Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 7 mal geteilt 79 Kommentare

Ihr habt gesprochen: Galaxy S6 vs. One M9 - Wer begeistert, wer enttäuscht?

Samsung und HTC haben ihre 2015er Flaggschiffe enthüllt, und wir wollten von Euch wissen, ob Galaxy S6 und One M9 Eure Erwartungen erfüllt haben. Und Ihr habt gesprochen - relativ deutlich.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 22860
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 16094
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
umfrage htc one m9 galaxy s6 erwartungen
Das Galaxy S6 überrascht, das HTC One M9 überhaupt nicht. / © Samsung, HTC,  ArtFamily, Shutterstock, ANDROIDPIT

Galaxy S6 und HTC One M9 könnten unterschiedlicher nicht sein. Ähnliches lässt sich auch über die Strategie hinter den Geräten sagen. Denn während Samsung unter Zugzwang versuchte, sich neu zu erfinden, ohne dabei nicht mehr wie Samsung zu wirken, hielt HTC offenbar mit Überzeugung an der Vergangenheit fest und änderte äußerlich so gut wie nichts.

Nun darf man gerne darüber streiten, ob ein neues Flaggschiff auch wie ein neues Gerät aussehen oder lediglich neue Hardware im Innern vorweisen können muss. Das dürft Ihr in den Kommentaren tun, ich habe das Meine dazu gesagt. Wobei ich nach wie vor interessiert daran wäre, HTCs eigene Gedanken hinter diesen Entscheidungen en détail zu erfahren.

Als wir Euch fragten, ob die beiden neuen Geräte Eure Erwartungen erfüllt, übertroffen oder Euch enttäuscht haben, war die Antwort aber relativ deutlich, und der entscheidende Unterschied liegt in zwei wichtigen Kategorien. Während Samsung es immerhin schaffte, 23 Prozent von Euch positiv zu überraschen, gelang HTC das bei gerade einmal 3 Prozent. Hier finden sich potenzielle neue Käufer.

s6 m9 poll
Ein relativ klares Ergebnis. / © ANDROIDPIT

In etwa der gleiche Anteil von Euch sah in beiden Fällen seine Erwartungen erfüllt, ob die nun positiv oder negativ waren, lässt sich an dieser stelle nicht klären. Wir deuten sie aber mal im Positiven, zumindest sind wir der Meinung, dass sich die Frage so am ehesten verstehen lässt (so war sie auch gemeint). Samsung liegt hier leicht vorne. Um die 15 Prozent hatten hingegen an beide Geräte keine Erwartungen. 

Was aber wieder aussagekräftig ist, ist der Anteil jener Nutzer, deren Erwartungen (oder nennen wir es Hoffnungen) enttäuscht wurden. Hier sind es bei HTC ganze 43 Prozent, eine gefährlich hohe Zahl. Gerade einmal die anteilige Hälfte (22 Prozent) waren vom Galaxy S6 enttäuscht, für Samsung eindeutig ein Grund zu feiern.

samsung galaxy s6 front
Das Galaxy S6 bringt von vorne nichts Neues, aus jedem anderen Winkel betrachtet wirkt es aber frisch. / © ANDROIDPIT

Nun höre ich vorprogrammierten Stimmen der Samsung-Feinde, die es sich zu einfach machen und sagen, “hier sind doch sowieso nur Samsung-Fanboys unterwegs!”. Sie seien daran erinnert, dass wir schon genügend Umfragen hatten, in denen Samsung sehr schlecht wegkam, unter denen dann die Samsung-Advokaten lautstark proklamierten, “hier sind doch sowieso nur Samsung-Hater unterwegs!” Weder das eine, noch das andere entspricht der Realität (oder beides stimmt). Von daher zieht Eure Schlüsse aus den Ergebnissen und macht es Euch nicht zu einfach.

Für uns ist klar, Samsung hat mit dem Galaxy S6 vermutlich etwas geschafft, das ihm seit zwei Generationen (eine Ewigkeit in diesem Geschäft) nicht mehr gelungen ist: Die Nutzer zu begeistern, zumindest tendenziell. HTCs konservatives Festhalten an der Vergangenheit wird zumindest von unseren Lesern abgestraft. Wir sind gespannt auf die tatsächlichen Verkaufszahlen.

htc one m9 test 11
Das HTC One M9 ist von seinem Vorgänger fast nicht zu unterscheiden - aus allen Winkeln. / © ANDROIDPIT
7 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Frauke N. 11.03.2015

    Schon beim Lesen der Überschrift war mir klar dass wieder über Wechselakku und SD-Slot genörgelt wird :-(
    Leute, das braucht kein Mensch!!

  • M10S 11.03.2015

    Wenn ich mir manche Kommentare durchlese... merke ich was für ein dummes Volk
    wir haben.... die Leute reden seit (locker) 2 Jahren davon, das Samsung "nicht"
    hochwertig ist und wollen Alu und ein Unibody bla bla bla.... JETZT kommt Samsung mit
    so einem geilen Gerät, als normal und Edge Version... da meckern alle über wechsel
    Akku und SD Slot..... zu euch Idioten sage ich nur :
    Kauft euch dann die 128 GB Version, mehr als 64 braucht eh NIEMAND und zum Akku,
    da könnt ihr euch auch eine PowerBank kaufen - erfüllt denselben Zweck !!!
    Also hört auf mit euren behinderten Kommentaren....

  • Jörg W. 11.03.2015

    Wechselakku braucht kein Mensch und wenn genug Speicher im Gerät ist auch keine SD Karte.

  • Philbo 11.03.2015

    Ich verstehe die ganze Kritik am Design des m9 nicht.. kauft ihr euch ein Smartphone nur wegen dem Aussehen?
    Ist ja wie früher auf dem Schulhof, wo der jenige der coolste war, der das größte und das am besten aussehende Handy hatte. Aber ein Smartphone besteht nicht nur aus dem Design... Und über die Technik an sich, also sprich, was der Prozessor leistet, ob alles flüssig läuft usw. kann doch zu diesem Zeitpunkt noch niemand (außer vielleicht Apit) etwas sagen. So eine Umfrage, in der die User mit einbezogen werden, kann man wie ich finde erst machen, wenn die Geräte auch auf den Markt sind...

  • Tim 11.03.2015

    schließe nicht von dir auf alle anderen Menschen...
    Manche Leute haben halt gern ihre Musik usw. auf einer SD, falls das Handy mal komplett den Geist aufgibt, nicht gleich sämtliche Daten weg sind. und falls man es mal zurücksetzen muss (warum auch immer), viel Spaß dann z.B. 90GB an Daten auf den PC zu schicken.

79 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Also hier mal ein Erfahrungsbericht nach knapp 3 Wochen Nutzung des Galaxy S6 normale Ausführung. Mein persönliches Empfinden dieses Gerätes ist absolut enttäuschend und ein mega Rückschritt. Da kommt man sich vor wie beim Galaxy S3 wen man das Design außen vor lässt.
    Wenn man das Gerät in der Hand hält ist man im ersten Moment sehr angetan. Es liegt sehr weich in der Hand und schmiegt sich dank des Alugehäuses richtig an die Haut. Doch hier muss man genau wie bei Iphone und Xperia aufpassen das man das S6 schnell in eine Hülle packt da das hintere Glas sehr anfällig ist. Ansonsten wirkt das Teil sehr hochwertig und schick. Doch kommen wir zu den Kernpunkten wie Hardware und Software. Was natürlich als aller erstes bekannt wurde ist das der Akku fehlt und der SD- Slot. Was mich persönlich sehr stört. Beim SD-Slot ist es so das man jedes mal wenn man sein Handy neu aufsetzen will/muss alle Daten auf dem PC sichern muss und dann wieder zurückschieben. Früher SD raus SD rein fertig. Das Akku Problem wenn sich das Handy mal aufhängt wurde ja bereits eine Lösung präsentiert (Lautstärke hoch + Powertaste länger als 7 Sekunden) klappt nur nicht immer auf Anhieb. Dann ist mir aufgefallen das beim S6 sehr viele Features einfach weg gelassen wurden. Hat man beim S4 und S5 noch z.B. die Funktion SmartStay gehabt ist diese plötzlich beim S6 verschwunden. Ja die Option zum anhaken ist da aber diese hat keinerlei Funktion. Auch fehlen plötzlich die kompletten Air-Gestiken wie man sie noch von den Vorgängergeräten kennt. Aber damit noch nicht genug das hin und her wischen zwischen 2 Tabs im Stockbrowser die man uns beim S5 nach Abschaffung der Air Funktion wenigstens noch gelassen hat hat man uns beim S6 komplett genommen. Desweiteren hat Samsung auch die Funktion der Touch-Key-Beleuchtung weg gelassen. Hier beim S6 gibt es diese Funktion schlicht einafch nicht mehr. SIe leuchten Standard mäßig 1,5 sekunden lang. Hier muss man mit einer App Namens "Galaxy Button" nachrüsten. Auch wurde uns die Kalendersynchronisation im S-Planer für das Facebook Konto gestohlen.
    Zu guter letzt hat Samsung gemeint sie müssen ein auf IOS machen und uns völlig für blöd halten. Denn die Hilfetext Animation im Lockscreen "zum entsperren über den Bildschirm streichen" kann man einfach nicht ausschalten punkt um. Aber was mich neben all den -Punkten mit am meisten stört ist das der App Drawer nicht mehr alphabetisch sortierbar ist und das der Launcher beim scrollen durch die Homescreens ruckelt. Dieses Phänomen hatte ich inzwischen bei 2 Geräten.
    Fazit Optisch schön anzuschauen aber Technisch ein totaler Reinfall.

    Das Gerät inkl. Software wirkt für mich irgendwie halbfertig da hin geschmiert und einfach nicht brauchbar.

  • erstmal schauen was die ersten User schreiben, wenn die Geräte auf den Markt sind und in den Foren wirkliche aussagen zu lesen sind.

  • wenn ich mir die Kamera performance so anschaue, muss ich als Familienvater jetzt doch mal vom nexus weg

  • es geht ja um Erwartungen und nicht um Verkaufszahlen. HTC hat eines der best-designten Geräte und Samsung über Jahre hinweg nen 0815Gerät mit wiedererkennungswert ohne Wow-effekt. Also war es für Samsung leicht Erwartungen zu erfüllen, HTC hat ein Design-technisches Gerät nochmals optimiert ohne Gefahr zu laufen das Design negativ zu verändern. Rein von der Wertigkeit und Alltagstauglichkeit ist das HTC für mich persönlich das bessere Gerät.

  • S6. ... spitze. ...

  • alle sagen das m9 is doof weil nicht viel gemacht wurde..
    ABER wen man mal kritisch das m8 und m9 Vergleicht und sich reviews zum m8 anschaut
    hat htc das m8 genommen und die ganzen "schlechteren" sachen entfernt
    also eigentlich is das m9 ein super Phone

    • Der HTC Balken beim M9 ist immer noch und das haben sie nicht verbessert. Der müsste weg sein und mehr Display vorhanden sein.

      • Der Balken ist das Kennzeichen von HTC, und das S6 ist gleich gross, hat nur 0,1 mehr Display aber keine Stereo-Frontlautsprecher. Passt doch.

  • Hm, wenn ich mir hier die Kommentare so durchlese, möchte ich lieber nicht Teil der Samsung-Community werden.

  • Bericht ist ka......e

  • Kauft euch einfach das S5. Aber hört auf, euch über den Fortschritt und Innovation zu beschweren. Sind wir hier im Kindergarten oder was?!

  • Hier wird diskutiert über Smartphones die ihr nur am Monitor gesehen habt. Eine Meinung und eine Umfrage über Smartphones machen bevor sie überhaupt im Laden sind, ist komplett überflüssig.
    Diskutiert weiter wenn die Smartphones verkauft werden. Dann wisst ihr mehr.

  • klar hab ich mich jahrelang über HTC und Apple und Sony beschwert, aber halt im Hintergrund weil Samsung ja beim s5 noch den Wechselakku hatte.Wenn ihr ein unflexibles Wegwerfprodukt haben wollt dann bitte schön.

  • Bitte hört mit dem Wechselakku und den SD-Slot auf...
    2014: Jeder beschwert sich weil Samsung auf Plastik setzt, dafür Wechselakku und SD Slot

    2015: Samsung produziert das S6 als Unibody Handy aus Aluminium und Glas, ohne Wechselakku und SD Slot.
    Jetzt beschwert sich jeder darüber...
    Samsung ist der letzte große Hersteller der vom Zug des Wechselakkus abgesprungen ist. Beschwert sich jemand bei HTC, bei Apple?
    Das ist eben der Preis den man für ein Unibody Handy zahlen muss, anders gehts nicht.
    Und zum SD Slot: Man braucht nicht mehr als 64GB! Wenn doch, dann holt euch doch 128! Also gebt euch damit zufrieden...

    • Intelligente Menschen wissen, wie praktisch ein SD-Slot ist.
      Und Plastik ist auch wesentlich alltagstauglicher als andere Materialien ;-)

      • Also ich würde mich jetzt nicht per se als dumm bezeichnen und kann FÜR MICH keinen praktischen Nutzen an einem SD-Slot erkennen. Ich habe ein G2 mi 16GB und noch über die Hälfte an Speicher frei. Fotos passen mehr drauf als ich an Schnappschüssen machen kann, für mehr gibt's dann die digitale Spiegelreflex. Musik habe ich absolut null drauf, weil ich entweder im Auto höre mit diversen Alben auf dem USB Stick oder zu Hause. Notfalls kann ich ja immer noch Musik streamen.
        Ich denke also, das hat nichts mit Intelligenz zu tun, sondern eher mit dem persönlichen Nutzungsverhalten. Wer einen SD-Slot oder Wechselakku braucht, der muss sein Kaufverhalten dementsprechend darauf ausrichten. Wer nicht, so wie ich, der kann frei wählen und nach anderen Gesichtspunkten entscheiden.

  • Wenn ich mir manche Kommentare durchlese... merke ich was für ein dummes Volk
    wir haben.... die Leute reden seit (locker) 2 Jahren davon, das Samsung "nicht"
    hochwertig ist und wollen Alu und ein Unibody bla bla bla.... JETZT kommt Samsung mit
    so einem geilen Gerät, als normal und Edge Version... da meckern alle über wechsel
    Akku und SD Slot..... zu euch Idioten sage ich nur :
    Kauft euch dann die 128 GB Version, mehr als 64 braucht eh NIEMAND und zum Akku,
    da könnt ihr euch auch eine PowerBank kaufen - erfüllt denselben Zweck !!!
    Also hört auf mit euren behinderten Kommentaren....

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!