Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 20 Kommentare

WhatsApp-Store: Facebook-Sticker kommen zu WhatsApp

Dass es WhatsApp an Innovation mangelt, sollte hinlänglich bekannt sein. Bei kaum einem anderen Chat-Client herrscht eine solche Feature-Armut wie beim grünen User-Milliardär. Diesem Hang zur Funktionsmagersucht hilft jetzt der Mutterkonzern Facebook ab, indem er dem Zukauf ein Feature aus dem Facebook Messenger spendiert. Die Sticker sollen sich demnächst auch in WhatsApp kaufen und aktivieren lassen. Damit schließt WhatsApp endlich zu Telegram oder sogar Allo auf und macht Adware-anfällige Apps endlich obsolet, die sich als WhatsApp-Plug-ins ausgeben.

Im WhatsApp-Chat wird es bunter werden. Ein neues Beta-Feature wurde serverseitig für manche User bereits aktiviert, das den Sticker-Shop des Facebook-Messengers in WhatsApp freischaltet. Dieser befindet sich den vermeintlichen Screenshots zufolge neben dem Umschalter für Emojis und GIFs.

UR Sticker Android side
WhatsApp-Sticker werden 2018 ein Ding sein. / © WaBetaInfo

Falls Euch also mal wieder die Worte ausgehen, wird WhatsApp Euch demnächst ein neues Instrument zum persönlichen Ausdruck an die Hand geben. Damit zieht WhatsApp nach, denn der Bruder Facebook Messenger beherrschte das bereits quasi seit seiner Einführung und auch die beliebte Alternative Telegram stickert schon seit Jahren. Letztere monetarisiert auch nicht so hart wie Facebook/WhatsApp.

telegram sticker feb 2018
Telegram hat einen kleineren Sticker-Shop und arbeitet mit Hilfe eines Bots. Alle Sticker sind kostenlos. / © AndroidPIT
facebook messenger sticker feb 2018
Facebook bietet eine größere Auswahl, ist in der App ebenfalls nicht nach Schlagworten durchsuchbar, bereitet jedoch offensichtlich Bezahl-Sticker vor. / © AndroidPIT

Blickt man auf den Facebook-Messenger, sind die Sticker durchaus unterhaltsam. Mit ihrer Entlehnung aus der US-Kino-Pop-Kultur bindet man spielend die passenden Motive für die buntere Kommunikation im Freundeskreis. Eine Frage der Zeit, wann Facebook den Hebel umlegt und das Freischalten der Sticker plötzlich kostenpflichtig macht.

Mit dem potenziell umsatzträchtigen Feature im Facebook Messenger war es nur eine Frage der Zeit, dass der Mutterkonzern auch WhatsApp als Vermarktungsfläche für sein Produkt einsetzt. Falls man übrigens mitprofitieren möchte, sieht es derzeit für Deutsche ungünstig aus. Die auf der Sticker-Fanpage verlinkte Hilfeseite zum Einreichen und Vermarkten Eurer eigenen Illustrationen auf Facebook ist von Deutschland aus nicht erreichbar.

Quelle: WABetaInfo

8 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • C. F.
    • Blogger
    vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Anhand der Vielfalt und Machart der Sticker erkennt man ganz klar das Alter der Zielgruppe...


  • Nicht vor Features zu ersticken ist doch grade gut. Alsi ich brauch keine Sticker. Die Emojies reichen allemal.


  • Da ja Facebook und WA mit unseren Daten arbeiten und diese sicherlich weiterverkaufen, sollte dieses Sticker-Feature doch umsonst sein oder?

    Ich persönlich komme gut ohne Sticker aus, die normalen Emoji reichen mir vollkommen aus und auf Facebook bin ich nicht aktiv 📱😉


  • War ja klar, dass es zu so einem Artikel auch wieder den typischen Grantlerkommentarbereich gibt. Wer Sticker nicht mag, der soll sie halt einfach nicht nutzen. Oder noch besser gleich zu Threema wechseln, wäre ja eh sinnvoller.
    Ich finde Sticker durchaus witzig und in einer Unterhaltung angenehm. Wer nur Text schreiben möchte, kann das ja machen, mir ist es zu fade und spaßarm.


  • Das kann die Google-Tastatur schon lange. Unabhängig von der verwendeten App...


    •   40
      Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Ach ja? Komisch. Bei meiner Google-Tastatur gibt es keine Sticker.


  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Nur weil man ein neues Feature selbst nicht mag, muss man sich doch nciht gleich wieder künstlich aufregen.
    Sticker werden in vielen Messengern gern genutzt, da ist das Kopieren einer solchen Funktion von WhatsApp doch eigentlich nachvollziehbar. Wenn man diese nicht mag, muss man sie nicht nutzen. :D


  •   4
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Wo ist eigentlich das Problem? Ich habe WA komplett gelöscht, da ich schon lange mit Telegram zufrieden bin, zusätzlich noch Threema und es passt super. WhatsApp ist leider immer einige Schritte hinten.


  • Ich Kotze! die sollten lieber daran arbeiten das man alles mögliche an Dateien senden kann. Und das ohne Komprimierung. mp3's zb.


  • Sebo vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Sowas unnützlich hässliches......ist das eigentlich für "Erwachsene" die sich TEXTE schicken oder verfällt man wieder ins Kindesalter und kommuniziert über Bildchen???
    Arme Menschheit.


    • Andreas V.
      • Mod
      vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Du würdest Dich wundern, was da in den Whatsapp-Gruppen meines Sohnes (13) so alles hin und her geschickt wird.... als an Bildchen ... Jugendfreien :-)


  • Feature Armut ? Ach na Gott sei Dank, ich bekomme schon soviel an Bildern und Co. und jetzt noch so blöde Mega Smilies ?

    Schrecklich , ich musste Mal kurz Line nutzen und war von den dortigen Stickerorgien zu Tode genervt. Ich liebe an WhatsApp besonders den Umstand, das es nicht jeden Mist mitgemacht hat. Mit dem Schrott kann man alle Gruppen auf stumm schalten, wenn man sich von den Spielkindern nicht nerven lassen will.


  •   15
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    [..]Die Sticker sollen sich demnächst auch in WhatsApp kaufen und aktivieren lassen.[..]

    Ja ne is klar... Kaufen und aktivieren....


  • Wer's braucht.....


  • Sack Reis. Da WA und der FB Messenger sich offenbar immer ähnlicher werden, wird es nicht mehr lange hin sein, bis es nur noch einen von den beiden gibt. Dann hätte FB ein scharfes Schwert gegenüber WeChat, das überwiegend im asiatischen Raum eingesetzt wird.


  • Andreas V.
    • Mod
    vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Oh ... mein ... Gott ... bloß nicht

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern