Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 11 mal geteilt 19 Kommentare

Archos G9 Tablets zukünftig mit 1 GB RAM?

(Bild: Traceable.de)

Mit der Ankündigung, die Archos G9 Tablets würden zukünftig nicht nur mit ICS, sondern auch mit 1 GB RAM ausgeliefert, muss man etwas vorsichtig sein, da sie anscheinend von einem Mitarbeiter von Archos auf der CES Christof von Tabtech gegenüber gemacht wurde. Es ist nämlich so, dass Mitarbeiter von Herstellern auf großen Messen manchmal nicht unbedingt echte Experten für das sind, was sie da präsentieren. Diese Erfahrung durfte ich selbst auf der IFA schon mehrmals machen. Aber gehen wir mal davon aus, dass diese Information richtig ist, wäre das einerseits ein sehr großes Plus und gleichzeitig ein großes Minus.

Dickes Plus

1 GB RAM dürfte den Tablets sehr gut zu Gesicht stehen. Ich durfte selbst die Erfahrung machen, dass das 80 G9 eine merklich schlechtere Performance an den Tag legt, als ähnlich ausgestattete Tablets, die allerdings in der Regel über 1 GB RAM verfügen, das 80 G9 – wie die ganze G9 Reihe – verfügt aktuell über 512 MB RAM. Dies scheint einfach zu wenig zu sein - in Verbindung mit Dual-Core 1 GHz (oder auch mehr) CPU und Honeycomb - um eine wirklich gute Performance zu bieten. Zukünftig 1 GB RAM wäre also wohl ein ganz dickes Plus.

Dickes Minus

Wie aber werden sich diejenigen fühlen, die schon ein G9 Tablet besitzen, also ich zum Beispiel? Ganz eindeutig Verars…, außer Archos bietet ein Upgrade an, was wohl sehr unwahrscheinlich ist. Gerade wenn die neuen Tablets zum selben Preis verkauft werden, wie die G9er mit 512 MB RAM (was meiner Meinung nach wahrscheinlich ist), wäre das für Besitzer eines Tablets der ersten Generation ein (zumindest leichter) Schlag ins Gesicht.

Quelle: Traceable.de

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • und wann soll die 1,5 GHz Variante mit 1GB RAM lieferbar sein?

  • Da kann ich nur Lachen ! - ( hihi ) mit meinen 64 GB . und 1.4 GB - ( Ram )möchte es nicht einmal geschenkt ! - mehr ist derzeit nicht zu bekommen !

    alias : amoKGaspar

  • Pet 15.01.2012 Link zum Kommentar

    Hallo, schön das alles zu lesen, denn in letzter Senkunde hatte ich zum Glück das Tablet ohne 1 GB Arbeitsspeicher dann doch wieder abbestellt und das war gut so!!! Jeeeetzt könnte ich mir einen Kauf mit der Neuausstattung sehr gut vorstellen!!! Danke für die gute Info

  • Wahrscheinlich ist der 4Gbit Baustein nun teuerer geworden als der 8Gbit Baustein.

  • Der unterschied zwischen normal und Turbo ist eigentlich nur der Prozessor. Im normalen ist ein Ti-omap 4430 mit 1 ghz dualcore und powervr sgx 540 mit 304 MHz. Die Turbo Version hat den Ti-omap 4460 mit 1,5 ghz und der gleichen Grafik Einheit aber mit 384 mhz. Der omap 4460 ist auch im galaxy nexus verbaut. Da dieser aber nicht rechzeitig verfügbar war, hat archos zunächst den 4430 mit 1,2 ghz verbaut.

    Das Archos nun eventuell den RAM aufrüstet gefällt mir, obwohl ich mir vor kurzem ein archos 80 gekauft habe. Wenn sie es jetzt schaffen zu dem günstigen Preis das anzubieten ist das doch super. Asus macht ja das gleiche mit dem Transformer Prime und bei Laptops gibt es ja auch öfters mal eine Neuauflage mit gleichem Gehäuse, z.B. der eeepc oder die macbooks.

    Es wäre natürlich schön wenn archos seinen treuen Kunden der ersten Stunde eine kleine "Entschädigung" dafür geben würden, dass sie jetzt wider erwarten doch ein Tablett mit 1gb RAM rausbringen. Z.B. die zusätzliche plugins, die man sich kaufen kann um mehr Formate abspielen zu können, könnten sie denen kostenlos zur Verfügung stellen. Das Tablett upzugraden oder gegen ein aktuelles auszutauschen ist übertrieben.

    Mit dem kürzlich erschienenen Update(3.2.79) läuft mein archos übrigens extrem gut. Den RAM Defizit merkt man deutlich weniger. Der Homescreen wird nicht mehr neu geladen sondern ist sofort da. Der Browser behält seine Tabs besser und lädt auch nicht mehr so oft die Seite nach wenn man mal in eine andere app gewechselt ist. Die Updatepolitik ist jedenfalls unschlagbar.

  • Archos ist bestimmt kein billig Anbieter. Ich hab das 202 und 605 und finde beide spitze. Seit einem Jahr hab ich jetzt das 101 und bin begeistert!

    Ist das mit dem RAM nicht der Unterschied zwischen 101 G9 und dem 101 G9 Turbo?
    Die Geräte werden ja die ganze Zeit schon parallel angeboten.

  • als die G9 teile vorgestellt wurden, sollten ja auch gleich 1,2 oder 1,5 ghz pozessoren drinn sein, weiß nicht mehr genau aber als man sie dann kaufen konnte waren es nur noch 1 ghz = )

    also hab ich mich auch nicht mehr weiter für interessiert und gut ist.

    was ich sagen will ist, wenn ihr kauft, dann müsst ihr halt mit dem was es gibt zufrieden sein und wenn nicht, kauft was anderes oder wartet.

    keiner wird zu irgendwas gezwungen also braucht hinterher auch niemand heulen.

  • Ich habe mir das g9 vorgestern im laden gekauft -.-

  • Also ich fühle mich nicht veräppelt. Wenn ich ein Gerät kaufe, dann ist mir das zu den genannten Konditionen genug wert, sonst würde ich es auch nicht kaufen.
    Wenn nun auch 4 Wochen später schon ein besseres Gerät auf den Markt käme, würde ich mit dem gekauften dennoch meine UseCases abdecken (ich habe ja beim Online-Kauf 14 Tage Zeit, genau das zu prüfen)...

    Im Ernst, seht das Ganze doch positiv: Zunächst dachte Archos, 512MB würde ausreichen. Jetzt kam so viel Feedback, dass sie reagiert haben und innerhalb WENIGER Wochen 1GB reinpacken (wahrscheinlich nachdem die ohnehin schon auf Halde produzierten Geräte verkauft wurden, d.h. sie haben SEHR schnell reagiert). Das nenne ich eher schnelle Reaktion auf Feedback...

    Am Ende des Tages geht die Spirale sowieso nicht allzulange weiter, ich kann mit den Tablets schon sehr viel machen. Ob da nun ein DualCore oder ein 4-Kerner werkelt, merkt man beim normalen Hausgebrauch nicht (sofern wie erwähnt auf die UseCases abgestimmt).

  • Von der gefühlten Verar.... mal abgesehen führt so eine Spezifikationsänderung immdr zu Verwirrungen. Wenn ich in Zukunft mir so ein Tablet kaufe oder bestelle, und nicht richtig aufpasse, bekomme ich ein Lagergerät mit nur 512 MB.
    Erfahrungsgemäss steht der Hauptspeicher bei Telefonen und Tabletts nicht auf der Verpackung.

  • Also der Vergleich mit dem Golf hinkt einwenig =)
    Die G9 sind jetzt wielange auf dem Markt? 8 - 10 Wochen?
    Die Leute haben sich ja nicht vor 6 Monaten das Tablet gekauft.
    Evtl. gibt es dann einige die sich ein paar Tage vorher das "alte" mit 512MB
    gekauft haben und zwei Tage später liegt die 1GB Version im Regal =)

    Aber erst einmal abwarten ob Archos das wirklich macht.

  • Der fade Beigeschmack ist wohl nicht vermeidbar, wenn ständig neue Geräte auf den Markt kommen. Der Eindruck entsteht, dass die Haltbarkeit der Geräte auf ein halbes Jahr festgelegt ist, schliesslich sind diese dann bereits extrem veraltet, wie der aktuelle Artikel zeigt. Meiner Meihnung nach, sollten die Hersteller mehr Wert auf Update- sowie Upgradefähigkeit der Geräte legen, als die monatl. Neuausgabe von Geräten. Ärgert nur den Kunden, welcher für viel Geld die Gerätegeneration zuvor gekauft hat. Ich hätte mir auch gerne ein Tablett gekauft, aber wegen der merkwürdigen Produktpolitik der Hersteller, werde ich mir keins kaufen und ein Netbook erwerben. Weiteres Beispiel: HTC Sensation. Wer sich dieses gekauft hat, dürfte sich grün und blau ärgern. So wurde nach kurzer Zeit das Sensaton XL sowie Sensation XE herausgebracht, welche wesentlich bessere Eigenschaften besitzen. Als Endverbraucher kann man sich nicht mehr seiner eigenen Kaufwntscheidung sicher sein, da man es nach einer Woche auf dem Smartphone- oder Tablettmarkt schon wieder bereut.

  • Die archos produkte sind immer sehr schön, und keineswegs ramsch,
    das sie jetzt aufgestockt werden ist ja wohl nichts anderes als üblich,
    wer sich vor 20 Jahren nen Golf Gti gekauft hat, geht jetzt ja auch nicht reklamieren weil der neue eine Klimaanlage hat. .....

    Archos macht das einzig richtige, kein neues design, kein neues Wunderdings, nur das alte nachrüsten, kostet wenig entwiklung und bringt viel freude.

  • Nur mal so am Rande: http://www.tablet-archos.de/101-g9/archos-101-g9-technische-daten/

    Da ist von 1GB RAM die Rede.

  • Nur mal eben ne Frage am Rande: Ist die Marke Archos eine gute Marke? Ich verbinde das immer mit "billig" Produkten, aber stimmt das auch? Sind die Produkte gut?

    Würd' ich gern mal wissen, damit ich bei weiteren Kaufempfehlungen auch die mit einbeziehen kann.

  • Also wenn Archos das wirklich macht, gehe ich davon aus das sie die Geräte dann 80 G9v2 oder ähnlich nennen werden, denn alles andere würde einen "Sturmlauf" auf Archos auslösen. Jeder der sich bisher ein G9 gekauft hätte, wäre wohl spätestens dann von Archos restlos bedient.
    Naja, warten wir mal bis zur ersten Woche im Februar =) Dann werden wir sehen ob ICS eine Leistungssteigerung bei den G9 Tablets bringt.

  • @wolfgang:

    Aufs ICS update bin ich gespannt und auf die Performance dann.

  • Dann wird das Tablet auf einmal doch wieder attraktiv.
    Denn der magere Speicher war das Totschlag-Argument.

    Für jetzige Besitzer ist das natürlich echt bitter.

  • Es ist doch bei den derzeitgen RAM Preisen nur allzu nachvollziehbar, daß man die aktuellen Geräte ohne Aufpreis mit mehr RAM austattet.

    Da müsste dann auch jeder der sich vor einem Jahr RAM gekauft hat, sich verarscht vorkommen, weil der gleiche Riegel heute um Welten billiger ist ;)

    Ich denke aber daß auch die 512 MB Variante mit ICS deutlich flüssiger laufen wird, da doch HC doch schon ein ziemlicher Resourcenfresser ist.. Viele ICS Alphas auf älteren Handys laufen schon erstaunlich flüssig und das obwohl teilweise die HW Beschleunigung fehlt.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!