Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 26 Kommentare

Der Touchscreen und die Finger - ein Sicherheitsproblem

Sind sie nicht schön, die Androiden welche ihr euer Eigen nennt? Dieser große Display, mit dem das Surfen so viel Spaß macht, Filme anschauen ein Vergnügen ist und der eure PSP nutzlos in der Ecke rumliegen lässt...

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
137 Teilnehmer

Blöd nur, wenn man sich grad eine schöne Portion Pommes mit Mayo genehmigt hat - dann hab ich immer ein schlechtes Gewissen, meinem geliebten Handy die fettigen Finger anzutun... und auch bei gründlichstem waschen gibt es gerne mal hässliche Schlieren, die mein Smartphone entstellen. Dann geht es immer ans Polieren, bis mein Smartphone wieder in seinem gewohnten Glanz erstrahlt.

Wenn ich aber manchmal die Schlieren sehe, die exakt mein Entsperrungsmuster zeigen... frag ich mich, ob man, bevor man über Irisscan oder andere abgefahrene Sicherungsmöglichkeiten nachdenkt, nicht erstmal an der Oberfläche der Displays arbeiten sollte... oder ich aber sehr viel häufiger mein Hero putzen muss!


(Die Kratzer etc. sind übrigens nur im Invisible-Shield;) )

Diese Gedanken haben sich anscheinend auch Forscher von der University of Pennsylvania gemacht - und es ist ihnen gelungen, Zugang zu 92% aller getesten Android-Handys zu bekommen, indem sie bereits im Sleep-Modus (bei deaktiviertem Bildschirm) das Passwort "erraten" haben. Funktioniert hat das, indem sie durch Fotos, auf denen das Handy in einem bestimmten Winkel zu einer Lichtquelle gehalten wurde, leichteste Fett-Schlieren auf den Touchscreens analysiert und anhand dieser Analyse auf das Passwort oder Entsperrmuster geschlossen haben.

Logisch, das ist nicht wirklich ein Problem, was nur bei Android-Handys existiert - aber es sollte definitiv nachdenklich machen, welche Daten ich meinem Handy anvertraue... wenn es geklaut wird... auch die Berührungspunkte für meinen PIN sind immer die gleichen und eventuell auch die für Bankdaten... dies alles kann anhand leichtester Fett-Spuren sichtbar gemacht werden!

Quelle: www.winfutue.de

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Folie drauf und eine Tasche in der das Handy beim Einführen und rausziehen immer wieder den Bildschirm reinigt. Ergebnis // Schlierenfrei :)

    Des weiteren ist es evtl. auch jedem von euch klar das man das Entsperrmuster "ziehen" kann?

    Wer das nicht verstehen sollte - einfach mal die Linie über das "Muster" hinaus ziehen und sehen das ihr damit dann auch wirklich elegante Figuren auf dem Display zeichnen könnt, welche dann zu einer vollendenten Fettschicht führen oder besser gesagt - kein Muster mehr erkennen lassen :)


  • Einfach mal öfters ein falsches Muster auf das Display schmieren, oder nach dem Ausschalten mal kurz den Daumen über die Fettschicht ziehen. Man kann auch das Muster so wählen, dass manche Wege sich gegenseitig wegschmieren.


  • Hm, ich versteh das Problem nicht wirklich. Vor ein paar Jahren hatten dieHandys nur eine Tastensperre, die konnte mach auch einfach ausschalten weil das Handy einem den Weg sogar gesagt hat. Und da konnte man schon alles nutzen, inkl. Wlan und so weiter. Also ich sehe die Displayentsperrung eher als erweiterte Tastensperre. Wenn ich sehen welche Zugriffe manche App hat, macht ich mir da mehr Sorgen. Wer Angst um seine Passwörter oder Pin´s hat, sollte sein Display sauber halten, einen Passwortmanager nutzen oder einfach drauf verzichten so wichtige Dinge wie Bankgeschäfte über´s Handy zu machen.


  • Das ist ein wirkliches Problem, wofür es schon Lösungen gibt, deren Umsetzung nur einige Zeilen Programmcode kostet. Anstelle statische punkte für das erkennungsmuster werden zahlen und Symbole dargestellt Sie einfach an zufällig gewählten Positionen auf dem Ausgabefeld erscheinen. Somit ist das Problem der Fettablagerungen auch erledigt.

    Und nein, das Thema ist weder langweilig noch überflüssig.


  • wie wäre es mit einen stimmem analyser oder so ähnlich


    Muhahahahahahaha


  • Ja und genau da ist doch der Knackpunkt! Ich hab nun mal ein Touchscreen, dann darf ich aber auch nicht rumheulen, dass ich Fingerabdrücke auf dem Display hinterlasse! Die Leute die über den Akkuverbrauch oder das verschmierte Display maulen sollen sich bei ebay ein 5110 kaufen!


  • Hallo,

    dann will ich auch mal wieder was von mir geben! Ehrlich wir sind alle inzwischen sooo gläsern,egal wo und hier macht man sich über Bankdaten,PIN's und TAN's nen Kopf,welche man irgendwo sehen oder erahnen kann?!Wer von Euch hat denn schon die neue Karte von seiner Krankenkasse....na klingelts bei dem einen oder anderen?!
    Und wie sinnig ist es,vom Handy aus Bankgeschäfte zu erledigen?!Wow nicht schlecht...
    Übrigens,jetzt weiß ich,warum ich mir meinen Stein zugelegt habe und beim genauen hinsehen,ist meine Tasta noch wie am 1.Tag!Mach ich was falsch?! ;-)


  • Ich wollte ehr damit hinweisen das es möglichkeiten gibt diese Fingerabdrücke zu umgehen und warum ist das "armselig"? Finde ich nicht, aber ist ja ansichts sache.
    Ich habe sie hier rum liegen und warum sollte ich dann kein gewinnspiel machen? Soll ich sie hier verstauben lassen?


  • Schon armselig in einem Forum für sein Gewinnspiel Werbung zu machen... Ich würde es einfach nur Spam nennen!


  • Und warum gähnst du wegen dem Gewinnspiel? Das ist mein ernst. Ich habe hier 8 Folien liegen die ab dem 1. Sep ihre besitzer Wechseln. Wo ist das prob?


  • Ich gähnte wegen dem Gewinnspiel! ;-) Der Blog ist recht amüsant...


  • Ihr seid echt anstrengend. Was meckert ihr alle rum? Da steht groß und fett "BLOG und NEWS", nicht "NEWS". Um die Meckertanten hier in der Community mal zufrieden zu stellen, wäre vll. eine Spaltung in Blog sowie News sinnvoll? Das regt total auf, dieser Kindergarten..


  • gääähn...


  • Ich mache zurzeit für das HTC Desire ein Gewinnspiel wo man eine Folie gewinnen kann bei der man nie wieder Fingerabdrücke sieht.
    Allerdings darf ich das hier veröffentlichen da es sonst wieder gelöscht wird... eig. blöd.
    Aber wer schlau ist gibt mal bei Youtube "Florian Bardischewski" ein und wird sicher fündig ;)


  • Ich dachte schon ich wäre der einzige dem das auffällt... letztens hab ich das entsperrmuster von einem kollegen erraten, indem ich das handy bei ausgeschaltetem display gegen das sonnenlicht gehalten habe, sodass ich dann genau die spuren des musters sehen konnte... dann display aktivieren, und einfach die zuvor gesehenen fett-streifen nachziehen - fertig...

    beim iOS ist das besser gelöst... denn die tastatur des lock-screens ist an der selben position, wie sie auch bei normaler texteingabe ist... es ist also viel schwieriger oder gar unmöglich da irgendwas zu analysieren... sobald man eine sms schreibt, hat man quasi überall abdrücke...

    bei android erfordert nur der lock-sceen diese wisch-eingabe (außer samsungs touch-wiz vielleicht)... sodass sich das entsperr-muster viel zu deutlich abhebt... - naja, aber war ne gute idee...


  • Oder einfach mal öfters das Entsperrmuster ändern... ^^


  • Das mit dem nummernschloss stimmt so ja nicht... bei der "wisch" version kannst du den weg ganzgenau erkennen und wenn man auf die "fettmuster" achtet kann man sogar genau sehen von wo, in welche richtung gewischt wurde! Das geht im normalfall bei dem ziffernblock nicht da man dort tippt... man sieht also welche zahlen es sind nicht aber die reihenfolge....


  • ok, meine Gedanken: wenn ihr euer Handy verliert, ist es eh weg! oder ihr lasst es orten oder sofort sperren, dann wäre der Pin auch egal. und ich benutze den touchscreen so intensiv, was bleibt einem auch übrig, dass bei mir so viele schlieren zu sehen sind, dass, selbst wenn ich einen Pin hätte, dieser schwer zu erraten wäre. zu dem kommt noch: wenn ihr ein Handy findet, schaut ihr dann nach ob Kontakten drauf sind? interessiert euch ein account bei Facebook oder Twitter? im ernst, wozu? ihr schmeißt, im bösesten Fall, die sim weg und verkauft das Handy, oder nutzt es selber.... wozu dann der Pin? just IMHO :)


  •   15

    Ich habe eine displayschutzfolie auf meienm display.
    Deswegen erkennt man kaum was.


  • Handytasche mit Microfaser-Futter nutzen. Bei mir gehen bei ein- und ausschieben alle Schlieren weg.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!