Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 6 Kommentare

Alle Desire-Rooter aufgepasst: Strapazen haben endlich ein Ende!

Gestern surfte ich ein wenig im Internet, während mich ein Freund anschrieb: 'Brick fixed' - keine Antwort meinerseits, hab es nicht gesehen.

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 13206
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6321
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

'Bist du taub, BRICK FIXED.'

Nach klicken eines Linkes war alles klar - endlich gibt es eine Problemlösung für die 'Random Bricks' die bei den Desires auftreten können, wenn man neue ROMs flasht. Dabei scheint das Telefon einen Secure-Modus anzuschalten - oder irgendsowas in der Art.
Es geht kein WLAN mehr, kein Netz ist da, Bluetooth will auch nicht und die SD-Karte? Nicht erkannt!
Sehr ärgerlich - wahrscheinlich eine Sicherung (aber warum dann Random?) von HTC.

Endlich - seit gestern - gibt es eine Lösung für dieses Problem. Nach dem Break erfahrt ihr den Rest!

 So, du magst also CustomROMs - und du erreichst jetzt dein Telefon nicht mehr? Und es dich nicht mehr? Und eigentlich geht gar nichts mehr? (Wer braucht schon ein Androiden der weder Senden noch Empfangen kann - oder nicht mehr auf die SD-Karte schreiben kann?

Die Lösung ist schnell - einfach und superfast. :)

Zur Theorie: Es scheint unmöglich zu sein, einen Kernel in seinen Syntaxzeilen zu ändern. Weder in der Recovery noch im Betrieb - die Developer die unser Problem beheben haben herausgefunden, dass es geschützt wird durch die NAND-Partition 'mtd0' oder 'misc'.
Anscheinend wird in dieser Partition das Telefon unbrauchbar gemacht - aber nicht für Rooter.

In der letzten Zeit gab es viele Bricks - allerdings wenn man einmal Root hat, ist es möglich diesen wieder zu 'brackrollen'. Dazu braucht ihr aber eine funktionierende SD-Karte.
In der USB-Brick-Beschreibung habt ihr aber schon gelesen - SD-Karten gehen nicht im Gerät.
Dafür hat ein Dev einen netten Befehl ausgepackt:

fastboot oem enableqxdm 0

Damit habt ihr erstmal wieder Zugriff auf die SD-Karte und es kann los gehen:

Schritt 1:

Findet eure CID raus - schaltet das Gerät mit der 'Zurück'-Taste an und gebt eurem Telefon den Befehl 'fastboot oem boot'.
Im Log werdet ihr nun folgende Versionen finden:

#INFOTAG:Ramdisk OK
#INFOTAG:smi ok, size = 0
#INFOTAG:hwid 0x0
#INFOTAG:skuid 0x21F04
#INFOTAG:hero panel = 0x0
#INFOTAG:engineerid = 0x0
#INFOMCP dual-die
#INFOMCP dual-die
#INFOTAG:mono-die = 0x0
#INFODevice CID is not super CID
#INFOCID is HTC__E11









Damit ist die CID 'HTC__E11' - falls diese eine andere sein sollte - meldet euch hier.
 

Schritt 2:

Zieht euch das mtd0.img von hier oder von hier: Mirror von SgtDavePwnage
Wer mutig ist kann auch die CID per Hand editieren - der muss nicht fragen.

Schritt 3:

Jetzt braucht ihr das 'flash_image' von hier oder eben von hier: Mirror von SgtDavePwnage.
Kopiert das auf die /data/-Partition und flasht dieses Image mit:

# /data/flash_image misc /data/mtd0.img

Um die Dateien da hin zu bekommen, braucht ihr einen Speicherkartenleser - da schreibt ihr die Daten drauf, steckt die Karte wieder in euer Telefon und startet es mit dem fastboot-Befehl von oben! Um beides rüber zu bekommen:

# cat /sdcard/flash_image > /data/flash_image
# cat /sdcard/mtd0.img > /data/mtd0.img

Eventuell müsst ihr noch mal '# chmod 755 /data/flash_image' ausführen, damit die richtigen Zugriffsrechte gesetzt werden.

Wiederholt Schritt 3, falls es nicht gehen sollte. Ab und an kann es auch hier zu Problemen kommen - jedoch funktioniert es bisher von allen Seiten. ;)

Schritt 4:

Nun seid ihr durch. Alles sollte nach einem Reboot wieder ganz normal gehen, wenn nicht sofort 'fastboot oem boot' hinterher schmeissen und das log im Forum posten!

 

Credits an:

-kubino @ XDA for providing the 'misc' information
-TheProfessor @ irc.freenode.net #modaco for being the first test subject + debugging
-adam235 @ irc.freenode.net #modaco for being a test subject as well + debugging
-SgtDavePwnage @ irc.freenode.net #modaco -> moral support + debugging
-DrMon @ irc.freenode.net #modaco -> being brave enough to test on his non-bricked device!



Ach und hier könnte ihr für diese Arbeit - spenden - .

 

Quelle: MoDaCo Forums

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!