Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
107 mal geteilt 59 Kommentare

Samsungs Zwickmühle: Galaxy S8 vorziehen oder nicht?

Samsung hat sich mit dem Galaxy Note 7 ziemlichen Ärger ins Haus geholt. Offenbar hat eine zu ambitionierte Produktplanung schwerwiegende Folgen. Samsung könnte als Reaktion das Galaxy S8 vorziehen. Aber eigentlich hilft nur eine Maßnahme.

Wähle Motorola Flipout oder Moto Z mit JBL Mod.

VS
  • 409
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Flipout
  • 366
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z mit JBL Mod

Angeblich hat Samsung beim Note 7 den Entwicklern einen ambitionierten Zeitplan auferlegt, um das Note 7 vor dem iPhone 7 in den Handel zu bringen. Das Kalkül: Frühzeitiger Verkauf des Note 7 und ein nur unwesentlich verbessertes iPhone 7. Alle Zeichen stehen da natürlich auf Rekordverkäufe. Allerdings erscheint es eher unwahrscheinlich, dass dieses Vorgehen den Rückruf des Note 7 ausgelöst hat. Samsung hat diese Berichte naturgemäß nicht kommentiert, aber das Gerücht ist nun mal in der Welt.

Das nächste große Highend-Smartphone von Samsung wird das Galaxy S8. Man muss sagen: Es ist der Hoffnungsträger für Samsung, denn selbst wenn das Note 7 noch einmal in den Handel kommt, wird es keinen Gewinn mehr abwerfen. Schlimmer noch: Die anhaltenden Akkuprobleme dürften einen schweren Image-Schaden hinterlassen.

Aus finanzieller Hinsicht könnte Samsung auf die Idee kommen, das Galaxy S8 früher auf den Markt zu bringen - Analysten erwarten gar diesen Schritt. Nur wann sollte Samsung das machen? Traditionell präsentiert Samsung neue Galaxy-S-Smartphones rund um den MWC in Barcelona. Wichtiger noch ist der Verkaufsstart. Der war in diesem Jahr kurz danach - Mitte März. Dieses Jahr hatte Samsung einen besonderen Vorteil: Von der Konkurrenz gab es keine Alternativen: HTC, Lenovo/Motorola, LG oder Sony hatten keine neuen Top-Angebote in petto - wer kurz nach dem MWC zu einer neuen Highend-Flunder greifen wollte, musste das Galaxy S7 kaufen. Das dürfte unzweifelhaft Samsung einen enormen Vorteil gebracht haben.

Zurück zur Frage: Wann? Samsung müsste es schaffen, mit dem Galaxy S8 erneut einen solchen zeitlichen Vorteil zu erringen. Nur sind die Vorzeichen schwieriger: Vor dem Hintergrund der Gerüchte zum Note 7 würde natürlich ein Vorziehen der S8-Präsentation kritisch beäugt werden. Eine gute Gelegenheit wäre sicher die CES in Las Vegas: Das erste große Tech-Event würde sich als Bühne bestimmt eignen. Aber alles spricht dagegen, dass Samsung diesen Weg wagt: Zwar würde Samsung wahrscheinlich die Zahlen des ersten (Kalender-)Quartals 2017 aufpolieren, einen langfristigen Vorteil hätte der Konzern damit aber wohl nicht. Schließlich ist der Februar nicht gerade die Hardware-Kaufzeit.

Es gibt nur ein Szenario, mit dem Samsung einerseits das Note-7-Debakel ungeschehen machen könnte und gleichzeitig noch die Verkaufszahlen nach oben treiben könnte: Samsung müsste das Galaxy S8 ins Weihnachtsgeschäft bringen. Selbst dieses Vorgehen würde aber erhebliche Risiken bergen: Den Entwicklungszeitplan um mehrere Monate zu komprimieren, könnte heißen, dass das Galaxy S8 als unfertiges Produkt erscheint. Das wiederum kann Samsung nicht ernsthaft riskieren. Und selbst dann hätte Samsung sicher damit zu kämpfen, dass das Galaxy S8 als Panik-Produkt auf den Markt käme.

HK
Hans-Georg Kluge
Samsung wird das Galaxy S8 kurz vor dem MWC präsentieren.
Stimmst du zu?
822 Teilnehmer
50
50

Bei näherer Betrachtung gibt es eigentlich keinen sinnvollen Grund für Samsung, das Galaxy S8 vorzuziehen. Deswegen dürfte es dabei bleiben: Zum MWC gibt es eine neue Galaxy-Generation.

Offen bleibt, ob es Samsung gelingt, das Image des Note 7 zu retten. Vielleicht hilft ein Reboot? Den könnte J. J. Abrams verantworten. Für das Weihnachtsgeschäft könnte aber auch das knapp werden.

Was denkt Ihr? Kann Samsung das Note 7 noch retten? Oder spielt Samsung doch auf Risiko und zieht das S8 vor? Schreibt es in den Kommentaren.

59 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Das S8 jetzt schon vorziehen kann natürlich die Gleichen Probleme verursachen aber mal im Ernst, War denn der Rückruf so wirklich notwendig ??
    Ich hab zum Beispiel das Note 7 gekauft und war auch etwas geschockt, als die Nachricht kam das "einige" Note 7 abgefackelt sind. Dann natürlich die Garäte austauschen macht dann schon Sinn. Jetzt aber auch noch das Neuere Note 7 zurückschicken ??
    Von wievielen Note 7 geht man denn aus die abgefackelt sind ?? Ich kann mir nicht vorstellen das meins ebenfallst noch abfackelt.

  • dummerweise gibt es keine ausgereiften smartphones bei neueinführung, der uset ist doch immer der betatester...

  • Das Problem ist wenn Samsung sein Galaxy S8 vorzieht das vielleicht genau das gleiche Problem entsteht wie beim note7 dass irgendwelche Fehler entstehen deswegen sollte Samsung das lassen und es ausgereift auf Markt bringen

  • Schon geil diese Ironie: Da hat Samsung extra das Note 6 übersprungen, nur um mit der Galaxy Reihe gleich auf zu sein, nur um dann ein Gerät raus zu bringen, welches kurz nach Markstart wieder vom Verkauf genommen wird. Hätten sie das Note 7 unter richtigem Namen (N6) raus gebracht, könnten sie das N8 unter dem Namen N7 raus bringen, und wären ebenfalls gleich auf.

  • Du brauche nix vorziehen, wir hier in Deutschland sind es ja gewohnt das kein Note bei und eintrifft siehe Note 5, also so schlimm ist es bei uns nicht ;)

  • Vorziehen! Weil dann wird das S7 billiger! ;)

    • Andererseit könte man dann natürlich den Unmut der S7 Besitzer verstehen wenn einige Monate nach dem Release schon wieder das nächste Modell auf dem Markt kommt und das S7 dann billiger wird.

  • Andy vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich als Technik-Liebhaber freue mich immer über neue Gadgets und Geräte. Aber wenn man die Technik beim Kunden reifen lässt kann das natürlich auch nach hinten los gehen. Es muss halt auch immer alles besser und das schneller rausgebracht werden.
    Ich hoffe dass Samsung das Problem in den Griff bekommt, denn die Note Geräte waren schon immer sehr gute Geräte.
    Das Note vom Markt zu nehmen scheint momentan wirklich die beste Lösung zu sein, sonst bekommt das Samsung wohl nicht mehr in den Griff.
    Es ist zwar jetzt Samsung passiert aber da wird wohl kein Hersteller immun dagegen sein, dass so etwas passiert.

  • Ich glaube beim Besten Willen nicht das Samsung das S8 vorzieht. Dann hätte man genau das gleiche Problem wir beim Note 7: Zeitdruck. Und noch einen Fehler darf man sich definitiv nicht erlauben. Zusätzlich soll das IPhone 8 ja sehr gut werden, da muss Samsung natürlich ordentlich vorlegen. Ich denke das S8 wird normal am MWC vorgestellt und ein ziemlich gutes Smartphone. Warum? Weil mit dem S8 erstens der Image-Schaden aufgehoben werden muss und zweitens das IPhone 8 als großer Konkurrent zu schlagen ist. Und vom IPhone 8 kann man nächstes Jahr viel erwarten.

    Ich glaube wir können vom S8 jetzt sehr viel erwarten, daß wird sicher ein spannendes Gerät!

    • Ich habe das Note Edge und bin zwischen Note 7 und iPhone geschwankt. Ich denke das nächste fällt zugunsten Apple aus. Du hast recht iPhone ist echt stark.

  • Gibt es eigentlich mal EINEN TAG an dem man NICHT Samsung Galaxy/Note .... liest?????!!!!!!EINSEINSELF >:-((((((

    • sep vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Wenn man hier ganz oben den Titel genau liest, dann geht es halt hier schon um das Note. Sorry, nerven bringt somit nichts :-)

    • Doch, aber Pixel :P

    • Thom vor 1 Monat Link zum Kommentar

      :-D Ich glaube das ist eher die Antwort auf die, die sich über die häufigen Pixelbeiträge beschwert haben. ;-)

  • Apple ist auch nicht besser. Googelt mal, die haben mit ihrem iPhone 7 auch schon die ersten Probleme und es ist noch gar nicht draußen. Geht wohl um vorhandene Anmelde ID'S... Was das Note 7 betrifft. Ich habe bisher 1 von 2 Note 7 erst ausgetauscht bekommen und jetzt muß ich lesen, das auch die nicht mehr sicher sind. Habe mich so darauf gefreut. Das kommt davon, wenn man so dermaßen blöde ist das es qualmt, die mit ihrem fest verbauten Akkus. Selbst Schuld wenn es jetzt in die Milliarden Mise geht. War immer ein Samsung Fan und hatte auch immer eins, aber das wars jetzt. Nie wieder Samsung.

    • Das ist doch kein Argument, dass andere auch Probleme haben. Willst du damit die Problematik vom Note kleinreden oder was soll das? Es ist doch wohl ein großer Unterschied, ob ein Gerät so gefährlich ist wie das Note und dadurch Personen und Sachschäden entstehen können oder ob es ein Softwareproblem gibt, das keinen ernsten Schaden verursacht und vermutlich mit einem schnellen Update behoben werden kann.

  • Die sollen das Note 7 einfach sterben lassen. Wie viel Geräte hat Samsung in den letzten Jahren schon auf den Markt geworfen die zum Teil nicht einmal in Deutschland angeboten wurden. Die Galaxy Serie (ist klar), die A-Serie, die J-Serie, Mini, Neo,Note, Edge,Z, On-Serie, +, XCover, Ace eg. Cooper etc.
    Möchte nicht wissen wie viel einzelne davon aus div. Serien keinen Gewinn abgeworfen haben. OK, die Glaxy Serie ist die wichtigste und darf nicht versagen. Aber es gibt immer mal einen Ausrutscher. (z.B. MS mit Vista oder Win 8 u. andere Beispiele) Da muss man durch und es abhaken. Voreiliges S8 raus bringen mit dann evtl. wieder Fehlern würde Samsung mehr schaden als nützen.

    • Samsung Z ?

      War das nicht Sony ?

      • Nöh. Klassiches Einsteigergerät. Das Z1 ist von 2015, das Z2 vom AUG'16. Hat Tizen als System,hat Dual SIM, 8GB Ram, Wechsel Akku, TFT capacitive touchscreen, 256K colors, 5MP usw..
        Findet man z.B.: Bei Samsung India.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!