Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 13 Kommentare

Eee Pad Transformer bekommt ICS erst Ende Februar

Es gibt zwar Schlimmeres, jedoch ging man bisher davon aus, dass das Eee Pad Transformer – nachdem das neue Transformer, das „Prime“, ICS schon erhalten hat – das Update auf Ice Cream Sandwich Anfang Februar erhält. Ganz so falsch scheint diese Aussage zwar nicht zu sein, jedoch handelt es sich hierbei um den Zeitrahmen für das Update für Taiwan und Nord Amerika. Nach Deutschland soll das Update erst Ende Februar kommen.

Dies berichtet zumindest Androinica, die von einer (fast) offiziellen Information (we finally have (sort of) an official date for the Asus Transformer update) reden. Diesen Informationen zufolge können wir in Deutschland – wie schon erwähnt – erst Ende Februar mit einem ICS-Update für das Eee Pad Transformer rechnen:

The update, once again according to official statements, will occur first in North America and Taiwan, with all the rest of the Transformer users around the world receiving the update by the end of February.

Nach wie vor kann man zwar hoffen, dass das Update vorher erscheint, bis Ende Februar ist es allerdings so lange auch nicht mehr hin. Wer sein Gerät gerootet hat und ein Custom-Rom nutzt – z. B. das Revolver-Rom – wird sich kurz nach dem Erscheinen des US-Updates (also nach Plan Anfang Februar) allerdings wohl schon eine leckere Eis Creme Schnitte gönnen können.

Quelle: Smartdroid

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ist wohl doch alles nicht so einfach. Aber asus macht das schon ob nun heute oder in zwei Wochen, ist doch egal. Bei asus weiß man wenigstens das es kommen wird, kann man nicht von allen behaupten.

  • Das ICS-Update für das Prime wurde auch auf Ende Januar/Anfang Februar verschoben. Wirklich unterirdisch was Asus in Sachen Prime alles abzieht, und absolut peinlich für so ein großes Unternehmen. Da bekommt man den Eindruck, dass da nur Idioten arbeiten.

  • ich habe es mit dem besagten tool probiert, zwei drei mal, und bin immer noch unroot.

  • Ich bin schon etwas enttäuscht. Habe mich schon auf ICS gefreut. Aber die Revolution rom läuft auch erste sahne aufm transformer.
    Naja dann wartet man halt nochn bisschen. Vorher gibt es aber bestimmt schon ne stable ICS Version auf xda. Andeutungen gab es von mike1986 ja schon.

  • Ich habe auch ein B70 und ROOT, es gibt schon sehr lange auch möglichkeiten das B70 zu rooten. Ich nutze auch das Revolver Rom und bin zufrieden.

  • Habe die Taiwan Version werde ICS also vermutlich schon Anfang Februar bekommen :-)
    Freue mich schon.

  • @Martin: Sicher dass B70 nicht rootbar ist? Es gibt doch das Tool "Razorclaw", mit dem sollte es klappen!

  • wenn man wegen B70 aber nicht rooten kann uund deswegen sehnsüchtigst auf ics wartet, ist das definitiv ein schlag ins gesicht...

  • DHL sagt ich bekomme heut mein Prime *g*

  • @Malte: Da Honeycomb nicht Open Source ist sind die Custom ROMs alle recht nah am Stock ROM.
    Das schöne an Revolver sind

    a) die schnellen Updates, wenn Asus eins anbietet

    b) die Anpassbarkeit

    c) man erhält die Updates (als ROM-Update) trotz Root

    d) die Tatsache dass sich das ROM auch OTA updaten lässt (dank der integrierten App "Revolver-Parts").

  • Ist das revolver rom sehr viel schneller und flüssiger als das stock?

  • Ich finde das EeePad auch klasse. Keinerlei Probleme, bis auf die schlechte Zubehörsituation. Trotzdem freue ich mich natürlich auf das ICS-Upgrade.
    Wenn es da noch ein unvorhergesehenes technisches Problem gibt, ist der Monat Wartezeit aber auch nicht schlimm. Asus hat sich da bisher absolut vorbildlich verhalten.

  • Ganz ehrlich? Ich vermisse dank der aktuellsten Version von Revolver + Blades Kernel (1,2 GHz) nichts.
    Funktioniert alles, läuft flüssig, Akkulaufzeit ist top - da kommt es auf ein paar Wochen längere Wartezeit auch nicht mehr an.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!