Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
7 Min Lesezeit 2 mal geteilt 22 Kommentare

Editor Showdown Android 2012: Unsere Prognosen für dieses Jahr

Editor Showdown Android 2012

Nachdem Fabi bereits seinen Android-Ausblick für 2012 getroffen hat, haben wir (Francisco, Aaron und ich) ebenfalls darüber nachgedacht, was dieses Jahr wohl alles in der Android-Welt passieren wird. Schnell wurde aus dem Spaß bierernst, aus dem netten Gespräch ein ausgewachsener Wettkampf. Um dem Ganzen einen richtigen Rahmen zu geben, verwandelten wir uns in Superhelden und setzten einen Preis aus für die treffendsten Aussagen: Wer am Ende des Jahres am meisten recht behält, wird ein Wellness-Wochenende auf Kosten von AndroidPIT verleben. Und Erholung nach diesem „Wettkampf“ können wir alle gut gebrauchen. In diesem Sinne: Let the games begin!

Da dies der deutsche Blog ist, stelle ich mal meine Prognosen an den Anfang. Ich bezweifle zwar, dass ich dadurch irgendeinen Vorteil habe, aber was versucht man nicht alles, wenn es um ein bisschen Wohlbefinden für Körper und Seele geht?

1. NFC wächst, tut sich aber weiterhin sehr schwer in Deutschland
Google Wallet wird öfter eingesetzt, mehr Unternehmen fangen an, auch auf die (eigentlich gar nicht mehr so neue Technologie) NFC zu setzen und diese als Zahlungsmittel akzeptieren. Allerdings wird Deutschland hier noch etwas länger brauchen. Halbherzige Versuche wie der der Sparkasse schaffen zwar eine größere Aufmerksamkeit für NFC, in der Praxis werden sich die Menschen hierzulande mit dem alternativen Zahlungsmittel allerdings noch ziemlich schwer tun. Dies liegt zum einen daran, dass nicht allzu viele Geräte mit NFC-Chip vorhanden sind, zum anderen, dass viele Leute in Deutschland zu schlecht über das Thema aufgeklärt sind und. deshalb nicht bereit sind, umzusteigen. 

2. Android wächst weiter, Höhepunkt wird in Q3 erreicht
Mit dieser Prognose muss ich mich Fabi anschließen. Android wird weiter wachsen, den Zenit sehe ich allerdings erst im dritten Quartal dieses Jahres. Ich denke, der Vorsprung wird sich auch weiterhin ausbauen können, was nicht zuletzt daran liegt, dass sich Android nicht nur auf Smartphones und Tablets wiederfindet. Im reinen Mobilfunkbereich sehe ich allerdings einen Rückgang des Vorsprungs gegen Ende des Jahres. Das liegt vor allem auch daran, dass die Konkurrenz wie Windows denn Markt aggressiver mit der eigenen Produktreihe angreifen wird.

3. Android dehnt sich merklich auf andere Geräte aus
Das weitere Wachstum von Android hängt vor allem auch damit zusammen, dass das Betriebssystem Android sich in diesem Jahr auf zahlreiche andere Peripherie-Geräte ausdehnen wird. Nicht nur der Mobilfunkbereich, auch Geräte aus Haushalt, Sport und mehr werden mit Android ausgestattet werden, was natürlich für viele neue Aktivierungen sorgen wird. So spielt vor allem auch Google TV eine maßgebliche Rolle, denn der relativ neue Dienst wird dieses Jarh stark an Bedeutung gewinnen und in zahlreiche Haushalte Einzug finden.

4. Android wird einheitlicher
Die Entwicklung der jüngsten Vergangenheit zeigt, dass Google scheinbar einiges daran gelegen ist, Android zu vereinheitlichen. Zuerst wäre da Android Ice Cream Sandwich, welches das geliche Betriebssystem auf Smartphones und Tablets bringt, dann die Sache mit der Holo UI für alle Android 4.0-Geräte. 2012 wird Google hier systematisch weiter vorgehen und dafür sorgen, dass Android und Gerätehersteller eine einheitlichere Linie fahren. Das kommt natürlich den Nutzern zu Gute, da dadurch beispielsweise schneller Updates etc. ermöglicht werden.

5. Googles Werbung wird noch gezielter und genauer
Neben der Vereinheitlichung von Android wird Google die eigene interne Struktur und die Services noch besser miteinander vereinheitlichen. Google weiß mittlerweile unglaublich viel über deren Nutzer, von den Suchanfragen und besuchten Orten über gekaufte Produkte, gespielte Spiele und gehörte Musik bis hin zu welche Freunde man hat und wie die eigene Kreditkartennummer lautet. All diese Informationen wird Google dazu verwenden, um noch mit neuen Services gezielter und genauer Werbung zu schalten, die den persönlichen Präferenzen entsprechen. Schnittstelle dazu wird vor allem auch das Smartphone sein.

 


Kommen wir zu Aarons Prognosen

 1. Google TV wird endlich von der Öffentlichkeit angenommen

Falls Ihr regelmäßig über das Thema lest, habt Ihr vielleicht auch den derzeitigen Stand von Google TV mitbekommen. Während die ganze Sache seit 2010 ein paar Schwierigkeiten hatte, ist Google nun bereit, die Fernsehindustrie gehörig aufzumischen. Verbesserte Technologie gepaart mit einem sich ändernden Medien-Interesse - über 70% aller TV-Programme sind mittlerweile "On-Demand" Aufnahmen - bedeuten, dass Google in der besten Lage ist, die Smart TV- Industrie an sich zu reißen.

2. NFC kommt auf den Markt aber wird es schwer haben

Klar, NFC ist toll, aber ich bin der Meinung, dass die Technologie es 2012 schwer haben wird. Wir sind in einer ökonomischen Umbruchphase weshalb ich nicht glaube, dass die Menschen derzeit schon bereit sind, auf eine neue Art ihr Geld auszugeben. Dazu kommt, dass NFC-Chips wahrscheinlich hauptsächlich in Highend-Geräten zu finden sein werden, was eine geringere Verbreitung bedeutet. Ich halte NFC für eine tolle Technologie, aber wir müssen noch bis 2013 für deren wirklichen Start warten. 

3. Das Android-Wachstum in Entwicklungsländern wird das von entwickelten Ländern überholen

Bereits 2011 konnte man den Beginn dieser Entwicklung beobachten. China ist neben den USA die wichtigste Nation, wenn es um den Verkauf von Android-Geräten geht. Der Mix der Android-Gemeinschaft aus guter Hardware und günstigen Preisen auf dem unteren Teil des Marktes passt ausgezeichnet zu Ländern und Gemeinschaften, die die Vorteile moderner Technologie brauchen, sich aber keine Topmodelle leisten können.

4. Das nächste Nexus-Gerät kommt von Motorola

Google-rola. Motoroogle. Muss ich mehr sagen?

5. AndroidPIT wird die größte weltweite Android Community

Wir sind bereits eine der fassettenreichsten internationalen Android-Communitys, doch ich glaube, dass wir auch die größte Android-Gemeinschaft weltweit werden. In den vier kurzen Monaten, die ich im Berliner Büro arbeite, haben sich unsere Leserzahlen und Mitarbeiter fast verdoppelt. Mit einer solch enthusiastischen Community hinter uns, bin ich mir sicher, dass wir die globale Spitzenposition problemlos erreichen können.

 

Und zu guter Letzt hätten wir da noch Franciscos Voraussagen:

 1. NFC wird erfolgreich sein

Ja, ich weiß, NFC ist bereits Realität, seit 2011 wurden 35 Millionen Geräte mit dieser Technologie verkauft. Doch was ich für 2012 erwarte, ist eine Verdoppelung dieser Zahl. Vor ein paar Tagen machte die Nachricht die Runde, dass Visa ein Zertifikat für verschiedene NFC-fähige Smartphones erhalten hat. Wie ich das sehe, wird 2012 NFC zum Standard werden, der auch in anderen Geräten wie z.B. Tablets und Laptops eingesetzt wird. 

2. Die Android Verkäufe werden sich 2012 verdoppeln

Wenn 2011 schon ein unglaublich gutes Jahr für Android war, wird 2012 sogar noch besser. Wie Fabi und Kamal und bin auch ich der Meinung, dass Android auch 2012 Rekordzahlen verzeichnen wird. Ohne Zweifel werden mehr Android-Geräte aktiviert und neue Gerätehersteller werden sich für Googles mobiles Betriebssystem entscheiden.

3. Smartphones mit flexiblen Displays kommen auf den Markt

2011 haben wir das Konzept eines Smartphones mit flexiblem Display gesehen. Dazu tauchte das Gerücht auf, ein solches Gerät würde ab 2012 auf den Markt kommen. Ein weiteres einzigartiges Konzept namens Kinetic tauchte in Zusammenhang mit Nokia auf. Deshalb bin ich der Meinung, dass 2012 das Jahr des ersten offiziellen Smartphones mit flexiblem Display sein wird.

4. Smartphones mit Pico-Projektoren kommen auf den Markt

Bereits 2009 wurde der Samsung Pico Projektor vorgestellt. Dank der sich ständig verkleinernden und verbessernden Technologie werden in diesem Jahr verschiedene Smartphones auf den Markt kommen, mit denen sich Bilder direkt auf eine Oberfläche projizieren lassen.

5. Smart Homes, in denen alle wichtigen Geräte mit Android gesteuert werden, gehen in Produktion

Auf der CES hat Samsung bereits einen Schritt in die Richtung des Smart Homes gemacht und verschiedene Haushaltsgeräte vorgestellt, die mit Android ausgestattet sind. Andere Hersteller werden dieser Tendenz folgen. Diese Geräte werden alle über ein zentrales Android-Gerät gesteuert und kontrolliert. Was ziemlich futuritsisch klingt, wird wahrscheinlich früher kommen, als vermutet.

 

 Und hier noch die Zusammenfassung aller unserer Thesen für 2012. Updates gibt es immer dann, wenn eine der Prognosen eingetreten ist:

Editor_Showdown_Android_2012_DE

 

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Fabi hat einen etwas zu kurzen Hals ;-)

  • Hi Michael R.: Nein, das Bild hab ich nicht gemacht sondern unser Grafiker. Für sowas reichen meine Photoshop-"Skills" leider absolut nicht aus :)

  • sorry meinte natürlich @ julio salsa. komisch hatte bei mir am pc Ali mente angezeigt.

  • Starke Fotomontage, starke Truppe.

    Weiter viel Erfolg in 2012 und Dank an Euch.

  • Ich vermute NFC wird kommen, aber eher als eine Art USB ersatz. Als Bezahlmittel macht es nicht viel her. Vorallen da dort mehr hintersteckt als allein der Übetragungsstandart.

  • LOL. Die "Fantastischen4 " <ggg>
    Witzig gemacht. :-)

  • @Ali Mente: sofern ich mich nicht irre, ist Kamal als Spawn gekleidet?!

  • Cooles Bild, ansonsten sehr gut gemacht.

  • NFC und der halbherzige Versuch der Sparkasse... Gibt es andere Unternehmen(sgruppen), die sich an einen derartigen Pilotversuch heranwagen? Meiner Meinung nach ist das der deutlich bessere Weg, als Google Wallet für eine im Vergleich kleine "Randgruppe technikverliebter Freaks". DIE Sparkasse gibt es im übrigen nicht. Sparkassen und Volksbanken sind im Gegensatz zu den Geschäftsbanken mitunter recht kleine eigenständige Unternehmen, die es jedoch nahezu überall gibt.

  • An welchen Held ist denn Kamal angelehnt? Kommt mir irgendwie gar nicht bekannt vor...
    Aaron : Wolverine
    Fabi : Superman
    Kamal : ???
    Francisco : Batman

  • lustiges bild, sehr schön :-D

  • Thx AndroidPIT ;-)

  • Das Bild ist der nackte Überwahnsinn :D

    Und Prognose #1: "AndroidPit wird die weltweit größte Android-Community"

  •   9

    Ich denke auch, dass die Patentklagen Einfluss haben werden - außer Oracle und der Java/Dalvik Streit aber primär in den USA. Außerdem war das Interview in der c't mit Florian Müller, dessen Vorsagekraft sagen wir mal durchwachsen ist. Wenn Müller was sagt, dann immer, dass MS es am besten macht und die besten Aussichten auf Erfolg hat, um diesen Bias muss man seine Aussagen daher immer korrigieren.

  • Ich habe heute die letzte Ausgabe des Computermagazins c't erhalten, das ich im Abo beziehe. Darin befindet sich ein Artikel, der sich ebenfalls mit den Aussichten für Android für das Jahr 2012 befasst. Der Redakteur ist aber bei weitem nicht so optimistisch, wie unsere Androidpit-Crew. Der Grund liegt in den fast schon zahllosen Patentklagen, die gegen Firmen, die Android verwenden, angestrengt worden sind. Hier liegt nach Ansicht des Verfassers eine große Gefahr für die Entwicklung des Google-Betriebssystems. Ich kann nicht auf die einzelnen Verfahren eingehen, aber man ist der Ansicht, dass viele Hunde des Hasen Tod oder zumindest seinem gesunden Weiterkommen sind. Inwieweit der Kauf von Motorola Erleichterung bringt, vermag ich mangels Fachwissens nicht zu sagen, vielleicht hat Google hier noch den einen oder anderen Pfeil im Köcher.

    Zusammenfassend kann man sagen, dass von der genannten Seite das Fortkommen von Android nicht so positiv gesehen wird. Für mich gibt es zu Android noch keine Alternative, ein Macbook habe ich und das genügt mir vollkommen. Und ob das neue Windows 8 ein Schlager wird, ist abzuwarten.

    Liebe Grüße, Joe

  • Finde die Prognosen ein wenig zu optimistisch, denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
    Ne im Ernst, ich denke schon das sich die ein oder andere Prognose bestätigen wird, aber nicht so schnell, wie es hier vermutet wird.
    Ich gehe wie Dennis F. eher davon aus, das der Markt sich langsam sättigt und NFC wird sich in den kommenden Jahren kaum etablieren, die zeit ist noch nicht reif dafür. Technisch mag das ja schon alles machbar sein, aber gerade wir Deutschen tun uns in solchen Dingen eher schwer.
    Die Annahme von Aaron das Google-TV sich nun endlich durchsetzt halte ich auch für unwahrscheinlich. Wer einen funktionierenden guten Fernseher daheim hat, wird sich so schnell keinen neuen holen, nur um damit interaktive Möglichkeiten zu haben. Ein TV-Gerät behalten die meisten eigentlich solange bis er den geist aufgibt und erst dann wird über eine Neuanschaffung nachgedacht.
    Der TV-Markt ist ziemlich zäh, der ändert sich so schnell nicht.
    Wie gesagt, mir sind die Prognosen ein wenig zu Euphorisch. Da ist glaube ich mehr der Wunsch Vater des Gedanken.
    Da die Weltwirtschaft sich dieses Jahr wohl deutlich abkühlen wird, gehe ich eher von einer Marktsättigung aus.

  • sehr geiles Bild aber ich vermute ja fast zu erkennen wer das gemacht hat...
    Kamal?

    Aber das mit größten Android Community weltweit ist vielleicht ein wenig hochgesteckt aber thumbs up oder wie man bei Google wohl eher sagen würde +1

  • "Dazu kommt, dass NFC-Chips wahrscheinlich hauptsächlich in Highend-Geräten zu finden sein werden" - Glaub ich eher nich gibt ja das Samsung Wave 578 für ca.130€ von daher.

  • Superfabi an die Macht! Bis auf die sache mit gplus stimme ich dir voll zu
    Und außerdem siehst du am sportlichsten aus;)

  • Ich wette dieses Bild hängt bei euch irgentwo mit Rahmen im Büro

Zeige alle Kommentare
2 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!