Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Sony Xperia 1 II: Sonys Super-Flaggschiff geht richtig ins Geld

Sony Xperia 1 II: Sonys Super-Flaggschiff geht richtig ins Geld

Nachdem Sony im Februar bereits ein neues Mitglied der Xperia-Reihe angekündigt hatte, kann das Smartphone nun vorbestellt werden. Das Sony Xperia 1 II kommt mit protziger Ausstattung auf dem Papier, die sich Sony auch bezahlen lässt. Wir werfen einen Blick auf das neue Super-Flaggschiff von Sony.

Ist es eine Kompaktkamera mit Smartphone-Features oder ein Smartphone mit Kompaktkamera-Features? Beim Blick auf die Specs des neuen Sony Xperia 1 II ist man sich da gar nicht so sicher. Laut Sony vereint das neue Super-Handy von Sony aber das Beste aus Sonys Königsdisziplinen: Kamera, Fernseher, Konsole. Denn das Xperia mit dem verwirrenden Namen kommt mit einigen Features aus Sonys Alpha 9, einer Vollformat-Systemkamera aus dem Jahr 2017. Das Besondere an der Alpha 9: Sie ist für Sportfotografen ausgelegt und glänzt mit extrem kurzer Reaktionszeit.

BpS Echtzeit-Tracking und Eye AF – Was taugen die Kamera-Features?

Demnach adaptiert Sony sein 60 BpS Echtzeit-Tracking und den Echtzeit-Augenautofokus (Eye AF) in seine Smartphone-Sparte, was vor allem bei Serienaufnahmen spürbar sein wird: 20 Bilder pro Sekunde soll das Xperia 1 II anfertigen können. Sony betont, dass diese Serienaufnahmen gestochen scharf dargestellt würden – dank 247 Autofokuspunkten. Das klingt in der Pressemitteilung super. So ganz klar wird uns allerdings nicht, was die Marketing-Floskeln nun im Smartphone-Bereich genau tun.

Unser Foto-Experte Stefan sagt: "Eye-AF ist totaler Blödsinn am Smartphone, weil die Schärfentiefe viel zu groß ist. Das ergibt nur bei wirklich großsensorigen Kameras Sinn, wo die Schärfentiefe im Zentimeterbereich liegt und wirklich ganz präzise sitzen muss. Und 20 BpS bei welcher Auflösung? Das Galaxy S20 Ultra macht 8K mit 24 fps, das reicht für "Standbild-Fotos". 247 Autofokuspunkte sind auch nicht so revolutionär, da können Sonys eigene Sensoren mehr, etwa der Exmor IMX689 mit 2x2-OCL-Technologie im Oppo Find X2. Ich bin jedenfalls gespannt, ob das Anpassen von Fokus und Belichtung bei 20 Bildern pro Sekunde wirklich gut klappt. 3D iToF mit AI-Subjekterkennung klingt zwar völlig krass, ich hab aber bisher noch keinen wirklich überzeugenden Einsatz von ToF für bessere Smartphone-Fotos gesehen."

Auch neu: Das Sony Xperia 10 II

Die Triple-Kamera bietet drei Sensoren unbekannter Bauart mit je 12 Megapixeln Auflösung. Sony verbaut ein 16-mm-Ultra-Weitwinkel-, ein 24-mm-Weitwinkel- und ein 70-mm-Tele-Objektiv. Als Software-Gimmick erwähnt Sony auch den Zugriff zur neuen Photo-Pro-App, deren Benutzeroberfläche ebenfalls der Kamera-Sparte nachempfunden ist. Gleichzeitig lässt sich das Xperia 1 II auch mit einer Alpha-Kamera von Sony verbinden, um etwa als Sekundärmenü zur Fernsteuerung oder Bearbeitungstool für Fotos zu dienen.

Xperia 1 II Purple Main
Das neue Sony Xperia 1 II in der Farbe Purple. / © Sony

Xperia 1 II: 6,5 Zoll OLED und Snapdragon 865

Als Display kommt im Xperia 1 II ein 6,5 Zoll großes OLED-Display im 21:9-Format zum Einsatz – Sony vergibt den hoheitlichen Namen "CinemaWide 4K HDR OLED-Display". Der Hersteller zieht hier erneut Vergleiche zu anderen Produktsparten und schreibt: "Dank aktivierbarer Bewegungsunschärfereduzierung und X1 für mobile Bildprozessoren, basierend auf der BRAVIA Display-Technologie, stellt das Xperia 1 II Inhalte überzeugend dar." Auch die PlayStation fehlt nicht: "Verbunden mit einem DUALSHOCK4 Wireless-Controller garantiert es höchste Präzision und noch mehr Spaß beim Spielen."

Sony Xperia 1 II: Technische Daten

Abmessungen: 166 x 72 x 7,9 mm
Gewicht: 181 g
Akkukapazität: 4000 mAh
Display-Größe: 6,5 Zoll
Display-Technologie: AMOLED
Bildschirm: 3840 x 1644 Pixel (643 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel
Kamera hinten: 12 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 10 - Q
RAM: 8 GB
Interner Speicher: 256 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 865
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,84 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 5.0

Doch was den Preis für das neue Xperia wohl wirklich in die Höhe treibt, ist der verbaute Snapdragon 865 samt X55-5G-Modem. Bei all den angepriesenen Features und Möglichkeiten erscheint jedoch die Akkukapazität von 4.000 mAh nahezu lächerlich klein. 

Das neue Xperia 1 II mit Android 10 kann ab heute zum Preis von 1.199 Euro vorbestellt werden. Auf seinem YouTube-Kanal hat der Hersteller zahlreiche How-To-Videos veröffentlicht – eine Art Kamera-Schule für Besitzer des neuen Super-Flaggschiffs. Hier finden sich tatsächlich sehr hilfreiche Tipps. Generell steckt das Xperia 1 II voller interessanter Features, die wir auf jeden Fall im Rahmen eines ausführlichen Tests für Euch auf die Probe stellen wollen. 

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Nobody vor 1 Monat

    Der Preis steht ganz am Schluss des Artikels. Und zwar 1199 Euro. Lest doch die Artikel erst mal richtig bevor ihr meckert.

  • Tim vor 1 Monat

    Die Optik finde ich auch klasse - vor allem so ziemlich das letzte Flaggschiff im Android-Bereich ohne Edge-Display. Aber 21:9 ist einfach nervig...

  • James Blond vor 1 Monat

    Sehr schönes Gerät, Preis lasse ich mal aussen vor, aber warum bitte 21:9 Display? Was soll dieser Murks?

  • Gianluca Di Maggio vor 1 Monat

    Hätte ich das Geld würde ich es wohl kaufen. Alles was ich will ist da, das einzig komische ist halt immer noch das 21:9 Display, wobei die Apps mittlerweile dafür angepasst sein sollten.

  • Michael B. vor 1 Monat

    Hört sich alles ziemlich prima an. Aber das ist bei Marketing-Sprech ja immer so....

    Wichtig ist bei den ganzen Highend-Cam-Bezügen am Ende des Tages eins: Passen Hardware und Software endlich zusammen und bekommt SONY nun ne anständige Bildqualität hin?

    Prima ist, dass der "Audio-Spezialist" die Klinke wiederentdeckt hat.

105 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • wann kommt ungefähr der Testbericht? Bin sehr gespannt wie sich das Handy schlägt, finde es ziemlich interessant auch wenn es ziemlich teuer ist😅


  • das 21:9 Display find ich ja schon geil. Hab nen 21:9 Widescreen Monitor, mega Fan von! Aber das Gerät ist einfach viel zu teuer, die 1200€ müsste es in der Qualität erst einmal liefern und das ist nun leider nicht der Fall.
    Die Kamera ist super, aber kommt nicht an die Spitze ran, nutzt by the way den selben Sensor als die Galaxy Geräte. Der Name "Mark 2" ist halt marketing-technisch super gewählt für leichtgläubige.
    Für unter 1000€ wäre das eine ziemlich schöne NR von Sony gewesen um vielleicht auch mal wieder bisschen Fuß zu fassen, aber das ist nix anderes als ein maßlos überteuertes S20 mit dem Namen Xperia 1 Mark 2 -120HZ.

    Das einzige Gerät was Preise jenseits der 1000€ "wert" ist kommt von Apple, da stimmt rundum einfach die Qualität + man hat da für Ewigkeiten Update Support.
    1000+ € für 1-2 Jahresfliegen finde ich sehr kritisch, in paar Monaten revealed Sony bestimmt schon wieder den Nachfolger...


  • 1200€ da bestelle ich genau "0" Geräte vor 😬

    Meine 2x Sony Kameras mit weiteren Objektiven für die DSLR haben weniger als 1200€ gekostet...

    Denke nicht das Sony mit dieser Strategie Marktanteile zurückholen kann. Hätten eher 3x Bereiche abdecken sollen:
    -300€, 600€, 900€ Devices

    Da Sony dank der PS4 in schwarzen Zahlen geblieben ist, richten sich alle Augen auf die PS5 😳🎮


  • Endlich mal kein rundgelutschtes Gehäuse. Schade das die Kamera etwas hervorsteht.
    Besser wäre es das Gehäuse etwas dicker zu gestalten und dann einen größeren Akku einzubauen.


    • eine komplett flache Kamera ist auch nicht unbedingt eine gute Idee. Ohne Hülle liegt auf einem flachen Tisch etc. sonst immer das Kameraglas mit auf (statt nur eine Kante) und verkratzt so wesentlich leichter.


  • Das einzige was ich Super an dem Smartphone finde, ist dass es keinen abgerundeten Display hat und die Kantige Form.
    Der Rest wird sich zeigen.


  • Headline mal wieder Clickbait. Wo steht im Artikel der Kaufpreis des Smartphones?
    My guess: 800 - 1000€ - also eh erneut außerhalb meines Budgets.


  • wäre mal interessant zu erfahren was so ein Snapdragon 865 kostet - oder 1000 Stück

    Gelöschter Account


    • Also es hieß zumindest vereinzelt mal, dass der QSD855 die Hersteller um die $50 gekostet hat und Qualcomm das beim 865 verdoppelt hat, also rund $100 pro Chip. Aber ob's stimmt, lässt sich wohl schwer rausfinden..


      • Bei dem Preissprung würde ich an Samsungs stelle auch den Exynos verbauen.

        Tim


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Der Exynos? Dann lieber mehr zahlen und die bessere Leistung haben.


      • Ja als Endkunde vielleicht. Aber aus wirtschaftlicher Sicht hätte ich bei 100% Preisaufschlag von Qualcomm an Samsungs Stelle auch den Exynos verbaut.

        Tim


      • @Nobody
        Aus dem Grund halte ich auch diese Gerüchte, Samsung stelle die Exynos-Entwicklung ein, für Quatsch. Gerade nach dieser Aktion, mit der Qualcomm die Preise stark erhöht hat, werden die das ganz sicher nicht machen. Vielleicht bekommen wir in 1-2 Jahren ja wieder sowas wie beim S6 2015:
        Qualcomm überschätzt sich völlig und wirft den unausgereiften 810er auf den Markt und Samsung geht all-in mit dem Exynos7420. Würde ich mir jedenfalls wünschen - das S6 war in dieser Hinsicht mMn das beste Galaxy S überhaupt.


  • Hätte ich das Geld würde ich es wohl kaufen. Alles was ich will ist da, das einzig komische ist halt immer noch das 21:9 Display, wobei die Apps mittlerweile dafür angepasst sein sollten.


    • An sich ist das Problem selten die angepassten Apps - das klappt bei Android bis auf einige Ausnahmen (meistens Spiele) eigentlich recht gut. Aber das Format selbst ist halt oft eher naja, weil es einfach zu lang ist. Das Verhältnis von Länge zu Breite ist da einfach irgendwie völlig im Eimer ^^


      • Beim Xperia 10 Plus war das noch sehr durchwachsen, manches ging, anderes nicht. Aber ja, ist generell ein komisches Format


      • Ich hatte das Vorgängermodell, mit dem Seitenverhältnis bin ich super zurecht gekommen. Das KO-Kriterium war die schwache Display-Helligkeit, das Smarty war bei Sonnenlicht nicht benutzbar. Ging deshalb zurück.

        UbIx


  •   77
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Dann mal lieber einen Bericht über das neue Alcatel 3L (2020) mit 3 Kameralinsen und Fingerscanner für knapp 150€. Für alle die nicht soviel Geld haben oder ausgeben wollen wäre das Gerät doch mal ein Bild wert und nicht immer nur die High Society von Smartphones.🙄 Ich mein, ein Smartphone ist aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Es lässt uns mit Freunden, Familienmitgliedern und Arbeitskollegen Kontakt halten, weist uns per GPS den Weg und ist zudem noch multimedialer Unterhalter in allen Lebenslagen, Blabla und so weiter. Aber schon mal drüber nachgedacht, das teure Handys absolut fast niemanden mehr aufgeilen? (Super) teuer muss ein neues Handy nicht zwingend mehr sein. Denn Einsteiger-Smartphones für unter 💯 Euro zu kaufen, ist heutzutage kein Problem mehr oder ein gutes, alltägliches für unter 150€. Handys günstig kaufen lautet das Zauberwort!!!!!


    •   16
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Nee Alcatel, Wiko und Co. sind für die Tonne sorry

      Gelöschter AccountMIGELL


      •   77
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Auch Alcatel,Wiko und Co. mit aktuellen Androide machen im Browser nichts anderes als teure Smartphones und sind mittlerweile schnell genug. Wer natürlich aufwendige Konsolenspiele zocken will, da braucht’s natürlich teure Smartphones mit Hardcore-Prozessoren. Muss jeder selbst wissen.


      •   16
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Nein Karsten das machen sie nicht und aktuelles Android haben sie oft nie beim Release geschweige denn wenn sie überhaupt ein update bekommen. Ich verstehe schon dass du nicht viel Geld ausgeben willst aber ich glaube du suchst bei den genau falschen Herstellern. Falls du etwas solides für 200-250€ holen willst dann schau dich bei Xiaomi, Realme, Redmi, Elephone etc um diese bieten Sehr gute Mittelklasse Hardware zum Einsteigerpreis an ;) Habe selber ein Xioami mi9 lite zum Release im November 2019 für 220€ gekauft und glaub mir dieses wischt den Boden auf mit Alcatel und Wiko


      •   77
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wiko view 4 lite hat Android 10 drauf.

        UbIx


      •   16
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Bleibt trotzdem ne Gurke wie gesagt Wiko und Alcatel würde ich absolut niemandem empfehlen

        Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wer nur bis 150€ Investieren will, kann auch nicht viel erwarten. Beim Notebook genauso.Naja, das Y80 hat mir ein halbes Jahr treue Dienste geleistet bis mein Neffe es haben wollte. Hab dann mein iPhone 6 wieder rausgekramt aber das hat irgendwie den Geist aufgegeben und ein Glück hatte ich noch mein iPhone 5s. Das bekam das Update auf iOS 12.4.7 und einen neuen Akku und ist auch nicht schlechter als das iPhone 6 also für mich kein Rückschritt. Bin zufrieden und reicht auch fürs alltägliche.


      •   16
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Und welches phone benutzt du denn jetzt zurzeit als Haupt Handy weil bei dir komme ich irgendwie richtig Durcheinander Wiko, iphone6, 5s, se ??


      •   77
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ich benutze 5s. Neuer Akku, iOS 12.4.7 und läuft gut. Bin zufrieden und für mich reichts.


    •   75
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      @Karsten, das ist in etwa so als warum sollte man sich ein Fahrrad um 1000€ oder 2000€kaufen, wenn auch ein Rad aus dem Baumarkt für 180€ auch alles das kann wie die teuren?


      • Wenn man nur einmal in der Woche zwei Kilometer zum Bäcker fährt, dann kann auch ein 180 € Fahrrad aus dem Baumarkt gerechtfertigt sein, und ein 2000 € Bike rausgeschmissenes Geld, weil völlig überdimensioniert für diesen Zweck.
        Und wer unterwegs nur telefonieren will, oder vielleicht mal Google-Maps nutzen oder Email lesen, für den kann ein Gerät der Einsteigerklasse oder unteren Mittelklasse nicht nur ausreichend, sondern sogar sehr sinnvoll sein. Warum 1000 € oder mehr für ein Gerät mit einer High-End-Kamera ausgeben, wenn man gar keine Fotos damit machen will?
        Davon abgesehen, dass überdimensionierte Geräte nur sinnvoll sind, wenn man zu viel Geld hat, gibt es durchaus Leute, die nicht viel Geld für Smartphones ausgeben wollen oder können. Die können vieles auch mit den günstigen Geräten machen. Vielleicht nicht Fotos in fast DSLR-Qualität, aber das ist auch nicht jedermann wichtig.

        TimGelöschter Account


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wenn man nur 1 mal in der Woche 2 Kilometer zum Bäcker fährt, dann ist es sowieso fraglich überhaupt ein Rad deswegen zu kaufen, sondern besser zu Fuß zu gehen. Außerdem wenn man trotzdem nur 1 mal in der Woche zum Bäcker fährt, dann möchte man das schon länger als ein halbes Jahr machen. Weil bei einem 180€ Baumarktrad fangen meist hier schon die ersten Probleme an. Und eine geringe Nutzung schließt ja nicht gleichzeitig eine hohe Qualität und eine teure Anschaffung aus.

        Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Hab vor 4 Jahren mir ein Baumarktrad geholt für 269€ und hab bisher keine Probleme. Reparatur und Pflege kann man selbst machen.


      • Die geringe Nutzung und eine hohe Qualität schließen sich nicht, prinzipiell muss aber auch ein 180 € Rad kein Schrott sein. Die Frage ist eher, ob der hohe Kapitaleinsatz bei der geringen Nutzung gerechtfertigt ist, und ob eine geringere Qualität nicht hinreichend ist. Wenn das günstige Rad beispielsweise bereits nach 4000 km den ersten Defekt aufweisst, das gute Rad aber erst nach 12000 km, Dann kann man das günstige Rad dennoch für 1000 Fahrten zum Bäcker (hin und zurück) verwenden, das wären etwa 20 Jahre, bis der erste Defekt auftritt, eine Zeit in der man vielleicht längst wieder umgezogen ist.
        Die Frage, warum man das Rad überhaupt kauft, stellt sich eigentlich nicht, da die Voraussetzung für die Rechtfertigung des Kaufs eine geringe Nutzung war. Warum sollte sich jemand kein Rad kaufen, wenn er nur geringe Strecken damit fahren will? Vielleicht weil er zu faul zum Laufen ist, oder Zeit sparen will, das ist ja seine Sache und soll hier nicht näher betrachtet werden, die Frage ist eher, warum er das gute Rad kaufen soll, wenn das billige für den Zweck mehr als gut genug ist.
        Aber während ein Rad ein langlebiges Produkt ist, und man noch argumentieren könnte, dass der Fahrbedarf auch steigen könnte, und dann das billige Rad zu anfällig ist, verliert ein Smartphone mit rasanter Geschwindigkeit an Zeitwert. Wer wohlwissend, dass er ein Gerät in den nächsten zwei Jahren kaum nutzt, aber dennoch eines haben will, einen sehr großen Geldbetrag dafür ausgibt, muss wohl wirklich zu viel Geld haben, oder wirtschaftliches Denken ist ihm fremd.


      • Oder das Smartphone ist halt sein Hobby. Viele Leute geben Unsummen für irgendwelche Hobbys aus. Zb das 3 Rennrad, die 5 Angel oder das 10 objektiv für die Kamera. Da fragt auch keiner nach wirtschaftlichen Denken. Warum kann dann nicht auch jemand mehr Geld für sein Smartphone ausgeben. Ich denke jeder sollte das kaufen was er will. Ob er soll oder kann muss und sollte jeder für sich entscheiden.

        TimGelöschter AccountOstseebrise13Gelöschter Account


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Das stimmt. Den Faktor Hobby darf man nicht vergessen. Es muss eh keiner rechtfertigen für was er sein Geld ausgibt. Meine Hobbys sind unter anderem Smartphones und Fahrräder, wo ich bei beiden so bin wo andere Leute längst den Kopf schütteln.


      •   77
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Mein Hobby ist Animal Crossing seit 2005😁

        Gelöschter Account


      • Es muss sich natürlich niemand dafür rechtfertigen, wofür er sein Geld ausgibt, und wenn sich jemand aus Freude an der Technik ein teures High-End-Gerät kauft, dass er kaum nutzt, dann ist das vielleicht nicht besonders wirtschaftlich, aber trotzdem kann man sich natürlich so entscheiden.
        Aber niemand muss sich auch dafür rechtfertigen, wofür er sein Geld nicht ausgiebt. Und wenn jemand ein Einsteigergerät kauft, dass seinen Anforderungen vollauf genügt, dann ist das wirtschaftlich vernünftig, und auch dann muss er sich nicht rechtfertigen und kauft deshalb noch lange keinen "Schrott". Wenn aber manche solche Geräte als "Schrott" bezeichnen, dann hört sich das genau so an, als müsste man ihre Anschaffung rechtfertigen.


      • Und was ist nach 20 Jahren mit dem Baumarkt Rad ? Mein Specialized Bike ist jetzt 20 Jahre alt. Laufräder drehen sich auch heute noch wie auf einer Linie. XT Schaltung und Öldruckbremsen absolut zuverlässig. Lack OK und insgesamt trotz des Alters ein absolut tolles Bike. Und ja ~ gefahren wurde es auch, 25400 KM hat es auf dem Tacho.

        Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ist doch schön wenn das Rad auch heut noch radelt. Ob das Baumarkt Rad noch in 20 Jahren radelt weiß ich nicht. Ich hab die Zeitmaschine schon lange nicht mehr benutzt. Ist aber eine gute Idee mal in die Zukunft zu reisen. Ich frag am Wochenende Ende mal Dr. Brown ob er mir seinen Delorean 😄🕟mal leihen kann. Dann reise ich mal Zurück in die Zukunft und schau mal nach.
        💥🚗🔥🔥


  • Zur Bildwiederholrate noch nichts bekannt?


    •   16
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Doch normales 60htz


      • Bei der Vorstellung hieß es, man wolle mit irgendwelchen Tricks eine Art 90Hz-Effekt oder so erzeugen... auf dem Datenblatt steht auch explizit bei voller Auflösung sind es 60Hz - vielleicht ist es bei 1080p oder so auch mehr.


      • Ich habe auch gelesen das durch einen Trick der 90Hz-Effekt erzeugt wird.
        Angeblich soll das sogar so gut funktionieren das ein Unterschied zu einem „echten“ 90 Hz-Display kaum zu merken ist.


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Klingt interessant. Wird wahrscheinlich deshalb so sein das es dann nicht mehr Akku verbraucht als 60 Hz obwohl es wie 90 hz aussieht.


      • Aber per Software so optimiert,dass es wie 90 Hz sein soll


  • wirklich ein sehr interessantes Gerät !!! Anschauen lohnt sich, vielversprechend. wäre mal wieder überlegenswert sich ein Sony Smartphone zu kaufen ?!


  • Muss sich bei der Kamera erstmal beweisen.

    Kann mir nicht vorstellen das es gut in der Hand liegt mit dem ab gekannteten Rahmen an vorder und Rückseite.

    Würde es gegen mein s20 für 700€ nicht tauschen.

    Sony typisch wirds schnell stiefmütterlich behandelt. Bei den Smartphone Cam versagen die seid Jahren.

    Aber selbst eine Sony a73 profi Kamera sieht in einen You tube vergleich gegen ein s20 pro teils echt alt aus.

    Was helfen schon die tollen Senoren u.s.w wenn die Software nicht können und ein Smartphone anderen Herstellers schon mit einer Dslr verglichen wird und sogar eher besser ist.

    Ehrlich gesagt glaube ich nicht das es mit anderen Flagschiffen wirklich mithalten kann.


    • Gerade sowas wie "in der Hand liegen" ist irgendwie auch immer Geschmackssache :D mir liegen kantigere Geräte deutlich besser und stabiler in der Hand, als bspw. stark abgerundete Geräte - vor allem wenn die ohnehin schon glatte Glasrückseite auch noch abgerundet ist.


      •   77
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wie die Kanten beim iPhone SE. Find ich auch schick


      • Mich hat beim s6 Edge die plane Rückseite mit Kante gestört. Dadurch konnte man es nur mit mehreren Fingern halten.

        Deshalb sind z.b Lenkräder, duschköpfe, die meisten Griffe, werkzeuge an den Grifflächen abgerundet und eben nicht Kantig.

        Deshalb liegen Edge Geräte auch gut in der Hand.


      • @Olaf
        Das ist aber eben nur dein Empfinden. Für mich liegen gerade Edge-Geräte einfach schrecklich in der Hand, weil viel zu rutschig.
        Man kann auch anders herum Argumentieren:
        Es hat seine Gründe, wieso viele auf Grip ausgerichtete Handy-Hüllen, viele Griffe von z.B. Türen eckiger sind ^^
        Lenkräder z.B. sind zudem nicht aus Glas, sondern Kunststoff, Leder etc. und deswegen deutlich griffiger, ebenso wie die meisten Griffflächen.


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Lenkräder, Duschköpfe, Griffe von Werkzeuge hält und greift man auch ganz anders als ein Smartphone. Edge Displays und gebogene Rückseiten haben einen noch ganz anderen Zweck. Um noch weniger Rand zu haben und um das Smartphone dünner wirken zu lassen als es ist.

        Tim


      • @Peter
        Was ich irgendwie witzig finde, da zumindest bei mir irgendwie genau das Gegenteil rüber kommt :D Ich finde solche Rundungen lassen das Gerät eher dicker wirken, als dünner. Und einen dünneren Rahmen gaukelt man damit ja auch nur vor, indem man ihn eben leicht nach hinten biegt.

        Gelöschter Account


  • Hört sich alles ziemlich prima an. Aber das ist bei Marketing-Sprech ja immer so....

    Wichtig ist bei den ganzen Highend-Cam-Bezügen am Ende des Tages eins: Passen Hardware und Software endlich zusammen und bekommt SONY nun ne anständige Bildqualität hin?

    Prima ist, dass der "Audio-Spezialist" die Klinke wiederentdeckt hat.


  • Sehr schönes Gerät, Preis lasse ich mal aussen vor, aber warum bitte 21:9 Display? Was soll dieser Murks?


    • Die Optik finde ich auch klasse - vor allem so ziemlich das letzte Flaggschiff im Android-Bereich ohne Edge-Display. Aber 21:9 ist einfach nervig...


    • Dieses Format liegt prima in der Hand, mein Xperia5 möchte ich nicht missen. Für mich kommen nur noch Sony Smartphones in Frage, nicht zuletzt wegen der Kamera und der Super-Performance. Durch den Stamina-Modus und das Batterie-Schonprogramm ist der Akku wesentlich leistungsfähiger als die Zahlen allein Glauben machen.


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Nur in den letzten Jahren glänzten Sony Smartphones leider nicht mehr wegen der Akkulaufzeit. Gerade auch weil die Akku seit dem sehr guten Z2 dann immer kleiner wurden. Richtig gute Laufzeiten schafft man nur mit Kombination großen Akku plus Software.


      • Selbst ausprobiert oder nur nachgelabert?!


      • Ich kann mich eigentlich auch nur beim XZ3 an eine schlechte Laufzeit erinnern. Damals hatte Sony anscheinend irgendwas mit der Optimierung verbockt oder was auch immer. Abseits davon war die Laufzeit immer Spitze - trotz im Vergleich oft kleinerer Akkus.


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Clau Dias, ich war auch noch nie in Amerika. Trotzdem weiß ich das es Amerika gibt obwohl ich es nur von Erzählungen anderen Leute gehört habe. Nach dem Z2 war bei Sony die Akkulaufzeit eben schlechter als vorher wegen dem zu kleinen Akku.


    • 21:9 bitte länger testen und dann ein Urteil abgeben.
      Deutlich mehr wichtige Vorteile als Nachteile.


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        21:9 zu lang und zu schmal. Das einzige was man damit erreichen will ist das es sich beim ersten anfassen nicht so wuchtig anfühlt, da zu schmal.

        Tim


      • Und verrätst du uns auch welche das sind? Wenn man solche Aussagen tätigt wären Beispiele immer sehr hilfreich.


      • Ich sehe ehrlich gesagt außer Native 21:9 Filme ansehen zu können ehrlich gesagt keine Vorteile... Man muss teilweise minimal weniger Scrollen, aber das machen viele ohnehin auch so, da es angenehmer ist, wenn man nur den Text, der ungefähr in der Mitte steht, zu lesen, statt immer den gesamten Screen von oben nach unten (ist jedenfalls mein Empfinden).
        Und ansonsten hat man viele Nachteile wie z.B. schwieriger zu bedienen, weil man bestenfalls den halben screen erreicht, ohne umzugreifen, 16:9 Videos, 4:3 Bilder etc. sind trotz der insgesamten Geräte-Größe schlicht winzig usw.


      • 1. Passt besser und schneller in die Taschen.
        2. Soziale Medien deutlich mehr lesbar, auch Internetseiten
        3. Klar handlicher und damit leichter bedienbar, mit dem schnellen Einhandmodus sowieso.
        4. Im Spielebereich hervorragend nutzbar

        Erst mal testen und ihr werdet begeistert sein


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        1. Hängt von der Tasche ab und bei mir passen breite Smartphones besser in die Tasche als zu lange

        2. Dazu müsste es aber auch dementsprechend breit sein, nicht nur elend lang. Medien und Texte gehen auch in die Breite nicht nur in die Länge.

        3. Durch die Länge klar schlechter bedienbar, weil eben die Breite fehlt. Wenn ich ein handliches Smartphone möchte dann kauf ich mir das iPhone SE.

        4. Auch 16:9 sind im Spielbereich hervorragend nutzbar. Und auch hier fehlt es an Breite.

        Das einzige Argument für 21:9 wären Filme in diesem Format. Aber das kann man mit 16:9 genauso.


      • Ja und wie viele Hersteller produzieren noch 16:9?


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Kaum bis keiner. Was aber wieder typisch Trend ist. Kein Wechselakku, kein Kopfhöreranschluss, keine SD Karte, Notch, wenig Rand, Curved Display... Da Reiht sich 20/21:9 genau da ein wos die Hersteller die Trends einfach nachmachen.


      • Peter,
        teste es vernünftig und du wirst garantiert erkennen, versprochen.


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Ait, bin ja gerade dabei sozusagen. Gut, 21:9 hab ich noch nicht probiert, aber 19,5:9 . Es ist jetzt auch kein großer Minuspunkt, komme so oder so zurecht.

        ait


    • Hab seit ca 1 Jahr das Vorgänger Handy. Was auch 21:9 hat.

      Ich finde das echt viel besser.
      Da ich viel mehr beim Internet serven sehe.

      Und bei Filmen die ich öfter über Netflix oder Sky schaue macht das Format auch Sinn.
      Da Kino Filme auch im 21:9 gedreht sind.

      Und es ist dadurch nicht so breit. Was es erheblich leichter zu bedienen lässt.

      Hatte auch erst die Meinung wie du James Blond.

      Jetzt nicht mehr.

      ait


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Genau das es nicht so breit ist macht die Bedienung erheblich schwerer.


      • Verstehe ich nicht, die allgemeine Bedienung muss ich schon lange nicht mehr alle Ecken auf dem Bildschirm erreichen. Habe selber den Vorgänger und kann nur von mir sprechen ich kann es mit einer Hand bedienen ohne Probleme. Und nein ich habe keine Hände wie Mauerkellen.


      • ?? Peter
        Gerade die Breite ist der Entscheider über Handlichkeit.
        Außerdem gibt es den Einhand Modus, zweimal schnell auf den Homebutton und schon in jeder Situation alles reduziert.


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Ait, ich tippe 95% mit beiden Händen und da ist es für mich wesentlich einfacher wenn das Smartphone breiter ist. Wenn ich mit einer Hand herum klicke dann ist es mir egal welches Format, aber auch hier wäre mir dann doch 16:9 lieber, weil ich so besser von unten nach oben komme.


      • Also ich tippe nicht. Ich wische immer über die Tasten.
        Hab mich daran auch schon gewöhnt.
        Obwohl ich die Buchstaben beim P30 kleiner finde.

        Man sieht nach oben viel mehr.
        Und so viel schmaler ist das Xperia 1 auch nicht.


      • Ok Peter, wenn du mit zwei Händen tippst ist es durchaus ein Argument, bringt das schmale für dich nicht sonderlich viel.
        Einhändig ist es aber was anderes.
        Ja und soziale Medien sin deutlich weiter nach unten lesbar.
        Probiere es aus und du wirst überrascht sein.

        Gelöschter Account


  •   31
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Sony war im Smartphonebereich noch nie billig. Ich bin neugierig ob sie mit dem Gerät nun endlich mehr aus ihrer Kamera-Hardware herausholen können. Die bisherige Erfahrung spricht eindeutig das Gegenteil. Ich würde es ihnen jedenfalls wünschen. Die Smartphones, die ich von denen hatte, waren nicht schlecht, aber ihr Geld waren sie alle nicht wert, die Kamerasoftware stets nur Durchschnitt.

    Ob die im Artikel genannten Stärken von Sony auch tatsächlich solche sind bezweifle ich:
    Auf meinem aktuellen TV-Gerät von Sony läuft Android. Das Teil ist echt Schrott und muss fast täglich zwangs-rebootet werden.

    Mit meinen Erfahrungen kaufe ich mir von denen maximal HiFi-Komponenten oder In-ear-Kopfhörer. Das dürften sie wirklich gut beherrschen.

    aitGelöschter AccountTenten


    • Das mit den Fernsehern kriegt Sony echt nicht hin. Ich habe unter anderem zwei baugleiche Geräte von Sony, der eine läuft meist gut und hat nur gelegentlich Macken, der andere ist in Bezug auf die Software eine absolute Zumutung. Verliert ständig Sender, friert ein, muss teilweise sogar auf Werkszustand zurückgesetzt werden. Die nächste Anschaffungsrunde für Fernsehgeräte wird definitiv nicht an Sony gehen. Keine Ahnung, ob es am grottigen Android liegt oder an Sonys eigenen Anpassungen, aber die Dinger nerven einfach.

      Gelöschter Account


      •   31
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Genau so einen Fernseher habe ich leider. Deine Beschreibung passt wie ein Maßanzug.
        Wenigstens hatten sie das für mich schönste Smartphone aller Zeiten gebaut, nämlich das Xperia Z1 compact. Aber das ist verdammt lang her!


      • Ich habe das Z1c immer noch als Zeitgerät.
        Mit modifizierter FW von AICP.
        Top 👍

        Gelöschter Account


      • @route 9
        Verstellte Sender kannst du leicht in den Griff bekommen, einfach die Einstellungen auf einen USB Stick exportieren und wieder zurückspielen, wenn die mal wieder verstellt sind oder Sender fehlen.

        Gelöschter Account


      •   31
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @ Erwin W.:
        Zugegebenermaßen macht mich das jetzt ein wenig neidisch ;-)
        Aber ich freu mich natürlich für dich. Größe, Formfaktor und Metallrahmen am schwarzen Z1c waren einfach wunderschön. Mein Huawei Honor 8 (in weiß) kam dem sehr nahe, aber sonst ist diese zeitlose Schönheit konkurrenzlos geblieben.

        @Tenten:
        Die Vorgangsweise über den Stick kenne ich. Die Kanäle verliert meiner eigentlich nicht mehr, aber ich muss fast täglich den Netzstecker ziehen und den zähen Bootvorgang abwarten, weil die Krücke entweder nicht startet oder das Bild einfriert. Ein Softreset über die Fernbedienung hilft nicht immer. Außerdem werden einem bei den langen Umschaltzeiten sprichwörtlich die Spermien sauer. Ich hatte den Prügel vor ca einem Jahr zum Hersteller senden lassen (Garantie). Sony hat (bis auf den Bildschirm) alle Komponenten getauscht und das Teil läuft trotzdem nicht richtig. An Android 8 kann es nicht liegen, weil Android 7 auch nicht besser lief.


      • Zugegebenermaßen ist die Software in Sony TV-Geräten nicht eben die allerbeste, aber das Bild der BraviaGeräte sucht seinesgleichen und das ist in meinen Augen das Wichtigste bei einem Fernseher.

        Gelöschter Account


      •   31
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ein sehr schönes Bild hat er, das stimmt. Darum habe ich ihn ja auch angeschafft. Für mich ist das Wichtigste, dass er läuft, weil mir das schöne Bild ja sonst nichts nützt. :-)


      • Das Problem mit dem Einfrieren, haben die Sony TVs schon vor den Geräten mit Android gehabt. Am Android liegt es dann wahrscheinlich nicht.

        Gelöschter Account


      • Ich kann über Sony TV Geräte leider nichts negatives verlieren, selbst zwei im Einsatz eins aus dem Jahre 2014 und eins mit Android aus dem Jahre 2019 und noch keins der Probleme die man immer wieder lesen kann auf diesen gehabt.

        Gelöschter Account


      • Habe auch 2 Sony Fernseher.

        Der eine mit Android, läuft super.

        Der andere ist noch ein aktiver 3d Fernseher.
        Der ist vom Bild und von der Bewegung her Referenz Klasse.

        HEB


    • @route9
      Ob die Kamera tatsächlich auf den Spitzenplätzen landet bleibt wohl noch etwas abzuwarten.
      Auf YouTube findet man bereits einiges zu den Fotos des Geräts, aber die hinterlassen bisher bei mir einen durchwachsenen Eindruck.
      In Japan wird das Xperia 1 II ja bereits verkauft und da hört man dann das die Pro Kamera App erst zu einem späteren Zeitpunkt nachgeliefert wird.
      Ich denke man muss erstmal die App abwarten um zu sehen was mit der Kamera tatsächlich möglich ist.
      Auf jedem Fall gefällt mir das Xperia 1 II ganz gut, auch wenn ich nicht so wirklich auf lang und schmal stehe.

      TimGelöschter Account


  • "Und 20 BpS bei welcher Auflösung?"
    12. Der Hauptsensor kann 20BpS, der Telesensor und Ultraweitwinkel jeweils maximal 10. Und alle drei haben ja je 12MP.
    Ich stimmt zu, dass Eye-AF in einem Smartphone echt sinnlos ist. Das hat man auch bei den Werbevideos schon gesehen - das gesamte Bild war scharf und es gab kaum bis keine Hintergrundunschärfe, außer als dann (mit nachträglich eingefügter Animation) ein Bild ausgelöst wurde, aber so wie das dann aussah, ist das niemals von einem Smartphone aufgenommen.

    Mit 1200€ wird sich Sony aber echt keinen Gefallen tun. Für bessere Verkaufszahlen sorgt das sicherlich nicht...


  • Nun auch noch Sony über 1000€
    Wer jetzt noch sagt Apple sei teuer dem kann ich auch nicht mehr helfen :P

    TentenTimGelöschter Account


    • Apple ist doch auch teuer. Das schließt sich ja nicht gegenseitig aus :)


      • @Gianluca
        Es wurde halt immer gesagt „Apple kostet viel ich bleibe bei Android“. Nun kann man sagen das nicht mehr der Preis bestimmt wie man sich entscheidet (High Send Sektor)


      •   10
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Du kriegst doch bei Android immer noch gute Hardware mit modernem Design (im Gegensatz zu Apple) da hat sich also nichts geändert 😉


      •   75
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Das bekommt man bei Apple ja auch. Kamera, Display, Prozessor alles ganz vorn mit dabei. Und das Design ist bei Apple meist sogar intelligenter. Sprich keine Edge oder so wenig Rand das es schon problematisch wird.


      • Hmm mein s20 lag bei 700€.
        Vergleich mal was du bei Apple für 700€ bekommst. 🙃


      •   10
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Design ist und bleibt Geschmacksache. Der eine mag eines aus 2020 der andere lieber ein kleines Display in großem Gehäuse mit 2016 Design 💁 mit Intelligenz hat das gar nichts zutun.


      • @Olaf
        Das 11er hättest bekommen. Besserer Akku, bessere CPU, bessere Kamera (insb. Video), sicherere Entsperrmethode und längere Updates ;-)


      • Stimmt doch garnicht, nur das pro max hat einen besseren akku, guckte mir diverse zeitraffer direktvergleiche an. Bis auf das pro max sah ich in sämtlichen vergleichen, das z.b bei 8 Phones im gleichzeitigen test, als erstes 4 Iphones aus waren da hatten manche Androiden noch über 40%akku.

        Nur das Max ust gut vom akku, die andere iPhones kacken definitiv ab.

        Hmm hast du bei einem 700€ iphone auch ein 2k+ oled Bildschirm???
        Eine speicherkarte, dualsim, xddr 5 speicher? Nein hast du nicht.

        Und ganz ehrlich schneller speicher bringt mehr als eine schnellere cpu!

        Deswegen läuft meins auch in Sparmodus noch sau flott einfach weil der speicher momentan das best Kaufbare ist. So schnell sind derzeit nur one plus und Samsung was den speicher betrifft.

        Hmm bessere Cam das lasse ich mal offen stehen, mit Video kann stimmen wobei da gestern ein feines update mit manuellem Videos modua kam, maunuellen foto modus hat das Iphone auch nicht.

        Hat ein 700euro iphone quick charge, qi charge oled? nein glaube nicht oder.

        Die iphones die sich mit einem s20 vergleichen lassen liegen mindestens über 1000€.

        Und derzeit hat kein Iphone einen screen der ans s20 heran kommt.

        Längere Updates? wie lange updatet Apple denn?

        Samsung mitlerweile 5 Jahre + und natürlich ohne das Gerät langsamer zu machen, so wie Apple es definitiv tut.

        Also mein s1 und s2 laufen noch prächtig bei Kumpels. Das Iphone 7 meiner ex Frau, lief z.b so schlecht, das ich sagen konnte: Unbrauchbar außer für die Tonne.

        Entsperrmethode sicherer?
        Generell ist ein Samsung mit Knox derzeit sicherer als Ios.

        Nicht umsonst gibt es enterprise regierungstelefone oder Galaxys fürs amerikanische Militär.

        Auf meiner Arbeit wird auch nur noch Samsung akzeptiert, apple hat auch kein Dual sim und die gleichzeitige verbindung von berufs und privatleben.

        Auch hat Samsung die derzeit heftigste Verschlüsselung aller Server Verbindungen, deshalb auch akzeptiert vom Mitär und regierungen.

        Mag zwar sein das der Gesichtsscan bei Apple sicherer ist, vielmehr bin ich froh darüber einen sehr sicheren Fingerscanner im Display zu haben, den Apple weg gespart hat.


      • @Olaf
        "Samsung mitlerweile 5 Jahre + und natürlich ohne das Gerät langsamer zu machen, so wie Apple es definitiv tut."

        5 Jahre? Selbst das S8 aus dem Jahr 2017 bekommt kein Update auf Android 10 mehr (keine Major Updates)

        "Galaxy S Serie: zwei Android-Updates
        Galaxy Note Serie: zwei Android-Updates
        Galaxy A Serie: ein bis zwei Android-Updates
        Galaxy J Serie: keine bis zwei Android-Updates
        Galaxy Tabs: keine bis zwei Android-Updates
        Galaxy M Serie: noch keine ausreichenden Erfahrungswerte
        Galaxy Z Serie: noch keine ausreichenden Erfahrungswerte"
        connect.de/ratgeber/samsung-galaxy-wie-lange-updates-liste-3200445.html

        Und selbst das S8 bekommt bei den Sicherheitsupdates nur jedes viertel Jahr etwas
        Current Models for Quarterly Security Updates²
        Galaxy S8, Galaxy S8+, Galaxy S7 Active, Galaxy S8 Lite
        security.samsungmobile.com/workScope.smsb

        Entsperrmethode sicherer?
        Generell ist ein Samsung mit Knox derzeit sicherer als Ios.
        -> Du sagst also das der Ihr Fingerscanner oder Gesichtsentsperrung sicherer ist?

        Stimmt doch garnicht, nur das pro max hat einen besseren akku
        -> Ja ok dann war es das Pro (ohne Max) sorry!
        youtube.com/watch?v=KRrsIp1kNtc&t=203s

        Aber naja egal, wenn du zufrieden bist ist doch alles gut! Ich selbst finde das S20 ja auch nicht schlecht. Hätte ich die Wahl zw. dem 11er und dem S20 würde ich wahrscheinlich das S20 nehmen weil ich eh alle paar Monate das Handy wechsel und dann ab Herbst auf das 12er wechseln ;-)


      • @papanini
        Darf ich dich fragen was du im Moment für ein Smartphone hast?


      • @Nobody
        Das 11 Pro Max


      • Ok das heißt du bist nicht einer von den Nutzern die ihr iPhone 4,2 Jahre benutzen. Dich dürfte es eigentlich gar nicht geben. Den keiner wechselt vom 11 aufs 12 iPhone ist mir vor kurzen hier erklärt worden. Und schon gar nicht nach einem halben Jahr. Ich hab nämlich einen Bekannten der ist vom 11 iPhone auf das SE gewechselt und hat gesagt das es nur als Übergang dient bis das 12 kommt. Daraufhin wurde mir gesagt das es solche nutzer nirgends gibt. Da die meisten käufer ihr iPhone 4,2 Jahre behalten.


      • Oh paganini,
        da gibt es auch noch anderes was Apple nicht unbedingt zu bieten hat.
        Ob es der deutlich größere Speicher ist oder das Cinema Pro.
        Beim der Akkulaufzeit solltest du vorsichtig sein.
        Abwarten

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!