Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 17 Kommentare

Motorola Olympus: Motoblur-Gerät auf der CES?

Wenn einige Motorola aufgrund der Update-Politik am liebsten von der Bettkante schubsen würden, ist die Smartphone-Manufaktur aus Schaumburg, Illinois trotzdem immer wieder gut für Überraschungen. Die erste Überraschung der letzten Tage war wohl das XOOM Tablet mit Android Honeycomb. Nun wird spekuliert, ob das folgende Gerät auch auf der CES zu bewundern sein wird. 

Ein 5,7 Zoll Quad HD Bildschirm ist bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 93
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 77
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal


Motorla Olympus: 4" Gingerbread Device

Das Leistungsmonster mit dem 4" großen Display soll sogar von einem 1-GHz NVidia Tegra 2 Dual Core CPU angefeuert werden. Android Gingerbread soll demnach auch auf dem Gerät laufen. Außerdem gibt es einen HDMI-Port, eine Frontkamera und 1080 FULL HD Video Playback. Toll, oder? Was nicht so toll ist, ist Motoblur. Und warum Motorola so sehr an ihrem eigenen UI festhalten muss, weiß so recht niemand. Für viele ist Motoblur eher ein Grund Motorola-Hardware nicht zu kaufen. Beim XOOM Tablet hat es doch auch geklappt, warum nicht auch hier, Motorola?

Quelle: intomobile.com

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   14

    warum kann ich die links nicht mehr öffnen?

  • Ich kauf mir nie wieder nen motorola, bin so glücklich das ich mein altes los geworden bin!

  • "Mototola"... soso. "Meinten Sie Motorola?" :D

  • @Hiro010, raik lippmann: Nicht das langsame update sondern eFuse ist das Problem bei Motorola.

    Google “Motorola eFuse” für Details.

  • ja das ist eigentlich lächerlich... das hero wurde von 1.6 auf 2.2 geupdatet, und htc hat dafür deutlich mehr als ein jahr gebraucht... das gleiche beim magic und g1 aber weil die böse marke motorola ihr milestone (wohlgemerkt nicht das droid) nur langsam updaten sind se scheisse... welche version hat nochmal das samsung galaxy spica? ... denkt mal ein wenig nach bei anderen herstellern hat es auch lang genug gedauert bis die 2.1 und 2.2 bereitgestellt haben

  • Warum immer alle so gegen das Milestone wettern, das ist ein super Smartphone mit klasse Verarbeitung!
    Nur die Updates kommen verspätet, jedoch darf man nicht vergessen, dass nicht viele Phones 3 Android Versionen bekommen

  • Dank Milestone nie wieder Motorola^^

  • @Andreas B.: Bei den anderen kann man den Murks mit einem Custom-ROM wieder weg bekommen. Bei Motorola geht nicht mal das.

  • Ja das natürlich nicht, aber das ist bei anderen Oberflächen auch nicht anders und die Beschwerde über MotoBlur geht ja nicht darum dass es Speicher frisst, sondern dass es eine schlechte Oberfläche ist. Samsungs TouchWiz ist auch fürn Arsch und Sense ist für mich effektiv nur ein schlechterer LauncherPro der etwas hübscher aussieht (und ständig von Android abgeschossen wird weil er so abartig viel Speicher frisst und man regelmäßig mal auf die Homescreens will und ewig warten darf bis Sense wieder gestartet ist), und darüber beschwert sich nicht ständig jemand ;)

  • @Andreas B.: Durch den alternative Launcher wird Motoblur ja nicht deinstalliert und verbraucht weiterhin kostbaren Speicher in «/system» und «/data». Was mich zu frage 2 bringt:


    @Anton Steininger: Wieder mit lästigen Sicherheitschip?

    @Daniel D.: Das mögen die Marketing-Zombies vielleicht glauben. Ich glaube aber nicht das weder Motoblur noch der vermaledeite Sicherheitschip deinen normalen User zum Kauf bewegt. Wohl aber Superuser abschreckt.

    Und dann noch die dumme Angewohnheit von normalen Users einen Superuser um Rat bei Kaufentscheidungen zu bitten.

    Und was sagt Superuser Martin dann? “Kein Motorola und kein Sony Ericsson”. Auf nachfragen erkläre ich dann die Sache mit dem Betriebssystem update.

  • Naja es gibt mehr Leute die sich einfach von der Werbung überzeugen lassen indem sie "mega super Moto Blur" hören und dann zugreifen. Nur ein Bruchteil der Käufer wird sich mal eine neue ROM drauf flashen oder halt irgendwelche mods drauf spielen, der Rest kauft sich ein smarthphone und ist glücklich dass er surfen und telefonieren kann

  • Ist eigentlich lustig... das man sich mit seiner angepassten Oberfläche die Käufer vergrault statt einfach pur Android draufzuknallen...

  • Moto komm mir nicht mehr in die Tache, da können die Meilenweit Vorsprung zur Konkurenz haben...

  • nein ich beschwere mich nicht....hab auch so gemacht mit adw launcher...aber die oberfläche motoblur braucht kein mensch...das wollte ich sagen....motorola könnte auf motoblur verzichten und stattdessen sich auf updates konzetrieren dann würde motorola mehr zufriedene kunden haben und noch mehr kunden gewinnen.....

  • @vetal: Den ADW-Launcher kannst du ja auch auf Motoblur-Geräten installieren und dann siehst du Motoblur nicht mehr. Wo ist also das Problem? Das ist ungefähr so, wie sich ein Desire zu kaufen, dass beim Händler schon lange rumliegt und sich dann zu beschweren, dass man selber auf 2.2 updaten muss.

  • also motoblur ist wirklich der letzte dreck...hab milestone 2 und adw launcher drauf....bei milestone hat es doch super geklapt ohne motoblur mit purem android....kenne wirklich niemandem der motoblur nicht als nervig empfindet....hardware und die geräte vom motorola sind aber super...

  • Die Oberfläche ist doch kein Grund gegen einen Kauf. Gibt doch genug alternative Launcher ;)
    Ansonsten: Die neuen Dual Core CPUs interessieren mich sehr, wegen dem Stromverbrauch. Die Größe des Displays ist aber schon wieder grenzwertig, war mir beim Galaxy S etwas zu groß.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!