Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Xperia XZ4: 21:9-Format von Sony indirekt bestätigt
Sony Xperia XZ4 MWC Sony 4 Min Lesezeit 128 Kommentare

Xperia XZ4: 21:9-Format von Sony indirekt bestätigt

Die Katze ist nun fast aus dem Sack: Sony twittert in seinem Xperia-Kanal das neue Display-Format heraus. Der Teaser bestätigt mit den Worten "Embrace a new perspective" das 21:9-Format für das Display des erwarteten Sony Xperia XZ4. Dies und weitere Gerüchte um Preis, Release-Datum und technische Daten findet Ihr hier.

Abschnitte:

Sony Xperia XZ4: "Neue Perspektiven"

Damit gilt das 21:9-Display des Sony Xperia XZ4 als bestätigt. Auf seinem Twitter-Kanal @sonyxperia veröffentlicht Sony nun selbst einen Teaser mit dem neuen Display-Format. Dieser kann sich nur auf das kommende Flaggschiff-Smartphone beziehen; so sind sich die Branchenkenner einig.

Das kinoleiwandbreite Format wurde zuvor schon mehrfach kolportiert. Mit dem Tweet von Sony höchstselbst gilt dies nun als bestätigt. Das darin enthaltene Video mit dem Titel "Huldige einer neuen Perspektive" verspricht eine Ankündigung zur Sony-Pressekonferenz auf dem MWC in Barcelona am 25. Februar um 08:45 Uhr morgens.


Direkt zu den Kommentaren springen


Sony Xperia XZ4: Mit neuem Design zurück zu den Wurzeln

Zu den Gerüchten um das angebliche Design des Xperia XZ4 gesellten sich mehrere Bilder der Benutzeroberfläche des Sony-Smartphones. Auffällig ist hier ein weiß-durchsichtiger Streifen am rechten Bildschirmrand. Der lässt vermuten, dass Sony es mit einem neuen Seitenmenü versucht. Das könnte die von uns im Test des Xperia XZ3 eher als unnütz erachtete Side-Sense-Funktion ersetzen.

sony xperia xz4 homescreen
Dieses Bild soll den Home Screen des Xperia XZ4 zeigen. / © Zackbuks

Beim Home-Button scheint Sony auf das Standard-Design von Android 9 Pie zu setzen, wie es auf den Pixel-Smartphones zu sehen ist. Auch jenes Bild wurde bereits als Bestätigung des Display-Format 21:9 gewertet.

Erste Gerüchte zum Design des Sony Xperia XZ4 stammten vom französischen Leakster OnLeaks, der in Zusammenarbeit mit MySmartPrice erste Renderings anfertigen konnte. Dort ist von Display-Größen von 6 oder 6,5 Zoll die Rede; jeweils ohne Notch. Die Modelle hätten die Maße von 166,9 x 72,4 x 8,2 mm.

sony xperia xz4 render
Das Design des Sony Xperia XZ4 ist von Aluminiumkanten und Glas auf der Vorderseite geprägt. / © OnLeak & SmartPrice

Jene Leaks zeigen eine Triple-Kamera hinten. Und auch hier fehlt bereits der Fingerabdrucksensor auf dem Gehäuserücken. Die Renderings zeigen jedoch nicht den Klinkenanschluss. Daher wollen wir uns mit der Vorfreude auf die Rückkehr dieses Features noch zurückhalten. Eine Notch besitzt das Xperia XZ4 immerhin scheinbar nicht. Allerdings ist die Front durch den schmalen Rand am unteren und den breiteren Rahmen am oberen Ende dafür asymmetrisch.

Sony Xperia XZ4: Die vermuteten technische Daten

Auf seinem Weibo-Account hat der branchennahe Leakster Ice Universe vermeintliche technische Daten des Xperia XZ4 enthüllt. Darin heißt es, Sony werde den 5G-fähigen Chipsatz Qualcomm Snapdragon 855 verwenden. Das ist wenig überraschend, schließlich wird dies der Saison-Chipsatz für das kommende Jahr werden. Ebenfalls wenig überraschend ist, dass wir in Deutschland von 5G für die nächsten zwei Jahre keine Vorteil erwarten dürfen; zumal es sich in jenem Chipsatz noch nicht um das technisch interessantere 5G im Millimeterwellen-Bereich handelt. Darüber hinaus wird der dafür notwendige Netzausbau sich voraussichtlich noch über das kommende Jahrzehnt erstrecken.

Sony Xperia XZ4 Specs

  Technische Daten
Display 6.55", 21:9, FHD+.
Chipsatz Qualcomm Snapdragon 855
RAM 6 GByte LPDDR4X
Speicher 64 GByte oder 256 GByte
Kamera 3 Kameras hinten (1/2,3" mit OIS)
Akku 3.900 mAh
Sonstiges Seitlicher Fingerabdrucksensor, 3,5-mm-Klinke

Im Leak ist weiter die Rede von 6 GByte DDR4X RAM, 64 oder 256 GByte internem Speicher und der Rückkehr des Fingerabdrucksensors auf dem seitlichen Power-Button. Ebenfalls erfreulich wäre die kolportierte Rückkehr des 3,5-mm-Kopfhöreranschlusses. Der Akku soll üppige 3.900 mAh fassen und könnte in Verbindung mit dem 7-nm-Chipsatz für hervorragende Laufzeiten sorgen. Das Display soll im ungewöhnlichen 21:9-Format daherkommen und in FullHD+-Auflösung arbeiten.

Release des Sony Xperia XZ4

Die Sony-Fans dürfen sich den 25. Februar rot im Kalender anstreichen, denn an diesem Termin wird das Sony Xperia XZ4 vorgestellt werden. Der japanische Hersteller hat Einladungen zu seiner Pressekonferenz auf dem MWC 2019 in Barcelona verschickt. Gut möglich, dass die Grafik der Einladung bereits die Seitenansicht des neuen Xperia-Smartphones zeigt.

sony mwc
Der Termin für das Sony Xperia XZ4 steht fest. / © Sony

Versierte MWC-Profis wird der Termin nicht unbedingt überraschen, denn auch in den vergangenen Jahren war es stets Sony, die mit ihrer Pressekonferenz die Messe inoffiziell eröffnet haben. Dabei stehen – bei Sony nicht verwunderlich – natürlich nicht ausschließlich Smartphones im Fokus, sondern in der Regel auch viele andere Gadgets und smarte Gerätschaften.

Facebook Twitter 53 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • du flo vor 3 Monaten

    wow.. nicht mehr lange, dann habe ich ein Lineal in der Hosentasche

  • rich17 vor 2 Monaten

    Was hast du den? Darf man sich nicht äußern, wenn es einem nicht gefällt? ^^

  • Frank A. vor 1 Monat

    Mutig von Sony. Kann mir nicht vorstellen, dass so ein langes Phone ein Kassenschlager wird.

  • Tim vor 2 Monaten

    @H.E
    Ehrlich gesagt verlangt leider so gut wie keiner nach Qi... hat ja schließlich auch fast keinen gestört, dass Huawei und Co. viele Modelle mit Glasrückseite aber ohne Qi gebracht haben...

    Ich verstehe vielmehr nicht, wie alle so auf Fast Charging abfahren. Denn das kommt eher hin...
    kein Fast Charging: „JAGT UND TÖTET ES!!!“
    kein Qi (trotz Glasrückseite): „Joa, pff egal.“

    Mir persönlich ist Qi wichtiger als schnellladen. Ist wesentlich komfortabler und belastet den teilweise einzigen verbleibenden Port nicht. Und über Nacht bringt es dir auch nichts, wenn es in 56min vollgeladen ist...

  • Maximilian HE vor 2 Monaten

    Hat das nicht jeder Mann 😁

128 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Also ich habe immer noch ein Huawei P8. Wenn es so weiter geht mit Handys mit über 5,5 Zoll, muss ich hoffen, dass mein Handy ewig hält...
    Habe nun mal keine Pranken mit denen ich alles mit einer Hand erreichen kann.


  • Ich kann mir die Displaygröße schlecht vorstellen, freue mich aber wie wild darauf es in den Händen zu halten und es mal auszuprobieren. 💪

    Bin gespannt, wie man das händeln kann.....


  • Der nächste Flop von Sony😂


    • Du hast doch keine Ahnung. Sony algemein ist nie Flop, und XZ4 wird auch kein Flop werden.
      Neue Sony XZ4 hat es technisch drauf und Design ist wie immer von Sony voll super.

      Ich werde wenn Sony XZ4 im Handel gibt, anschaffen.


  • Wird ja immer schlimmer. Noch länger und schmaler. Vielleicht kommt die nächste Generation Smartphone in Form eines Zollstocks daher zum ausklappen wenn wir schon beim Thema faltbares Handy sind....
    😳💦 shit, jetzt hab ich jeden meine neue Idee 🤭erzählt und Samsung wird es zu erst rausbringen.🤦‍♂️ Hätte ich das mal gestern patentieren lassen....


  • Bald können wir 2 Filme nebeneinander schauen.

    Bei dem Format hätte man auch an ein Rollable Braclet denken können 😉👍


  • Sieht ziemlich lang auf den Bildern aus, würde es daher gerne neben einem S9+ und V40 im Video oder Bilder sehen 📱


    • Es IST sehr lang ^^ das Display ist so breit, wie das eines Galaxy S7, das XZ4 aber länger, als ein Note9, S9+ usw.
      Bei 16:9 Inhalten, also den meisten Videos, darf man sich auf mehrere Zentimeter dicke schwarze Balken freuen ^^


  • Mutig von Sony. Kann mir nicht vorstellen, dass so ein langes Phone ein Kassenschlager wird.


  • Da frage ich mich nach wir vor wo da die Reise hingehen soll...
    Das Ding ist definitiv nicht mehr Hosentaschentauglich, ob das ein guter Ansatz für ein mobiles Gerät ist sei mal dahingestellt und es wird auch Käufer geben, der große Hit (bei den Verkaufszahlen) wird das aber nicht traue ich mich zu prognostizieren.


  • Extra für die HSV Fans entwickelt. Wennse wieder aufsteigen, sind se auf der Tabelle ohne herunter zu Scrollen :P hahaha


  • Was bisher bekannt ist gefällt mir gut, auch das Design scheint wieder schickt zu werden.
    Aber bei Sony warte ich seit Jahren darauf das die mal wieder eine fantastische Kamera integrieren. Vielleicht klappt das ja dieses Mal.


  • Im Moment fände ich News über dass Compact wesentlich viel interessanter.

    Kommt es oder kommt es nicht ?
    Ich meine Sony sagt nicht defintiv nein (wenn auch wahrscheinlich)
    und bei Amazon / Ebay / und div. OnlineShops überwiegend im Ausland
    treffen die ersten Cases ein.

    Manche Sites behaupten es kommt nicht, andere sagen es kommt später
    wieder andere später mit abgespeckter Technik.

    Ich bin echt verwirrt, wobei mich der erste optische Leak des Gerätes
    mit Kopfhörerbuchse (Keiner brachte Sie zurück) wohl eher schon an einen Fake
    glauben lassen, ansonsten hätte Sony meinen Respekt.....

    Noch hilft hoffen......


  •   37
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wäre wohl in Moment mein einziger potenzieller Nachfolger,ohne Loch im Display ohne Notch ,wenn mein xz2 compact endet .

    Schade ,das es kein compact Nachfolger mehr geben wird .


  • 166,9mm, mein z2 play hat 156mm und das ist oft genug zu viel des Guten. Bei den Maßen bin ich als potentieller Käufer raus!


  • Ich bevorzuge immer noch ein 16: 9-Display.
    Als ich das Design sah, war mein erster Gedanke, dass es faltbar sein sollte, sodass es nützlich sein könnte.


  • Klasse Design Sony ! Wirklich ein hin kucker..! Bleibt im Hinterkopf.. 😎😎😊😊🤩🤩


  • Harry vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Bald muss man seine Hoseninnentaschen selber verlängern, damit das Smartphone vollständig in der Tasche verschwindet. Okay, mein Mate 20 ist mit Case auch 17 cm lang und es paßt gerade mal noch so in die vordere Tasche der Jeans rein.


  • Als hätten sie meine Gedanken gelesen. Ich habe in letzter Zeit immer wieder auf Reisen Kinofilme auf meinem Handy geschaut und jedesmal haben mich die schwarzen Balken oben und unten gestört.
    Ich denke schon dass da ein Markt besteht🙌🏻

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern