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 4623
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Heute wird sich die Welt verändern. Zumindest sollte man das glauben, wenn man den Hype ansieht, den es schon jetzt um das "iPad" gibt, das Steve Jobs heute Abend (wahrscheinlich) präsentieren wird. Mein Reader bestand heute zu 90% aus Steve, Apple und dem iPad. Grund genug ein bißchen über das iPad nachzudenken bevor es heute draußen ist. Denn da machen Spekulationen ja bekanntlich am meisten Freude...

Mit der Einführung des Tablets wird - da sind sich die Experten sicher - auch ein mehr oder weniger neues Geschäftsmodell kommen: das Abonnieren und Kaufen von Zeitungsinhalten. Natürlich ist es so neu nicht mehr. Aber ich traue mich wetten, dass es Apple gelingen wird genau dieses Feld als Erste profitabel zu belegen. Der Verkauf von digitalen Inhalten will einfach gelernt sein. Und keiner macht das so gut wie - Apple!

Meine Prognose: Apple wird heute den Startschuss dafür geben, dass Verlage sich ganz schnell überlegen müssen wie sie ihre Inhalte ebenfalls ins Netz bekommen und dort verkaufen können. Denn der iPad-Trend wird sehr schnell auch auf Android überschwappen. Ich wage zu behaupten, dass wir 2010 mehr Tablets denn je sehen werden. Und viele werden versuchen das Geschäftsmodell zu adaptieren.

Für die Verlage heißt das nichts Gutes! Denn die haben es - mal wieder - verschlafen den ersten Schritt zu tun. Nun wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit so sein, dass sich die Hersteller der Tablets bzw. Provider der Shops einen großen Teil der Verkaufserlöse krallen werden. Zeitungen und Magazine, die bei diesem Spiel nicht mitmachen, dürften mittelfristig in größte Schwierigkeiten kommen. Denn der Verkauf von Zeitungsinhalten auf MIDs und/oder Tablets ist nicht nur überfällig, sondern so komfortabel, dass zukünftig Besitzer eines Tablets komplett auf die gedruckte Version verzichten werden.

Auch wenn es viele nicht wirklich wahr haben wollen: Steve hat schon mit dem iPhone alles verändert. Meine Vermutung für heute Abend: he will do it again!!

 

66 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @Friedrich:

    ;-) kein Problem, ich kann gut akzeptieren, dass jeder einen "eigenen" Geschmack hat, und fühle mich auch nicht auf den Schlips getreten.

    Allerdings (das fällt mir gerade so als Beispiel ein, auch wenns für mich aufs Milestone übertragen so gar nicht zutrifft):

    Ich bin Musiker, und die meisten Instrumente (E-Bässe) die ich bisher hatte, hätte ich mir von der Optik her nicht zugelegt (wenn ich an den ein oder anderen denke, olala ;-). Da war letztendlich das Entscheidende, dass die gut klangen, und sich gut spielen ließen. Ist natürlich nicht eins zu eins übertragbar, aber das kam mir gerade so in den Sinn.

    Momentan habe ich allerdings auch Instrumente, die gut klingen und mir optisch gefallen ;-)

  • Ich bin certainly kein "Apple-Fanboy", aber für Fairness bin ich und für Augenmaß und für die Anerkennung von Schönheit und gutem Design. Ist es denn so schwierig aus dem Schatten liebgewonnener Blindheit zu springen? Wenn ich mich für "Android" entschieden habe, lassen wir mal die Gründe beiseite, dann kann ich doch trotzdem die Qualitäten anderer Produkte anerkennen, oder? Was soll denn die alberne schwarz-weiß Malerei? Wenn ich mir ansehe, wie überganslos schnell und mit welche schmetterlingssanfter Leichtigkeit die Anwendungen auf dem ipad dahingleiten, dann macht mir das schon Spaß beim bloßen Hinschauen und kann es gar nicht abwarten mit einem Fingerschnips die Seiten selbst zum Tanzen zu bringen.

    Etwas gefällt mir bei Apple auch nicht, und zwar die Abgeschlossenheit in jeder Beziehung, hat was Geheimbündlerisches. Das ist mein Fall nicht. Wenn ich nur daran denke, dass auch beim ipad kein Akkuwechsel möglich ist, dann schüttele ich auch nur den Kopf. Aber...

    Aber mein erstes Apple Gadget wird "ipad" heißen als wunderbare Ergänzung zu meinem Nexus One. ;-)

    @Sorry Michael, wollte ein bisschen provozieren mit dem Platz des "Milestones" im Designmuseum.

  • Seit wann sind hier Apple-Fanboys zugegen? O.o

  • @Friedrich:

    Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Ich finde das Milestone definitv nicht häßlich, dass manch einer das so sieht, damit habe ich aber auch kein Problem.

    Es ist doch so, dass von Apple etwas "wahnsinnig" innovatives erwartet wurde, und danach sieht es einfach nicht aus. Zumal Apple definitiv öfter mal "große Sprüche" klopft, und dass dann deshalb dann auch manchmal eine gewisse Schadenfreude aufkommt, wenn es halt doch auch "nur" ein (in diesem Fall) Tablet ist, ist einfach menschlich. Wenn Apple nicht so ein (ich empfinde es so) "Wir stehen über allem, haben halt die besten Produkte" Image pflegen würde, wäre auch die Schadenfreude in Fällen wie diesem nicht so groß.

  • @friedrich: ich gebe dir da voll recht lieber friedrich, aber aber eins, ich habe seit gestern ein hässliches spielzeug sagst du! :-(

  • Wer hat es eigentlich von euch schon in den Händen gehalten?

    Ums gleich zu sagen, ich habe noch nie einen Apple Computer gehabt. Habe im Moment nach dem G1 und dem Hero das Nexus One.
    Aber, aber was ich nicht verstehe, ist die selbstauferlegte Blindheit mancher Leute, wenn es um die Apple Produkte geht. Ich jedenfalls kann nicht leugnen, dass die Apple Produkte etwas Reizvolles haben und sie haben etwas bewegt, Android wäre ohne Apple nicht denkbar, wie vieles andere auch. Das müsste doch jeder, der einigermaßen geradeaus denken kann, anerkennen. Was meint ihr denn, welche Produkte einmal im Museum für Design zu sehen sein werden. Unsere HTCs? Sicher, das Milestone wird auch in einer Ecke ausgestellt. In der Ecke für Hässlichkeit.

    Ich bin der festen Überzeugung, dass auch das ipad ein Erfolg sein wird, weil die taktile und die visuelle Freude Feste feiern. Schon in den Videos kann man das erahnen, aber hört mal Leute, die es in der Hand hatten. Nur die Sinne machen Sinn!

    Kennt ihr eines der wenigen lebenden Genies? Nicht? Hier könnt ihr seinen Blogeintrag zum ipad lesen.

    http://www.stephenfry.com/2010/01/28/ipad-about/

  •   14

    Hey Leutz,

    ich denke nicht, dass es Apple gelingen wird, die Zeitung abzulösen! Denn es wird ziemlich anstrengend eine Zeitung oder ein Buch auf nem Bildschirm zu lesen. Zumindest für mich, ist der Bildschirm keine Alternative zu einem Blatt Papier mit Druck. Mal ehrlich, der Geruch einer druckfrischen Zeitung, kann nicht durch ein IPad ersetzt werden!!!

    My Opinion!!
    Greetz

  • Naja ....
    Die Welt wird dieses Produkt vermutlich nicht verändern.

    Große Erwartungen dank der wochen- bzw. monatelangen Medienspekulationen. Und meiner Meinung nach, hat es Apple diesmal nicht geschafft diese Erwartungen zu erfüllen.

    Ich selbst bin Apple-Fan (Iphone ausgenommen - da habe ich dann doch Android den Vorzug gegeben), habe auf ein Tablet-Produkt gewartet und bin nun schwer enttäuscht.

    Das wäre jetzt DIE Chance für Android dieses Gerät zu topen - was nicht sehr schwierig sein sollte!

  • Irgendwie sehe ich es kommen das wir ganz viele dieser "Ipads" kaputt sehen werden. Das Teil und die meisten Tablets sehen irgendwie unhandlich aus. Zudem werden die IPad Besitzer die Dinger mit sich rumtragen und zur Schau stellen wie Mr. T seine Goldkettchen. Da faellt halt das eine oder andere Tablet schon mal runter und dann wars das mit dem Bildschirm.

    Die Kamera hat Apple wohl einfach weggelassen damit sie naechstes Jahr das "Ipad 2" auf den Markt bringen koennen.

  • @oliver lauer: hardwaretastatur gibts dafür!

  • @Lars
    Dünn??? was soll denn daran bitte schön dünn sein?
    vielleicht auf den ersten Blick im Verhältnis zur restlichen Größe.

    Es gibt Notebooks, die sind sogar noch dünner, kann man aber noch aufklappen und hat dann eine Tastatur und Anschlüsse sind auch noch dran inkl. VGA!
    Ich verstehe nicht, warum das Teil dicker als 10mm ist. Man hat eine große Fläche und kann doch wunderbar alles nebeneinander bauen.
    naja - ein Glanzstück ist das iPad ja sowieso nicht.

  • M.E. push für eZines (NYT etc.)
    Gibt eher Besseres 4 Android.
    Poste morgen mal die links, die ich vorhin im twit gep. hatte. lg

  • Ok dann müsste apple aber in Deutschland ganz schön nach unten gehen mit dem Preis...wenn man sich hier in Deutschland mal die Preise ansieht, z.B. Base.
    Naja ich bin mal gespannt.

  • Also ich bin ein wenig enttäuscht. Hätte mir Schlagworte wie Multitaskting, Widgets, USB, SD-Card, Dual-Core, AMOLED, "Touch-Feedback", UMTS/LTE als Standard, iWork, WLANn, Full-HD Auflösung *g*, 5MP-Kamera mit Blitz+ Frontkamera,... erwartet :(

    UND vor allem einen Preis ab 1000$

    aber so ist es ja "nur" ein großer iIpod touch

    Trotzdem bin ich Apple dankbar, den ohne ihre Produkte hätte ich heute kein so geniales Android-Handy mit einen verglichen günstigen Preis. (auch Internet haben sie schlagartig verbilligt - fürs Handy)
    Was ich immer toll an ihnen finde ist das UI, da können ihnen nicht viele Firmen das wasser reichen! (und nein bin kein Apple Fan, hab auch nie Produkt von denen je ghabt,)
    Also Apple danke für deine Ideen, werd mir aber wenig später eine ähnlichen Produkt um ein vielfaches günstiger zulegen :D

    Also ich bin auf die Antworten der anderen Firmen gespannt!

    lg Gerald

  •   33

    flatrate bekommste hier beispielsweise bei base für 10 euro und dann noch 500 dollar bzw mehr für die umts version zu bezahlen.... naja !

    hab grad mit einem absoluten apple enthusiaten gesprochen und der war enttäuscht von dem IPad, zu wenig Innovationen.

    Meiner Meinung nach ist das einzige wirklich tolle an dem Gerät die wirklich (neidlos anzuerkennende) tolle Bauweise! Das sieht sehr dünn und leicht aus! Also eher ein Design Spielzeug als ein Hightech Wunderwerk! aber Design verkauft sich auch super....!

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    27.01.2010 Link zum Kommentar

    @Matthias: Für die Amerikaner ist das SEHR günstig...

  • Für unterwegs sehe ich keinen Vorteil ggü. Netbooks und Handys, und für eBooks hätte doch doch lieber schnelles ePaper - lieber s/w als Augenschmerzen... (Und lieber ePub als Apple-iBooks. Oder auch Amazon-Propietärmist.)
    Aber gut, es ist von Apple. Die könnten sogar sowas wie das Nokia 1200 als absolut geiles nutzerfreundliches und super designtes Teil zu Millionen verkaufen. Und anschließend würde Nokia als Plagiator beschimpft.

  • Also die Flatrate soll 29,99$ kosten k.a. ob da noch Tax drauf kommen, aber auch so finde ich das nicht wirklich günstig muss ich sagen!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!