Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 9 mal geteilt 17 Kommentare

Sony QX10 und QX100 im Vergleich: Der Aufpreis lohnt sich

Die Objektiv-Kameras QX10 und QX100 aus Sonys Cyber-shot-Reihe waren ein Highlight der diesjährigen IFA. Nachdem die QX10 vor ein paar Wochen in unserem Fotovergleich mit dem LG G2 und dem Xperia Z1 als Sieger hervorging, haben wir jetzt beide Kameras gegeneinander antreten lassen. Und siehe da: Die QX100 ist zwar deutlich teurer, aber auch deutlich besser. Warum sich der Aufpreis lohnt? Seht selbst. 

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 7442
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 10790
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody
vergleichqx teaser 2
© AndroidPIT

Technische Daten

Schon auf dem Papier wird deutlich, dass die beiden Cyber-shot-Linsen ein ungleiches Paar abgeben und die QX100 in vielen wichtigen Aspekten die deutlich potentere Kamera ist. Der größere Sensor und die größere maximale Blendenöffnung sowie das 3:2-Format machen die QX100 für Fotofreunde zum interessanteren Objekt. Dafür ist sie aber auch schwerer und größer als die QX10, der Zoombereich ist deutlich kleiner. 

vergleichqx teaser 1
Die QX10 (links) und die QX100 bei voll ausgefahrenem Zoom. / © AndroidPIT

Die wichtigsten technischen Daten der beiden Cyber-shots im Überblick:

  DSC-QX10 DSC-QX100
Sensor 1/2,3 Zoll, Exmor R(R) CMOS 1,0 Zoll, Exmor R(R) CMOS
Auflösung Max. 18 Megapixel Max. 20 Megapixel
Maximale Blende f/3.3-5.9 f/1.8-4.9
Brennweite 25-250 mm (4:3) 28-100 mm (3:2), 30-108 mm (4:3)
ISO-Empfindlichkeit 100.12.800 (modusabhängig) 160-25.600 (modusabhängig)
Verschlusszeiten 1-1/1600 sek. 1-1/2000 sek.
Dateiformate JPEG (Fotos), MP4 (Videos) JPEG (Fotos), MP4 (Videos)
Konnektivität WiFi, NFC, microUSB WiFi, NFC, microUSB
Speicherformate microSD, Memory Stick microSD, Memory Stick
Akkuleistung 600 mAh 600 mAh
Abmessungen 62,4 x 61,8 x 33,3 mm 62,5 x 62,5 x 55,5 mm
Gewicht ca. 105 g (mit Akku und Speicherkarte) ca. 179 g (mit Akku und Speicherkarte)
Preis (Amazon.de, 09.10.2013) 198 € 429 €

Software und Bedienung

Neben den technischen Daten gibt es auch wichtige Unterschiede in der Bedienung und im Funktionsumfang der App "PlayMemories Mobile", mit der man die Kamera vom Smartphone aus steuert. Bei der QX100 gibt es den Modus "Aufnehmen mit Blendenpriorität", in dem man die Tiefenschärfe durch stufenweises Öffnen und Schließen der Blende selbst regulieren kann. 

vergleich qx 10 100 menu 1
Vier Modi bei der QX100: "Aufnehmen mit Blendenpriorität" kann die QX10 nicht. / © AndroidPIT

Auch der Fokusmodus kann von "Autofokus" (AF-S) auf "Manuell" (MF) umgestellt werden, der manuelle Zoomring am Objektiv wird dann zum Fokusring. Beides zusammen bietet Möglichkeiten, die weit über das hinausgehen, was man mit einer gewöhnlichen Smartphone-Kamera anstellen kann.  

vergleich qx 10 100 menu 2
Verschlusszeit, Blende und Belichtung können bei der QX100 manuell angepasst werden. Das Ergebnis wird sofort sichtbar. / © AndroidPIT

Im Praixstest mit meinem Kollegen Kris Carlon zeigten beide Geräte eine ähnliche Performance. Die Bedienung mit dem Smartphone ist in etwa gleich komfortabel, gelegentliche Ruckler und Hänger in der Übertragung des Sucherbildes aufs Handydisplay traten bei beiden Geräten auf, wir hatten aber den Eindruck, dass die Übertragung bei der QX100 etwas flüssiger war. Der Transfer des fertigen Fotos aufs Smartphone ging bei beiden ungefähr gleich schnell, das Zoomen über das Smartphone-Interface dauerte bei beiden quälend lange. In der Bedienung geben sich also beide nicht viel.  

Bildqualität 

Beim Vergleich der Bildqualität schnitt die QX100 in unserem Test in allen Bereichen besser ab. Fotos nimmt sie schärfer und kontrastreicher auf, das wird vor allem in den 100-Prozent-Ansichten deutlich. Der Dynamikumfang ist ähnlich, allerdings macht auch hier die QX100 das etwas bessere Bild.

Stadt-Landschaft, bewölkt

vergleich qx 10 100 1
An einem grauen Herbsttag konnte die QX100 etwas mehr aus der Szenerie herausholen... / © AndroidPIT

100-Prozent-Ansicht

vergleich qx 10 100 1 100
...die 100-Prozent-Ansicht zeigt zudem, dass die QX10 in Schärfe und Kontrast schwächer ist. / © AndroidPIT

Voller Zoom

vergleich qx 10 100 2
Voll hereingezoomt zeigt sich der Unterschied zwischen dem zehnfachen optischen Zoom der QX10 und dem rund 3,5-fachen Zoom der QX100. / © AndroidPIT

Tiefenschärfe

vergleich qx 10 100 3
Ein Vergleich der Tiefenschärfe ziegt den deutlichen Unterschied zwischen F2.8 (QX100) und F3.3 (QX10). / © AndroidPIT

Alle Vergleichsbilder

Fazit

Die Frage, ob sich der Aufpreis lohnt, kann ich nach unserem Test eindeutig beantworten: Ja. Erst mit der QX100 bekommt man signifikant bessere Ergebnisse als mit dem Smartphone. Das liegt nicht nur am besseren Objektiv und dem größeren Bildsensor, sondern auch an den erweiterten Software-Funktionen der zugehörigen App. Klar, die QX100 ist mit einem Preis von aktuell 429 Euro (Amazon.de, Stand 09.10.2013) nicht günstig, doch wer ernsthaft über die Anschaffung einer der beiden QX-Linsen nachdenkt, sollte das zusätzliche Geld in die Hand nehmen.

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   26

    ja und raw kann des teil hier auch net.

  •   26

    für 429 bekomm ich ne sony alpha 58.welche welche zwar kein nfc hat aber bessere Bilder macht. wer sich den mist hier kauft hat zu viel Geld oder null plan

  • Könntet ihr bitte einen Vergleich der Sony qx 100 mit normalen Kameras machen? Wie weit sie mit anderen Kameras mithalten kann oder ob sie noch zu viele Kinderkrankheiten hat... Fände ich sehr interessant

  • sobald raw-format verfügbar wird die qx100 mein

  • für den Preis sollte es zumindest möglich sein Daten im RAW-Format abzulegen, schade, vergebene Chance.

  • Sehe das ähnlich wie einige zuvor. Das kleine Objektiv hat noch den Vorteil sich immer ohne großen Aufwand mitnehmen zu lassen. Das qx 100 ist dafür etwas zu groß - zumindest für meinen Geschmack.
    Und der Preis, da sticht das DSLR Argument. Noch bessere Bildqualität für vergleichbares Geld.

    Aber wenn Geld keine Rolle spielt... Die 1.8er Blende ist natürlich schon eine Ansage!

  • Ich muss da M D. zustimmen. Der Preis für die QX100 ist sicherlich sehr hoch und man kann dafür auch eine DSLR kaufen, allerdings ist das angeführte Argument "Sucher völlig losgelöst von der Optik zu betreiben, birgt ganz neue Möglichkeiten der Bildkomposition und Motivwahl" nicht von der Hand zu weisen. Die DSLR muss ich immer in die Richtung halten, in die ich fotografieren möchte. Die QX100 kann ich halten wie ich will, ich schaue immer auf das Smartphone um zu sehen wie das Bild ausschaut.
    Sofern mein Geldbeutel es zulässt, wäre es für mich (sic!) eine Option die QX100 in Erwägung zu ziehen.

  • So sehr ich bei beiden Modellen die manuellen Modi vermisse, finde ich dies Konzept entgegen der meisten Schreiber(n) /innen doch sehr interessant.
    Ich sehe die QX Modelle nicht als Konkurrenz zur herkömmlichen Kamera - es ist eher eine neue Definition.
    Die Möglichkeit, den Sucher völlig losgelöst von der Optik zu betreiben, birgt ganz neue Möglichkeiten der Bildkomposition und Motivwahl. Es wird sich zeigen, ob dies auch genutzt werden wird, ich für meinen Teil freue mich über solch innovative Produkte.
    Dennoch werde ich aber weitere Tests abwarten und auch sehen, wie es sich längerfristig mit dem Preis verhält, bevor ich vielleicht kaufen sollte.

  • Also, für 429€ bekommt man DEFINITIV eine gute/bessere DSLR-Kamera,
    als so ein "Smartphone-Gadget" !!!
    => NO WAY *GeldZumFensterRausWerf*

  • also der Aufpreis lohnt sich im Vergleich zu anderen erhältlichen Kameras nun wirklich gar nicht. gute Fotos ja. aber für den Preis bekommt mein ein aps-c Sensor der unvergleichbar bessere Bilder macht. die kleine qx10 ist ja im Vergleich zu einer normalen kompakten eine echte Alternative. aber bei dem Preis der qx100 hole ich mir lieber eine gescheite dslr

  • Sehr interessant ist die Vergleichstabelle oben: während bei der QX10 Caps Lock regierte, sind bei der QX100 trotz desselben Begriffs auch Kleinbuchstaben vorhanden :)

  • "Der Aufpreis lohnt sich"?
    Wenn man bedenkt dass man für das gleiche Geld eine SLR Nikon D3200 ink. 18-55mm Objektiv bekommt.....

  • Also, echte "Fotofreunde" kaufen sich sicherlich nicht so etwas, sondern eine gescheite Kamera, vor allem für den Preis.

  • für wie viele Bilder hält der Akku?

  • oh... ich habe Sodbrennen. Ob ich noch eine Rennie da habe. ....

  • Ganz schön geekich, so viel Geld für einen Kompromiss auszugeben, nur weil es geht.
    Die Handy-Kamera nutzt man, weil sie immer dabei ist, nicht, weil sie so toll ist.
    Wer will schon ernsthaft immer diese objektive mitnehmen?! Bevor ich die einpacke, stecke ich lieber eine richtige Kamera ein, vor allem für das Geld.

  • Das erste Bild war das beste XD

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!