Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 370 mal geteilt 119 Kommentare

Warum Facebook ohne App besser für Dich ist

Wenn Ihr die Facebook-App mitsamt Messenger deinstalliert und stattdessen Facebook im mobilen Browser nutzt, wird Euch vielleicht ein Licht aufgehen. Mehr Akkulaufzeit und zum Teil mehr Features bei fast identischer Performance sprechen klar dafür, dass Ihr es sofort versuchen solltet.

Die meisten Features bekommt Ihr auch ohne App

Facebooks Android-App ist sicherlich praktisch. Sie erlaubt Euch den schnellen Upload Eurer zuletzt geschossenen Fotos, loggt Euch in andere Apps ein und in Kombination mit der Messenger-App könnt Ihr dank der Chat-Heads gleichzeitig chatten und in anderen Apps arbeiten.

Facebook Install on Google Play Messenger Install on Google Play

Leider ziehen die Facebook-Apps mit ihren zahlreichen Diensten und der ständigen Abrufbereitschaft aber ziemlich viel Strom aus dem Akku. Der Datenverbrauch der App mit ihren Video-Vorschauen ist auch beachtlich (wenngleich man ihn in den Einstellungen reduzieren kann).

Doch könnt Ihr die Apps getrost deinstallieren, Euren Browser öffnen und m.facebook.com aufrufen.

facebook web app de
Öffnet Facebook im Browser, loggt Euch ein und macht wie gewohnt weiter. / © ANDROIDPIT

Das Layout ist nicht so schick. Na und?

Facebook sieht im Browser ein wenig kastenförmig aus und die Elemente gehen nicht in einer so sanften Animation in einander über wie in der App. Aber funktionell ist die Web-App mit der nativen Android-App auf Augenhöhe.

Funktionell sind App und Website auf Augenhöhe

Was den Chat angeht, habt Ihr mit der Web-App sogar die Nase vorn. Denn auf m.facebook.com könnt Ihr gleich mit Euren Freunden chatten und müsst nicht erst eine zusätzliche App installieren. Bye bye, Messenger!

facebook web app chat de
In Facebooks Web App könnt Ihr sofort chatten. Es bedarf keiner weiteren App. / © ANDROIDPIT

Wenn Ihr Euch jetzt fragt, wie Ihr ohne App über neue Mitteilungen benachrichtigt werdet, dürfte Euch die folgende Information beruhigen:

Facebooks Web-App nutzt Browser-Benachrichtigungen

Facebook war einer der ersten Dienste, die das Benachrichtigungssystem von Googles Chrome-Browser nutzen. Seitdem kann auch die Website Eure Benachrichtigungs-LED aufleuchten lassen und Euch über Facebook-Neuigkeiten informieren.

Chrome-Browser – Google Install on Google Play
facebook push api de
Zulassen! Dann darf die Facebook-Website Euch durch Chrome hindurch benachrichtigen. / © ANDROIDPIT

Besucht Ihr m.facebook.com im Chrome-Browser und loggt Euch ein, werdet Ihr sofort gefragt, ob Ihr Benachrichtigungen zulassen wollt. Bestätigt Ihr die Meldung, richtet Facebook einen Hintergrunddienst ein. Dieser hält eine ständige Verbindung mit dem Facebook-Server aufrecht und beamt auftretende Benachrichtigungen direkt in Eure Benachrichtigungsleiste.

facebook push api configure de
Facebook-Benachrichtigungen lassen sich hinter dem Zahnrad und "Handy" nachjustieren. / © ANDROIDPIT

Ihr könnt auf der Facebook-Website im Bereich der Benachrichtigungen die Einstellungen zu dem neuen Dienst ändern. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr zu jeder Nachricht eine Benachrichtigung bekommen. Bei neuen Pinnwandaktivitäten leuchtet die Benachrichtigungs-LED weiß auf.

facebook web app notifications de
Leider unterstützt nur Chrome die Website-Benachrichtigungen. / © ANDROIDPIT

Auch auf Social-Log-ins müsst Ihr nicht verzichten

Doch wie sieht es aus mit der Option "Login with Facebook"? Spotify, AndroidPIT und viele weitere Websites und -Dienste nutzen Euer Facebook-Konto für eine beschleunigte Anmeldung. Das geht auch mit Facebooks Web-App. Der Social-Log-in erfolgt damit in Apps und auf Website-Ebene so geschmeidig, wie man es sich wünschen würde. Probleme machte uns zwar die Spotify-App, die zum Facebook-Login nach der Facebook-App verlangte, doch lässt sich der Musik-Streaming-Dienst auch von Facebook trennen und wunderbar ohne das soziale Netzwerk nutzen; mit einem normalen Login.

facebook web app social login de
Social-Log-in? Gar kein Problem für Facebooks Web-App. / © ANDROIDPIT

Besucht Ihr etwa die AndoidPIT-Website im selben Browser, funktioniert der "Weiter mit Facebook"-Button problemlos. Im Handumdrehen seid Ihr auf der AndroidPIT-Website eingeloggt.

Kann ich die Facebook-Website vom Starbildschirm aus öffnen?

Aber sicher doch! Die meisten Browser erlauben auf unterschiedlichen Wegen, Website-Verknüpfungen auf dem Startbildschirm anzulegen. Damit gelangt Ihr genau so schnell auf die Website, wie Ihr bisher in die App gekommen seid. Die Homescreen-Verknüpfung des Chrome-Browsers sieht außerdem der App-Verknüpfung zum Verwechseln ähnlich.

facebook web app bookmark aosp browser de
Im Standard-Browser müsst Ihr das Facebook-Lesezeichen auf dem Homescreen anlegen. / © ANDROIDPIT
facebook web app bookmark chrome browser de
Im Chrome-Browser erzeugt Ihr die Homescreen-Verknüpfung direkt aus dem Schnellmenü heraus. / © ANDROIDPIT
facebook web app bookmark homescreen de
Der Starter der Web-App sieht bei Chrome (rechts) sehr viel natürlicher aus. / © ANDROIDPIT

Facebook ohne App: Tut es!

Insbesondere im Chrome Browser werdet Ihr nur sehr wenige funktionelle Unterschiede zwischen Facebook als App und Facebook als mobile Website feststellen. Wahrscheinlich werdet Ihr auch zu den vielen Nutzern gehören, die dank dieses kleinen operativen Eingriffs mehr Akkulaufzeit aus ihrem Smartphone herausholen können. Und wenn Ihr überdies noch die Datenkompression in Chrome aktiviert, spart Ihr dabei auch Datenvolumen.

Top-Kommentare der Community

  • Thorsten vor 11 Monaten

    Ich habe mich von der Facebook App verabschiedet, seit Chrome selber Benachrichtigungen senden kann.

    Den Artikel kann ich nur bestätigen.

  • Vokatio vor 11 Monaten

    Ich bin versucht zu erwähnen, dass die Wahl der Worte, mit denen du dich in deinem letzten Satz offenbarst, auch schlicht und ergreifend Dreck ist.

119 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Thomas R. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Bilder lassen sich im Browser leider nicht so toll betrachten. Deswegen ein dickes Plus für die App, die ich deswegen auch behalte. Den Messenger habe ich aber deinstalliert. Der benötigt nur unnötig Platz.

  • Ich bekomme leider auf meinem Smartphone keine Benachrichtigungen und neuerdings gibt es in den Benachrichtigungseinstellungen auch nicht mehr den Punkt "Handy". Sieht jetzt aus wie auf dem Foto auf dem gezeigt wird wie es aussieht wenn man nicht mit Chrome unterwegs ist...

  • Mäx vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze Facebook schon eine ganze weile nicht mehr. Leider hat man nur die Möglichkeit seinen Account zu deaktivieren. Schon lange ist Facebook nicht mehr das was es einmal war, zumindest für mich. Daher benutze ich es gar nicht mehr und es geht auch wunderbar ohne.

  • Jörg W. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Habe kein Facebook aber habe mich von der Android Pit App verabschiedet und öffne sie über den Browser.

  • Marcel B vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Am besten ohne Facebook Leben

  • Facebook ist seit Chrom selbst Benachrichtigt weg vom Fenster.

  • Bodo P. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Uups. Hat jemand eine Idee, warum ich weder FB noch den Messenger deinstallieren kann? Gehen beide nur auf die Ursprungsversion zurück.
    Handy Galaxy Note 4.

    • Peter vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      Beim Note 4 sind diese Apps leider Systemapps. Deinstallieren geht da nur mit Root.

      • jup musst rooten dann kannst mit Titanium Backup zum Beispiel den Mist entfernen

      • Bodo P. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        Ich hab's ja immer gesagt- sch... TouchWiz.

      • Als ob Samsung der einzige Hersteller mit Zwangsapps wære. Hat mit Touchwiz nu aber gar nix zu tun.

        FB ist bei HTC, LG, Sony, Huawei und weis der Geier wem noch drauf. Und bei ganz wenigen geht das deinstallieren ohne Root.

      • Peter vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        Das Note 4 war aber das erste Samsung, wo diese Apps zu Systemapps wurden. Hatte vorher auch Samsung ( s3,s5, Note 2, Note 3). Es sind nicht nur Facebook und deren Messenger, sondern auch: Instagram, Seitenmanager und Snpachat die sich nicht ohne weiteres deinstallieren lassen. Ich verwende zwar alle diese Apps, aber verwende teilweise andere für mich bessere Versionen. Von daher war Root nötig.

      • Marcel B vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        Ich konnte den Mist von meinen Xperia z und z3 problemlos löschen ohne root

    • Bei mir ist Facebook auch von Werk aus installiert. Ohne root kannst du die App nicht deinstallieren. Jedoch kannst du unter Einstellungen -> Apps die App deaktivieren. Bei mir werden dann nur noch 2,4MB Speicher benötigt.

  • Manfred vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Bei mir scheint das nicht zu funktionieren. Ich hatte bisher Chrome deaktiviert und die Facebook App installiert. Damit kamen Push-Benachrichtigungen an. Jetzt habe ich die Facebook App und den Messenger deinstalliert, Chrom aktiviert und dort die Meldung bestätigt das Benachrichtigungen zugelassen werden. Dennoch bekomme ich keine Benachrichtigungen. Woran liegt das? Muss Chrome im Hintergrund laufen?

    • Ich habe das selbe Problem.... Bekomme auf meinem S6 keine Benachrichtigung. Auf dem Tablet funktioniert es allerdings.

  • Peter vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Sehr ärgerlich auch bei der App die oft wöchentlichen Updates, wo es immer wieder zu Problemen kommt. Laut Rezensionen im Playstore. Das dürfte sogar eingefleischten Fans von Updates nicht zusagen.

    • Th K vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      Über die Bewertungen wunder ich mich immer wieder. Seit 2-3 Jahren läuft die App endlich richtig stabil, seitdem habe ich keine Abstürze o.ä. mehr gehabt. Ich frag mich da immer, was die Leute bloß falsch machen.

  •   12

    Ich kann dem nur zustimmen. Ohne die App einmal aktiv offen gehabt, oder den Messenger benutzt zu haben, zogen diese Apps teilweise zweistellige Prozentbeträge meines Akkus. Instagram ist aber z.B. genau so eine Katastrophe, zumindest auf dem Galaxy S6.

  • Christian vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Pfff, Schuss in den Ofen. 😀 Habe es jetzt 2 Tage probiert. Jetzt verbraucht der Chrome Browser den Strom den die App gebraucht hätte... 😀 😀 Da kann ich die App auch wieder installieren...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!