Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

WhatsApp lässt mehr Kontrolle zu, Top-Smartphones lassen sich abhängen

WhatsApp lässt mehr Kontrolle zu, Top-Smartphones lassen sich abhängen

WhatsApp tut endlich etwas gegen nervige Gruppen. In unserem Kamera-Blindtest liegen gleich mehrere Flaggschiffe hinter zwei Underdogs zurück.

Gewinner der Woche: WhatsApp

WhatsApp als Gewinner der Woche? Wer hätte das gedacht. Natürlich gibt es an der beliebten Messaging-App noch immer einiges zu kritisieren. Doch endlich rollt Facebook hier ein Feature aus, das dringend nötig war. Wer kennt sie nicht? Die hyperkommunikativen Bekannten, die zu jedem noch so kleinen Anlass eine extra WhatsApp-Gruppe einrichten, in der man sich dann plötzlich findet. Und in der dann gerne eine Flut an Nachrichten ankommt, die mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun hat. Am schönsten: Unterhaltungen, die nur zwei Personen betreffen, aber in einer Gruppe geführt werden. Da kommt spätestens Freude auf, wenn man zu 50 ungelesenen WhatsApp-Nachrichten aufwacht.

Doch nun endlich könnt Ihr das Treiben unterbinden. Denn nun mal ehrlich, Gruppen sind oft nervig, selten nützlich. Wenn die Blockade die einzige Möglichkeit ist, um sich dem zu entziehen, dann ändere ich jetzt gerne meine WhatsApp-Einstellungen.

AndroidPIT OnePlus 7T Pro Back
Die Kamera des OnePlus 7T Pro hat in unserem Blindtest überzeugt. / © AndroidPIT

Verlierer der Woche: Gleich mehrere Flaggschiffe

Wir haben fotografiert, Ihr habt geschaut und gewählt. Diese Woche haben wir unseren Kamera-Blindtest ausgewertet. Das Ergebnis hat uns überrascht. Das OnePlus 7T Pro hat gewonnen, gefolgt vom Realme X2 Pro. Erst dahinter das iPhone 11 Pro, das Google Pixel 4 XL, das Galaxy Note 10+ und am Ende das Mate 30 Pro.

Bevor Beschwerden kommen: Der Kamera-Blindtest ist kein Test unter Laborbedingungen. Das soll er auch gar nicht sein. Vielmehr geht es darum, welche Fotos Euch am besten gefallen haben. Und dabei ist am Ende ein Smartphone auf dem ersten Platz gelandet, dessen Kamera normalerweise oft kritisiert wird, da sie nicht mit den teureren Flaggschiffen mithalten könne. Und dann auch noch das Realme X2 Pro, das es schon ab 399 Euro gibt! Weder OnePlus noch Realme müssen sich also verstecken. Die anderen können sich aber nicht länger auf ihrem Ruf als Top-Kamera-Smartphones ausruhen.

Wer waren diese Woche Eure Gewinner und Verlierer?

Empfohlene Artikel

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Solange WhatsApp die ein Geräte Beschränkung hat bleibt es unbrauchbar und eine Spielerei. Und der Support von WhatsApp ist einer der Schlechtesten die ich kenne.


  • Ich als alter OnePlus Liebhaber war auch ziemlich überrascht von dem Test. Hat mich persönlich sehr gefreut dass sie da die Konkurrenz schlagen konnten. Für mich hat die Kamera der oneplus immer gereicht. Dachte schon das iPhone pro macht hier das Rennen .. umso schöner ist es dann 🤪


  • Genau so sollte man nach diesem Blindtest nicht Urteilen, das jene Smartphones zu den Verlierern zählen was schlecht abgeschnitten haben. Das sind nämlich genau jene Modelle die laut mehreren Tests ganz vorn mit dabei sind.
    Gewinner der Woche ist für mich Xioami, mit dem Redmi Note 10.
    Verlierer ganz klar Amazon, die ohne ersichtlichen Grund meine Bezahlung per Bankeinzug abgelehnt haben obwohl ich jahrelang ohne Probleme so bezahlt habe.


  • "Die anderen können sich aber nicht länger auf ihrem Ruf als Top-Kamera-Smartphones ausruhen."
    Doch, ich denke schon. Nur auf die Details achtet die Masse halt einfach nicht. Für viele gewinnt ein Bild oft einfach schon, weil der Kontrast hoch ist - völlig egal ob das komplett unrealistisch ist oder nicht.
    Zumal sich sehr viele Höchstwahrscheinlich nur das winzige Vorschaubild angesehen haben werden und damit Kriterien wie Schärfe und Ähnliches eh komplett über Board geworfen werden.


    • ich denke die Bilder vom Test wurden vom der "Jury" ganz normal betrachtet. So als ob man seine Urlaubsfotos wieder ansieht. Da achtet auch niemand auf Details. Aus dieser Sichtweise haben die Gewinnerbilder einfach überzeugt. Ist so. Nicht überdreht und ziemlich natürlich.
      Und zu behaupten alle hätten sich die Bilder nur halbherzig angeschaut ist auch wieder typisch...


      • Wenn ich wetten müsste, würde ich aber auch tippen, dass die meisten Leser oberflächlich geschaut haben.
        Ist auch in Ordnung. Es gab ja keine Regel, die das verbietet oder unterbindet. Und da ist es sehr gut, dass die Redaktion auch darauf hinweist, dass dieser Test nicht als ein abschließendes Urteil gewertet werden darf.

        Die Vor- und Nachteile des Testes sind in dem entsprechenden Artikel ausreichend diskutiert...


  • Für mich ist die Xiaomi mi watch der Gewinner und Verlierer der Woche gleichzeitig.
    Gewinner, weil sie von der Funktion und Preis vielversprechend ist und Verlierer, weil sie vielleicht gar nicht in Europa verkauft wird und wenn, dann womöglich in einer deutlich abgespeckten Version (wie schon einige Gadgets aus Fernost).

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!