Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 5 Kommentare

Google bringt neue Werbemöglichkeiten für Smartphones

Smartphones gehört die Zukunft! Darüber ist man sich im Mobilfunkmarkt mehr oder weniger einig. In wenigen Jahren schon sollen 40% aller Handys weltweit Smartphones sein. Wenn man wiederum überlegt, dass es zwar über eine Milliarde PCs, aber bereits 3 (!!) Milliarden Handys gibt, weiss man ohne langes Nachrechnen wo der große Markt versteckt ist. 

Für richtig gute Fotos greife ich immer noch lieber zur Digitalkamera als zum Smartphone.
Stimmst du zu?
50
50
2823 Teilnehmer

Google hat mit Android für sich selbst eine Plattform geschaffen, die dabei helfen soll den mobilen Markt zu öffnen. Immerhin können Hardwarehersteller und Carrier auf das erste, nur für den mobilen Bereich zugeschnittene OS quasi kostenlos zugreifen. Was will man also mehr?

Der Werbemarkt auf Mobiltelefonen war allerdings bisher nicht sonderlich "sexy". Werbebotschaften auf Handys mussten klein sein, um nicht den sowieso schon kleinen Bildschirm komplett zu verdecken. Zudem waren Browser entweder gar nicht erst existent. Oder aber nicht dafür geeignet, um aus einer anderen Applikation aufgerufen zu werden und eine Werbewebseite anzuzeigen. 

Google reagiert nun auf die wachsende Zahl der Smartphones und hat gestern angekündigt größere Werbeformate für Smartphones zu unterstützen. Über ein Java-Snippet können Werbetreibende quasi normalgroße Ads in Smartphones einbinden. Dabei ist das Snippet so konzipiert, das Latenzzeiten für die Telefone verringert werden. 

Die Welt wird mobil! Und Google erschließt diesen neuen Werbemarkt gerade ganz aggressiv. Gut für alle Android-Fans... 

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • War klar

  • Schöne neue Welt...

    Ich freue mich schon darauf, wenn vor jedem Telefongespräch erstmal eine Werbeeinblendung über den Bildschirm flimmert!

    Aber natürlich kann das wiederum auch recht postive Auswirkungen für uns haben, lassen wir uns einfach überraschen.

    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      06.10.2009 Link zum Kommentar

      Ja, das wird die Frage wie es eingesetzt wird. Wobei Pop-Ups heutzutage quasi auch nicht mehr existent sind. Ich denke, dass sich die Werbemacher schon mehr anstrengen und nachdenken müssen wie Werbung auf Mobiles als Service empfunden wird. Nur dann wird sie auch erfolgreich...

      •   36
        Manfred Z.
        • Admin
        06.10.2009 Link zum Kommentar

        Da ab 1. Juni 2009 der Versand von unangeforderten Werbe SMS EU weit gesetzwidrig
        ist und auch schon fleißig kontrolliert und abgemahnt wird....
        mache ich mir eigentlich wenig Gedanken über dieses Thema.
        Das letzte Wörtchen wird wohl von der EU kommen.
        Google wird wahrscheinlich die Werbung in seine Services einbauen -
        und wer diese Service nutzen will muss halt Werbung in Kauf nehmen -
        dafür ist der Service gratis.
        Also werden sich nicht nur die Werbemacher etwas einfallen lassen müssen
        auch Google muss daran arbeiten, um die Werbung an den Kunden zu bringen.
        Und das heißt noch mehr Service von Google....
        Etwa so: du guckst 15 sec Werbung - dafür bekommst du ein MP3 File zum download kostenlos. - Aber es wird sicher keine Werbung kommen - vor einem Anruf oder so!

      • naja auch jetzt gibts es werbung in vielen android apps. irgendwie muss man sich ja ein paar cent verdienen. nützt ja nix

        google bringt ja nur eine weitere möglichkeit und sie machen es bei normaler webwerbung schon sehr gut.

        wäre für mich vielleicht irgendwie besser, damit ich alles über google regeln kann und nicht die werbeeinnahmen via admob und die marketeinanhmen via google.

        aber mal sehen, wie es dann wirklich aussieht, admob macht mir bislang überhaupt keine probleme

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!