Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 18 Kommentare

Sony Xperia XZ3: Der Nachfolger des XZ2 soll abspecken

Sony hat zum Mobile World Congress Ende Februar dieses Jahres das Xperia XZ2 vorgestellt und nun gibt es schon die ersten Informationen zu dessen Nachfolger. Laut einem Gerücht soll der Nachfolger leichter, schlanker und mit einer Dual-Kamera erscheinen.

In Japan ticken die Smartphone-Produktzyklen etwas anders. Dort fordert der Markt, dass Hersteller wie Sony einen Produktzyklus von 6 Monaten einhalten und neue Produkte im Halbjahres-Zyklus vorstellen. Wenn man diese Information zu Grunde legt, dann erscheint das aktuell im Internet kursierende Datenblatt zu einem möglichen Sony Xperia XZ3 durchaus realistisch. 

Laut dem geleaktem Datenblatt wird dieses Xperia XZ3 wie das angekündigte Xperia XZ2 Premium über eine Dual-Kamera mit 19-MP-Hauptsensor, einer Blende von f/1.8 und einem Sekundärsensor mit 12 Megapixel mit f/2.0 verfügen. Am interessantesten sind aber nicht die Informationen zu der Kamera oder der technischen Ausstattung im Inneren, sondern die Abmessungen samt dem Gewicht. Hier scheint Sony dem Nachfolger des Xperia XZ2 eine Diät verpasst zu haben. Mit 153 x 72 x 10,1 mm und einem Gewicht von 183 Gramm soll das XZ3 kompakter und leichter werden. 

Leak Xperia XZ3 sony
Die technischen Daten des XZ3 entsprechen in vielen Punkten denen des XZ2 Premium. / © Sumahoinfo

Fragwürdig ist, ob Sony das Xperia XZ3 überhaupt außerhalb von Japan anbieten wird, denn schließlich ist noch nicht mal das angekündigte Xperia XZ2 Premium erhältlich. Unserer Einschätzung nach wird Sony entweder das XZ2 Premium oder das XZ3 auf der IFA 2018 in Berlin vorstellen. Für beide, die sich technisch schon stark ähneln, wäre kaum Platz. 

Was meint Ihr? Wird Sony das Xperia XZ2 Premium oder ein neues Xperia XZ3 zur IFA 2018 in Berlin vorstellen? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: Sumahoinfo

6 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Kai Schulz vor 1 Woche

    In der Software könnte es auch etwas abspecken ,Programme wie AVG und Facebook App und diverse andere ,was sich natürlich nicht deinstallieren lässt ,man kann es nur deaktivieren .

    Wäre sehr wünschenswert.😳

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ach ja, vor 1 bis 2 Jahren, haben aktuelle Smartphone Akkus locker mal ne Woche gehalten, mir fällt bloß auf, das Akkus zwar immer größer werden, aber das anhalten der Ladekapazität immer kürzer... 😂


    • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

      bis vor 1-2 Jahren? Ich glaube du meinst "bis vor 10-20 Jahren" ^^ 2016 haben die Smartphones keine Woche gehalten...
      Aber was stimmt ist, dass die Akkus (teilweise) größer werden, die Laufzeit jedoch nicht. Und das obwohl die Hardware jedes Jahr aufs Neue sooo viel effizienter sein soll ^^


  • Wenn Sony nicht wieder zum alten Omnibalance Design zurückkehren wird, gehe ich davon aus, daß es genauso wie das XZ2, floppen wird. Und wenn es schon nicht daran liegt, dann eben an solchen verfrühten Ankündigungen, wer soll denn sich jetzt schon noch für ein XZ2, (Premium, etc) entscheiden? Aber ich denke, wenn das Design nicht stimmt, nützt es auch nichts mehr, besserere Technik rein zu bringen. Ich mein das klingt ja alles recht Toll, aber das neue Design sieht eben einfach blos billig aus. Eher würde ich mich noch für ein XZ1 entscheiden, ist Technisch auch ein Top Smartphone, und in Blau finde ich es absolut gelungen. Anstatt dem XZ2, hätte es vom XZ1, eine Premium Version geben sollen, mit schmalen Displayrand, und Doppelcam links oben, auf der Rückseite, und eben nicht Mittig, Fingerabdrucksensor, rechts an der Seite. Sollte Sony bei dem Schrott Design bleiben, steige ich um, wahrscheinlich das neue Blackberry Key 2.

    Tim


  • UbIx vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Für mich ist das XZ2 ideal, nicht zu dünn und dadurch super robust (siehe auch entsprechende Tests von anderen Fachmagazinen) und super griffig. Also 100% Wurstfinger kompatibel 😎


  • Lt. Sony wird das XZ2 Premium im Sommer Weltweit erhältlich sein.
    Ich hab das Gerücht gehört, dass es die Daten von XZ2s sein sollen, deshalb wird das XZ3 nächstes Jahr erst vorgestellt.


    • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Das XZ2 Premium wurde doch längst vorgestellt...
      Sieht genauso hässlich aus, hat einen kleinen Akku (für die enormen Abmessungen), 5,8" 16:9 mit UHD, Dual-Kamera und erneut einen VIEL zu tief sitzenden Fingerscanner.

      Oder was meinst du?


  • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

    153 x 72mm... damit ist es größer, als ein S7 edge. Und das bekam trotz Klinke und nur 7,7mm einen 3600 mAh Akku...


    • Das XZ2 hat zwar nur 3180, aber für die Leistung die es bietet eine hervorragende Laufzeit. Ich komme mit dem Akku über den Tag, das können meine 5000+ mAh Chinahandys auch nicht besser.


      • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Und? Wenn das XZ2 mit 3180 gut ist, stell dir vor, was dann mit eben bspw. 3600 oder mehr möglich wäre.
        Mein Punkt ist, dass der Akku für diese Abmessungen einfach nur viel zu klein ist.


      • UbIx vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Wieso, es reicht doch jetzt schon über zwei Tage!
        Entscheidend ist hier nicht die Kapazität sondern wie der Akku plus Ladeschaltung optimiert sind. So halten einige 2000mAh Marken Akkus länger als billige alternativen mit 2200mAh (nur diese habe ich getestet). Das liegt daran, das erstere den garantierten Minimalwert angegeben haben, letztere den Nominalwert (also typischen) und einige den Maximalwert. Für mich als El.Architekt zählt eigentlich nur der garantierte Mindestwert.


      • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

        1. Bei dir vielleicht.
        2. Die Kapazität entscheidet sehr wohl. ein größerer Akku ist IMMER besser. Und gerade Hersteller geben oft eben NICHT den garantierten Minimalwert an. LG bspw. bewirbt 3000 mAh, schreibt dann aber im Kleingedruckten einen Minimalwert von 2900 mAh. Ähnlich ist es bei Sony.


    • ait vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Tim, der Rand oder Rahmen vom XZ2 ist nur 6 mm breit. Die Akkuleistung ist bei Sony immer gut, danke der homogenen Software.


      • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

        1. Es sind 7.3mm. Pro Seite sind das dann 3.65mm. Nicht unendlich viel, aber auch nicht wenig. Dafür sind die Rahmen oben und unten jeweils über 1cm dick.
        2. Für diesen kleinen Screen sind die Abmessungen trotzdem riesig. 153 x 72mm. Ein S7 edge mit 5.5" 16:9 (gleiche Display-Fläche) misst 151 x 73mm
        3. Wie oben schon geschrieben: Toll. Stell dir aber mal vor, welche Laufzeiten es mit einem größeren Akku schaffen würde... mit 3600 mAh würde man deutlich mehr rausholen können, als mit 3180 (auch wenn die Werte das nicht vermuten lassen).


      • ait vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Der Rand bzw. Rahmen des XZ2 ist nur 6 mm hoch.
        Laut der Sony-Internetseite.
        Kenne kein Handy das so schmal ist am Rand.

        Ob oben und unten auf dem Display noch Platz ist interessiert mich persönlich nicht, kann man wenigstens etwas greifen im Querformat.


      • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Die Webseite von Sony ist nur nicht wirklich etwas wert, wenn man mal selbst nachrechnet. Das Gerät ist 72.0mm breit, das Display selbst kommt auf 64.7mm.
        Und es gibt einige Smartphones, mit dünnerem Rand.
        Ehrlich gesagt haben viele Smartphones dünnere, seitliche Rahmen.
        Das XZ2 kommt wie gesagt faktisch auf 7.3mm, pro Seite 3.65mm
        Ein S9 kommt pro Seite auf 2.15mm,
        ein P20 Pro auf 3.35,
        das OP6 kommt auf 3.6mm
        Das Gerät mit den so ziemlich dicksten Rahmen ist das iPhone X mit 4.35mm.
        Nach wie vor einer der Rekordhalter dahingehend ist und bleibt das Note7 mit 1.5mm pro Seite. (Das Note8 kommt auf 2.4mm)

        Also nö, das XZ2 ist weit weg davon, die dünnsten seitlichen Rahmen zu haben ^^

        An sich ging es mir auch nicht um den Rahmen, sondern dass es einfach nur ein sehr großes Gerät ist. Und für diese Größe hat es einen kleinen Akku. Was ist daran so schwer zu verstehen?


  • Da bin ich mal gespannt. Die vorinstallierten Apps müssten weg (wobei beim XZ2/ XZ2C meine ich das ganze schon etwas angepackt wurde) und natürlich muss die Kamera endlich besser werden. Mit dem XZ1C kannst du keine guten Schnappschüsse machen und wirklich gute Fotos auch nur mit viel Mühe. Ne Klinke wäre super (wird allerdings wohl nicht wiederkommen) und ne Notch wird Sony wohl kaum einbauen, die sind da gescheit. Ich hoffe ja dass das kein XZ3 Datenblatt ist sondern ein anderes Zwischengerät, die müssen sich endlich mal Zeit nehmen, dann könnte Sony mit ihrem Flaggschiff ganz leicht an der Spitze landen. Vom Gesamtpaket sind deren Smartphones nämlich immer super, bis auf die Kamera und deren Design.


  • Ich dachte, die wollen weniger Geräte auf den Markt schmeißen. Scheinbar weiß das wieder Konzernintern keiner .... kann man damit nicht warten bis nächstes Jahr? Achso, nein, sie haben ja scheinbar nur noch die XZ und XA Serie und da muss man 2 mal im Jahr was vorstellen.... na gut, das sorgt sicher nicht für bessere Verkaufszahlen..... aber Sony scheint das nicht zu verstehen oder es gibt weltweit irgendwo Märkte wo das funktioniert...


  • In der Software könnte es auch etwas abspecken ,Programme wie AVG und Facebook App und diverse andere ,was sich natürlich nicht deinstallieren lässt ,man kann es nur deaktivieren .

    Wäre sehr wünschenswert.😳

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern