Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 82 mal geteilt 69 Kommentare

Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Smartwatch?

Heute Morgen berichteten wir Euch von den absurd hohen Kundenzufriedenheitswerten, die die Apple Watch einheimst. Sofort drängte sich die Frage auf: Sind Android-Nutzer weniger zufrieden mit ihren Uhren? Geben wir die Frage doch einfach an diejenigen weiter, die es wissen: an Euch.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
7717 Teilnehmer

Es gibt verschiedene Arten, zu erklären, warum Apple-Nutzer grundsätzlich so eine hohe Zufriedenheit mit ihren Geräten berichten.

Apple und die kognitive Dissonanz

Eine Theorie stammt direkt aus der Psychologie und findet fast mit Sicherheit mindestens teilweise Anwendung:

Hohe Investitionen müssen gerechtfertigt werden. Wer also viel Geld in ein iPhone, iPad oder eine Apple Watch investiert, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit schon alleine deswegen “zufriedener” mit seiner Wahl, weil sie ihn viel Geld gekostet hat, und es ein echtes Drama wäre, wenn das Geld verschwendet worden wäre. Das Unterbewusstsein lässt es bei vielen Menschen einfach nicht zu, sich Unzufriedenheit einzugestehen.

zenwatch moto360 gwatchr 782
ZenWatch, Moto 360 und G Watch R - Nur drei der Android-Wear-Uhren, die der Apple Watch gegenüberstehen. / © ANDROIDPIT

Apple und die geringen Erwartungen

Eine andere Theorie könnte ebenfalls teilweise greifen: Apple-Nutzer haben im Schnitt weniger hohe bzw. andere Erwartungen an ihre Gadgets, da die meisten wirklich technikaffinen Nutzer im Android-Lager zu finden sind. Oder anders gesagt: Wer sich so gar nicht für Technik interessiert, aber ein hübsches Gadget will, auf das er sich gefühlt verlassen kann, dann greift er in erster Linie zu einem Apple-Produkt (sofern Geld keinen Strich durch die Rechnung macht).

Und was erwartet er bzw. was erwarten die leidenschaftlichen Apple-Fans? Im Schnitt wahrscheinlich vor allem ein schönes Gadget, das sich hochwertig anfühlt und die Bascis abdeckt. Diese Theorie wird untermauert durch die Tatsache, dass die berichtete Kundenzufriedenheit sinkt, desto mehr sich die Nutzer mit Technik beschäftigen und am höchsten bei jenen ist, die sich als “Nicht-Tech-User” bezeichnen.

Wie zufrieden macht Android Wear?

Sei es wie es sei, wie sieht es bei Nutzern von Smartwatches mit Android Wear aus? Diese sind nicht selten deutlich günstiger als selbst die günstigste Apple Watch. Oft sind sie auch ein wenig pragmatischer, vielleicht weniger stylisch und mit Sicherheit etwas weniger auf Lifestyle ausgerichtet, obwohl das nicht heißt, dass die Android-Uhren hässlich sind. Allerdings muss man auch einräumen, dass sie bisher nicht wirklich viel können (was freilich ebenso auf die Apple Watch zutrifft), weshalb wir viele Nutzer kennen, die entweder enttäuscht sind oder gar nicht erst zuschlagen, weil das Konzept Smartwatch sie einfach noch nicht überzeugen konnte (ich bin einer davon).

Also, ziehen wir den Laborkittel an und fragen völlig unwissenschaftlich:

Wie zufrieden bist Du mit Deiner Smartwatch?
Ergebnisse anzeigen
82 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Thorsten 21.07.2015

    Wie viele hier wohl abstimmen, obwohl sie keine entsprechende Uhr haben, nur damit sie in der App das Ergebnis der Umfrage sehen können?

  • kira_shane 21.07.2015

    sehr zufrieden.. ich hab gar keine!

  • Mike 21.07.2015

    In der App muss man garnicht abstimmen um die Ergebnisse zu sehen, da Reicht es auf Abstimmen unten zu klicken (ohne etwas auszuwählen) und dann kommt das Ergebnis trotzdem.

    Zumindest bei mir :)

69 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Bei der Ueberschrift musste ich laut Lachen und rausposaunen " meine WAS??? *lol* "
    Leider gabs die Møglichkeit nicht in der Umfrage anzukreuzen dass man gar keine Smartwatch braucht. Was sollte ich sonst mit meiner richtigen Uhr machen?


  • Pebble Steel erfüllt mein Anforderungsprofil zu 120%


  • Ich besitze keine. Ich teste nur 2. Aber bin zufrieden und würde mir sogar eine kaufen.


  • Ich bin sehr zufrieden, ohne Smartwatch. ;-)
    Wenn die Akkulaufzeit bei mindestens 7 Tagen liegt, schaue ich mir eventuell mal eine an.


  • "...obwohl das nicht heißt, dass Android Wear Uhren hässlich sind" - Ich finde PERSÖNLICH die Apple Watch ziemlich hässlich, Schönheit liegt doch bekanntlich immer im Auge des Betrachters ;).


  • Seit ich die G Watch R habe, trage ich jeden Tag eine Uhr. Ich will sie nicht mehr missen. Wenn das Handy einen Ton von sich gibt, so schaue ich kurz auf die Uhr und weiss gerade ob dies eine SPAM-Mail war. Ich muss also mein Handy deswegen nicht aus dem Hosensack nehmen.

    Ausserdem habe ich mit WatchMaker einige Watchfaces erstellt. So hat meine Uhr je nach Lust und Laune ein anderes Aussehen.

    Und seit dem neustem Wear Update hat sich Android Wear um einiges Verbessert. Den Wear Mini Launcher brauche ich nur noch für die Quick Settings. Ich freue mich schon auf das nächste Update, bei dem die Wifi-Funktion für die LG G Watch R nachgerüstet wird.

    Was auch noch toll ist: Wenn das Armband defekt ist, kann ich es mit einem normalen 22mm Armband austauschen.


    • Die gleichen Erfahrungen hab ich mit der Watch R gemacht. Einfach ein geniales Gadget. Eine Spielerei.
      Aber eben praktisch ohne ende! Das Update mit Wifi kann ich kaum erwarten!


    •   54

      Wurde vorm Besitz der G Watch R keine Armbanduhr getragen?

      Ich trage immer eine Armbanduhr, seit ich welche habe.


  • meine g watch fehlt auch, hab einfach die g watch r genommen da sie bis auf den runden display identisch ist


  • Und was ist mit der Pebble?
    Ich bin übrigens sehr zufrieden! :)


  • Ich besitze seit Anfang des Jahres eine GWatch R. Und ich muss sagen, dass ich nach anfänglicher Skepsis mittlerweile gar nicht mehr auf die Uhr verzichten will. Ich benutze sie zum Großteil um (neben dem Ablesen der Uhrzeit selbstverständlich) für Benachrichtigung und um ab und an mal den Timer oder die Sprachsuche zu verwenden. Die Fitnessfunktionen sind bei mir sehr nebensächlich, zumal vor allem der Pulsmesser bei mir quasi immer den selben Wert ausgibt.

    Die Verarbeitung ist ebenso hervorragend wie das Display und der Akku. Bei mir hält der Akku bei gewöhnlicher Benutzung mindestens zwei Tage durch. Einziger Kritikpunkt ist bei mir das Armband gewesen, welches ich aber bereits gewechselt habe (was ja dank der Normgröße wunderbar funktioniert).

    Android Wear hat sich im Laufe des Jahres auch ordentlich verbessert und bietet meiner Meinung nach mehr als genügend Funktionen.

    Alles in allem bin ich äußerst zufrieden mit der GWatch R. Lediglich der Pulsmesser und das Armband geben Anlass zur Kritik. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau.


  • Es wäre ja schön sich die Ergebniss anzeigen lassen zu können. Ich besitze keine SmartWatch, würde aber sehr gerne die Ergebnisse sehen. Das ist mir leider nicht möglich ohne an der Umfrage teilzunehmen. :/

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!