Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Umfrage: Streamt Ihr schon oder kauft Ihr noch?

Umfrage: Streamt Ihr schon oder kauft Ihr noch?

Seit Jahren geht der Trend schon weg von physischen Datenträgern und Einzelkäufen und hin zu Streaming-Diensten und Abo-Modellen - egal ob Musik, Filme oder Software. Deswegen wollen wir in dieser Woche von Euch wissen: Streamt Ihr schon oder kauft Ihr noch?

Mit Stadia hat Google gestern seinen großen Streaming-Dienste mit Abo-Modell für Spiele angekündigt. Netflix, einst selbst als DVD-Verleih gestartet, hat einen großen Teil zum Untergang vieler Videotheken beigetragen. Und bei der Musik? Hier haben Spotify und Apple Music die Vorherrschaft errungen und machen es möglich, fast jeder Zeit und überall Musik zu hören.

Aber trotz allem werden heutzutage auf der ganzen Welt noch DVDs verkauft, große Spiele in Special-Editions mit Figuren und mehr angepriesen und um Musik-CDs unters Volk zu bringen, setzen viele Künstler auf große Boxen mit einer Menge Merchandise-Material. 

Aber wie sieht das eigentlich bei Euch aus? Setzt Ihr überwiegend auf Streaming-Dienste? Und wenn ja, für was? Musik? Filme? Das wollen wir in dieser Woche von Euch wissen. Setzt also Euren Haken bei den Diensten, die Ihr aktiv nutzt.

Für was nutzt Ihr Streaming-Dienste?
Ergebnisse anzeigen

 

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Black Mac vor 5 Monaten

    Dein Nick ist dämlich und geschmacklos.

  • König Frank I. vor 5 Monaten

    Ich glaube, ich bin da etwas altmodisch, obwohl ich mich nicht zum alten Eisen zählen würde. Abgesehen von der Bild-/Sound-Qualität, die ich bisher bei keinem Streaming-Anbieter berauschend fand, sehe ich solche Modelle kritisch: eine DVD/BD oder CD stelle ich ins Regal und kann sie mir ansehen/anhören, wann ich will. Ich kann mich darauf verlassen, dass ich die Werke immer so sehen/hören kann, wie ich sie gekauft habe. Und ich allein kann mir die Qualität aussuchen, mit der ich die Musik auf die Speicherkarte meines Smartphones kopiere. Und eine nachträgliche Zensur oder Änderung des Inhalts befürchte ich nicht: es kommt ja niemand an und tauscht den Datenträger in meinem Regal um.
    Obendrein kaufe ich häufig Musik-CDs bei Konzerten oder direkt beim Künstler - da weiß ich dann, dass er selbst was daran verdient und sich nicht seinen Lohn über zig Kanäle abholen muss.
    Gerade bei Musik ist es für die Musikrichtung, die ich höre, sinnvoll, ein ganzes Album am Stück zu hören bzw. zu genießen und es nicht irgendwo nebenher aus einem BT-Lautsprecher zu konsumieren. Ich kann zwar mit Plastiken und Malerei im künstlerischen Bereich nichts anfangen, aber bei Musik behaupte ich anderes von mir.

51 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich beschaffe mir Musik anderweitig, weil ich ganz weit Abseits vom Mainstream Musik höre, Spiele kaufe ich zwar ab und zu Digital, aber wenn möglich doch immer noch lieber als Datenträger auf meiner Xbox One.


  • ich habe weder netflix noch sonst wo nen abo.... musik zu bekommen ist keine raketentechnik


  • ich streame netflix über meine freundin. Musik lade ich mir mit ulub.pl oder savefrome.net aufs handy. zu 95% finde ich meinen sound so "gratis" im Internet. ab und zu hören ich auch deezer oder spotify, aber ohne abo.


  • Marc vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Nutze spotify im Familien Abo, günstiger kann man mucke nicht hören, würden wir all das kaufen müssen was wir gerne hören, wäre man am Ende arm wie sau


  • Eddy vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Musik streamen kein Problem mit Audials. Kostet einmal einen geringen Betrag, danach alles gratis UND legal


  • Eddy vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Online TV recorder. Kein Vertrag, keine Kosten. Lade die dekodierten Filme aufs Handy wo ich sie auf den TV spiegle. Werbung kann problemlos weiter gespuhlt werden. Seit es diesen Service gibt brauche ich nichts anderes. Denn ich kann die Filme ansehen, wann ich will


  • Lefty vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Bei mir ist es n ziemlicher Mix aus allem. (Prime, Netflix, TV über ne VU+ Box) Wobei ich DVds, Bluerays oder CDs kaum noch kaufe. Höchstens mal n Game für die Xbox.
    Superwichtig finde ich, das die Dienste monatlich kündbar sind. Sowas wie bei den Mafiosi von Sky (das im Mai endlich vorbei war) lass ich mir nie wieder aufs Auge drücken.


  • Habe angegeben dass ich gar nicht streame aber das ist wohl nicht ganz richtig. 1 - 2 mal im Jahr mach ich Spotify an.

    Netflix hab ich mal Probemonat probiert aber nach 14 Tagen hab ich alles gesehen was ich interessant fand.

    Ansonsten seh ich deutsches TV via Satellit und im Schlafzimmer via Zattoo.

    Fuer kein Angebot der Welt wuerd ich Abo abschliessen. Normales TV und Radio reicht mir vøllig.


  • Naja Prime da wir eh fast alles bei Amazon bestellen und in jedem TV ein Fire TV Stick steckt. Netflix weil ich eine Teenie Tochter habe und erst dachte "Brauche ich nicht auch noch ( also Netflix , nicht die Tochter ;) )" und bin mittlerweile selbst total auf dem Netflix Serien Trip. Ich müßte echt lange überlegen, wann ich das letzte mal Sat TV geschaut habe, abgesehen von Nachrichten vielleicht....

    In früheren Jahren habe ich gerne mal gezockt und bin stark am überlegen mir Google Stadia anzuschaffen. Keine Konsole, jedes Gerät kann genutzt werden und Anschaffungskosten nicht der Rede wert, das wäre für mich der Wiedereinstieg.

    Eine Konsole kommt mir nicht mehr ins Haus. Hatte mir vor 8 Jahren einen Spielefähigen PC zusammengebaut und in der ganzen Zeit etwas um die 9 Spiele darauf gezockt. Bin also kein Hardcore Gamer, für mich ist das Abo Modell somit verlockend. Will ich mal 2-3 Monate nicht spielen, setze ich das Konto eben auf Free.


  • Babb vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Streame (mangels Bandbreite bzw. ohne Prime etc.) überhaupt nicht. Habe auch kein Verlangen danach. CDs habe ich immer gerne gekauft bzw. täte es, aber: gibt für mich kaum etwas neues, was ich kaufen würde. Liegt evtl. auch schon am Alter.


  • Ich streame nur noch, Amazon Prime, Youtube, Mediatheken. Spiele interessieren mich nicht. Habe seit Jahren keine CD oder DVD mehr gekauft. Einen blueray Player besitze ich nicht einmal. Ich habe zwar von früher eine ganze Menge Scheiben, angefangen bei Schallplatten über CD und DVD, aber eigentlich sind das Staubfänger. Wie oft kann man sich denselben Film ansehen?


  • Sarah vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Filme kaufe oder leihe ich mir als Download.

    Games hingegen kaufe ich mir nur, dann als Download, wenn es wirklich ein gutes Angebot gibt. Ansonsten bevorzuge ich hier noch DVDs, da ich die problemlos weiterverkaufen kann, sollte mir das Spiel doch nicht gefallen.

    Abos habe ich keine.


  • Ich glaube, ich bin da etwas altmodisch, obwohl ich mich nicht zum alten Eisen zählen würde. Abgesehen von der Bild-/Sound-Qualität, die ich bisher bei keinem Streaming-Anbieter berauschend fand, sehe ich solche Modelle kritisch: eine DVD/BD oder CD stelle ich ins Regal und kann sie mir ansehen/anhören, wann ich will. Ich kann mich darauf verlassen, dass ich die Werke immer so sehen/hören kann, wie ich sie gekauft habe. Und ich allein kann mir die Qualität aussuchen, mit der ich die Musik auf die Speicherkarte meines Smartphones kopiere. Und eine nachträgliche Zensur oder Änderung des Inhalts befürchte ich nicht: es kommt ja niemand an und tauscht den Datenträger in meinem Regal um.
    Obendrein kaufe ich häufig Musik-CDs bei Konzerten oder direkt beim Künstler - da weiß ich dann, dass er selbst was daran verdient und sich nicht seinen Lohn über zig Kanäle abholen muss.
    Gerade bei Musik ist es für die Musikrichtung, die ich höre, sinnvoll, ein ganzes Album am Stück zu hören bzw. zu genießen und es nicht irgendwo nebenher aus einem BT-Lautsprecher zu konsumieren. Ich kann zwar mit Plastiken und Malerei im künstlerischen Bereich nichts anfangen, aber bei Musik behaupte ich anderes von mir.


    • Da stimme ich dir weitestgehend zu. Netflix habe ich über den Account meiner Tochter, Sky Ticket habe ich aktuell gekündigt. In Cinema erschien nix mehr von Interesse für mich. Ansonsten besitze ich Sachen gerne physisch, Musik, Bücher, Zeitschriften. Ist dann mein Eigentum mit dem ich verfahren kann wie ich will. Und andere Leute verdienen dann auch was (Herstellung, Vertrieb, Verkauf etc.)

      Wo jetzt gerade einige beim Alter sind, ich bin über 50.


      • Ich gehe knapp auf die 40 zu und bekomme aus dem Bekanntenkreis oft mit, dass junge Menschen wenig am Autoführerschein, dem eigenen Auto, eigener Wohnung usw. Interesse haben. Vielleicht korreliert das dann mit dem Desinteresse an CDs, BDs, DVDs, Bücher usw. Aber nur eine Vermutung von mir.
        Aber das eigene Smartphone muss es dann schon sein :-)


  •   34
    Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich mache beides.
    Streamen wie kaufen.
    Aber Streamingdienste oder Abosysteme nutze ich nicht.
    Abos und Schulden sind die Ketten der modernen Sklaverei.


    • Ich geh auch immer schön stramm einkaufen. Freut sich mein Konto. 😜 Ansonsten streame ich. Der nächste Umzug muss in 5 Kartons passen.


    • Diese Abos sind monatlich kündbar bzw. zum Ablauf des zuletzt gekauften Zeitraumes. Was hat das mit Sklaverei zu tun?


    • @Sandtiger
      😅😅etwas dick aufgetragen vielleicht, aber Du hast im Kern schon recht.


    • So ein Käse. Eine Sklaverei, in die du dich selbst begibst ist keine Sklaverei. Niemand braucht Streaming oder andere Abos zum Überleben und wenn man sie sich nicht leisten kann, sollte man auch keine abschließen. Tust du es doch und machst dann Schulden, dann ist das deine eigene Schuld, aber nicht die der Anbieter.


      • Das übliche dumme Marketing-Geschwafel. Brauchen tut ausser essen und schlafen niemand was. Jetzt fehlt nur noch der übliche Spruch, für 3 Bier im Monat kannst du soviel Spotify-Musik hören wie du willst. Ja, und für 3-4 weitere Bier im Monat kannst du dann auch bei Netflix alle Filme sehen...naja nicht alle sondern leider nur einen Teil. Für weitere 2 Bier im Monat hast du dann auch Amazon Prime. Desweiteren will ja auch mein monatlicher Cloudspeicher bezahlt werden, meine Fotos und Videos müssen ja ständig online verfügbar sein, die Handyschrottbilder will ja Gott und die Welt sehen - schon wieder 2-3 Bier weg. Mist, die Bilder wollen ja auch bearbeitet werden... kenne leider nur Photoshop...egal wird gemietet, dafür werden aber schon mindestens 2 KÄSTEN Bier monatlich fällig. Office nütze ich natürlich auch, wieder 2 Bier monatlich. Spiegel Online lese ich ja auch ganz gern hin und wieder, je nach dem kann man hier auch schnell bei 1 Kasten Bier monatlich landen. Mein Wetterdienst möchte mich jetzt seit kurzem auch gerne monatlich zum Biertrinken überreden. Auch die Navi-App macht's leider nicht mehr ohne Bier. Youtube Premium...schau mer mal....
        Eigentlich wollte ich ja nie Abos abschließen, aber das mit nur 2 Bier monatlich hat mich dann überzeugt, die ständige Werbung dafür an jeder Ecke hatte Erfolg (sonst wäre Werbung komplett überflüssig, wenn sie einen nicht dazu verleiten würde Geld für Dinge auszugeben, die man nicht zum überleben braucht).
        Gut, mittlerweile bin ich Alkoholiker, und das mit dem bezahlen lass ich über meine Kreditkarten laufen, da kann ich meinen monatlichen Bierkonsum so praktisch auf 12 Monatsraten aufteilen (möchten Sie statt 200 € jetzt nur 20 € zahlen ?). Natürlich möchte ich das, wer möchte das nicht. Da ich nicht so lange im Voraus planen kann, interessieren mich unwichtige Details wie 15% Zinsen nicht.


  • Ich mit Anfang 50 werde es leider wohl nicht mehr schaffen meine riesige CD /DVD /Schallplatten.... - Sammlung durch zu hören oder zu sehen... - aber egal - Hauptsache Mann /Frau hört überhaupt Musik! Wo gesungen wird da lass Dich nieder - "böse" Menschen haben keine Lieder...


    •   34
      Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Böse Menschen haben keine Lieder?
      Mit 48 ist meine Erfahrung eine andere.

      Böse Menschen haben böse Lieder.


  • Also neben Streams besuche ich auch das Kino und leihe mir noch ab und an altmodisch DVDs und CDs aus, ich finde das hat ein anderes Flair als Streamen und ich mag das ab und an haben. Schon vor meiner "Streamingzeit" habe ich nur noch selten was gekauft, das muss schon was ganz besonderes sein um zu kaufen.... Habe noch so viel alte Platten und Videokassetten rumstehen..... da muss nicht mehr dazu kommen.

    Übrigens Überschrift: Streamt ihr schon oder kauf_ ihr noch?
    Da hat sich ein T (bei kauf_) verkrümmelt, bitte mal suchen und wieder einbinden ... :)


  • Musik läuft "fast" ausschließlich über Spotify. Filme über die bekannten Streamingportale.

    Allerdings gibt es auch Highlights die ich gern bei mir zu Hause habe. Das neue Rammstein Album oder die Avengers Filme sind zB solche Highlights.


  • Beides. Kommt drauf. Es hat nicht jeder alles.


  • Ich streame nur noch.
    Streaming bedeutet auch für mich...weg vom Besitz und vollgestaubten Regalen.


    • @Savero Fa
      .......jaaaaa, die Regale füllen sich beizeiten. Andererseits sind von dir gekaufte Sachen dann auch immer da. Wenn Du deine Accounts kündigst, sind deine Medien (mp3, movies, books) ja weg als hätten sie nie existiert (vermutlich). Und leider ist auch das ganze Geld weg, falls Du die Sachen nur im Stream hast und nicht als Download.


  • bpo vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Kaufen! Am liebsten direkt vom Musiker.. Die Plattformen bringen denen doch sonst gar nichts...

    trixi


    • Direkt beim Musiker kaufen bringt auch nicht viel. CDs sind für Künstler, die nicht in den Charts sind, heute ein Verlustgeschäft. Du musst natürlich welche anbieten, sonst existierst du am Markt gar nicht und bekommst auch keine Auftritte, aber die Produktion einer CD ist mit Studio, Artwork, Promovideo (selbst was kleines für Youtube) und so weiter, so teuer, dass es sich finanziell nicht lohnt. Die kleine Rockband, die mal tausend CDs macht, kann froh sein, wenn sie mit Ach und Krach die Unkosten wieder reinbekommt.


  •   11
    Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich kauftreame.


  • Musik streame ich nur noch übers Radio 😜 bin nicht sonderlich musikalisch. Filme netflix und dvd/bluray. Spiele xbox was es bei Gold gibt und neu oder gebrauchte disk. Also Umfrage ist nicht so wirklich greifent.


  •   25
    Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich kaufe Musik digital und Filme/Videos werden überwiegend gestreamed.


  • Kommt drauf an wie man streamt bzw downloaded...
    ✌️😎🤳 Anonym illegal oder ✌️🙂🤳
    Legal irgendwo. Ob man bezahlt oder irgendwas kostenlos. Gibt im Internet soviele Quellen, wo selbst Google in der Suche sehr hilfreich sein kann und das ist ja nun kein Geheimnis. Ich selbst kauf mir eine DVD, wenn mir ein Film richtig gut gefällt und geh auch zu gerne noch ins Kino. Schade um Videotheken und hoffen das Kinos nicht auch noch vom Markt verschwinden. Musik höre ich via Radio und Spiele kauf ich mir.


    • Was es im Internet legal und gratis gibt, kann man vollkommen vergessen, uralter Krempel und Ladenhüter.


  • Musik streame ich seit einigen Jahren fast nur noch über Spotify. Für Serien nutze ich Prime und Netflix, überlege aber in Zukunft auf Netflix zu verzichten, da die Qualität stark nachlässt. Da Prime und Netflix nur einen kleinen Bruchteil der Serien, die mich interessieren, im Programm haben, kaufe ich Serien entweder als Stream bei Prime oder auf DVD/BR. Da ich auch noch Filme sammle, kaufe ich diese meist auf BR oder DVD, seltener als Stream, weil die Anbieter hier selten Angaben zu den jeweiligen Masters, Fassungen, der verwendeten Synchro oder dem Bildformat machen. Die Katze im Sack will ich da nicht kaufen. Ich freue mich auf neue Streamingdienste wie den von Disney.


  • Was mich interessiert kaufebich auf DVD. Leider gibt es nicht alles, daran ist überwiegend die GEMA schuld.


  • Ja, ich habe das t von kauft gekauft.

    Gelöschter Account


    •   11
      Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Dafür habe ich einige "und" in den Text geschmuggelt. Außerdem habe ich das Wort "jederzeit" geklaut. Deshalb musste man ersatzweise "jeder Zeit" verwenden. Ätsch!
      Na ja, das wird niemand merken, denn die Schreibungrecht iss bereids sait lengerer Tseit einä grose Schweche phon Ann-Dreut-Pid.


      • Alles wird gut. Geht beide mal an die frische Luft


      • Erledigt! Das t fehlt aber immer noch in der Überschrift. Zur Sicherheit gehe ich gleich aber noch mal raus. Danke für den Tipp!


      • Da ist alles in Ordnung, das nennt sich darstellender Journalismus. Da das Kaufen ein Auslaufmodell ist, wird es hinten raus verkürzt um das auch bildhaft im Text darzustellen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!