Verfasst von:

Sony Xperia Z: Erster Eindruck

Verfasst von: Nico Heister — 18.02.2013

Heute haben wir Post von Sony erhalten, unser Test-Xperia-Z ist eingetroffen! Hier mein erster Eindruck von dem kantigen, aber sehr schicken Edel-Smartphone:

Sony beschreitet mit dem Xperia Z erstmals neue Wege und präsentiert uns ein Smartphone, bei dem Vorder- und Rückseite komplett aus Glas sind. Um die kratzfeste Oberfläche zusätzlich zu schützen, ist auf beiden Seiten bereits eine Schutzfolie angebracht. Die fällt aber überhaupt nicht auf und ist nahezu unsichtbar. Der Blick aufs Display bleibt somit ungetrübt.


Sämtliche Anschlüsse sind hinter Schutzklappen verborgen.

Apropos Display: Mit fünf Zoll ist das Sony Xperia Z definitiv ein großes Smartphone. Das Gerät ist aber dennoch kompakt genug, um sich immer noch wie ein Smartphone und kein Phablet anzufühlen. Trotzdem genießt man natürlich alle Vorteile des großen Bildschirms. Dank Full-HD-Auflösung erkennt man auf Bildern wirklich jedes noch so winzige Detail und Videos sehen durch die gute Farb- und Kontrastdarstellung sehr lebendig aus. Kurzum: Es macht Spaß, das Xperia Z zu benutzen.


Einzelne Pixel sucht man bei dem Display vergebens.

Das ist auch der flüssigen Bedienung geschuldet. Trotz Herstelleraufsatz ruckelt hier nichts. Das liegt natürlich nicht zuletzt an dem Vierkern-Prozessor mit 1,5 Gigahertz Taktung, dem zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen.


Sperrbildschirm und Homescreen des Sony Xperia Z.


Links: Sonys Walkman-App zur Musikwiedergabe, 
Rechts: Einige spezielle "Mini-Apps" wie der Taschenrechner erscheinen immer im Vordergrund und lassen sich frei verschieben.

Von anderen Sony-Smartphones vermisse ich einen physischen Kamera-Knopf. Der Ein-/Aus-Schalter, der mittig auf der rechten Gehäuseseite platziert ist, sieht aufgrund der kreisrunden Form auf den ersten Blick zwar so aus wie ein Auslöser, aber der Schein trügt: Bilder lassen sich damit nicht schießen, dafür muss man schon auf die Touchscreen-Kontrollen zurückgreifen. Für Besitzer eines älteren Sony-Smartphones ist das auf jeden Fall eine große Umgewöhnung.


Das Sony Xperia Z ist wasserfest.

Abgesehen davon gibt es in meinem ersten Test bisher nichts zu meckern: Trotz fünf Zoll liegt das Smartphone gut in der Hand und auch die Bedienung läuft butterweich.

Technische Daten

  • Display: 5 Zoll mit 1.920 x 1.080 Pixeln (443 ppi)
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon S4 Pro mit 1,5 GHz (Quad-Core)
  • Speicher: 2 GB RAM
  • Interner Speicher: 16 GB, durch microSD-Karte erweiterbar (bis zu 64 GB)
  • Rück-Kamera: 13 Megapixel
  • Front-Kamera: 2 Megapixel
  • System: Android 4.1.2 Jelly Bean
  • NFC
  • Maße: 139 x 71 x 7,9 mm
  • Gewicht: 146 Gramm
  • Akku: 2.330 mAh
  • Farben: Schwarz, Weiß, Violett


Gut zu sehen: Der markante Power-Knopf.

Morgen drehen wir ein Video vom Sony Xperia Z und werden dann auch ausführlicher auf Hard- und Software eingehen.

(Fotos: kwe, nh/AndroidPIT)

 

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

66 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Kann man die Labels hinten entfernen? den ollen Strichcode z.B.

  • Marc kazubek 20.02.2013 Link zum Kommentar

    @nico danke für die info ja das wäre toll immer die neuesten handys zu haben als Technik nerd :)

  • Philipp Junghannß (My1) 19.02.2013 Link zum Kommentar

    jep. wäre es echt...

  • Nico Heister 19.02.2013 Link zum Kommentar

    @Marc kazubek:

    In der Regel gehen die Testgeräte nach Ablauf der Testzeit immer zurück zum Hersteller. Wäre schön, wenn wir die alle behalten dürften. ;)

  • Alfanta 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Also ich bin begeistert.
    Habe im Moment das S2 was ja aus absolut minderwertigem Plastik gefertikt ist.
    Wollte erst auf das S4 warten, aber ich gehe davon aus das es auch wieder von schlechter Qualität sein wird.
    Das Design aus Glaß und die Wasserfestigkeit sprechen für die super verarbeitung. Bin mir nur nicht sicher ob die Klappe über dem 3,5mm anschluss auch nach dem 100. mal aus der Hosentasche ziehen noch da hängt.
    Da verzichte ich lieber auf ein wenig Prozessorpower und habe dafür ein edles qualitativ hochwertiges Smartphone.

  • Marc kazubek 19.02.2013 Link zum Kommentar

    und immer noch nicht ist meine frage beantwortet ! was passiert mit den Phone's nach dem test gehen sie zurück oder landen die irgendwo in der schublade in der Redaktion

  • mapatace 19.02.2013 Link zum Kommentar

    .. @Gabriele, wir sind doch alle einzigartig und individuell. Da passt es nicht, wenn alle mit dem gleichen Phone, Auto, Klamotten oder was auch immer, rumlaufen. Trotzdem muss es einem aber. auch nicht gleich nerven, wenn mal viele den selben Geschmack haben. Da stimme ich dir zu.

  • Marcus B. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    @Nico Heister

    Wow danke! Das ist klasse! Das Teil wird mir immer sympatischer ;)

  • Gaby S. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Die Politik der verbrannten Erde würde mich auch brennend interessieren.

    OT: AndroidPit sollte mal einen Edit-Button in die App einbauen.

  • Gaby S. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    @Radeon
    Warum nervt es dich, wenn an jeder Ecke einer mit dem gleichen Handy rumsteht? Also, mir wäre das schnurz-piep-egal. Ganz früher hast auch nur Nokias gesehen. Hat dich das auch gestört? Na ja, du hast dir sicher aus Trotz eine andere Marke zugelegt.

  • Mambo doodle 19.02.2013 Link zum Kommentar

    @ Philipp Junghannß:

    Sony verteilt regelmäßig unfertige Softwareupdates und ignoriert anschließend schlichtweg die Bugs um sich nur noch auf die Veröffentlichung neuer Modelle zu konzentrieren.
    Das war bei den 2010er und 2011er Xperias so und ist nun auch bei den 2012er Xperias festzustellen.

    Würde mich nicht wundern, wenn das 4.2.2-Update für das Xperia Z nicht auch voller Fehler wäre.

  • jessi g. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich bin auch schon ganz gespannt :-D

  • Tip_Top 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Wann kann man mit dem Video heute rechnen? Wie ist dein Eindruck, stimmt die Verarbeitung? Schwachstellen? Wenn alles stimmt, wird heute abend bestellt und löst mein optimus speed endlich ab...

  • Philipp Junghannß (My1) 19.02.2013 Link zum Kommentar

    was ist eine Politik der verbrannten Erde???

  • GoToDaniel 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Jetzt wirds schwierig....HTC One (M7) oder das Sony Xperia Z.
    Was sagt ihr dazu?

  • Mambo doodle 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Solange Sony Mobile eine Politik der verbrannten Erde an den Tag legt und die Probleme "älterer" Xperias komplett ignoriert, sobald ein neues Gerät auf den Markt kommt, kann ich mir nicht vorstellen mir nochmals ein Sony smartphone zuzulegen.

    Seit mehr als einem halben Jahr warte ich darauf, dass die Benachrichtigungs-LED meines Xperia arc S wieder zum Laufen gebracht wird... Außen hui, innen pfui!

  • Nydegger P. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    @Gabriele S.
    So viel ich weiss... ist das Glas von Sony Gorilla- Glas welches speziell gehärtet wurde und die Folie welche ab Werk drauf ist, ist ziemlich dick + ist zwischen Gehäuserand und Glas eine dünne gummierte Schicht... welches stürze abfedert. Also ich glaube Sony hat da wirklich alles richtig gemacht. Ich werde es mir sicher holen.

  • Radeon 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich ziehe das Xperia Z nachwievor dem Rest vor.
    Aufs Galaxy S4 warten , nee von mor aus noch Leistungsfähigere Hardware die jetzt schon keiner Brauch , mal abgesehen das mir die Dinger nicht gefallen.

    Wenn ich immer auf was besseres warte Sitz ich in 3 Jahren noch mit meinem DHD hier....

    Das Design gefällt mir am besten , Wasserfest ist ein Alleinstellungsmerkmal und wenn Samsung so wie sie sagen wirklich 100mio Geräte verkaufen würden, bin ich noch froher.

    Es würde mich als iphone Besitzer schon Nerven wenn an jeder Ecke einer mom gleichen Handy steht

  • Gaby S. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Kann es mir aber gut vorstellen. - Sorry, hatte ich vergessen vorhin.

  • Gaby S. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Hab ich mir gleich gedacht. Es ist sicher nur ein Leihgerät, das AndroidPit nur mit Bezahlung einer Leihgebühr zugesandt bekommt und nach Abschluss der Testphase wieder zurückschicken muss. Habt ihr wirklich geglaubt, sie können es sich ganz einfach behalten? Ich nicht. Nur, ob für die Tests vom Hersteller ein bestimmter Zeitraum vorgegeben ist und AndroidPit noch zuzahlen muss, wenn der Zeitraum überschritten wird, darüber bin ich mir nicht im Klaren.
    Korrigiert mich, wenn ich mich irre.

Zeige alle Kommentare