Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Tesla Model 3 legt bald in Europa an: Land in Sicht?!

Tesla Model 3 legt bald in Europa an: Land in Sicht?!

Tesla setzt in das neue Model 3 große Hoffnungen. Es ist das erste Auto des kalifornischen Unternehmens für die breite Öffentlichkeit. Jetzt darf die erste Fuhre des Modell 3 nach Europa geliefert werden. 

Am 11. Januar "segelte" das Frachtschiff Glovis Captain mit den ersten Einheiten des Tesla Model 3 aus San Francisco nach Europa. Diese erste Lieferung, bestehend aus rund 1.000 Fahrzeugen, wird in den kommenden Wochen in Belgien eintreffen. Das und das grüne Licht durch die RDW, die Regulierungsbehörde für den Automobilmarkt in den Niederlanden, bestätigen, dass das Tesla Model 3 bald durch die Straßen der europäischen Großstädte fahren wird.

Wenn Ihr zu den ersten gehört, die eine Bestellung aufgegeben haben (mehr als 14.000 in Europa), denkt daran, dass Tesla ab Anfang Februar mit dem Vertrieb seiner Fahrzeuge beginnen wird.

IMG 20181207 095949
Wird das Model 3 für Tesla noch ein Erfolg? / © AndroidPIT

Bei den ersten gelieferten Modellen handelt es sich um die Langstreckenversion, wie es auch 2017 in den USA der Fall war. Die bietet eine Reichweite von bis zu 560 km. Bis zur Ankunft der "Mittelklasse" wird es voraussichtlich noch mindestens bis Mai dauern. Das Mid-Range-Modell ist bereits in den USA im Handel und wird dort für einen Preis von rund 44.000 US-Dollar verkauft. Das günstigste Modell, für Preise ab 35.000 US-Dollar, soll in einigen Monaten in den USA folgen.

Immer umgeben von Kontroversen

Andererseits ist das Modell 3 auch ein Fahrzeug, das das Unternehmen in ernste Schwierigkeiten gebracht hat. Letzte Woche kündigte Tesla einen Personalabbau von 7% aufgrund der anfänglichen Produktionsschwierigkeiten beim Model 3 an. Nach Angaben des Herstellers ist es sehr schwierig, eine gute Wirtschaftlichkeit mit der günstigsten Variante dieses Modells zu erzielen.

Zeitgleich gab Elon Musk dem Sender HBO ein Interview, in dem er die ernsthaften wirtschaftlichen Schwierigkeiten von Tesla aufgrund von Problemen bei der Produktion des Model 3 eingestand, da die geplanten Produktionsraten nicht zu erreichen sind.

Was glaubt Ihr? Wird das Model 3 für Tesla in Europa ein Erfolg?

Quelle: Bloomberg

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Warum immer nur Tesla? Wird Androidpit von Tesla gesponsert?


  • Darum sollte man soetwas nicht Kaufen wollen.. was will man wenn man zur Arbeit oder Einkaufen mit diesem Power und Spiel Schrott...??? Sind die Käufer wegen Resch UWH dummmm geworden, habt Ihr Angst vor denen, Grüne nicht mehr wählen und dem Verein den Verein entziehen sofort und deren Autos Mopet Flüge und und entziehen...dann muss der Tesler auch billiger werden und die Einfuhrsteuer sollte noch höher sein ( Trump )...bitte nicht kaufen..danke👍👍👍♥️


    • P. A. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      3 mal habe ich den Kommentar jetzt durchgelesen. Kaum zu verstehen.


      • dann noch einmal BITTE, genau auf so eine Antwort wartet die Autoindustrie..nicht verstanden nicht verstehen soll der Käufer, aber nur kaufen...Entschuldigung...seind Ihr Käufer so dumm geworden..denkt mal an den Käfer was der konnte und nicht konnte, aber zur Arbeit fahren, Einkaufen fahren und an den Baggersee fahren...toll


      • @Paella Mixta: Bei aller Aufregung, wie P. A. schon anmerkte sind deine Texte nur sehr schwer zu entziffern und zu verstehen. Bitte versuch doch ein paar mehr Satzzeichen zu setzen (nicht unbedingt immer im Rudel), das hilft beim Lesen ungemein :)


      • Naja - mit dem Käfer sind unsere Vorfahren über den Brenner nach Italien gefahren (und sofern aus dem Osten: Mit der Pappe zum Balaton oder nach Bulgarien) Das stelle ich mir mit einer Stromkiste als eine Herausforderung vor. OK irgendwann war auch Hanibal mit seinen Elefanten über die Alpen gekommen.


    • was steht da bitte


  • Jens vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Eben zum Spaß auf der Tesla Seite geschaut, beim Model 3 wären wird bei Kaufpreis
    65.780 €🤪

    Also nein danke, unser neuer A4 Avant TDI 2018er war um 33.720 Euro günstiger 😉 als Tesla


  • > Dieses Modell, das bereits in den USA im Handel ist, gilt als "der Tesla für alle
    > Zielgruppen", da es für einen Preis von schon rund 35.000 Euro verkauft wird - das
    > günstigste Modell.

    Der Satz kommt mir etwas umständlich vor.
    Die Angabe von 35.000€ ist übrigens leider aus mehreren Gründen falsch.
    Es wird offiziell immer von 35.000$ gesprochen, und die Angaben in USA sind wegen unterschiedlicher Besteuerungen zudem immer ohne Mehrwertsteuer.
    In Deutschland, wo normalerweise alles mit Mehrwertsteuer angegeben wird von 35.000€ zu sprechen erweckt also immer falsche Vorstellungen.
    Zudem ist diese günstigste Version auch in USA noch nicht auf dem Markt.


    • Der entsprechende Bereich wurde bereits korrigiert. Danke aber trotzdem für den Hinweis. :)


    • nicht Kaufen..Käufer werden für doooof gehalten und bitte keine Werbung mehr oder betahlen die soviel an AndroidPit...schade😭


      • P. A. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Was redest Du denn da?


      • Leider werden wir nicht von Tesla bezahlt, und natürlich spielt das Unternehmen in der E-Auto-Welt aktuell eine große Rolle, entsprechend schreiben wir eben auch darüber :)


      • @Paella Mixta
        Jeder soll und kann das kaufen, was er/sie kaufen möchte. Das dazu.

        Wo ich jedoch eine ähnliche Meinung habe wie Du (zumindest meine ich das herausgelesen zu haben aus den vielen Kommentaren von dir) ist die Sache, dass ein Elektroauto für mich persönlich wenig elektrischen "Schnick-Schnack" benötigt. Ich brauche keine allemöglichen Assistenten der Moderne. Er sollte mir Airbags bieten und ABS/ESP, das war es auch schon. Dann würde der Wagen auch mehr Reichweite haben und würde weniger kosten. Preise jenseits der 50.000€ (wie für den Tesla 3) sind ein schlechter Witz und für normale Einkommen nicht finanzierbar.
        Meine Meinung

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!