Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 31 Kommentare

Das neue Android 2.0 ist gut, gehört aber noch verbessert

Da demnächst das Motorola Milestone in Deutschland auf den Markt kommt, dürfte dieser Beitrag auch für uns von Interesse sein. Der Technologie-Web Bloger Gizmodo nahm das neue Andoid System 2.0 einmal genauer unter die Lupe und kam zu folgenden Schluss. Obwohl die neue Version zahlreiche Verbesserungen verspricht und neue Features wie eine umfassendere Integration von Kontakten und Social Media, Exchange-Support, ein überarbeiteter Browser und eine neue Kamera-Applikation. Gibt es noch mehrere Schwachstellen, die Google verbessern muss,

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 3434
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 1040
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige

Oberfläche: Das Android 2.0 für grössere Displays zugeschnitten ist wurde auch die Oberfläche einer Schönheitskur unterzogen. Die Icons und Menüs wurden für das hochauflösende Display ein wenig aufpoliert am Grundgerüst hat sich doch nichts geändert, so bleibt es weiterhin bei drei Homescreens der oben liegenden aufschiebbaren Benachrichtigungsleiste und dem am unteren Bildschirmrand befindlichen PopUp Menü. Die Tester kritisierten die unübersichtlichket der Oberfläche, lobten jedoch die Benachrichtigungs Leiste durch sie sei das Mulitasking auf Androidgeräten besonders leicht zu nutzen.

Usability:  Eine große Verbesserung für die Usability seien die Universal-Suche und die Sprachkommandos. Die Universalsuche funktioniert leider nur für Apps, Kontakte, YouTube, Musik und das Web - E-Mails und Messaging seien damit nicht möglich. Die Sprachkommandos würden überraschend gut funktionieren. Dem Tester Matt Buchanan störte jedoch daran, dass gewisse Aktionen in einer Anwendung wieder nur über den Menübutton durchzuführen sind. Das neue System bringt auch ein neues virtuelles Keyboard mit sich, das jedoch im aufgestellten Modus noch immer zu enge Tasten besitzt. Durch die Multitouch-Unterstützung soll  jedoch sichergestellt werden, dass jeder Buchstabe beim schnellen Tippen mit zwei Fingern erkannt wird.

Performance: Mit  Android 2.0 wurde dem System auch ein ordentlicher Performance-Schub verpasst, was vor allen beim Öffnen und Nutzen von Applikationen aber auch bei Multitasking zu bemerken sei. Die Tester kritisiert jedoch, dass Elemente der Benutzeroberfläche wie der Homescreen oder das Pop-Up-Menü oft nur verzögert reagieren. Dies könne jedoch nicht an der Hardware liegen  - Da das Motorola Milestone ist mit einem starken ARM Cortex A8-Prozessor ausgestattet ist.

Kontakte: Ein positives Feedback gab es für die Unterstützung mehrerer Accounts in Gmail, für die Exchange-Unterstützung und die Integration von Facebook. Twitter wird zur Zeit noch nicht unterstützt. Allerdings kann nur die Google-Kalender des Haupt-Gmail-Kontos mit dem Phone synchronisiert werden. Vom Facebook-Account können entweder alle Freunde oder nur jene übernommen werden, die auch in den Google-Kontakten zu finden sind. Auch das Adressbuch kann mit  Facebook-Accounts synchronisert werden - bis auf ein paar Ausnahmen funktioniere die Synchronisierung sehr gut. Durch Quick Contacts hat Google auch die Kontakt-Möglichkeiten erweitert. Ein Klick auf einen Kontakt öffnet ein kleine Leiste mit Icons für SMS/MMS, Telefon, E-Mail, Facebook oder Messaging.

Browser: Stark verbessert worden sei auch der Browser, die Seiten würden sehr schnell aufgebaut und jede Website würde nun vollständig im Browser-Fenster angezeigt. Allerdings wurde für den Browser das Multittouch Zoom noch nicht aktiviert. Wieso Google hier noch hinten hängt sei unverständlich, an der "Freundschaft" zu Apple könne es ja nicht  liegen - so die Tester.

Kamera: Ebenfalls überarbeitet wurde auch die Kamera-Applikation. Neben Fotolicht und digitalen Zoom bietet die Kamera auch Weißabgleich, verschiedene Effekte und Szenen sowie Macro-Fokus. Ob das an der Software oder an der Hardware liegt, ist noch unklar. Auf alle Fälle hat auf dem Motorola Milestone, die Kamera nur schlecht funktioniert.

Multimedia: Sehr schlechte Kritik stellten die Tester den Multimedia-Features aus, diese hätten sich auch unter 2.0 nicht verbessert. Um Musikdateien auf das Phone zu bekommen müsse man die Dateien manuell in den Speicher des Telefons ziehen oder eine Sync-Applikation eines anderen Herstellers nutzen. Auch der Galerie-Anwendung und dem Video-Player stellten die Tester von Gizmodo schlechte Noten aus.

Apps: Die gleichzeitig Aktualisierung aller Apps und die Möglichkeit Apps am Google-Server zu speichern und somit auf einem anderen Smartphone wieder nutzen zu können, fehlen dem 2.0 noch. Außerdem sei es unpraktisch, dass Games nur direkt am Telefon und nicht auf der SD-Karte gespeichert werden können, was dem Umfang auch einschränke. - so Gizmodo.

Gesamturteil: Trotz einiger Kritikpunkte fällt der Test durchwegs positiv aus. Die Google-eigenen Anwendungen seien die größte Stärke des Betriebssystems. Multitasking funktioniere unter Android 2.0 exzellent. Es ist zwar noch nicht so abgerundet wie das Betriebssystem von iPhone, Jedoch werde Android schneller entwickelt als jedes andere System. Na dann schauen wir mal mit was uns Android in seinen nächsten Versionen noch alles beschert.

Quelle: Gizmodo

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • dann sollten wir uns alle überraschen lassen ob irgend was kommt womit das alles besser händelbar wird oder wir alle im riesen Chaos versinken was ich nich hoffe....

  •   33

    @Kevin: Es ist ja nicht nur die Sache, dass jeder verschiedenen Support geben muss, sondern man bei einzelnen Fragen entweder Stunden in der Hotline sitzt, oder ewig im Internet sucht...
    Allein z. B. der Wecker... Hab ich vorhin gelesen: "...bei dem htc..." "...aber da war es wieder so ... " ...

    Bis man was klares zu seinem eigenen Fon findet, dauert es immer länger...

    Achja:
    Multitouch wird in der GSM-Version überall funktionieren. Nur nicht in Amerika, wie gesagt, aufgrund vom Patent. (:

  • @mike du hast 1.6 bekommen weil es noch keinen offiziellen release für 2.0 gibt und jedes handy wie oben schon geschrieben ne angepasste rom hat.

    Und das nach 2.0 noch was kommt ;) habe letzte woche nen google analytics screenshot gesehen wo jemand nen android 2.1 besucher hatte.

    @markus der normal anwender wird das schon hinbekommen aus dem einfachen grund er liest nich täglich infos drüber oder sucht nach updates er wird irgend wann auf seinem Screen die Frage lesen wollen sie das Update oder nicht. Dann merkt er das es was neues gibt.

    Es ist hightech damit befassen sich nicht viele. Sehe ich bei uns im Büro täglich das die leute sachen benutzen wovon sie keine Ahnung haben. Besonders beim Iphones is es so.

    Ich wette das alle Handys sogar G1 die 2.0 bekommen aber danach kann es sein das es ausläufer gibt. Was ich am schlimmsten an der verschiedenen Versionen derzeit finde ist das die Entwickler alle Versionen anbieten müßen und auch Supporten.

  • oh man ich kann nur hoffen, dass es ein magic 2.0 update geben wird ..
    ich hab mein magic doch erst seit einerwoche .. wenn dann schon schluss wäre, das wäre echt mies -.-, und nebenbei hat auch mein blackberry pearl immer schön update bekommen, das ist nicht so selten...

    /multitouch: heißt das jetzt das der mutlitouch-support nur beim schrieben, und nicht bei karten oder browsern vorhanden ist? ist ja doof -.-

    ich bin auch für reiter im menu! mit der zeit wir das immer unübersichtlicher und ich hab das gerät erst ne woche .. ich hab schon ne menge installiert um es zu testen, aber wenn das so weiter geht muss es gleich nach dem 2.0 noch eines geben, damit es wieder übersichtlicher wird. also ich habe gerade letzte woche erst ein 1.6 update bekommen, hab ein vodafone google handy, warum, wenn 2.0 schon am start steht? WAAAARGHT!!!

  • und nichtmal mehr jene, die sich wirklich damit beschäftigen kennen sich mehr aus, wie soll das denn jemals den normalverbraucher erreichen? der weg gefällt mir grad gar nicht so gut

  • häää

    wer sagt, dass das Update fürs Hero auf der Kippe steht?

    HTC hat es schon Offiziell angekündigt dass sie am Update arbeiten.

    Und HTC ist sicherlich nicht so dumm und verscherzt es sich so mit ihren kunden, indem sie ein gerademal 3 monate altes Handy nicht mit Updates versorgen. Wobei das Hero noch zu den vorzeige Androiden gehört.

    Und ich würde jetzt mal sagen, wir hören jetzt mal auf mit den Mutmaßungen wer jetzt ein Update bekommt und wer nicht.

  • Zitat: "und wenn das Hero 2.0 bekommt dann auch das Magic"

    Eben das ist alles andere als sicher. Vor ca. 1 Woche gab es hier auch schon eine Newsmeldung, in der 2.0 für das Hero bestätigt wurde, jedoch das Magic außen vor gelassen wurde. Soll heißen: 1.6 kommt für offizielle HTC-Geräte ohne Google definitiv nicht und 2.0 steht auf der Kippe.
    Vodafone-Google-Geräte dagegen werden wohl auch die 2.0er bekommen.

  • Kann Kevin nur zustimmen... ;-)

  • ich find euch gut. Bleibt doch mal ruhig bis jetzt gab es keine Konkrete Aussage das 2.0 auf irgend einem Handy nicht läuft. Klar werden wir alle unser G1 vermissen vorallem da es noch nich so alt ist. Es war das 1. keiner wußte genau wo es hin geht mit Android. Und wie uns das Design am Anfang schon gezeigt hat es sollte schnell gehen.Aber das 2.0 dort nicht läuft glaube ich erst wenn es offiziel ist. denn wer sagt nicht das sie etwas raus nehmen damit es passt. sonst gäbe es ja nich für jedes Handy die eigene Rom von den Herstellern.

    Für das Hero gibt es sogar die bestätigung weil HTC ja sagte wir updaten das Hero nicht auf 1.6 sondern gehen gleich auf 2.0 mit Sense.

    Aso und das Iphone 2G war nach 1 Jahr auch so überholt das es keiner mehr kaufen würde. Auch wenn man es bis heute nutzen kann aber der Funktionsumfang is halt eingeschränkt.

    So jetzt wollte ich noch kurz zum Gizmodo Test kommen. Ich finde es immer wieder gut. Bei Gizmodo hat man schon vor einem Jahr gemerkt das sie sich mühe geben aber Apple immer hoch loben werden. Klar is Android 2.0 noch nich perfekt. Aber wieso soll etwas unübersichtlich sein nur weil man nur 3 Bildschirme hat ? Jeden den ich bisher mit seinem Iphone beobachtet habe sucht sich dumm u dämlich wenn er ne App starten will weil er nich weiß auf welchem Screen bin ich u wo lag meine App nochmal. Von daher finde ich die Android lösung klasse die wichtigsten Sachen hat man direkt auf dem Screen alle anderen findet man im Menü. Wenn das Menü jetzt vielleicht noch nach Kategorie wäre wärs perferkt. Also Kategorie wie im Market (alle , Games , Progs ) und das mit reitern und danach kann man noch tiefer.

    Was das Multimedia an geht naja Apple hat zwar Itunes drinne aber dafür bekommt Apple eh eines Tages noch einen drauf (sag nur M$ und Opera ). Klar muß man beim Android die Lieder übers Kabel oder direkt auf SD rüber kopieren aber ich wußte nich das es beim Iphone "Wireless" geht.

    Apps & Games auf der SD hmm klar is der interne Speicher nicht so groß das man sich da den halben Market drauf laden kann. Aber schonmal aufgefallen das man die SD Tauschen kann was bei einem Iphone ja nich geht. Und Apps Online speichern zum übertragen ? Tut mir leid kann mir nich vorstellen das Ottonormal Bürger soviele Androids hat der er die Apps gleichhalten muß. Es is nur bei einem Update unschön wenn sie weg sind.

    Ich glaub ich höre hier erstmal auf...


  • hallo

    jetzt muss ich mich auch ma einschalten^^

    zu dem video von dem G1 und 2.0, die version war einfach nur ein rom was den emulator aus dem sdk aufs handy als rom schreibt. diese hatte ich auch auf meinem magic kurz mal drauf und es war nicht wirklich hackeliger als es am rechner ist.

    und wenn das Hero 2.0 bekommt dann auch das Magic

    das G1 wird denke ich auch noch auf 2.0 kommen, denn es ist ja mit dem magic I/O das einzige dev phone

    und mit dem Magic auch noch die einzigen Google phones welche das Update ota bekommen.

  •   36
    Manfred Z.
    • Admin
    04.11.2009 Link zum Kommentar

    HTC Dream oder T-Mobile G1

    - 192 MB RAM, 256 MB ROM

    - Qualcomm MSM7201A 528 Mhz processor

    Also der gleiche Prozessor wie das Magic aber nur die halbe Rom, und da wird es wahrscheinlich eng.

  • Also apple hat afaik Patent darauf wie Multitouch genutzt wird, (sprich, mit dem Finger auseinanderziehen etc.) --das ein touchscreen 2 berührungen gleichzeitig aktzeptiert kann man schlecht patentieren denk ich.

    zu Android 2.0...

    also ich sag mal ich fänds auch sehr mieß wenns das magic nichtmehr bekommen würde, muss aber natürlich auch sagen das ich bis jetzt auch noch von keinem anderem Hersteller (ausser auf meinem guten alten Nokia 5320) Software Updates bekommen hab.

    Ich fänd sone Art zwischenlösung nicht schlecht, man könnte einfach bei den Updates für Dream/Magic ein paar oberflächliche Dinge weglassen und nur die Features wie Sync und Adressbuch integrieren, oder so ähnlich.

    was ich vorallem schade fände wäre, das man von den Features die App Entwickler in Zukunft noch mithilfe des neuen Android in ihre Apps integrieren nixmehr mitbekommt solang man sich kein neues Handy zulegt.

  •   7

    Magic hat 512MB ROM und 192MB RAM.

  •   36
    Manfred Z.
    • Admin
    04.11.2009 Link zum Kommentar

    Hallo Freund, keine Panik wegen dem Magic und Android 2.0
    In diesem Blog wurde nie behauptet, das es kein Upgrade 2.0 für das Magic geben wird. Ich habe nur in meinem Kommentar angedeutet, dass das HTC Magic auch bald an seine Grenzen kommen wird... Genau so wie das Hero!

    Es ist nun mal der Startschuss für die Nächste Generation gefallen.
    Und unter Next Generation meine ich Geräte wie das Motorola Milestone, Sony Xperia X10, Acer Liquid und alle anderen Android Phones die nächstes Jahr das Licht der Welt erblicken.

  •   20

    Soviel ich weiß ist das ROM des Magics so groß wie des Dreams, sprich 256 MB? Ich weiß ja nicht in wie weit, das jetzt damit zusammenhängt, ob es nun auf Android 2.0 updatefähig ist oder nicht...

  • Wenn 2.0 nicht für das Magic erscheint, dann läuft da doch iwas schief, das Magic gibt es noch nicht so lange und es soll schon nicht mehr unterstützt werden? Das wäre echt mies...

  •   31

    Hmmm, man müsste hier mal glatt eine Umfrage machen, wie lange i.d.R. ein Handy benutzt wird. Wäre bestimmt interessant.
    Weiss das in technikfanatischen Ländern wie Japan oder Südkorea der Durchschnitt unter 6 Monaten liegt, teilweise nur bei Monaten ...

  •   3

    Hmm...
    Der Handy-Markt ist - mit Verlaub - einer der schnelllebigsten überhaupt.
    Wenn ich auf Zeiten ohne Android bzw. generell einem Smartphone zurückblicke, welcher Handyhersteller bietet einem denn regelmäßig Updates, Bugfixes oder Sicherheitslückenschließung? Weder auf meinem Siemens, Nokia oder Motorola habe ich jemals Softwareupdates erfahren.

    Hersteller von Mobiltelefonen müssen ja irgendwie dazu bewegen, neue Geräte zu kaufen. Sie wäre ja recht beschränkt wenn sie "rundum Glücklich"-Geräte verkaufen, und einem das ganze noch ein Leben lang mit kostenlosen Features versüßen. Da wird schnell einfach mal ein wenig bei der CPU oder dem RAM gespart.
    Nennt es von mir aus Geschäftstüchtigkeit...

    Ich kann natürlich den Frust verstehen aber wie gesagt: Erst abwarten, vielleicht wird ja doch noch alles anders :D

  •   20

    Naja, man sollte jetzt auf keinen Fall Panik bekommen.
    Ich denke, dass Geräte wie das Dream oder Magic auf jeden fall noch ne Weile unterstützt werden.
    Ebenso glaube ich nicht, dass die App-Entwickler sich die vielen Kunden, die Besitzer dieser sog. "Low-End"-Geräten sind, entgehen lassen wollen...

  •   31

    Würde dann mal heissen "Wenn du das aktuelle Android-OS mit den aktuellen Apps haben willst, kauf dir gefälligst ein aktuelles Handy ...". Klar, alle paar Monate kloppt man das sein Teil in die Tonne, und geht ein neues kaufen, mal überzogen dargestellt ...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!