Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 52 Kommentare

Smartphones nach Updates langsamer: Millionenstrafen für Apple und Samsung

Apple sah es bereits kommen, nun erwischt es auch Samsung. Verbraucherschützer sehen es als erwiesen an, dass der koreanische Marktführer seine Galaxy-Smartphones ebenso mit Updates absichtlich langsamer macht wie Apple. Das Resultat: eine Millionenstrafe in Europa, und zwar für beide in gleicher Höhe.

Apple bremste alte iPhones ein mit der Begründung, bei einem betagten Akku Abstürze verhindern zu wollen. Samsung lehnte diese Praxis damals ausdrücklich ab, muss sich nun aber ähnlichen Vorwürfen entgegen stemmen. Denn die italienischen Verbraucherschützer haben bei ihrer Untersuchung ähnliches Verhalten entdeckt:

Ältere Galaxy-Smartphones zeigten durch Updates ebenso wie iPhones "schwere Fehlfunktionen und eine deutlich reduzierte Performance", was dazu führe, dass sie schneller ersetzt werden müssten. Geplante Obsoleszenz nennt man das, und weil Samsung genau wie Apple die Kunden weder ausreichend darüber informiere noch die Möglichkeit biete, wieder zur alten Software zurück zu wechseln, folgen nun Strafen für beide Schwergewichte.

Die Höhe der Strafe beträgt 5 Millionen Euro. Das ist für ein Unternehmen von der Größe Samsungs ebenso leicht zu verkraften wie für Apple, doch das Urteil besitzt Signalwirkung. Beide Smartphone-Hersteller bekommen damit gezeigt, dass ein solches Vorgehen nicht unbemerkt bleibt.

AndroidPIT Samsung Galaxy S8 75
Beim Galaxy S8 gab es Probleme mit dem Update. / © AndroidPIT

Entscheidend sind die Kunden, nicht die Gerichte

Die empfindlichere Strafe könnten ohnehin die Nutzer aussprechen. Denn der Erfolg von Samsung basiert wie bei jedem Unternehmen in der Smartphone-Branche auf der Treue der Kundschaft. Gerade wenn Smartphones länger genutzt werden als zwei Jahre, gewinnen die Updates immer mehr an Bedeutung. Wer seine Kunden hier gut versorgt, wird langfristig davon profitieren. Wer das Thema hingegen stiefmütterlich behandelt oder gar stattdessen seine treuesten Kunden mit Leistungseinbußen bestraft, muss damit rechnen, dass sie beim nächsten Mal anderswo zugreifen.

Von Samsung als Marktführer darf man in diesem Punkt durchaus mehr erwarten als die Koreaner derzeit abliefern. Selbst für die Top-Modelle der Galaxy-Smartphones kommen die großen Android-Updates vergleichsweise spät, und dann auch nicht immer fehlerfrei. Beim Galaxy S8 etwa gab es im Frühjahr massive Probleme mit dem Update auf Android 8 Oreo. Apple kann immerhin für sich verbuchen, die iPhones sehr lange mit iOS-Updates zu versorgen. Wenn sie danach aber nicht mehr vernünftig laufen, bringt das auch nichts.

Ist für Euch die Update-Versorgung ein Kriterium bei der Wahl eines Smartphones?

Quelle: Sammobile

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  •   40
    Gelöschter Account vor 3 Wochen

    Apple, Samsung und Co. sollten mal in sich gehen. Der Hype um Smartphones ist vorbei. Künstliche Verlangsamung der Geräte wie Updates die "Alt-Geräte verlangsamen" wird am Ende den Tot der Firma bedeuten die dies praktiziert.
    Ich muss noch immer über die Apple Fanboys lachen die Apple so toll finden obwohl Apple gerade erst seine Fanboys absichtlich mit Update-Verlangsamung für Alt-Geräte für doof verkauft hat. Dumme lernen immer erst wenn es zu spät ist...ich gebe noch 2 Jahre...und dann kommt der Tot! Andere würden sagen: Gier frist Hirn. So soll es dann auch sein... Happy Smartphoneing oder wie man es nennen mag.

    Nachtrag 2.: Millionen Strafen sind Peanuts. Wie wäre es mit Milliarden Strafen? Das wirkt! Was nicht weh tut, wirkt einfach nicht.

  • unbekannt niemand vor 3 Wochen

    Und wenn die EU schon gerade dabei ist, dann soll sie endlich mal das Gesetz zu festverbauten Akkus überarbeiten (§ 4 S. 2 ElektroG), sodass die Hersteller bei Verstoss auch entsprechend mit hohen Strafen dafür zur Kasse gebeten werden können. Und vor allem darf das Ganze nicht nur als Ordnungswidrigkeit gelten.

    Habe AndroidPit bereits am 9.10. schon darauf hingewiesen, sich dem mal als Thema anzunehmen, aber außer Eingangsbestätigung mit einer Wartezeit von 72 h u.a. wegen Recherche, kam keine Rückantwort oder Aufgreifen des Themas hier von denen.

  • Reginald Barclay vor 3 Wochen

    Wenn der Tod kommt, stirbt man. Erst dann ist man tot.😜

  • Saibot vor 3 Wochen

    Und dann am besten noch sagen, dass durch die Strafe 10.000e Arbeitsplätze in Gefahr sind. 😉

52 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Allerdings, dies war ein grund damals htc zu verlassen und zu xiaomi zu wechseln... Und mit einen xiaomi gerät werde ich auch sterben😉👍🏼‼️


  • Das hatte ich vor Jahren hier geschrieben. Ich wahr Samsung Liebhaber. Das hat mit ACE angefangen und mit s5 mini beendet. Hatte beim s4 bemerkt das langsamer wurde nämlich meine Frau hatte Sony Xperia X1 gehabt anfangs war s4 super schnell aber nachher langsamer als X1. Darauf habe ich Werks reset durchgeführt sie. Hilft nicht. Freunde sagte das ich Spinne. Aber recht gehabt das freut mich.


  • Und wenn die EU schon gerade dabei ist, dann soll sie endlich mal das Gesetz zu festverbauten Akkus überarbeiten (§ 4 S. 2 ElektroG), sodass die Hersteller bei Verstoss auch entsprechend mit hohen Strafen dafür zur Kasse gebeten werden können. Und vor allem darf das Ganze nicht nur als Ordnungswidrigkeit gelten.

    Habe AndroidPit bereits am 9.10. schon darauf hingewiesen, sich dem mal als Thema anzunehmen, aber außer Eingangsbestätigung mit einer Wartezeit von 72 h u.a. wegen Recherche, kam keine Rückantwort oder Aufgreifen des Themas hier von denen.


  • Stellt sich nur die Frage, wer bekommt das Geld? Die betroffenen Kunden jedenfalls sicherlich nicht. Also haben die genauso wenig davon, als wenn diese Unternehmen nicht bestraft werden - ob nun Millionen oder Milliarden an Strafe verhängt wird.


  • „ Beim Galaxy S8 etwa gab es im Frühjahr massive Probleme mit dem Update auf Android 8 Oreo.„

    👍 kann ich nur bestätigen. Darum hab ich das Gerät bei o2 umgetauscht für ein iPhone 8 Plus.


  • Die werden auch ohne Updates langsamer ^^


  • "... Verbraucherschützer sehen es als erwiesen an, dass der koreanische Marktführer seine Galaxy-Smartphones ebenso mit Updates absichtlich langsamer macht wie Apple...."

    Fett gedruckt gleich unter der Überschrift:
    Was für eine grausame Vergewaltigung unserer Sprache!
    Unkorrigierte Tippfehler sind ja eine Sache. Aber schert sich denn in einer "Redaktion" niemand um ein Mindestmaß an Sprachkompetenz?!


  •   40
    Gelöschter Account vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Apple, Samsung und Co. sollten mal in sich gehen. Der Hype um Smartphones ist vorbei. Künstliche Verlangsamung der Geräte wie Updates die "Alt-Geräte verlangsamen" wird am Ende den Tot der Firma bedeuten die dies praktiziert.
    Ich muss noch immer über die Apple Fanboys lachen die Apple so toll finden obwohl Apple gerade erst seine Fanboys absichtlich mit Update-Verlangsamung für Alt-Geräte für doof verkauft hat. Dumme lernen immer erst wenn es zu spät ist...ich gebe noch 2 Jahre...und dann kommt der Tot! Andere würden sagen: Gier frist Hirn. So soll es dann auch sein... Happy Smartphoneing oder wie man es nennen mag.

    Nachtrag 2.: Millionen Strafen sind Peanuts. Wie wäre es mit Milliarden Strafen? Das wirkt! Was nicht weh tut, wirkt einfach nicht.


  • Moinsen, bei apple hatte man es doch schon lange vermutet, das die Geräte durch geplante obsoleszens verlangsamt werden. Ich habe es an meinem ipad Mini2 gesehen, mit ios12 rennt es wieder fast so schnell wie am anfang, daher rate ich allen Nutzern, meiner persönlichen Meinung nach, erst abzuwarten, bevor man sich nen update drauf zieht. Auf YouTube gibt's immer mal wieder Videos die zeigen ob die alte Version besser und schneller läuft auf beiden baugleichen Geräten oder nicht. Danach entscheide ich, brauche ich alle diese tollen neuen Features und mache mir meine Kiste absichtlich selber langsamer oder arsch lecken quark, und lasse mein Gerät so wie es ist, es heißt nicht umsonst, never touch a running System!


  • Kann ich mir nicht vorstellen, da Samsung für ältere Geräte gar keine Updates liefert, also, wie soll das gehen? :)


  • Mein am meisten in die Jahre gekommenes Device hier, ist noch mein S5. Und naja was soll ich sagen, hätte es nicht die Spider App, ich glaub man könnte es heute noch locker nutzen. Alles andere wie ne lahme Ente, gut zum spielen sicher unbrauchbar, aber das mache ich ohnehin nicht am Handy soweit. Was aber browsing und Appleistung betrifft, ist das noch ganz ''okay''.

    Was mich bei der Strafe an Samsung etwas stört, ist der doch recht ''geringe'' Betrag der Gesamtsumme der Strafe. Das dürfte Samsung eher nicht jucken, ob sie 5 Mio mehr oder weniger haben. Hoffen wir aber trotzdem, das es eine wie auch immer geartete Signalwirkung entfaltet, andernfalls war das echt für die Katze die Aktion. Just my 2 Cents..

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern