Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 11 Kommentare

PayPal ermöglicht zukünftig Bezahlen per NFC

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
4185 Teilnehmer

Bis es hier in Deutschland soweit sein wird, dürfte es natürlich mal wieder länger dauern, als beispielsweise in den USA: PayPal Zahlungen werden zukünftig per NFC möglich sein. So kann man beispielsweise ganz einfach Geld „rüberschieben“, indem man zwei Smartphones mit NFC Chip aneinanderhält. PayPal hat dies vor Kurzem angekündigt, Ende dieses Sommers soll dies mit beispielsweise dem Nexus S möglich sein.

Dies sehe ich allerdings nur als ersten kleinen Schritt in dieser Richtung. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich NFC etablieren wird, auch wenn es wohl noch einen Moment dauern wird. Irgendwann können wir unter anderem beispielsweise auch im Supermarkt bezahlen, indem wir unser Mobile Device auf eine dafür vorgesehen Fläche legen und per NFC das Geld transferieren. Weiter Möglichkeiten und Prognosen in Bezug auf NFC findet ihr in diesem Artikel.

Link zum Video

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Wo ist z. B. beim Supermarkt-Einkauf der Vorteil gegenüber Kartenzahlung?


  • Mein erster Weg wäre ins einstellungs-Menü zum abschalten des NFC-Chips....

    Nach all den letzten Datenskandalen hole ich mir mein Bargeld am Automaten meiner Heimatbank - und anschliessend lacht überall nur noch Bares. Keine Nachverfolgung, keine Profilerstellung, keine Datenlecks - einfach nur echtes bares Geld!


  • Akku leer=kein Geld mehr :p
    eine wirklich gute Sache,aber im Notfall muss man trotzdem Bargeld dabei haben.
    so umständlich wie Mike es geschrieben hat,wird es bestimmt nicht werden. wahrscheinlich erkennt das Smartphone automatisch dass ein anderes Gerät mit NFC sich in der nähe befindet(wenn man nah genug aneinander hält). zack,kommt die anfrage ob eine Verbindung hergestellt werden soll....pw eingeben,Betrag bestätigen und fertig. ausserdem werden die im Supermarkt kein Smartphone haben sondern ein festes Gerät. wenn es so unkompliziert sein wird,bin ich auf jeden Fall dabei!


  • @ Marc.

    Genial, Deine Frage
    Ich muss Dir sowas von recht geben

    Obwohl, mich das irgendwie interessiert,
    mit dem Handy zahlen...


  •   11

    Wenn Paypal das Verfahren etablieren will müssen sie mit attraktiven Konditionen rüber kommen. Sonst nutzt es keiner. @Mani: Kreditkartenzahlung ist nie kostenlos. Irgendjemand, i. d. R. der Zahlungsempfänger, trägt immer das Disagio.


  • @Mark
    für alle nicht Bargeldnutzer -> wie mich
    und die wenigsten haben ein Kartenterminal bei sich


  • Die Provision sehe ich auch als groses Problem .. nfc mit Kreditkarte Infos ist wenigstens kostenlos. Soweit ich weiß


  • Wieso sollte man jemanden per Paypal bezahlen, wenn dieser direkt vor einem steht??


  • Vor allem kann ich echtes Geld ohne Provision an mein Gegenüber weiterreichen. Der große Nachteil von Paypal sind doch die Kosten (Provision), die auch im privaten Bereich vom Empfänger gezahlt werden müssen.


  • echt nicht schlecht, der gedanke aber wenn ich mein smartphone raushole und erst umständlich app aktivieren, mglweise noch pw eingeben, betrag eingeben und an das andere handy halten, bis es vibriert hat. kann ich auch schnell nen 10´ner aus meiner tasche ziehen und den rest als trinkgeld deklarieren...


  • per handy bezahlen klingt überaus interessant

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!