Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
15 mal geteilt 23 Kommentare

Wird die IFA zur Messe der Smartphone-Newcomer?

Die IFA hat in den vergangenen Jahren viele Smartphone-Highlights gesehen: Viele Modelle von Samsungs Note-Serie, das passende Galaxy Gear, das LG G2 und das Sony Xperia Z3 wurden dort enthüllt. Doch Peu à peu sind die großen Marken abgewandert, um neuen Mitstreitern oder kleineren Marken Platz zu machen. Hier zeigen wir Euch die spannenden Newcomer der IFA 2016.

Hello Moto oder Hello Motorola?

Wähle Moto Z oder Motorola Milestone.

VS
  • 1117
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z
  • 1054
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Milestone

Laut Statista zählte die IFA 2015 insgesamt 240.000 Besucher. Sie waren unter anderem interessiert an den neuen Entwicklungen im Bereich Smartphones. Zahlreiche Besucher der internationalen Presse - darunter auch die AndroidPIT-Reporter - waren vor Ort und haben live von den Innovationen berichtet.

Im kurzen Zeitraum der vergangenen Jahre hingegen hat sich die Zusammensetzung der Exponate erkennbar verändert. Vermeintliche Blockbuster-Geräte wie LGs Top-Gerät der G-Serie oder Samsungs Galaxy Note verschieben ihren Enthüllungstermin - aus unterschiedlichen Gründen.

AndroidPIT lg g5 cam plus 0470
Das modulare LG G5 hat die Bühne gewechselt. / © ANDROIDPIT

LG hat den Release der G-Serie sukzessive vorverlegt. Das G2 wurde noch auf der IFA 2013 gezeigt; das G3 kam im Sommer 2014, das G4 im Mai 2015 und das G5 dann - wie zu erwarten - auf dem Mobile World Congress. Dieser gilt für die Top-Gerätehersteller als die weltweit größte Bühne des Mobilfunkmarktes - wird sie doch praktisch von ihm selbst veranstaltet. Dort werden seit Jahren die Samsung-Flaggschiffe der S-Serie enthüllt. Es gibt zwar nur rund 100.000 Besucher, jedoch sind sie in ihrem Interessengebiet genauer auf den Kundenkreis zugeschnitten, den man erreichen möchte.

Was LG auf der IFA 2016 stattdessen zeigt? Das erhoffte V20 wird es auf jeden Fall nicht werden.

Samsung legt den Fokus auf die Uhr - schon wieder

Samsung hat beim Note 5 im Jahr 2015 den ganz großen Schritt gewagt und kurzerhand Europa ein Jahr lang komplett übergangen. Logischerweise konnte man sich dann den IFA-Auftritt des Note 5 sparen. Dass man aber zumindest die Premiere des Note 7 auch im Jahr 2016 weglässt, ist beachtlich.

AndroidPIT Samsung Gear S2 47
Die Gear S2 ist eine eSIM-Uhr mit autarkem Internet ohne SIM-Karte. / © ANDROIDPIT

Samsung enthüllt das Note erneut vor der IFA, und präsentiert es dort nur nebenher, während Ihr es schon vorher im Media Markt kaufen könnt. Hauptsächlich wird es Samsung wieder darauf absehen, dass die Technik-Presse die Smartwatch Gear S3 genauer beachtet. Dass Anfang 2015 auf dem MWC der eSIM-Standard verabschiedet wurde, wird sie erheblich interessanter machen als ihre Vorgängerin Gear S2.

Dass auf der IFA die Provider und Partner Telekom, Vodafone und O2 dieselbe Uhr zeigen werden, wird Samsung bei der Präsentation der Uhr sicherlich in die Hände spielen.

Sony dreht sich im Kreis

Nach dem Xperia Z3 im Jahr 2014 wird Sony endlich wieder - zumindest ist dies stark anzunehmen - zwei neue Top-Smartphones auf der IFA präsentieren: ein kompaktes und ein kompromissloses. Warum die Japaner jedoch so hin und hergerissen sind, ob und wann sie die IFA als ihre Bühne nutzen, ist fraglich. Das erste Xperia Z wurde noch im Januar 2013 auf der CES in Las Vegas präsentiert. Spätere Modelle zeigten sich schon gar nicht mehr auf dem US-Markt. Dann wurden sie in gesonderten Veranstaltungen gezeigt. Überdies litten sie unter einem viel zu kurzen Produktzyklus, der sichtbare Innovation erschwerte.

androidpit sony xperia Z3 1 5
Das Xperia Z3 war 2014 ein IFA-Highlight. / © ANDROIDPIT

Nach zwei Jahren Abstinenz, einem erfolglosen (Z3+) und zwei jeweils zu spät kommenden Nachfolgern (Z5 und X Performance), kommt Sony endlich zurück auf die Bühne der IFA und zeigt uns ein Bündel neuer Top-Geräte. Doch ob diese wirklich den erhofften Knall erzeugen, bleibt abzuwarten. Denn die wirklich starke Konkurrenz kommt inzwischen aus China.

Huawei schafft sich Platz

Mit dem Ascend Mate 7 erlebten wir im Jahr 2014 unsere erste Überraschung: geniale Kamera, neues Großformat, Fingerabdrucksensor, (noch immer) überdurchschnittliche Akkulaufzeit, komplett andere, und trotzdem Android-basierte Software. Und das sollte nicht die letzte Überraschung dieser Art sein.

androidpit Huawei Mate S 11
Das Mate S war eine Mega-Überraschung im Jahr 2015. / © ANDROIDPIT

Ein Jahr später trumpfte Huawei erneut auf mit dem Mate S. Die neue Serie kam mit Features daher, die noch nicht einmal Apple fertiggestellt hatte. Touch Press war das Huawei-Pendant zu Apples 3D Touch, bevor es 3D Touch überhaupt gab. Nun sind wir auf den Nachfolger gespannt.

Lenovo übernimmt die Moto-Show

Lenovo hat im Verlauf dieser Jahre Handy-Erfinder Motorola übernommen. Somit geht das Geschäft mit der beliebten Moto-Serie in die Hand der Chinesen über, die die Serie bereits erkennbaren Anpassungen unterzogen haben. Das Moto Z wurde bereits vorgeführt. Wir werden es zwar auf der IFA sehen, aber Premieren erwarten wir für andere Serien.

androidpit moto z side
Das Moto Z ist ein modulares Smartphone / © AndroidPIT

Wie wäre es also mit einer neuen Mittelklasse, die wir hier noch nicht hatten? In China und Russland feiert Lenovo bereits große Erfolge mit der Vibe-Serie. Die Geräte trumpfen mit niedrigen Preisen auf, und sollen den Sektor der Geräte unter 300 Euro aufmischen. Jetzt kommen sie wahrscheinlich nach Deutschland. Wir werden genau draufschauen, was uns hier konkret erwartet und was dies für das Moto G bedeutet.

Was wird Euer IFA-Liebling?

Mit der IFA als Drehtheater der Smartphone-Neuheiten sehen wir jedes Jahr ein neues Sortiment an Premieren. Welche fasziniert Euch in diesem Jahr am meisten? Welche fehlt Euch? Und welche wünscht Ihr Euch für die kommenden Jahre? Hinterlasst gerne einen Kommentar und diskutiert mit uns, was Euch bei der IFA am Herzen liegt.

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Edda314 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Und, wo bleiben Xiaomi & Co. ?!
    Bei AndroidPIT wird über diese Smartphones berichtet. Aber man kann die betreffenden Geräte nirgendwo live sehen, um sie anzutesten und in die Hand nehmen zu können... 😨👎

    • Xiaomi hat hierzulande noch keine Vertriebsstruktur und bietet auch sonst für den Weltweiten Markt noch nicht wirklich die Strukturen.
      Nur weil die Fachpresse auch hierzulande darüber berichtet, muss das ja nichts heißen.
      Die underdogs kommen auf jeden Fall dieses Jahr auf der IFA sehr gut ausstaffiert daher und werden um den breitesten Markt buhlen, die Mittelklasse um die 250-400€ rum.

      Am besten macht man sich selbst mal ein Bild von den ganzen Geräten ;)

  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Tolle "Newcomer" sind das... nicht wirklich... das sind erwartete Neuerscheinungen der Etablierten Hersteller, und keine "Newcomer" ...

  • Ich bin und bleib ein Sony Fanboy. Freue mich richtig aufs XZ :D

    • Erster Kommentar hier und direkt mein Mann gefunden :)
      Da eine Vertragsverlängerung ansteht und ich mit dem Z3 total zufrieden bin und erstmals beim gleichen Hersteller bleiben möchte bin ich auch sehr gespannt auf Sonys neues Premium Schiffchen.
      Alternativ bin ich aber auch auf Huawei gespannt.
      Ich freue mich echt sehr das Sony noch mal was bringt :) Hätte ich nicht gedacht.

  • Welche "Newcomer" waren jetzt dabei? Unter Newcomer hätte ich neue Hersteller erwartet, die auf den Markt drängen und nicht neue Produkte.

  • Mr. X vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Moto Z und LG V20 (LG G5 versuche ich gerade loszuwerden, aber keiner will das Teil)

  • 13

    spontan fällt mir nur die Gear S3 ein und das X-Compact von Sony (kommt aber eher nicht nach Berlin)

  • Emilio vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich hätte gerne die neuen Nexus gesehen :/

    • 40

      Die kommen nicht zur IFA sondern immer extra, da es von Google kommt und Google nur ,die Software auf die jeweiligen Hersteller Geräte bringt . ;)

    • DiDaDo vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Seit wann kommen die zur IFA?

  • falls es schon mal jemand gemerkt hat: Technologie wird langsam entwickelt - da gibt es keinen grossen Knall - aber ich freue mich trotzdem schon auf das neue Sony X c

  • Einen IFA Liebling habe ich derzeit keinen.
    Moto hätte es werden können. Aber Lenovo geht ja nochmals andere Wege jetzt. Google hätte Moto halten sollen. Das erste Moto x war der Weg zum Erfolg

  • Mein neuer Android Liebling wurde bereits vorgestellt, dass Note 7.
    Mir persönlich reicht es, wenn Samsung regelmässig gute Hardware in Form von Smartphones und Tablets vorstellt, die Entwicklung dieser beiden dezent aber kontinuierlich vorführt.
    Die anderen Hersteller, man möge es mir verzeihen, interessieren mich nur sehr marginal.
    Was ich für die Zukunft erwarte:
    Dass es Samsung in Naher Zukunft schaffen möge, ein eigenes OS zu entwickeln, dass sich auf dem Markt etabliert und sich damit vollumfänglich von Android löst.

    • Das hast du hohe Erwartungen. Niemand ist derzeit in der Lage den beiden großen IOS und Android auch nur ansatzweise Parole zu bieten. Das stecken unsummen an Entwicklungsgeldern, viel Zeit, Erfahrung und now how der Besten drin.

      • @Major Tom,

        das es eine Herausforderung ist, sollte klar sein. Das Samsung die von Dir kommunizierten erforderlichen Eigenschaften erfüllt, aber auch.
        Ich sehe Samsung als einzigen Hersteller, der es schaffen kann.
        Jedenfalls wünsche ich ihnen, dass sie es dereinst schaffen.

    • 44

      tizen wird verdient untergehen. welcher entwickler hat schon lust noch ein os zu unterstützen?

      wenn microsoft es nicht schafft den appstore zu füllen schaft es samsung erst recht nicht. und ein betriebsystem das einem an eine firma mit katastrophaler updatepolitik bindet. nein danke.
      samsung schaft ja zeitnahe updates nicht einmal wenn sie es nur anpassen müssen geschweige denn wenn sie das ganze entwickeln müssen.

      • naja, ich bin ja eher der meinung das es umgekehrt ist. selber programmieren ist einfacher, als den code eines anderen zu übernehmen und anzupassen.

      • Nachdem ich mit Bada auf die Fresse gefallen bin, werde ich brav die Finger von "Exotenbetriebssystemen" lassen.
        Dazu zähle ich auch Windows Phone.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!