Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 16 Kommentare

Standort in Fotos speichern: So lässt sich Geotagging auf Smartphones deaktivieren

Unsere Smartphones speichern zahlreiche Daten über uns, was viele Vorteile haben kann. Auch der Aufnahmeort von Fotos wird gespeichert, was manche nervös macht. So deaktiviert Ihr dieses Feature.

galaxy s5 back
Die Smartphone-Kamera sieht und merkt sich alles - sofern Ihr sie lasst. / © Samsung Mobile

Ich persönlich finde es toll, dass meinen mit Smartphone aufgenommenen Bildern Informationen wie Uhrzeit und Standort anhaften. Das hilft nicht nur meiner Erinnerung auf die Sprünge und bereichert diese am Ende, sondern hat auch weitere praktische Implikationen für weiterführende Apps oder die Sortierungsmöglichkeiten in meinem Smartphone und Google+.  Wer beispielsweise eine Reise automatisch rekonstruieren will, sei es via Google+ oder andere Apps, kann diese Standortdaten zu dem Zweck nutzen beziehungsweise nutzen lassen und besonders spannende Fotogalerien erstellen..

Nicht jeder sieht das so positiv. Wer solche Bilder beispielsweise öffentlich teilt, hat es womöglich lieber, keine Standortdaten zu teilen. Glücklicherweise lässt sich dieses Feature auf so ziemlich allen Smartphones ganz leicht deaktivieren, meist innerhalb von zwei Schritten. Wir haben diese exemplarisch anhand des Galaxy S5, des HTC One (M8) und des Nexus 5 dargestellt:

Es ist wirklich denkbar einfach. Öffnet Eure Kamera-App und findet dort die Einstellungen. Meist sind sie in Form eines Zahnrads dargestellt, so auch in unseren drei Beispielen. Im folgenden Fenster solltet Ihr dann eine entsprechende Option finden, die es Euch erlaubt, die Standortspeicherung (oft auch Geo-Tagging genannt, solltet Ihr Englisch als Eure Systemsprache eingestellt haben, siehe Beispiel HTC One) zu deaktivieren. Das war’s schon.

Nexus 5 (mit Android-L-Theme)

geo tagging nexus5
Nexus 5: Geht auf das Einstellungssymbol (links) und deaktiviert die Standortspeicherung dann (rechts). / © ANDROIDPIT

Galaxy S5

geo tagging galaxys5
Galaxy S5: Geht auf das Einstellungssymbol (links) und deaktiviert die Standortspeicherung dann (rechts). / © ANDROIDPIT


Link zum Video

HTC One (M8)

geo tagging htcone
HTC One (M8): Geht auf das Einstellungssymbol (links) und deaktiviert die Standortspeicherung dann (rechts). / © ANDROIDPIT


Link zum Video

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  •   49
    Gelöschter Account 26.09.2014

    Schick mir bitte mal deine Fotos von 2014 😁

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Geo Tagging bei Bildern finde ich am besten, somit kann man sehen wo genau das Bild aufgenommen wurde. Da meine interne Kamera aber 3 Minuten braucht bis sie ein GPS-Lock hat habe ich mir die App ZGeo installiert das macht es im Hintergrund nach dem das Bild geschossen wurde.


  • Geotagging ist das erste, das ich bei neuen Geräten deaktiviere. GPS ebenfalls. Dann weiß Google sowieso nicht, wo ich mich befinde. Nur die Gesichtserkennung ist an. Praktisch, wenn man Fotos nur mit einer bestimmten Person darauf sehen will.


  • und wo geht das beim S3??? da lässt sich über das Rädchen nix in der Art deaktivieren.


    • Das kann man doch auch in den Foto Apps abschalten. Beim S3 weiß ich das definitiv! Einfach mal in den Einstellungen der Photo Apps nachschauen.


  • Mein S5 hat diese Option nicht. Habt ihr das EU Model?


    •   20
      Gelöschter Account 29.09.2014 Link zum Kommentar

      Du kannst in den Einstellungen scrollen, da ist die Option versteckt.


  •   50
    Gelöschter Account 26.09.2014 Link zum Kommentar

    Spätestens seit Google in Google+ veröffentlichte Bilder mit Geo-Tags ungefragt auch für Google Maps verwendet, ist der Bogen definitiv überspannt.


  •   30
    Gelöschter Account 26.09.2014 Link zum Kommentar

    Wieso liegt da ein Iphone auf dem Tisch?


  •   30
    Gelöschter Account 26.09.2014 Link zum Kommentar

    Das Bild hat mich extrem abgeschreckt.


  • Meiner Meinung nach hat Geotagging nur Vorteile


    •   49
      Gelöschter Account 26.09.2014 Link zum Kommentar

      Schick mir bitte mal deine Fotos von 2014 😁


      • Genau das ist es ja. Wenn man natürlich ständig seine Fotos ins internet postet, dann ist es sicher nicht ganz so ideal. Wobei diese Vorgangsweise so wie so fragwürdig ist.

        Ich nutze meine eigene owncloud bzw. online-alben, welche kostenlos sind und ich dort einstellen kann, dass bei allen hochgeladenen Fotos gewisse Metadaten entfernt werden sollen. Das geht nämlich auch im Nachhinein.
        Entweder mit z.B. Photoshop offline und diversen Bildtools online.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern