Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 11 mal geteilt 45 Kommentare

Das Smartphone der IFA 2014: Ein Kleines wirft den größten Schatten

Wir wollten von Euch wissen, welches Smartphone Euch auf der IFA am meisten begeistert hat. Ein, zwei Kandidaten schienen fast sichere Sieger, doch so kam es nicht.

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 15995
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 7590
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik
ifa2014 messe berlin
Das war die IFA, was war ihr Smartphone Nummer eins? / © ANDROIDPIT

Das Galaxy Note 4 war das am meisten antizipierte Gerät der IFA, zumindest lässt sich das ganz klar von der Berichterstattung der Weltpresse und  dem Leserinteresse ableiten. So hätte man also erwarten können, dass das Samsung-Phablet als klarer Sieger aus unserer Umfrage hervorgehen würde. 

Die Sieger

Stattdessen gibt es keinen klaren Sieger, denn Eure Stimmen haben sich über das Auswahlspektrum verteilt. Mit 20 Prozent konnte sich dann aktuell aber doch das Xperia Z3 Compact gegen die große Konkurrenz durchsetzen und verwies das Galaxy Note 4 mit 18 Prozent auf den zweiten Platz. Das meiner Meinung nach interessanteste Gerät schaffte es bei Euch mit 16 Prozent auf Platz drei, führte phasenweise sogar die Rangliste an: das Ascend Mate 7 von Huawei.

sony xperia z3 compact 1
Das beliebteste IFA-Phone: das Xperia Z3 Compact. / © ANDROIDPIT

Das bedeutet?

Aktuell kann man nur in Form einer Momentaufnahme von einem Sieger sprechen, denn zwischen 16, 18 und 20 Prozent kann sich theoretisch innerhalb ein paar Tagen die Reihenfolge noch ändern. Interessant ist also vor allem, dass kein einzelnes Smartphone offenbar einen breiten Konsens erzielen konnte (ganz anders als bei den Smartwatches, doch dazu an anderer Stelle mehr). Keinem Hersteller scheint der große Wurf gelungen zu sein. Anscheinend hat selbst Samsung einige doch eher enttäuscht, wobei man auch mutmaßen könnte, dass das interessante Note Edge seinem Cousin die Stimmen geklaut hat. Doch auch das würde nichts daran ändern, dass kein Samsung-Phablet für sehr viele Nutzer den größten Wow-Effekt gebracht hat.

Ebenfalls interessant ist, dass der 6-Zöller von Huawei mehr Leser begeistern konnte als die heißen Kandidaten, auf die sich viele zuvor gefreut hatten, also Xperia Z3, Moto X und Moto G. Einige hier in der Redaktion hat das Mate 7 sehr begeistert, und ich würde es als die Smartphone-Überraschung der IFA bezeichnen.

androidpit huawei ascend mate 7 11
Die IFA-Überraschung: das Ascend Mate 7. / © ANDROIDPIT

Die größte Überraschung von allen ist vermutlich aber die Tatsache, dass immerhin ein Prozent der Umfrageteilnehmer das G3 Stylus besser fanden als jedes andere Gerät. Die Erklärung dafür würde uns brennend interessieren, konnten wir dem LG-Phablet doch leider nur Enttäuschung abgewinnen.

Zu guter Letzt scheinen diese Ergebnisse aber auch anzudeuten, dass es nach wie vor einige Abnehmer für ein "kleineres" Smartphone mit High-End-Hardware gibt. Das Z1 Compact hat seinerzeit eine klaffende Lücke geschlossen, und sein Nachfolger schließt dort an (wenn auch deutlich größer) und wird dankbar aufgenommen. Größer ist eben nicht immer besser.

Top-Kommentare der Community

  •   20
    Jan Ove O. 13.09.2014

    Es wäre schön, wenn man die Option "Ergebnisse anschauen" bei Umfragen hätte. Auch wenn ich keine Meinung zu einem Thema habe, möchte ich die Ergebnisse anschauen. So stimme ich für irgendwas, damit ich sehen kann, was die Leute hier denken und verfälsche somit blöderweise die Umfrage.

    Vorschlag: Nach 24 Stunden die Option "Ergebnisse anschauen" aktivieren. So werden User (weitestgehend) nicht dazu verleitet, ihre Meinung von den Ergebnissen abhängig zu machen.

  • Monza 13.09.2014

    Auch wenn es nur ein Zwischenstand ist, das Z3 C ist für mich der verdiente Sieger, danach kommt das Note 4. Auch wenn es auf der IFA Spaß gemacht hat damit rumzuspielen, ist Samsungs Ui nach wie vor nicht mein Ding. Ich finde Sonys Oberfläche klarer strukturiert, super einfach und selbsterklärend. Aber das ist nur mein persönlicher Geschmack.
    Was allerdings Sony mit den Compact Modellen schafft, finde ich spitze. Auch wenn das Display um 0,3" gewachsen ist, so sind die Außenmaße identisch mit dem Z1 C und Akkulaufzeit soll nach ersten Erkenntnissen hervorragend sein.
    Ich war der Meinung Samsung und HTC legen mit ihren Minis nach, aber nix da. So überlassen die Sony den Erfolg (und das sei denen auch gegönnt).
    Das Huawei mag mir gar nicht gefallen. Sind die äußerlichen Ähnlichkeiten zum HTC One zu extrem.

  •   58
    Macdroid 13.09.2014

    Was ist an dem Mate denn so interessant/toll? Ich verstehe es wirklich nicht. Geklautes Gerätedesign (HTC One Max), geklaute GUI (iOS 7) ... Huawei halt - und damit eben trotz abgehobenem Preis (man bedenke: deutlich oberhalb der aktuell aufgerufenen Preise für das Note 3, womit man sich wohl selbst in die "Premium"-Klasse hieven möchte) auch nicht gerade ein Qualitätsprodukt.

    Ich bin zwar beileibe kein LG-Fan, aber das G3 Stylus permanent schlecht zu reden, im Gegenzug aber unterschwellige Werbung für das Ascend Mate 7 zu betreiben, hat für mich "ein Gschmäckle"...

  • Harry 14.09.2014

    Der Name Sony durfte mal wieder nicht in die Schlagzeile und der Artikel fängt gleich mit dem Note 4 an, muss man da noch irgendwas dazu sagen ?
    Von den gefühlten 1.000.000 Galaxy Alpha Artikel möchte ich gar nicht sprechen

    Wir wissen alle wie die Schlagzeile ausgesehen hätte wenn das Note 4 die Umfrage gewonnen hätte.

    Zum Glück findet ihr immer weniger Opfer die ihr verblöden könnt.

    Es wär mir auch völlig egal, aber dann schreibt es bitte vorne drauf Samsungpit.de.

  •   21
    NormalAber 13.09.2014

    Überraschend ist das nicht, bis auf Apple gibt es keine "Markentreu" unter den Konsumenten mehr, im Androidlager entscheidet immer mehr das Preis/Leistungsverhältniss sowie die Bedienbarkeit

45 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   21

    Wenn dem so wäre, dann hätte das kleine Sony nicht das Samsung auf Platz 2 verwiesen, trotz dem Pushen von Samsung und den negativen Berichte zu Sony

  • Der Name Sony durfte mal wieder nicht in die Schlagzeile und der Artikel fängt gleich mit dem Note 4 an, muss man da noch irgendwas dazu sagen ?
    Von den gefühlten 1.000.000 Galaxy Alpha Artikel möchte ich gar nicht sprechen

    Wir wissen alle wie die Schlagzeile ausgesehen hätte wenn das Note 4 die Umfrage gewonnen hätte.

    Zum Glück findet ihr immer weniger Opfer die ihr verblöden könnt.

    Es wär mir auch völlig egal, aber dann schreibt es bitte vorne drauf Samsungpit.de.

    •   38

      Natürlich nicht wenn Sony im Titel stände hätte ja kaum einer geklickt. Das gleich Prinzip wie bei der BILD.

      • Ich glaube, Euch ist nicht ganz klar, wie es im Journalismus läuft und wie man eine Überschrift konzipiert bzw. was sie leisten muss. Von daher: Nein, auch ein Galaxy Note 4 wäre als Sieger nicht in den Titel gekommen. Mit Sony-Bashing hat das nicht das Geringste zu tun.

        Davon mal abgesehen, mache ich hier titeltechnisch EXAKT das Gleiche, was ich auch als Nachrichtenredakteur der ZEIT gemacht habe und davor bei der WELT. Das hat nichts mit AndroidPIT zu tun, sondern mit Online-Journalismus. Wer das nun reflexartig mit der BILD in Verbindung bringen möchte, versteht - so leid es mir tut - nicht einmal die BILD und warum sie so abscheulich ist, wie sie ist. Und das wäre schon traurig.

      • Das sind natürlich fantastische Referenzen!

        Da kann man nur sagen gelernt ist gelernt..

        http://www.youtube.com/watch?v=yTnc5oHcE7w

    • Stimme ich voll zu, Sony bekommt hier nicht annähernd die Annerkennung die es verdient!
      Das Z3C steht auf Platz 1 - verdient - und hier geht es NUR darum, wie toll das Note4 oder dieses Huawei sind!?

  • Die Entscheidung für ein Smartphone mit nur 4.6 inch Displaygröße ist FÜR MICH absolut nicht nachvollziehbar.

    • Für mich schon.
      Die meisten wollen halt keine kaum noch transportierbaren Senioren-Phones mit sich herumschleppen.
      Leider hat die Industrie dieses, bis auf Sony, noch nicht begriffen.
      Hoffentlich setzt bei den Herstellern ein Umdenken ein, wenn sich herausstellt das sich das iPhone 6 deutlich besser als das 6+ verkauft.

    • Deine Kommentare strotzen sonst auch nur so von Ignoranz. Deswegen keine große Überraschung.

    • Es kommt halt immer darauf an, wie man sein Smartphone verwendet.
      Wenn jemand zu 90% unterwegs irgendwelche News liest, Facebook verwendet, vielleicht eBooks liest usw. kann ich schon nachvollziehen, dass man ein größeres Display möchte.

      Ich nutze es vorranging, oder ich sage mal zumindest 50% der Zeit, als "Walkman", danach kommt alles andere. (Wo wir dabei sind, Telefonieren würde ich auf 5% schätzen *g*)
      -> Alles über 5" (und bei 5" auch nur einige Modelle) hat für mich keinen Mehrwert, aber bringt Nachteile, weil ich es z.B. auch zum Joggen als solchen mitnehme.

      Warum sollte ich ein größeres wollen, wenn meine Verwendung gar keinen Sinn dafür hergibt.
      Alles >= 4,5" und <=5" und ist mein "Revier"

  • Ok Macdroid dann nenn explizite Beispiele die den Rest des Eisberges wiederspiegeln. Nein ich benötige keine Brille,aber vielleicht solltest Du mal dein Brille abziehen,welche dir den Blick auf die Realität trüben und nur das zeigt was Du sehen willst. Ich erkenne sehr wohl Änlichkeiten,jedoch handelt es nicht um eine Kopiervorlage. Weshalb ein Jahr spätere Hardware?Bitte um Aufklärung,mir scheint's sie ist mal auf dem neusten Stand. Also deine subjektive Vorlieben teilt vielleicht eben nicht jeder,was Android betrifft. Für mich bleibt Android auch Android ohne Appdrawer. Wie gesagt kannst Du dir denn tatsächlich ein Urteil erlauben,wenn du EmotionUI 3.0 noch gar nicht ausgiebig getestet hast ?

    •   58

      a) Antworte doch bitte im Thread, damit man nicht erst nach Reaktionen auf die eigenen Beiträge suchen muss..

      b) Für Vergleiche von Huawei-Smartphones mit Modellen der Konkurrenz bemühe doch bitte selbst die Google- oder Bing-Bildersuuche.

      c) Was ist daran nicht zu verstehen? Huawei nimmt die Gestaltung des HTC One Max, dessen Vorstellung schon mehr als ein Jahr und dessen Markteinführung ebenfalls schon 11 Monate zurück liegt, packt einigermaßen aktuelle Massentechnik hinein und bringt da, wo das nach heutigem Stand der Technik möglich ist, zeitgemäße Designänderungen ein.

      d) Es gab schon weit vor der offiziellen Vorstellung des Mate 7 Gegenüberstellungen von geleakten Vorserienmodellen und dem One Max, die eklatante Gemeinsamkeiten zeigten (neben dem grundsätzlichen Gehäusedesign vor allem die Bedienelemente auf der Rückseite). Findest Du auch im Netz; Ich suche Dir aber nicht die Links heraus, das musst Du schon selbst schaffen.

      e) Das, was ich von "EmotionUI 3.0" bisher online sehen konnte, hat mir gereicht. Würde ich auf Bonbon-Design a'la iOS 7/8 stehen, hätte ich wahrscheinlich immer noch ein iPhone...

      • Zu b) Ja und ich kenne die Vergleiche und trotzdem trifft der artiges wie du es beschreibt nicht zu.

        c)Wenn ich das Mate 7 betrachte,dann fallen mir nur Änlichkeiten an der Rückseite auf. Die Front sieht vollkommen anderes aus,so weit das geht. Nur weil das Design vor einem Jahr ist,trifft das nicht auf die restliche Hardware zu. Der Hisilicon kirin 925 ist in keinem weiterem Endgerät verbaut,also keine Massentechnik. Das würde eher auf die die Prozessoren von Qualcomm zutreffen. Und auch der Rest ist auf dem Höhe der Zeit. Ich verstehe nicht was du die ganze Zeit zu bemängeln hast. Die ersten "Test" zeigen übrigens das wir es hier mit einem wirklich herrausragendem Gerät zu tuen haben,was auf das HTC One Max so gar nicht zu trifft.

        d) Wie man sehr deutlich erkennen kann störst du dich vorallem an den "geklauten" Designmerkmalen des Mate 7. Ich finde du steigerst dich da zu sehr rein und intepretierst sehr viel dazu. Ich bin froh das Huawei Aluminium verwendet und das auch ein Fingerabdruckscanner verbaut ist. Das du dich an den Änlickeiten der Kameraform und weiters fest hängst verstehe ich einfach grundsetzlich nicht,da es trotzdem ein tolles Gerät bleib.

        e) Na wenn das dir reicht um ein abschließendes Urteil zu fällen. Wie gesagt das Design der Oberfläche kann man ändern,da man eine große Auswahl an Themes hat. Aber das weißt du ja eigendlich und trotzdem meinst du es sei ein Argument wegen dem "Bonbon-Design a'la iOS 7/8".

      •   21

        @Macdroid

        zu (e)
        versteh ich das richtig, du entscheidest (technisch) ob etwas gut oder schlecht ist nach den visuellen Eindruck ?

      • Ich stelle deine ganze Behauptung schon in Frage.Ich finde es mittlerweile auch unverschämt das sich hier immer wieder Leute finden die Kopie -Vorwürfe nicht den Institutionen überlassen die dafür zuständig sind..Hier fängt für mich dann die Wahrheit an nicht was User oder Journalisten meinen zu seh'n.Bei so schwerwiegende Anschuldigungen gehen mir die reine Meinungsfreiheit dann doch zu weit.Ich kann ja auch nicht einfach behaupten xy klaut.

  • Wo ist eigentlich das normale Z3 gelandet?

  • @Macdroid
    Also erst mal würde ich nicht von geklaut oder kopiert reden,da man sehr wohl den Unterschied zwischen HTC One Max und Mate 7 sieht. Kopiert würde heißen,dass das Gerätedesign unverändert übernommen wurde und das ist nun mal nicht der Fall. Das gleiche ergibt sich bei der Benutzeroberfläche,die übrigens viel anpassungsfähiger ist als z.b. IOS. Vielleicht solltest Du die EmotionUI einem ausführlichen Test unterziehen bevor Du urteilst(wenn das schon der Fall war,dann entschuldige mich ). Ob der Preis nun angemessen ist oder nicht weiß ich nicht,aber ich halte sowieso nichts von den zu hoch angesetzten Preisen der meisten "Premium" Smartphones. Und bei dem Mate 7 kann man natürlich von einem Qualitätsprodukt sprechen. Wie sieht denn deiner Meinung nach ein "normal" agierendes Android aus ? Ich finde EmotionUi verbindet sowohl die Vorzüge von Android wie auch von IOS.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!