Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
5G? Faltbare Smartphones? Xiaomi lässt sich nicht lumpen!
Xiaomi Mi MIX 3 5G 5G MWC 4 Min Lesezeit 10 Kommentare

5G? Faltbare Smartphones? Xiaomi lässt sich nicht lumpen!

5G und faltbare Smartphones sind die beiden Trends der Gegenwart bzw. die beiden Technologien, auf die sich mehrere Marken konzentrieren. Xiaomi ist eine davon und diese Innovationen sind auch ein großer Teil der Unternehmensstrategie: Das 5G-Smartphone ist bereits fertig und ein faltbares folgt bald!

Die 5G-Strategie von Xiaomi konzentriert sich auf Europa

Das Xiaomi Mi Mix 3 5G ist das erste 5G-Smartphone des chinesischen Herstellers, das nicht zufällig auf dem Mobile World Congress in Europa vorgestellt wurde. Xiaomi konzentriert sich stark auf den europäischen Markt, wo 5G ein nicht zu unterschätzender Trend ist: "Wir wollen sicherstellen, dass wir bei jedem Technologietrend an vorderster Front stehen und 5G ist einer der wichtigsten Trends im Moment, also wollten wir dafür ein wirklich großartiges 5G-Smartphone nach Westeuropa bringen können", erklärte Donovang Sung, Director of Product Management bei Xiaomi, während unseres Interviews.

AndroidPIT xiaomi mi mix 3 5g front
Der Mi Mix 3 5G kommt im Mai zum Preis von 599 Euro auf den Markt. / © AndroidPIT

Im Jahr 2017 landete Xiaomi in Spanien, 2018 in Frankreich, Italien und dem Vereinigten Königreich. Das sind die europäischen Märkte, auf die sich der Hersteller derzeit konzentriert, indem er seine Präsenz in Form von Mi-Stores verstärkt und Smartphones und andere Geräte auf den Markt bringt. Die Bedeutung des europäischen Marktes bei Xiaomis Strategie ist klar:

Mehr Mi-Stores, mehr Smartphones und preisgünstigere IoT-Produkte für Europa

5G ist eine Technologie, die nicht einfach zu erklären ist, aber für die Benutzer wird sie zu höherer Geschwindigkeit, weniger Latenzzeiten und einer zunehmend besser vernetzten Welt führen. Obwohl die unterstützende Infrastruktur noch in den Kinderschuhen steckt, zeigt Xiaomi mit der Präsentation des Mi Mix 3 5G die Bereitschaft, Nutzern innovative Produkte zu erschwinglichen Preisen zu bieten.

Doch das Mi Mix 3 5G ist erst der Anfang, denn Xiaomi ist kein Unternehmen, das sich ausschließlich auf Smartphones konzentriert. Das Portfolio an IoT-Geräten ist breit gefächert und der Fokus der kommenden Jahre lässt sich in Smartphones und AIoT zusammenfassen. Wearables, Elektroroller, Roboterstaubsauger, Smarte Glühbirnen für zu Hause: Die Liste ist lang, vor allem in China, wo die Marke nicht mit so vielen Zertifizierungen zu kämpfen hat, die von Land zu Land unterschiedlich sind.

Xiaomi will sein Portfolio und die Präsenz in Europa stärken, ohne sich zu sehr um seine Konkurrenten zu sorgen, sondern sich auf die Markteinführung neuer Produkte konzentrieren, die den Bedürfnissen der Nutzer entsprechen.

Und das Falt-Smartphone? Das kommt bald!

Da sich Xiaomi als Ziel gesetzt hat, bei Innovationen und dem Anbieter neuer Technologien ganz vorne mitzuspielen: Wo bleibt das faltbare Smartphone, das Donovang selbst kürzlich in einem Twitter-Post zeigte?

"Wir sind der Meinung, dass das ein sehr interessantes 'Proof of Concept' für unser faltbares Smartphone war. Was einen bestimmten Starttermin betrifft, so befindet es sich noch in der Konzeptphase. Wir sind noch nicht ganz bereit, mehr zu zeigen. Aber sobald wir mehr Informationen haben, werden wir es mitteilen", sagte Sung.

Xiaomi wird sich also die Zeit nehmen, an einem innovativen Produkt zu arbeiten, das eine gewisse Reife erreichen soll, bevor es in die Hände der Nutzer gelangt. Wie Donovan Sung sagt, gibt es dafür noch keinen Starttermin, aber wir erwarten, dass er irgendwann in diesem Jahr so weit sein wird.

Noch zu früh für beide Produkte?

Dennoch mag es verfrüht erscheinen, über 5G-Smartphones zu sprechen, wenn wir uns die Infrastruktur in vielen Ländern ansehen. Und vielleicht ist es das in gewisser Weise auch. Wer von euch braucht gerade ein 5G Smartphone? Wahrscheinlich kaum einer. Das ist aber nicht der Punkt.

Hersteller sind bestrebt, ihre Produkte innovativer zu machen und am Ende Geräte zu bauen, die zukünftigen technologischen Entwicklungen gerecht werden, während sie gleichzeitig dafür sorgen, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Und Xiaomi will hier natürlich mitspielen.

Das Potenzial von 5G ist wirklich groß, und ich denke, dass nur die Diskussion über schnellere Download-Geschwindigkeiten zu kurz gedacht ist. 5G wird unser tägliches Leben verändern. Es ist schwer zu sagen, wann, aber es wird die Art und Weise verändern, wie wir Smartphones betrachten und benutzen. Und in diesem Zusammenhang können faltbare Geräte vielleicht eine wichtige Rolle spielen.

Oder vielleicht werden die Foldables in der weiteren Zukunft gar keine Rolle mehr spielen: Alles ist von den Herstellern abhängen, einschließlich Xiaomi. Der Hersteller hat sich dazu entschieden zu investieren und daran zu arbeiten, Lösungen zu finden, die am besten zu uns Nutzern passen.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Xiaomi...vor 2 Jahren suchte ein Kollege ein gutes Smartphone zu einem guten Kurs. Ich habe ihm Xiaomi vorgeschlagen, oder Oneplus. Xiaomi hat er sich dann doch nicht getraut, weil er die Marke nicht kannte. Das war vor 2 Jahren. Heute ist Xiaomi in aller Munde, man kann die Geräte sogar unkompliziert bei Amazon bestellen. Unglaublich wie die auf den Markt drängen und gute Qualität zum guten Preis bieten. Meiner Meinung nach ist/wird Xiaomi DER Angstgegner für Marken wie z.B. Samsung.


  • Frk vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Das 5G - Potenzial mag sehr groß sein, aber nicht in Deutschland, schon gar nicht für den Otto - Normalverbraucher.


  • Ich hoffe die kommen mal ordentlich in Deutschland an vorallem bei den Providern da ich mir die Dinger immer noch über einen Vertrag kaufe und die Marke es mir mal echt angetan hat.


  •   45
    Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich WETTE, dass Xiaomi sein klappbares Smartphone für unter 1000,-€ auf den Markt bringen wird.


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Gibt auch teure Xiaomi-Phones.
      Sie werden günstiger sein, aber mich würden auch ~1500€ nicht wundern ^^


      • Aktuell ist das "teuerste" Xiaomi ja das Mi Mix 5G, was um die 600 € kostet, darüber wird nichts angeboten - in etwa gleichauf lagen die Mi 8 Sonderedition nur für den chinesischen Markt im Zeichen des Drachen und das Mi 8 mit transparent erscheinender Rückseite. Ich würde von daher auch einen Preis um die 1000 € als erwartbar ansehen, es sei denn, es werden noch Extras wie 1 TB Speicher, 12 GB Ram usw. hineingepackt, die ja auch im Gespräch für High-End-Geräte Xiaomis waren.

        Da Xiaomi mit der MiUI eine tolle Oberfläche auch für Tablets anbietet, könnte das Ganze schon eine echte Konkurrenz für die beiden großen Anbieter sein, zumal das Samsung mindestens im Design hinterherhinkt und Xiaomi sich in den letzten Jahren abseits des Mi8 rasant entwickelt hat und im Spitzensegment auch ähnlich gute Kameras wie Huawei anbietet. Gegenüber der EMUI liegt die MiUI eindeutig vorne, wenn es um Einstellmöglichkeiten und Individualisierung geht.


    • Ja, für 999€ :D
      Wäre dann immer noch günstig im Vergleich zu Huawei/Samsung.


  • Bin auch mal gespannt was die rausbringen 👍


  • Kriegt meine Frau dann braucht sie mich nicht mehr zusammenfalten.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern