Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

50 GByte LTE-Tarif: Vodafone holt den Prepaid-Hammer raus

50 GByte LTE-Tarif: Vodafone holt den Prepaid-Hammer raus

Bisher waren Prepaid-Tarife meist nur etwas für Sparfüchse und Billigheimer. Oft mit wenig Leistung ausgestattet, sind sie häufig billig, aber auch nur für Einsteiger oder Wenignutzer geeignet. Vodafone macht damit Schluss.

Der Netzbetreiber bietet jetzt einen Prepaid-Tarif mit satten 50 GByte LTE-Datenvolumen und Allnet-Flats fürs Telefonieren und Simsen an. Er merzt Schwächen von typischen Prepaid-Tarifen aus. Fehlende LTE-Anbindung machten surfen zum Geduldsspiel und der Verzicht auf EU-Roaming öffnete die Kostenfalle in jedem Urlaub. Beides kann euch beim Vodafone CallYa Black nicht passieren. Wer ihn online sucht, wird aber nicht fündig. 

CallYa Black nur auf Nachfrage

Der neue Tarif ist online nicht erhältlich. Wie inside digital meldet, kann der Tarif lediglich per Hotline und in stationären Shops erworben werden. Dass er nur in Flagship-Stores verfügbar sein soll, hat sich als falsch erwiesen. Der Tarif ist auf Nachfrage in allen Shops von Vodafone erhältlich. Es ist nicht das erste Mal, dass Vodafone einen Tarif nicht online anbietet und ihn auch nicht an die große Glocke hängt. Schon bei der Einführung des Red XL Unlimited ist Vodafone so vorgegangen. 

50 GByte inklusive Roaming

Der Prepaid-Tarif umfasst 50 GByte Datenvolumen, das mit der maximalen Geschwindigkeit im Vodafone-Netz versurft werden können. Kostenlose Telefongespräche und SMS in das eigene sowie in andere Netze sind ebenfalls inkludiert. Im EU-Ausland kann der Tarif dank Roaming ebenfalls genutzt werden. Die Fair-Use-Regeln verhindern jedoch, dass Ihr die kompletten 50 GByte im Ausland aufbrauchen könnt. Maximal 38 GByte dürfen außerhalb Deutschlands genutzt werden. Der Prepaid-Tarif kostet für vier Wochen Nutzung satte 79,99 Euro. Ein stattlicher Preis, der jedoch eine gewisse Exklusivität einschließt. Denn einen so mächtigen Prepaid-Tarif gibt es sonst nicht in Deutschland.

Quelle: inside digital

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • K. Lauer vor 1 Woche

    "Er merzt Schwächen von typischen Prepaid-Tarifen aus [...] Verzicht auf EU-Roaming öffnete die Kostenfalle in jedem Urlaub"

    Seit etwa 2,5 Jahren gilt für alle neu abgeschlossenen Tarife (edit: mit Roaming) das EU-Roaming. Zu suggerieren der hier besprochene Tarif würde diesbezüglich Vorteile gegenüber anderen Tarifen beinhalten, ist irreführend.

  • Thor217 vor 1 Woche

    also 80 Euro/Monat? so toll ist das jetzt auch nicht. Wir Deutschen werden weiterhin unverhältnismäßig stärker zur Kasse gebeten als die Nutzer in anderen Ländern, auch mit diesem Tarif.

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Pre paid Hammer für 80 Euro. Freenet Funk für ca. 20 Euro ist da besser ...


  • Prepaidhammer? Ehr nicht, dazu ist es einfach zu teuer, auch für das ehr mittelmäßige Vodafone-Netz. An den Orten wo ich mich regelmäßig aufhalte ist das Vodafone Netz immer Schlußlicht und oft sogar richtig schlecht im Empfang. Aber es gibt bestimmt Anwenderszenarien für diesen Tarif. Diese wenigen Anwender, die das haben wollen, ich weiß nicht ob das ausreicht. 20 GB für 20 €, das wäre ein "Preishammer"


  • Schade, dass sich hier das Datenvolumen nach vor Wochen verfällt. Ein erschwinglicher Tarif nach den Schema aufladen-absurfen wäre mal heiß.


  • Prepaid für einen eingeschränkten Zeitraum ist wie ein Abo mit kurzer Kündigungsfrist. Dafür kriegt man hier aber nicht mal einen vollen Monat. Für den Preis sollte man das Volumen aufbrauchen dürfen. Ich habe hier in Dänemark 1000GB pro Monat für weniger als die Hälfte und 50GB gibt's für rund 18€/Monat


  • So einen Vertrag für 14,99€ monatlich und alles wäre gut

    (*...ja ja, ich träum' weiter*)


  • Erstens zu teuer, das geht in anderen Ländern der EU bedeuten billiger und zweitens hat Vodafone ein bescheidene Netzabdeckung, wenigstens bei uns. Außerhalb der Wohnung habe ich drei Striche und innerhalb der Wohnung kann ich telefonieren, aber nicht mehr. Meine zweite Karte ist eine O2, mit der habe ich vollen Ausschlag, innerhalb und außerhalb der Wohnung.


  • Sorry, ich bezahle für Freenet Funk schlappe 21 Euro im Monat und habe pro Tag 1 GB LTE. In München völlig ausreichend, da O2 Netz. Und wenn ich unbegrenzt haben will, zahle ich 30 Euro.(tgl. wechselbar). Und ja ich bin max. 14 Tage/ Jahr im Ausland, dann gehe ich auf Hotspots, da das Ausland da sehr gut aufgestellt ist. Ich habe seit Juli Freenet Funk und bin sowas von begeistert. Und es können bis zu 8 Leutz daran partizipieren, was audrücklich erlaubt ist. Wir teilen uns die Kosten.


  • Freenet funk bietet für weniger als 30 Euro im Monat unbegrenztes Datenvolumen incl. kostenloser Telefonie und SMS...


  • Da nehme ich doch lieber O2 und kann immer noch Flat mit 1Mbit weitersurfen nach Aufbrauchen des Volumens.


  • Vielen Dank für den Artikel. Das bekomme ich sonst wirklich nicht mit...

    aber wie schon in fast jedem Kommentar unten: leider sehr teuer.
    Cool wäre, wenn es den in mehreren Abstufungen gäbe: 50GB für 80€; 25 GB für 40€; 10 GB für 16€... oder ähnlich. Dann wäre die Zielgruppe auch größer.

    So scheint es eher was fürs Marketing zu sein. Viele reden darüber aber keiner nutzt ihn.

    Ich würde zumindest für 80€ (ohne Gerät!) eher was anderes nehmen...


  • Wenn man in einem Zug wohnt und/oder keinen Internetanschluss zu Hause hat, durchaus ein gutes, wenn auch überteuertes, Datenvolumenpaket.


  • "(...) kann der Tarif lediglich per Hotline und in stationären Shops erworben werden."

    YEAH, auf eine stationäre Behandlung beim Handykauf freue ich mich ganz besonders.


  • Wenn das Vodafone nicht an die große Glocke hängt, hat der Tarif irgendwie ein Haken. Aber generell für 79 € viel zu teuer. Da behalte ich lieber Aldi talk beziehungsweise bleibe bei O2.


  • Dann lieber Aldi-Talk mit 2 GB sprach und SMS 7,99. Reichen vollkommen für unterwegs. Zuhause eben WLAN

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!