Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

In der Steinzeit der mobilen Endgeräte, irgendwann Ende des vorigen Jahrtausends, gab es die sogenannten "persönlichen digitalen Assistenten". Auf vielen von ihnen lief damals ein Betriebssystem namens PalmOS. Ich selber benutze noch heute ein Schätzchen aus dieser Epoche, einen Garmin iQue 3600, immerhin schon aus 2003 - damals der erste seiner Art mit fest eingebautem GPS-Empfänger, doch dazu vielleicht bei anderer Gelegenheit mehr.

Auf welchen Speicher achtest Du mehr beim Smartphone-Kauf?

Wähle RAM oder Festspeicher.

VS
  • 4438
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    RAM
  • 3812
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher

Kann ich diesen PDA komplett ersetzen? In diesem Beitrag soll es dabei erst einmal um die Kontakte gehen. Schmerzlich musste ich bei der Inbetriebnahme meines G1 feststellen, dass PalmOS offensichtlich tatsächlich schon vollkommen in Vergessenheit geraten ist. Weit und breit keine vernünftige Möglichkeit, Daten zu übernehmen. Ein paar verstreute ebenso Verzweifelte in den Foren, die sich mühevoll durch Ex- und Importfunktionen quälen und in Excel munter Spalten hin- und herschieben, bis es halbwegs passt.

Ich habe mir das alles angeschaut, aber allein schon die Exportfunktionen des Palm Desktop sind so beschränkt, daß immer irgendwas an Information verloren geht. Von den Importfunktionen von Google Mail ganz zu schweigen.

Also blieb mir - mal wieder - nichts anderes übrig, als selber Hand anzulegen. Das Dateiformat des Palm Desktop hatten andere schon vor Jahren entschlüsselt, die Google Contacts Data API ist nicht schwer zu verstehen, also frisch ans Werk und einen kleinen Konverter geschrieben.

Herausgekommen ist der PalmReader, ein winziges Tool, das direkt die Binärdatei des Palm Desktop liest (ohne irgendwelche Exportverrenkungen) und alle Informationen direkt in das gewünschte Google-Mail-Konto überträgt. Dabei werden wirklich alle Informationen übernommen - z.B. auch die Labels an den Telefonnummern und die Markierung, welches die Hauptrufnummer ist.

(Überflüssig zu erwähnen, dass die so erstellten Kontakte bereits wenige Augenblicke später auf dem G1 ankommen!)

Sollte es irgendwo da draußen noch Dinosaurier wie mich geben, schaut es Euch mal an. Vielleicht kann es für den einen oder anderen von Nutzen sein!

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!