Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Pressekonferenz mit Sergey Brin und Eric Schmidt in NYC

Ich suche gerade nach einer neuen beruflichen Herausforderung.
...
50
50
19435 Teilnehmer

Im Zuge ihrer NYC-Reise haben Sergey Brin und Eric Schmidt einigen Journalisten Rede und Antwort gestanden. Dabei wurde auch das Thema "Android" gestreift. 

Auf die Frage wo man bei Google mit Android stehe, antwortete Sergey sinngemäß, dass man sich auf Android zunächst konzentriert habe, weil man gut funktionierende Browser und die Möglichkeit Programme ordentlich zum Laufen zu bringen, vermisst habe. Man habe aber letztlich mit Android dem gesamten Markt einen ordentlichen Schub nach vorne verpasst. Android solle jetzt weiter ausgebaut und die state-of-the-art-Plattform werden.

Eric Schmidt sagte später im Interview außerdem, dass man jetzt wieder verstärkt M&A (Merger & Acquisition) betreiben wolle. Eine ganze zeitlang habe man bei Google keine Akquisitionen mehr betrieben, da man nicht blind ohne einen Umsatzstrom Dinge kaufen wolle. Android wurde allerdings von Larry Page und Sergey Brin alleine gekauft, ohne dass er davon gewusst habe. Nun sieht man welch große Möglichkeiten dadurch entstanden sind.

Ein wirklich lesenswertes Interview, das Ihr bei Techcrunch finden könnt...

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!