Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 16 Kommentare

Standort in Fotos speichern: So lässt sich Geotagging auf Smartphones deaktivieren

Unsere Smartphones speichern zahlreiche Daten über uns, was viele Vorteile haben kann. Auch der Aufnahmeort von Fotos wird gespeichert, was manche nervös macht. So deaktiviert Ihr dieses Feature.

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 33733
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 28770
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
galaxy s5 back
Die Smartphone-Kamera sieht und merkt sich alles - sofern Ihr sie lasst. / © Samsung Mobile

Ich persönlich finde es toll, dass meinen mit Smartphone aufgenommenen Bildern Informationen wie Uhrzeit und Standort anhaften. Das hilft nicht nur meiner Erinnerung auf die Sprünge und bereichert diese am Ende, sondern hat auch weitere praktische Implikationen für weiterführende Apps oder die Sortierungsmöglichkeiten in meinem Smartphone und Google+.  Wer beispielsweise eine Reise automatisch rekonstruieren will, sei es via Google+ oder andere Apps, kann diese Standortdaten zu dem Zweck nutzen beziehungsweise nutzen lassen und besonders spannende Fotogalerien erstellen..

Nicht jeder sieht das so positiv. Wer solche Bilder beispielsweise öffentlich teilt, hat es womöglich lieber, keine Standortdaten zu teilen. Glücklicherweise lässt sich dieses Feature auf so ziemlich allen Smartphones ganz leicht deaktivieren, meist innerhalb von zwei Schritten. Wir haben diese exemplarisch anhand des Galaxy S5, des HTC One (M8) und des Nexus 5 dargestellt:

Es ist wirklich denkbar einfach. Öffnet Eure Kamera-App und findet dort die Einstellungen. Meist sind sie in Form eines Zahnrads dargestellt, so auch in unseren drei Beispielen. Im folgenden Fenster solltet Ihr dann eine entsprechende Option finden, die es Euch erlaubt, die Standortspeicherung (oft auch Geo-Tagging genannt, solltet Ihr Englisch als Eure Systemsprache eingestellt haben, siehe Beispiel HTC One) zu deaktivieren. Das war’s schon.

Nexus 5 (mit Android-L-Theme)

geo tagging nexus5
Nexus 5: Geht auf das Einstellungssymbol (links) und deaktiviert die Standortspeicherung dann (rechts). / © ANDROIDPIT

Galaxy S5

geo tagging galaxys5
Galaxy S5: Geht auf das Einstellungssymbol (links) und deaktiviert die Standortspeicherung dann (rechts). / © ANDROIDPIT


Link zum Video

HTC One (M8)

geo tagging htcone
HTC One (M8): Geht auf das Einstellungssymbol (links) und deaktiviert die Standortspeicherung dann (rechts). / © ANDROIDPIT


Link zum Video

1 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!