Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

1 Min Lesezeit 24 Kommentare

Motorolas Milestone fällt im Touchscreen-Test negativ auf

Die Labs der MOTO Development Group haben die Touchscreen der Smartphones Motorola Milestone, Apple iPhone, HTC Droid Eris und des Google Nexus One mit einer ganz simplen Methode gegeneinander verglichen.
Mit einem simplen Zeichenprogramm sollten auf dem Touchscreen gerade Linien gezeichnet werden. Je weniger Wellen diese Linien hatten, desto besser der Touchscreen des Handys - logisch .

SanDisk Ultra Dual Drive
  • USB 3.0 + Micro-USB
  • 150MB/s Datentransfer
  • vier Größen: 16 bis 128GB
Produktdetails
ab 12,90€
Gefällt Dir dieses Angebot?
50
50
3757 Teilnehmer

"Gewinner" dieses Tests ist eindeutig der Touchscreen des iPhone - aber der Touchscreen lässt sich im Gegensatz zu den HTC Geräten nicht bis in die letzte Ecke nutzen. Auf den Plätzen 2 und 3 sind das Nexus One und das HTC Droid Eris schon mit deutlichen Wellen bei den Linien zu sehen und ganz am Ende das Motorola Milestone, dass alles andere als eine gerade Linie zeichnet.

Das folgende Bild verdeutlicht das Ergebnis auch nochmal. Was für Nexus One und Droid Eris hervorzuheben ist, wenn der Druck auf das Display erhöht wird, werden die Linien extrem viel besser - was man beim Milestone leider nicht wirklich behaupten kann.

Schlussendlich ist dies aber mal wieder nur die technische Sicht auf das Touchscreen, in der Praxis wird wohl eher selten ein User diese Wellenlinien bemerken. Da fällt wohl eher auf, dass ich nicht das komplette Touchscreen nutzen kann...

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • @Michael T.
    Das Programm hab ich benutzt!

    Hier mal 2 Screenshots:
    1. Diagonale Linien:
    http://imagelib.de/forum/moto_ts1.gif

    2. - und das ist besonders interessant:
    Ich habe zuerst die horizontalen und vertikalen Linien gezeichnet und wollte dann, durch Tippen nur einen Punkt in die einzelnen Felder machen.
    Das Milestone interpretiert das aber oft als schnelles Ziehen auf dem Touchscreen!
    siehe: http://imagelib.de/forum/moto_ts2.gif


  • richtig micha das hab ich auch noch


  • @Richard M.
    Probiere es mal aus dem Market mit dem Programm "Simply Draw (multi-touch)"


  • @richard ich nehm picsay pro oder selbst das gestenprogram ist glaub aussagekräftig genug


  • ich habe mir gerade des video angeschaut, legt mal nen lineal beim milestone dran.. und verfolgt den finger.... dr bewegt die fingerkuppe beim drüberstreichen hin und her.....


  • @Jean Paul T.
    Ich bekomme keine einzige wirklich gerade Linie hin auf meinem Milestone. Egal mit welchem Programm.
    So schlimm wie in dem Test ist es bei mir aber auch nicht.

    Da scheint es eine ziemliche Serien-Streuung zu geben!


  • ich habs ned geglaubt, und bestätigen läßt sich der test auch mal garned... ab gleich mein milestone geschnappt und hab meine 3 verschiedenen zeichen und notizprogramme aufgamcht.. egal ob langsam oder schnell nen strich gezogen, der strich ist immer gerade, außer ich hab mit absicht ne welle gezogen... also der veröffentlicher sollte. es echt sofort zurücknehmen... sowas nennt man rufschädigung...


  • Der Touchscreen auf dem Milestone nervt wirklich manchmal gehörig!

    z.B. beim scrollen:
    Man scrollt mit dem Finger und hält den Finger dann aber auf einer Position still. Die Website oder was auch immer springt dann aber ständig herum.

    Auch interpretiert der TS öfters einfache "Klicks" als "schnelle Fahrer". In einem Malprogramm macht sich das dann z.B. als Strich bemerkbar, obwohl man nur einen "Punkt" Zeichnen wollte.
    Besonders nervig ist sowas bei der Swype-Tastatur. Statt eine Taste zu tippen, wird ein Swype über mehrere Tasten durchgeführt. (Wer die Tastatur kennt, wird wissen, was ich meine!)


  • Der Test ist nicht aussagekräftig, weil die Voraussetzungen falsch sind. Die haben bei Android "irgendein Malprogramm" genommen und gehen davon aus das es genaue Ergebnisse liefert. Nimmt man aber ein andere Malprogramm aus dem Market welches def. Multitouch unterstütz bekommt man schnurgrade linien auf dem Milestone.


  • I am sure that my Magic (I have both a Magic and Milstone) has a more sensitive screen..


    Christopher Silva
    http://christophersilva.wordpress.com/


  • Hier nochmal der Link zum post auf engadget (mit video). Auch hier wird heftig diskutiert.

    http://www.engadget.com/2010/01/09/moto-gives-straight-advice-on-smartphone-touchscreen-quality/


  • Da gebe ich dem Christoph Recht. Ich finde auch das Video einigermaßen aussagekräftig. Und das Wegdriften am Rand des iPhonescreens is meiner Meinung nach kein Kompliment in Richtung Apple. Grundsätzlich mag ich an dem Test, wie man bei sehr einfacher Durchführung erkennbare und nachvollziehbare Ergebnisse erziehlt. Leider is mein Hero gerade außer Haus. Hat den mal jemand versucht verschiedene Software miteinander zu vergleichen? Vielleicht gibts ja da auch schon unterschiede?


  •   18

    Hmm, schaut mal das Video an. Ich denke, das Milestone-Display sieht da wirklich nicht all zu gut aus. Auf meinem Hero habe ich (mit normaler Software, weiß ja nicht welch genaue die da haben) ein ähnliches aber leicht besseres Ergebnis als beim Droid Eris. Am Rand sind leichte Schlangenlinien, in der Mitte grade wie beim iPhone. Aber am Rand wird alles erkannt, nicht wie beim iPhone mit Lücken.


  • billiger android bash denk ich mal


  •   33

    Mh so ne Software würde echt einiges erklären, nur frag ich mich dann warum 1. So etwas nicht mit im Test steht und 2. Unterschiede die sich erst mit spezialsoftware sichtbar machen und somit ohne Relevanz für den alltäglichen gebrauch sein dürften Ansatzpunkt für Kritik sein sollte...


  •   35

    also komisch ist das resultat schon irgendwie - vielleicht hat ja auch Apple den Test bezahlt. Nur es muss ja irgendwas dran sein - die haben da wahrscheinlich eine viel empfindlichere Software genutzt wie der normal User...


  •   33

    EDIT: Ergebnisse waren vergleichbar, wer schreibt ne Email an Motorola und HTC 'don't use touchscreen on shaking surfaces' in die betriebsanleitung zu schreiben oder eine an Apple 'also usable while having Sex or @ work with a rüttlemachine' aufs eiPhone zu schreiben? :D


  • hehe dann kommst ungefähr zu diesen ergebnissen ;)


  •   33

    Also hier vor der Uni ist ne Baustelle, ich stell mich da gleich mal auf eine rüttelplatte und versuch den Test zu wiederholen


  •   18

    Verstehe auch nicht, wie solche Schlangenlinien entstehen sollen. Auf meinem Hero habe ich nur gerade Linien, egal wie fest oder nicht fest ich drücke.

    Vorallem kann man das wahrscheinlich noch perfekt faken, indem man schneller oder langsamer streicht.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu