Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 11 Kommentare

Aus Android Wear wird Wear OS by Google: Aber warum?

Android Wear heißt jetzt Wear OS by Google. Google hat dieses Rebranding nun offiziell bestätigt, nachdem schon vor einigen Tagen erste Berichte von Usern aufgetaucht waren. Der Grund? Android Wear beziehe sich zu stark auf eine Plattform, obwohl auch iPhone-User oftmals zu einer Wear-Watch greifen würden.

Wear OS by Google soll also nun das Smartwatch-Betriebssystem heißen. Als wesentlichen Grund nennt Google tatsächlich, dass Android-Wear-Smartwatches auch bei iPhone-Usern gefragt seien. Im Jahr 2017 habe jeder dritte Android-Wear-User seine Smartwatch mit einem iPhone verwendet. Offenbar sieht sich Google damit gut gerüstet gegen die Apple Watch.

Android Wear – Smartwatch Install on Google Play

Viel mehr als das Rebranding hat Google aber nicht in petto. Einzig zwei kleine Ankündigungen für Ankündigungen. Nächste Woche steht die Baselworld an und Google habe im Vorfeld die Gelegenheit nutzen wollen, das Rebranding bekannt zu geben. Weil dort neue Smartwatches mit Wear OS angekündigt werden? Möglicherweise.

The best part: We’re just scratching the surface of what’s possible with wearables and there’s even more exciting work ahead.

So äußert sich Dennis Troper, seines Zeichens Director of Product Management, Wear OS by Google. Google sieht also eine helle Zukunft und kündigt gewissermaßen große Updates an. Wie diese aussehen und zu welcher Gelegenheit wir einiges Neues zu Wear OS hören werden, bleibt unklar. Ein heißer Tipp wäre natürlich die Google I/O im Mai.

Habt Ihr eine Android-Wear-, entschuldigt bitte, Wear-OS-Smartwatch im Einsatz?

Quelle: Google

19 mal geteilt

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu