Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 25 Kommentare

Herotab M5 – 5“ Android 2.1 Tablet mit HDMI-Out – (Kurz) Review

64 ROM interner Speicher ist bei einem Smpartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 52
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 51
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Da ich wahrscheinlich erst nächste Woche dazu komme, meine Eindrücke vom Herotab M5 ausführlicher zu schildern, hier erst mal ein paar Eindrücke in Form von bewegten Bildern, aber auch ein paar kurze Worte zu dem Gerät.

Erst einmal ein Dankeschön an Philip von www.merimobiles.com für das Testgerät.

Die Specs des Gerätes:

(Design, Homescreen (aPad Launcher), Einstellungen (HDMI), System Infos (RAM & CPU), Taskmanager, Benchmarks (NenaMark und Quadrant))

Das große Plus des Gerätes ist das Abspielen von Videos und die Ausgabe von Videos über den HDMI-Out. Wie man auch im Video 03 sieht, „schluckt“ das Herotab M5 so ziemlich alle Formate, inklusive 1080p Auflösung, spielt diese aber auch alle flüssig ab.

Das Display ist resistiv, ein Stylus liegt dem Gerät bei. Diesen habe ich jedoch bisher nicht benutzt, das Display ist ganz gut „zu handeln“.

(Google Apps (YouTube, Maps, Market), Browser)

Positiv ist natürlich auch die Tatsache, dass alle Google Apps „an Bord“ sind, wenn dies auch wohl nicht „offiziell“ sein dürfte. Das Gerät hat weder 3G noch GPS integriert.

Für mich der bisher größte negative Punkt ist die Tatsache, dass es bei manchen Spielen zu Grafik- bzw. Darstellungsfehlern kommt. So ist Angry Birds beispielsweise eigentlich sogar spielbar, jedoch werden bei der Levelauswahl statt den entsprechenden „Icons“ nur weiße Flecke angezeigt. Diese Sache muss ich noch etwas „erforschen“, bisher habe ich keine Ahnung, woran das liegen könnte.

(Videos, HDMI-Out am TV)

Alles in allem hat das Herotab M5, das knapp 150$ kostet, bei mir einen ganz guten Eindruck hinterlassen. Bei dem Preis darf man natürlich kein High End Gerät erwarten, aber alleine als beispielsweise Video Player, den man an den TV anschließen kann, ist das Gerät für das Geld nicht schlecht.

Ausführlichere Infos gibt es dann in Kürze, eventuell auch noch weiteres Videomaterial.

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • da lob ich mir mein STREAK mit frojo und da ich nur 480 ocken bezahlt habe bei MM stimmt da auch noch das preis/leistungsverhältnis. nämlich leistung ohne einschränkungen!

  • @Simon:

    Ich denke ja, habe ich noch nicht ausprobiert. Ich schau da noch mal danach.

  • Das Teil sieht fett aus !
    So fett, dass man damit warscheinlich Schnitzel plattkloppen kann :)

  • Ist da ein USB Host mit einer Typ A Buchse drin?

  • OK ICH GEBE ES ZU!!!!!!!! Es ist cool..... aber dient dieses teil als handy oder als "spielzeug" zu gamen und so?

  • ich kann die monotone Musik in euren Videos nicht mehr hören... Stell sie jetzt schon immer ab. Ist einfach totgehört! Wiederholt sich doch alles ständig!!

  • Also ich hatte 3 China Tabs mit ganz guten Leistungsdaten und 2.2 ausprobiert. Ich fasse soetwas nie wieder an, wirklich so schlecht. Ich dachte mit 2.2 und Flash sollte man ein vernünftiges Gerät bekommen, dem ist nicht so, Flash ruckelt und ständig nicht nachvollziehbare Fehlermeldungen. Es wird Schrott verkauft mit dem INTERESSEWECKER Froyo. Und dann wird noch ein YouTube Video eingestellt mit 2 facher Geschwindigkeit, damit es schön flüssig aussieht. Nun habe ich ein 101 und bin damit sehr zufrieden, das erste tab, dass dem Ipad Wettbewerb machen kann, ausser bei dem Display Blickwinkel, da wurde gespart, ist aber für mich noch in Ordnung.

  • @Timo:

    Ich bin Mitarbeiter auf Stundenbasis, eigentlich bin ich Musiker.

  • Das Abspielen der HD-Videos lässt mich hoffen, dass das in den kommenden Geräte Standard ist. Es fehlt n noch die Info, ob man die Videos auch per DLNA zuspielen kann :) ... Mir ist leider das Display ein wenig zu klein, so dass ich es als Netbook-Ersatz benutzen könnte.

    "HDMI-out" und "1080p-Wiedergabe" -> für mich ein "Muss"

  • @matthias Puhh wenigstens bin ich nicht gleich zerissen worden ^^ DANKE.

    Das ist ja auch rein Subjektives empfinden aber langsam nerven mich diese Produkte einfach nur noch, wenn wenigstens eines dabei wäre das dann zumindest das Gefühl vermittelte das "ALLES SAUBER" läuft. Nur für HD Filme abzuspielen kauf ich mir einen Player (Mediaplatte) im Mediamarkt für 80 euro oder weniger aber sicher nicht ein TAB^^.

  • @Pit Andro: Guter Kommentar!

  • @Michael: Bist du eigentlich auch "offizieller" Mitarbeiter bei AndroidPIT also ich mein im Büro in Berlin oder machst du die ganzen Sachen hier auf deine kosten Daheim?

  • Das ist fast wie bei Popstars, man brauch sie zum grossen Teil nicht mal Singen hoeren, sehen reicht schon um zu Wissen was rauskommt.

    Das ist echt sowas von Wiederholung langsam.

    Schämen und nicht glücklich werden würde ich mit sowas und wenn Firmen nicht mal langsam nachdenken was zählt und das mit anständiger Hülle und Innereien auf den Mart bringen, bin ich nicht gewillt Firmen zu unterstüzen mit sowas ne schnelle Mark zu machen.

    Verarsche am Kunden. Schnell bischen was mit Billigsthardware verdienen mehr ist das momentan oft nicht, zumindest wo Android drinne ist.

    Mir kommt das langsam vor wie diese Virenbaukästen aus dem Internet, nur das man hier einfach was in den Prozesscomputer reintippt und ein Androidtab kommt raus.
    Hier vermisse ich ganz stark Inovation im Design und vor allem IM Produkt verbauter Hardware-abgestimmt darauf. Nur durch diesen Defizit kann ich mir erklären warum eine Software auf einem Gerät nicht sauber (Ruckelfrei usw.) läuft.

    So etwas würde ich niemals kaufen, aber auch sicher im gegenzug kein Galaxytab das für seine Hardware übertrieben teuer ist und das auch nur um sich selbst etwas elitärer von der Masse abheben zu wollen. Hier würde mich auch mal die MARGE interessieren.

    Android hat es ermöglicht, wir Puschen es oft noch. Selbst Schuld.

    Hier leidet langsam auch Android darunter und wird sicherlich in Zukunft bei solch unausreichend verbauter Hardware oder einfach nicht benutzerfreundlicher "haptik" Leute dazu bringen "Android" nicht weiterzuempfehlen obwohls am Hersteller liegt.

    Keiner möchte ein Auto kaufen das noch so billig ist und beim Fahren dann doch nur stottert. Liegts nun an der Marke oder an den Bauteilen ??


    Ich würd echt mal gerne in eine Parallelwelt schauen in der IOS für alle Hersteller zur Verfügung stünde, was da fürn Hardwaremässiger Schrott produziert werden würde.

    Hauptsache IOS ist drinne.

  • Also langsam ist es zu viell Schrott aufm Markt,jeden Tag ein anderes Test von irgendwelchen tabs das ist ja brutal. Wäre es mind was neues was gutes kann ch verstehen aber sowas zu bringen ?

  • 5 Sek. ganz nett aber wieder so ein lahmes halbfertiges ohne Liebe gebautes 08/15 "Tablet".

    ADAM wo bist du nur?

  •   7

    Die Seite, die das Testgerät zur Verfügung gestellt hat ist ja interessant... Da gibts ein recht interessant klingendes aPad (diese iPad-Clone): http://www.merimobiles.com/Apad_M1001_10_1_Android_2_1_720MHz_CPU_Gsensor_Mu_p/meri0522.htm
    (Apad 1001)
    interessanterweise steht auf diversen Seiten, im Gegensatz zu o.g., dass in dem Gerät ein Dual-Core Prozi mit 1 GHz werkelt... das wär ja was feines :D

  • Ich hab schon bei 256mb ram das interesse verloren.

  • @P. Scharf:

    Das sieht man im Video eventuell nicht so gut, aber die 1080p Videos sehen auf meinem großen TV auf jeden Fall gut aus, was auch immer da ankommt ;-)

  •   7

    @ Michael: ich glaub so logisch ist das nicht. viele Geräte, z.b. preisgünstige DVB-T receiver geben auch nur 720p und 1080i aus, obwohl sie wohl intern 1080p verarbeiten könnten. ich denke mal, es gibt ne günstige variante von hdmi-out. aber das werden wir wohl nie erfahren ^^

  • @P. Scharf:

    Mein TV hat nur 720p, von daher bringt es wohl auch nichts 1080p einzustellen, oder doch? Die Files an sich werden ja abgespielt (also die 1080p), von daher denke ich auch, dass das am TV geht, oder ist das nicht quasi "wahrscheinlich"?

    @Chriscool:

    Brauchen ist relativ, ich hab ja auch mein Archos 70 ;-)
    Aber was ich in die Finger bekomme, teste ich. Und das Gerät ist (für mich) durchaus interessant. Das heißt nicht, dass ich mir das kaufen würde, aber die HDMI-Out Geschichte finde ich nicht schlecht. Das ist beim Archos (das dann als Touchscreen fungiert) etwas fummelig, das Archos hat auch nicht die DivXPlus Files (also 1080p) abgespielt.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!