Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 6 Kommentare

O2 integriert Jajah VoIP für den deutschen Markt

Etwa sieben Monate ist es her, dass die Telefonica Europe (zu der auch O2 gehört) den VoIP-Anbieter Jajah übernommen hat. Nun, einige Monate später, steht O2 vor dem Release einer auf Jajah basierenden VoIP Integration für seine Kunden in Deutschland (O2 gebrandet).

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
10282 Teilnehmer

O2 bietet seinen Kunden an, fünf Anrufpartner im Ausland als „Global Friends“ zu bestimmen, welchen dann eine individuelle lokale Nummer zugeordnet wird. Diese Nummern/fünf Freunde soll man dann auch international jederzeit zum Ortstarif anrufen können.
 

Das Spannende ist nicht nur, dass O2 Kunden zukünftig ein paar ihrer Freunde günstig im Ausland anrufen können , sondern auch das es das erste Mal ist, dass ein großer Carrier seinen Kunden direkt einen VoIP-Service anbietet. Aus meiner Sicht ist es grundsätzlich falsch neue, bzw. gute Technologien aus einem System auszuschließen. Natürlich lassen sich die Argumente der Provider/Carrier teilweise nachvollziehen, was jedoch nicht bedeutet, dass ein prinzipielles Verneinen gegenüber der VoIP-Technologie in Ordnung ist. O2 hat aus meiner Sicht jedenfalls einen interessanten Ansatz sich VoIP gegenüber nicht weiter zu versperren, sondern zum eigenen Vorteil zu nutzen.
 

Wie gut die Integration/das Angebot dann wirklich ist, wird man erst wissen wenn alle Details und Konditionen öffentlich sind. Meine Erfahrungen mit Jajah waren bisher generell positiv, was auch von den allgemeinen Reviews bestätigt wird. Ich bin durchaus gespannt und erfreut über einen erstmal sinnvoll erscheinenden Ansatz.
 

Quelle: techcrunch

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Tobias Apel schreibt am 15.07.2010 12:46:48
    Zitat:
    "Etwa sieben Monate ist es her, dass die Telefonica Europe (zu der auch O2 gehört) den VoIP-Anbieter Jajah übernommen hat."

    Erkenne ich da einen Zusammenhang?

    Seit Anfang 2010 kann ich nicht mehr Jajah von Brasilien aus telefonieren.
    Meine 50,00€ Guthaben kriege ich aber nicht zurueck.

    Ich habe schon zweimal bei Jajah reklamiert.
    Beim ersten Mal sagten sie, dass Brasilien voruebergehend nicht funktioniert.
    Auf die zweite Beschwerde haben sie schon gar nicht mehr geantwortet.
    Da habe ich mich auf die Suche gemacht und einen anderen Provider gefunden, der dazu noch billiger ist:
    Nonoh.net
    Solltet Ihr mal probieren, die haben mit Brasilien kein Problem.

    Hat jemand anders eine Information dazu?


  • Vielleicht hätte man noch erwähnen können, dass es nur für o20-Kunden gilt. Hab mich schon gefreut, aber da ich das 100-Minuten-Paket habe schau ich wohl in die Röhre.
    Und den Satz "Diese Nummern/fünf Freunde soll man dann auch international jederzeit zum Ortstarif anrufen können" fand ich auch etwas irreführend. Hört sich so an, als könnte man sie sogar dann zum Ortstarif aunrufen, wenn man selber im Ausland ist. Das ist aber leider nicht so.
    Aber mir kanns egal sein. Ich hab ja das 100-Minuten-Paket


  • Richtig richtig richtig genial! 5 Auslandsnummern, davon 2 Handznummern (!) zum regulären Inlandstarif. Perfekt! Sowas wünsche ich mir schon seit langem.

    Ich bin immer wieder froh, mich für O2 entschieden zu haben. Damit schlagen sie jetzt sogar das Auslandsangebot von fonic.


  • was ist denn VoIP und jahaaahaha ( was auch immer) ?



  • Anonymous
    • Mod
    15.07.2010 Link zum Kommentar

    Das betrifft also nur o2 gebrandete Modelle? Oder wird es wie auch die Navigation allen o2 Kunden zugänglich gemacht?

    Vielen Dank für die News :)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!