Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
14 Min Lesezeit 794 mal geteilt 746 Kommentare

Samsung Galaxy S8: Preis, Release und technische Daten

Update: Galaxy S8 wird teuer

Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus werden Ende März der Weltöffentlichkeit präsentiert. Schon im Vorfeld sind aber viele Informationen durchgesickert, die wir in diesem Artikel für Euch sammeln und einordnen. Update: Es dürfte jetzt als sicher gelten, dass das Galaxy S8 ein teures Vergnügen wird.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Springt direkt zum Abschnitt

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Preis

Das Samsung Galaxy S8 soll laut einem Tweet von Roland Quandt 799 Euro kosten. Auch der Leaker Evan Blass hat gleichlautende Informationen erhalten, sodass die Preisgestaltung des Galaxy S8 und S8 Plus wohl feststehen dürfte:

  • Samsung Galaxy S8: 799 Euro
  • Samsung Galaxy S8 Plus: 899 Euro

Weiterhin wird es das bereits zum MWC vorgestellte Headset Gear VR geben und eine neue Gear 360 ist ebenfalls wahrscheinlich. Hinter dem Kürzel DeX versteckt sich die Dockingstation, die das Galaxy S8 oder S8 Plus in einen PC verwandelt.

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Präsentation am 29. März

Klassischerweise stellt Samsung neue Smartphones der S-Serie am Sonntag vor dem MWC in Barcelona vor. Dieses Jahr wird Samsung das Galaxy S8 und S8 Plus am 29. März vorstellen. Dieser Termin ist nun während des Mobile World Congress 2017 bestätigt worden. Das S8-Unpacked-Event soll zeitgleich in London und New York stattfinden.

Wie in den vergangenen Jahren wird Samsung Vorbestellungen annehmen. Als Termin hat das Magazin The Investor für Vorbestellungen den 10. April in Erfahrung gebracht. Unklarheit besteht allerdings zur Frage, wann das Galaxy S8 tatsächlich auf den Markt kommen wird. Der Verkauf soll weltweit entweder am 21. April oder am 28. April starten.

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Technische Daten im Überblick

Sich einander widersprechende Gerüchte zur technischen Austattung gibt es kaum noch. Daher haben wir die voraussichtlichen Spezifikationen in einer Tabelle zusammengefasst.

Als Prozessor wird bei der europäischen Version des S8 (Plus) der Exynos 8895 eingesetzt, den Samsung inzwischen offiziell vorgestellt hat.

Spezifikationen Samsung Galaxy S8 Samsung Galaxy S8 Plus
Typ Smartphone
Hersteller Samsung
Modellnummer SM-G950 SM-G955
Abmessungen 140,14 x 72,20 x 7,30 mm 152,38 x 78,51 x 7,94 mm
Gewicht unbekannt
Akku 3.000 mAh 3.500 o. 3.600 mAh
Display-Diagonale 5,8 Zoll 6,2 Zoll
Display-Technologie AMOLED
Auflösung 1.440 x 2.960 Pixel (QHD+), Super AMOLED
Vordere Kamera 8 MP
Hauptkamera 12 MP, Dual-Pixel-Camera
Blitzlicht LED
Android-Version Android 7.1 Nougat
Benutzeroberfläche TouchWiz
RAM 4 GByte
Interner Speicher 64 GByte, 128 GByte, 256 GByte, UFS 2.1
Wechselbarer Speicher MicroSD, bis zu 256 GByte
Prozessor / System-on-Chip Exynos 8895 / Qualcomm Snapdragon 835
Anzahl der Rechenkerne 8
Maximale Taktfrequenz 2,5 GHz
Schnittstellen Gigabit-LTE, Wi-Fi, Bluetooth, GPS, NFC, USB 3.1 Typ-C, Kopfhörer-Anschluss, IP68-Zertifizierung, Iris-Scanner

Die obigen Angaben basieren auf Gerüchten. Erst nach der Vorstellung des Galaxy S8 werden wir die tatsächlichen Werte wissen.

Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus: Kamera

Seit mehreren Generationen gelten Samsungs Kameras in den Galaxy-S-Smartphones als sehr gut. Auch 2016 war die Kamera sicher eines der Highlights, aber die Konkurrenz hat aufgeholt. Samsung muss also beim Galaxy S8 nachlegen.

Samsung wird allerdings keine großen Schritte bei der Kamera gehen - eine mögliche Doppelkamera ist für beide Varianten des Galaxy S8 vom Tisch. Die Kamera soll an einigen Stellen verbessert werden, vor allem auch die Lowlight-Performance. Insgesamt wird es eher Detailverbesserungen gegenüber dem Galaxy S7 geben. Zumindest im Videobereich soll es einige Neuheiten geben: Videos können mit bis zu 1000 Frames pro Sekunde aufgenommen werden. Das erlaubt spektakuläre Slow-Motion-Aufnahmen. Sony hat einen Foto-Sensor entwickelt, der dies ebenfalls beherrscht, allerdings soll dieser nicht im Galaxy S8 zum Einsatz kommen, so sammobile.com.

Die Selfie-Cam des Galaxy S8 soll mit 8 Megapixeln auflösen und somit zur Konkurrenz aufschließen. Ein besonderes Highlight könnte es für Fans der Selfie-Fotografie geben: Laut der koreanischen Website ETNews soll Samsung das Kameramodul mit einer Autofokus-Funktion versehen. Bei Hauptkameras ist dies Standard, allerdings nimmt dies auch mehr Platz in Anspruch. Den Informationen zufolge soll Samsung hierbei einen Weg gefunden haben, den Motor für die Linsenbewegung kleiner zu konstruieren, sodass das Autofokus-Modul nicht über die Displayfläche herausragen muss. Der Selfie-Autofokus kann dabei helfen, schärfere Bilder von unterschiedlich tief stehenden Motiven zu knipsen.

AndroidPIT-Einschätzung: Verbesserungen an der Kamera sind dringend notwendig, denn der Vorgänger hat inzwischen mit starker Konkurrenz zu kämpfen. Wichtiger ist es aber, die Lowlight-Performance zu verbessern und auch die Artefakte bei der JPEG-Komprimierung der Bilder in den Griff zu bekommen. Dafür braucht es nicht unbedingt eine Dualkamera, sondern vor allem präzise Handgriffe an den richtigen Stellen. Ob Samsung aber genug für eine bessere Kamera tut, muss sich zeigen. Geht Samsung hier nicht weit genug, dürfte die Kamera des Galaxy S8 zu den schwächeren im Jahr 2017 gehören. Technische Verbesserungen bei der Selfie-Cam erscheinen notwendig, denn auch hier fällt Samsung aktuell hinter die Konkurrenz zurück.

AndroidPIT IT Samsung Galaxy s6 edge vs s7 edge 1481
Galaxy S6 Edge und S7 Edge: Samsung bringt mit jeder S-Generation eine bessere Kamera. / © ANDROIDPIT

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Display

Displaydiagonalen: Aufgrund der weitgehend randlosen Konstruktion beim Galaxy S8 und S8 Plus, erwarten wir sehr große Displaydiagonalen - die Auflösung wird wohl 1.440 x 2.960 Pixel betragen. Samsung weicht also vom klassischen 16:9-Format ab. Das Galaxy S8 Plus verfügt über ein 6,2-Zoll-Display, das kleinere Galaxy S8 hingegen nur über ein 5,8-Zoll-Display.

samsung display amoled maybe galaxy s8 2
Nicht das S8: Samsung demonstriert die Fähigkeiten aktueller AMOLED-Panels / © Screenshot: ANDROIDPIT

AMOLED-Display mit RGB-Matrix: Samsung setzt auf die aktuelle Generation der AMOLED-Technologie, die einen großen Farbraum abdecken kann. Verbesserungen sind vor allem für VR-Anwendungen nötig, denn beim Vorgänger sind einzelne Subpixel deutlich erkennbar (aka Fliegengitter).Offenbar werden das Galaxy S8 und das S8 Plus über ein AMOLED-Display mit RGB-Subpixelmatrix verfügen, was diesem Effekt entgegenwirken kann. Was nicht gerade spannend klingt, wäre aber ziemlich spektakulär: Bisherige AMOLED-Panels verwenden meist eine raffinierte Anordnung von Subpixeln, womit sich mehrere Pixel die roten und blauen Subpixel teilen - genannt Pentile-Matrix. Subpixel-Rendering sorgt dafür, dass die Inhalte dennoch detailreich dargestellt werden. Durch diesen Trick bleibt zwar die Pixeldichte hoch, die Subpixeldichte eines Pentile-Displays ist aber ungefähr 30 Prozent niedriger als bei einem klassischen RGB-Panel. Der Unterschied ist zwar im Alltag bei hohen Auflösungen kaum wahrzunehmen, bei Virtual-Reality-Anwendungen aber sehr. SamMobile rechnet vor, dass ein QHD-Pentile-Display auf insgesamt rund 7,3 Millionen Subpixel kommt, während ein entsprechendes RGB-Display aber rund 11 Millionen Subpixel aufweist.

AndroidPIT android uis 4388
Der mechanische Home-Button steht beim S8 vor dem Aus. / © ANDROIDPIT

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Kopfhörer-Anschluss und andere Schnittstellen

Apple verzichtete beim iPhone 7 auf den Kopfhöreranschluss. Samsung wird diesen Weg wohl nicht gehen. Zwar wird beim Galaxy S8 ein USB-Typ-C-Anschluss vorhanden sein, aber zusätzlich auch ein 3,5-mm-Anschluss. Einiges spricht dafür, dass das Galaxy S8 außerdem Stereolautsprecher aufweisen wird.

Stärkere Aufmerksamkeit erhält das Zubehör um das Smartphone herum. So soll Samsung kabellose Kopfhörer vorstellen, die den IconX-Hörern ähneln dürften. Diese haben nun eine Bluetooth-Zertifizierung erhalten und sollen auf den Namen U Flex hören.

Opinion by Hans-Georg Kluge
Lieber Kopfhöreranschluss als Stereolautsprecher.
Stimmst du zu?
50
50
4666 Teilnehmer
AndroidPIT Samsung galaxy s7 edge 1
Galaxy S7 Edge: War es das vorerst letzte S-Smartphone mit Kopfhörer-Anschluss? / © ANDROIDPIT

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Akku, Prozessor, RAM und anderes

Beim Galaxy S8 wird je nach Markt der Samsung Exynos 8895 oder der Qualcomm Snapdragon 835 zum Einsatz kommen. Beide werden im 10-Nanometer-Verfahren gefertigt sein. Im Testlabor soll der Exynos-Chip Taktfrequenzen von 4 GHz aushalten, in der Serienfassung wird der Chip aber nur um die 2,5 GHz takten. Als Grafikchip kommt ein ARM Mali G71 zum Einsatz.

Angesichts der leistungsstarken Komponenten stellt sich die Frage, welche Kapazität der Akku aufweisen wird. Offenbar wird es beim Galaxy S8 bei einem 3.000 mAh Akku bleiben, während das S8 Plus einen 3.500-mAh-Akku verwenden wird. Von letzterem ist außerdem ein Bild bei sammobile.com aufgetaucht.

Samsung geht nicht an die Grenze des Machbaren, wenn es um RAM und internen Speicher geht: Das Galaxy S8 wird 4 GByte RAM erhalten. Den internen Speicher setzt Samsung bei 64 GByte an, der mit der schnellen UFS-2.1-Schnittstelle angebunden ist. Der MicroSD-Slot bleibt. Möglicherweise wird es auch eine Variante geben, die 128 GByte Speicher aufweist.

Wie auch die Vorgänger, das Galaxy S7 und das S7 Edge, wird auch die Galaxy-S8-Generation wasserfest nach IP68 sein (Erklärungen zu den IP-Schutzklassen).

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Design

Die technischen Daten des Galaxy S8 dürften also mittlerweile weitgehend feststehen. Und auch das Design steht inzwischen ziemlich fest. Mehrere Leaks lassen einen Blick auf Designdetails zu.

Ming-Chi Kuo, Analyst von KGI Securities, hat sich in einem Newsletter an Investoren zum Galaxy S8 geäußert (via 9to5Google). Kuo hat gerade zu iPhones eine sehr gute Trefferquote bewiesen. Neben vielen bekannten Fakten hat Kuo die Gehäusefarben in seinen Bericht aufgenommen. Demnach wird es das Galaxy S8 in den Farben Gold, Silber, Schwarz (glänzend), Schwarz (matt), Blau, Violet und Pink geben.

Evan Blass hat einige Pressebilder mit mehreren Farben veröffentlicht.

Auf Twitter hat Steve Hemmerstoffer einige Skizzen veröffentlicht, die das Galaxy S8 und S8 Plus im Größenvergleich zu anderen Smartphones zeigt.

onleaks s8 size comparison 2
Samsung Galaxy S8 (Plus) vs. iPhone 7 (Plus) / © @OnLeaks

Eine weitere Skizze zeigt die vergangenen Galaxy-Smartphones im Vergleich:

onleaks s8 size comparison 1
Vom Galaxy S6 zum Galaxy S8 / © @OnLeaks

Über Slashleaks haben weitere Real-Life-Bilder des Galaxy S8 ihren Weg an die Öffentlichkeit gefunden.

galaxy s8 leaks livepics
Weitere Bilder des Galaxy S8 / © SlashLeaks

Ein weiteres Bild des Galaxy S8 ist aufgetaucht. Auch dieser Leak geht auf die Rechnung von Evan Blass und zeigt womöglich ein Pressebild des Smartphones. Es ist leider nicht bekannt, ob auf dem Bild das Galaxy S8 oder Galaxy S8 Plus zu sehen ist. Praktisch alle bisherigen Gerüchte werden aber soweit bestätigt.

Evan Blass, besser bekannt als @evleaks, hat via Venturebeat.com ein Bild veröffentlicht, auf dem angeblich das Galaxy S8 zu sehen ist. Da Blass in der Vergangenheit authentische Bilder und technische Informationen zu unveröffentlichten Produkten lieferte, gehen wir davon aus, dass dieses Foto authentisch ist.

androidpit amsung Galaxy S8 Evleaks
So wird mit hoher Wahrscheinlichkeit das Galaxy S8 aussehen. / © Venturebeat

Das Bild zeigt, dass Samsung auf einen Home-Button auf der Fron verzichtet wird. Außerdem wandert der Fingerabdrucksensor auf die Rückseite neben die Kameralinse.

Ein weiteres Bild lenkt unsere Aufmerksamkeit auf die breite rückwärtige Partie mit Blitz, Kamera und Fingerabdrucksensor. Zu sehen sind angeblich ein offizielle Cases für das Galaxy S8 Plus und das Galaxy S8.

id557868 1
Die ersten Bilder des offiziellen Cases von Samsung. / © AndroidPure

Mittlerweile scheint Samsung ziemlich weit bei der Entwicklung des Galaxy S8 zu sein. Denn es gibt erste Fotos (via sammobile.com), die das Galaxy S8 in freier Wildbahn zeigen sollen.

samsung galaxy s6 leaks real life
Das Galaxy S8 in freier Wildbahn / © Weibo.com/u/2250239540

Aus den neuesten Informationen und Skizzen hat Benjamin Geskin ein Rendering des Galaxy S8 erstellt, dass Vorder- und Rückseite zeigt. Die Grafiken der virtuellen Navigationsbuttons entstammen einer Skizze, die aus offiziellem Samsung-Material hervorgegangen sind (via AndroidPolice.com).

Samsung bleibt offenbar bei seiner Anordnung der Buttons, die vom Google-Standard abweicht. Die von Geskin erstellten Abbildungen basieren auf Gerüchten, aber sie zeigen recht deutlich, wie das Galaxy S8 bzw. S8 Plus aussehen wird. Bei manchen Details könnte es aber Abweichungen geben. Noch immer verwundert die merkwürdige Platzierung des Fingerabdrucksensors.

Die oben gezeigten Leaks von Cases und Schutzgläsern sowie Abmessungen haben Designer dazu inspiriert, Animationen des Galaxy S8 herzustellen. Diese Konzepte sind natürlich keine Leaks im herkömmlichen Sinn, sondern entstammen der Fantasie, enthalten aber stets auch die wichtigsten Elemente der Gerüchte. Der Leaker @OnLeaks hat zusammen mit GearIndia ein Video erstellt, das näherungsweise einen Blick auf das Galaxy S8 und das S8 Plus erlaubt.

Über die Abmessungen des Galaxy S8 und S8 Plus gibt es unterschiedliche Angaben. Cnet Korea will erfahren haben, das S8 werde 131,58 x 68,05 Millimeter messen, das S8 Plus hingegen 159,53 x 73,37 Millimeter. Von GSMArena stammen andere Angaben: Beim kleineren S8 gibt das Magazin 140,14 x 72,20 x 7,30 mm an. Das S8 Plus hingegen misst 152,38 x 78,51 x 7,94 mm - was deutlich breiter als das S7 Edge wäre.

Während des Mobile World Congress 2017 taucht ein neues Video im chinesischen Weibo-Netzwerk auf, das anscheinend das Galaxy S8 und Galaxy S8+ zeigt. Viel kann man auf dem wackeligen Video nicht erkennen, aber das Größenverhältnis von beiden Galaxy S8-Modellen kann man hier wenigstens erahnen. Ebenfalls kann man erkennen, dass das Display wie beim LG G6 an den Ecken stark abgerundet sind.

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Das kann der digitale Assistent Bixby

Google hat es bei den Pixel-Smartphones mit dem Assistant vorgemacht und Samsung wird beim Galaxy S8 ebenfalls ein Feature prominent vermarkten, das derzeit in aller Munde ist: Ein lernfähiger, digitaler Assistent soll dem User das Leben erleichtern.

Um diesen zu realisieren hat Samsung den KI-Entwickler Viv Labs gekauft und wird dessen Technologie im Galaxy S8 integrieren. Auch einen Namen hat Samsungs Assistent bereits: Er wird den Namen Bixby tragen. Wahrscheinlich wird zur Steuerung ein eigener Knopf am Rand des Galaxy S8 eingebaut werden. Schon zum Start will Samsung sieben oder acht Sprachen unterstützen - laut sammobile unter anderem Englisch, Chinesisch und Koreanisch. Wir gehen davon aus, dass Bixby auch Deutsch verstehen wird.

Bixby wird der bessere Nachfolger von S Voice und kann alle vorinstallierten Samsung-Apps steuern - ganz gleich, ob Kalender, Galerie oder Kamera. Diese Form der Sprachsteuerung ist aber nur ein kleiner Teil der Fähigkeiten von Bixby. Fortschrittliche Funktionen sollen Bixby von der Konkurrenz abheben - zum Beispiel eine visuelle Suche. Diese sei direkt in die Kamera-App von Samsung integriert. Auf Knopfdruck kann der Nutzer ein angezeigtes Objekt identifizieren lassen und Informationen dazu abrufen - möglicherweise ergänzt um direkte Kaufoptionen. Die Kamera soll ebenfalls ein Texterkennungs-Tool erhalten.

AndroidPIT galaxy s7 vs galaxy s7 edge 4
Am Gehäuserand des S8 könnte es einen Bixby-Knopf geben (im Bild: Galaxy S7 und S7 Edge). / © ANDROIDPIT

Samsung möchte Bixby als offene AI-Plattform gestalten und will dabei auch die Grenzen einzelner Geräte überschreiten: Bixby soll die Zentrale für das Smart Home werden und andere Geräte steuern können. Dafür wird Bixby einerseits auf anderen Samsung-Geräten auftauchen - auf Fernsehern, aber auch auf anderen (Mittelklasse-)Smartphones. Mittels Bixby kann dann ein Foto auf dem Fernseher angezeigt werden. Smart Home heißt eben auch Connected Home.

Unklar bleibt allerdings, wie sich Bixby mit Googles Plänen rund um den Assistant verträgt. Mittelfristig hat Google sicher ein Interesse daran, weitere User für die eigene KI zu gewinnen. Samsung hat daher schon einmal Google angeboten, auf dem Feld der künstlichen Intelligenz zusammenzuarbeiten.

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Besonderheiten

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Desktop Experience mit Docking Station

Samsung wird das S8 mit einigem Zubehör vorstellen. Ein S Pen soll die S8-Smartphones für Fans der Note-Reihe interessant machen.

Mit besonderer Spannung erwarten wir aber die Samsung Desktop Experience. Mit einer Docking-Station wird das Galaxy S8 zum mobilen Desktop. Das dürfte in etwa so funktionieren wie Microsofts Continuum. Samsung soll dieses Feature bereits einigen Partnern demonstriert haben und aus einer Präsentation hat ein Bild seinen Weg an die Öffentlichkeit gefunden.

Das Bild auf dem Monitor zeigt eine Benutzeroberfläche an, die sehr stark an Chrome OS erinnert. Offenbar unterstützt der Extended Workspace auch mehrere Apps in Fenstern - die neuen Fenster-Funktionen von Android Nougat machen das möglich. Zusammen mit Maus und Tastatur könnte das S8 zur mobilen Workstation mutieren.

s8 extended workspace
Samsung Galaxy S8 mit der Desktop Experience / © AllAboutWindowsPhone.com

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Iris-Scanner ist zu erwarten

Faktisch bestätigt ist ein Iris-Scanner beim Galaxy S8. Samsung hatte schon beim Note 7 einen solchen eingebaut. Der Plan war dabei nicht, eine zusätzliche Entsperrungsmöglichkeit zu bieten, sondern der Iris-Scanner war für einen viel wichtigeren Aspekt gedacht: Er sollte eine nicht fälschbare Identifizierungsmethode anbieten. Damit wollte Samsung zum Beispiel Dateien auf dem Note 7 vor unbefugten Augen schützen. Eine API sollte dafür sorgen, dass Drittanbieter den Iris-Scanner einsetzen können. Nachdem das Note 7 nun vom Markt genommen wurde, liegt die Plattform erst einmal auf Eis.

AndroidPIT samsung galaxy note 7 review 7501
Der Iris-Scanner des Note 7 wird wohl im S8 einen neuen Auftritt haben. / © AndroidPIT

Bis zum Samsung Galaxy S8. Denn schon mit der Ankündigung des Note 7 war klar, dass Samsung künftig weiteren Smartphones einen Iris-Scanner spendieren wollte - sogar von Mittelklasse-Geräten war die Rede. Das Galaxy S8 ist somit ein perfekter Kandidat für den Iris-Scanner. Dieser soll beim S8 verbessert werden und auf einen 3,7-Megapixel-Sensor setzen. Bloomberg will erfahren haben, dass das S8 mit dem neuen Sensor innerhalb von 0,1 Sekunde entsperrt sei.

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus: Fast alle Details bekannt

Samsung wollte beim Galaxy S8 weniger Leaks, die verschärften Geheimhaltungspläne haben offenbar nicht gefruchtet. Somit sind beinahe alle Details rund um das Galaxy S8 und seinen großen Bruder S8 Plus bekannt. Spannung versprechen vor allem die Details der verschiedenen Software-Features, über die Hardware ist wohl inzwischen alles gesagt.

Was haltet Ihr von den Informationen rund um das S8? Was sollte Samsung gegenüber dem Vorgänger wirklich verbessern? Schreibt es in den Kommentaren!


Dieser Artikel wird laufend mit neuen Informationen und Gerüchten aktualisiert. Kommentare können sich daher auf gelöschte bzw. veränderte Passagen beziehen.

794 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 3 Monaten

    WEHE Samsung haut den Scanner auf die Rückseite. Das ist wirklich die allerschlimmste Positiom dafür. Gegenüber der Position auf der Front eig. ausschließlich Nachteile. Der gehört gefälligst nach vorn. Ganz im Ernst

  • Tim vor 3 Monaten

    1. du kannst das Gerät nicht entsperren, wenn es auf dem Tisch liegt
    2. Weil der Scanner auf der Rückseite liegt, ist er, ähnlich wie die Kamera, abfälliger für Kratzer
    3. Man muss umgreifen, wenn man das Gerät so entsperren will und dann etwas auf dem Display tippen will.
    4. Es sieht hässlich aus.
    5. Der Daumen liegt eh auf der Front. Der Zeigefinger liegt aber nie dort, wo der Scanner auf der Rückseite liegt. Erzählt keinen Quatsch, nur weil Huawei und Co. das behaupten.

  • Tim vor 1 Monat

    willkommen in 2017. Samsungs Software ist schon seit Jahren nicht mehr überladen.
    Samsung ist zudem einer der wenigen Hersteller, die Innovationen einbringen. Nenn mir mal einen anderen Hersteller, der in den letzten Jahren wirklich Innovationen gebracht hat. Das war wenn, dann nur Samsung.
    HTC und Xiaomi sollen also Perfektionisten sein? Seit wann bitte das? Die sind so perfekt, dass HTC Android 7.0 raushaut und wegen zu vielen Fehlern direkt zurückrufen muss. Herzlichen Glückwunsch.
    Und welches Xiaomi-Gerät hält bitte bei "intensiver" Nutzung drei Tage durch? Die Dinger halten genauso lang, wie jedes andere Smartphone auch.

    Die von dir angesprochene Innovation beim U Ultra ist übrigens die billigste Kopie überhaupt. Schau dir mal das LG V10 an. Von dem hat sich HTC nämlich diesen Kniff geklaut. Nichts mit Innovation.

  • Mana Bu vor 1 Monat

    Ich warte auf das Note 8. Bis dahin muss mein Note 4 noch halten. Läuft seit 1,75 Jahre mit KitKat ohne jegliche Probleme. Bestes Phone, dass ich je hatte.

  • Olaf Gutrun vor 3 Monaten

    Man kann es nicht entsperren wenns aufm Tisch liegt. Es geht mehr ider weniger nur mit dem zeigefinger, man muss es in die Hand nehmen.

746 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Basti vor 23 Stunden Link zum Kommentar

    Fingerabdrucksensor hinten. wie dumm muss samsung sein.
    ich muss das handy jedesmal wenn es auf dem tisch liegt in die handnehmen um es zu entsperren. ich liebe samsung aber es macht sich immer unattraktiver. und man hatte nicht mal die chance das letzte gute handy zu bekommen das note 7

  • genau die richtige Zeit sich jetzt ein S7 zu holen.
    Das was ich vom S8 bisher gelesen habe haut mich nicht vom Hocker.
    Fingerscanner hinten bäh, Homebutton weg bäh, und da wo wirklich mal eine Revolution nötig wäre, nämlich bei der Laufzeit des Akkus, tut sich anscheinend nichts. HInten wieder Glas, bäh. 2:1 Display - was kommt als nächstes, 3:1 ? Kein Bock auf so ein langes Reck in meiner Hand. Bin schon gespannt wie oft man aus Versehen irgendeine App startet - passiert hin und wieder auch bei ganz normalen Displays, aber bei Edges noch viel mehr. Kurzum - ich warte auf's S9 :P

  • Der Upgrade Effekt😂
    https://youtu.be/wJVABnP0cqs

  • olwi vor 2 Tagen Link zum Kommentar

    Zu teuer, was kostet denn bitte das pixel? Und immer wieder hier diese kritischen edge Meinungen. Leute, das ist kein s6, die Rundung ist da anders. Gibs hier auch mal ein Tag ohne rumgemecker und immer wegen den selben Themen. Das Galaxy ist nichtmal vorgestellt.

    M2K

  • Mann, ist das teuer... :O

  • Durch diese Preisgestaltung bin ich mittlerweile beim mate 9 gelandet und happy.

  • zu teuer,mittlerweile einfach unbezahlbar, mir reicht mein s5 wohl noch lange, es ist immer noch sehr flott unterwegs. so lange samsung auf dem höhenflug ist mit seinen preisen, wars das für mich mit samsung phones.................. setzen, 6- ........

    H G

    • Oder ein paar Monate warten bis es die Dinger wieder für unter 500€ gibt.

    • Meine Söhne benutzen beide das S5 und S5 und sind sehr zufrieden​ mit den Samsung Geräten. Ich selbst bin aber zu Huawei gewechselt und mit dem P 9 sehr zufrieden! Preis, Performance, Hardware, alles überzeugt mich. Abstriche: Leider nicht Wasserdicht. Ich hätte bei Vertragsabschluss auch ein S7 nehmen können, aber ich kaufe kein Samtphone mit Glas-Rückseite, ist mir zu empfindlich.

  • Dann behalte ich mein Lumia 640XL lieber und quäle es bis es es nicht nicht mehr geht .Denn einen entscheidenden Vorteil liefert es mir heute noch ,den Wechselbaren Akku.

    H G

  • Das S8 wäre wohl mein neues Smartphone geworden! Leider bieten sie nur noch Edge Versionen an, die mir leider gar nicht zusagen. :x Jetzt Hab ich ein S7 und hoffe, das S9 oder S10 wird wieder ohne diesen quatsch angeboten.

    • Ganz genau meine Meinung. Die Edges kosten mehr, bieten aber so gut wie keinen Mehrwert, außerdem machen sie das komplette Gerät instabil und somit wird eine (wiederum durch die Edges sehr teure) Reparatur fällig...

      H G

  • Ich kaufe mir kein huawei P9 der Preis der ist nicht schöun.
    Ich kauf mir kein S8 hab dafür mein Konto nicht platt gemacht .
    Kauf mir kein Iphone 7 wurde dadurch nicht in den Ruin getrieben.
    Deswegen kauf ich keins und behalte meins.

  • Ein Leben reicht kaum, um diesen ellenlangen, immer wieder ergänzten Bericht, zu lesen. Eine komprimierte Neuauflage würde mich sehr freuen- ansonsten aber auf jeden Fall vielen Dank für Eure Mühe und ein schönes Wochenende

  • ganz ehrlich ? wo ist der unterschied zum s 7 edge ... sind die paar neuen features 800 euro wert ?...

  • 7 Farben? Irgendwie überflüßig, weil die meisten ja doch eine Schutzhülle in beliebiger Farbe (meist schwarz) darüber ziehen.
    Silber u. schwarz bzw. weiß u. Pink für die Ladies und gut ist.

  • Bei dbrand kann man schon Skins für das Galaxy S8 und S8+ bestellen. https://dbrand.com/shop/samsung-galaxy-s8-skins

  • 7 Farben also. Schade, dass Camouflage nicht dabei ist. Habe Olivgrün seit dem Siemens ME45 (?) nicht mehr bei Handies oder Smartphones gesehen. Vermutlich deswegen, wenn man das Gerät ins Gebüsch fallen lässt, es nicht mehr wiederfindet.

  • Mmh...ob man jetzt schon 7 verschieden Farben braucht. Die Hälfte davon wird später sowieso wieder in irgendwelchen Ramschaktionen verkauft. Aber immerhin hat der Kunde dadurch Vorteile.

  • Wenn die Akku Größe stimmt ist es traurig. War schon heim LG G6 leicht enttäuscht. Hatte Hoffnung das dieser gut wächst. Im Vergleich zum Vorgänger ist es gut angewachsen. Im Vergleich zur Konkurrenz mit diesen maßen eher geschrumpft. Vergleiche es mit dem S7 plus.
    Jetzt sollen die neuen Modelle S8 und S8+ größer werden als die Vorgänger aber der Akku nicht.
    Schau die Bildschirmgröße (größter Akku fresser) steigt um ca. 14 Prozent aber der Akku bleibt stehen. Ja das Energie Management wird besser und der Chip "weniger" Energie hungrig aber niemals wird es dir 14 Prozent weg machen geschweige denn eine Steigerung herbeiführen

    • Komisch beim note 7 ist der akku in Brand geraten weil er zu groß war. nun hat samsung daraus gelernt!
      mein htc 10 mit 3000er akku hält 48 stunden durch ist doch besser als gebratene eier.

    • Huawei ist wohl zur Zeit der einzige Hersteller der gemessen an der Bildschirmgröße einen ordentlich dimensionierten Akku verbaut. Was sich auch an den Laufzeiten (Display on Zeit) auswirkt.

      • Absolut! Mein P9 hält bei Dauernutzung den Tag locker durch, bei wenig Nutzung 2 Tage. Toll und praktisch​ funktioniert das Telefon Manager, durch diesen kann man leicht den Energiehunger von Apps Steuern.

  • 6,2 Zoll und 3500 mhA Akku... die Kombination wird interessant. Ich erinnere da ans S6...

    Tim

  • Ja, WoW! Es ist ein neues Samsung S8 und Hardware-mäßig relativ up to date. Wenn jetzt nicht wieder der Akku abfakelt ist es ein gutes Gerät für den 2017 Markt.
    Was 2018 folgt kann man sich aber schon denken und weiß auch das das S8 in 1 Jahr wieder ein alter Hut ist der mühsam u. Monate lange auf ein Android 8 System Update warten muss/darf.
    2018 kommt dann evtl. die Faltbare Variante S9 bzw. S10 unters Volk.
    Fazit: Wenns gut ist und nicht abfackelt wird es von mir bei einem gefallenen Preis um die 450.- gekauft. 800.- usw. ist auch "dieses" nicht Wert u. ich habe keine Absicht Samsung reich zu machen für ihre beschränkte Leistung.
    Vorher passiert "0", als nichts, kein Kauf, kein garnichts.

    Apropos: So ganz nebenbei:
    Habe heute auch das Android 7.0 für mein Zenfone 3 bekommen. Öh, ja. So doll ist das irgendwie auch nicht. Habe mir da mehr erhofft von dem lang erwarteten Update.

  • Ich bin Samsung Fan. Seit Jahren benutze nur Samsung Smartphones. Einmal kaufte ich mir ein China Handy und war sehr enttäuscht, vom Qualität und Service, habe Privat verkauft. Die Guduld zählt sich nämlich aus. Im Oktober vergangenen Jahres habe mir Samsung Galaxy S7 Edge für 500€ gekauft, nagelneu, privat.
    Es ist mit Abstand das beste Smartphone was ich bis jetzt in der Hand Hatte. Für mich die absolute Nr.1. S8 darf nicht schlechter werden, entweder gleich gut oder besser.
    Gruß
    RJ

  • EASI vor 1 Woche Link zum Kommentar

    800.- Euro? Wir haben einige Samsung-Produkte in unserem Haushalt: TV, mehrere Tablets, Smartphone, Soundbar, externe Tastatur. Die Qualität der Samsung-Produkte hat stark nachgelassen. Die abgefackelte Note-Serie war das Negativ-Highlight. Seit einiger Zeit habe ich ein OnePlus 3 für das halbe Geld und bin in (fast) jeder Hinsicht voll zufrieden. Die Technologiesprünge sind ja mittlerweile auch eher mässig...

    Muss jeder für sich selbst wissen.

    • Das Problem mit Samsung ist aber...
      ... die anderen Hersteller machen es nicht wirklich besser! Und das ist die eigentlichen Katastrophe.
      Aktuell nutze ich hauptsächlich mein S6edge und das noch dazu mit einer eigentlich veralteten ROM-Version (5.1.1) - der Grund liegt wie oft bei solchen Dingen im Detail: einige Dinge im API wurden danach im Implementierungs-Teil nur mehr als Dummy nach "Außen" codiert, d.h. vieles wird versteckt unter dem (dummen) Deckmantel der Sicherheit. Nur wäre es auch anders einfach gegangen! Blos wollte Google es so nicht haben - auch weil dann mal wieder einiges nicht so einfach zu verstecken gegangen. (z.B. warum sollte es böse sein, wenn Programme feststellen können, was wie auf dem Smartphone läuft?)

  • Ich finde die Preise massiv übertrieben. Ich zahle nie wieder so viel für ein Smartphone. Dann warte ich lieber noch ein halbes oder ganzes Jahr. Ich bin derzeit mit meinem Mate 9 sehr gut versorgt.

    • aXeL vor 1 Woche Link zum Kommentar

      und wo gibt es das mate 9 für 30 - 400 euro?

      • Das habe ich hier gewonnen. Übrigens auch ne geile Alternative.

        Ich habe mir einmal ein iPhone 6plus gekauft. Kein schlechtes Gerät. Bin kein iOS Schlechtreder, aber das iPhone war sehr teuer und nochmal würde ich nicht soviel Geld für ein Smartphone ausgeben.

      • aXeL vor 1 Woche Link zum Kommentar

        das ist dann ein hervorragender Preis ;-)

        ja hatte Ich mir ursprünglich auch überlegt, aber warte noch das mal Live zu sehen... kollege wollte sich eines holen...

  • Die sollen mal wieder runter kommen!! Wenn das Top Smartphone 2016 mir nur Verluste einbringt weil es explodiert, dann kann ich doch nicht so blöd sein und jetzt beim S8 wo so viel wieder gut machen soll, den Preis schon wieder erhöhen. Das sind langsam iPhone Preise!!!!

  • Das S7 wird aktuell für ca. 450 € verramscht. Wer in diesem Umfeld noch ein S8 für 800 kaufen soll, was im einem Jahr ca 400 € billiger wird...

  • Die Erfahrung hat ja mittlerweile gezeigt das der Preis relativ schnell fällt. Deswegen wäre es meiner Meinung nach unklug das Gerät am oder kurzfristig nach dem Erscheinungstermin zu kaufen. Wer ein wenig Geduld hat, kann da schon Geld sparen.

  • HEB vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Oh das hätte ich nicht erwartet, das der Preis steigen wird. Ist ja ganz was neues.

  • Was für eine Farbe ist "Violet"? Meint er nicht Violett.

  • Lefty vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    ich glaub gehört zu haben,das Ding kostet 798,-€.
    Zack, zack,aktualisiert sofort diesen Artikel!

  • olwi vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Aydin, das ist Anspruchssache und die ist ja nun mal bei jeden anders. Bei sehr vielen die ich zb. kenne, reicht ein Mittelklasse phone "nicht" aus. Das kann man nicht verallgemeinern. Deswegen poche ich immer auf mehr Versionen, (wechselakku, usw...), eben wegen den verschiedenen Ansprüchen.

  • Aufgrund der Frage im letzten Update des Artikels kann die AndroidPIT-Redaktion befristet Hellseher einstellen. Diese sollen das genaue Releasedatum des Samsung Galaxy S8 bestimmen. 😐

  • du flo vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    die maße und die bisherigen bilder sind äußerst widersprüchlich. es ist eindeutig zu erkennen, dass die höhe mehr als die doppelte breite ist. 140,14 x 72,20mm? nie im leben.

  • Flo vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    wenn das s8 dual sim und 128 gig memory hat sowie wasserfest ist (navi für fahrrad), werde ich zuschlagen. aber irgendwie sagt mein gefühl das auch samsung kein dual sim hat :( naja, da muss ich wohl auf das xiaomi mi mix 2 warten .....

  • wer es braucht soll zuschnappen, heutzutage reicht ein solides Mittelklasse Gerät aus 😀

  • dave vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ständig taucht dieser elend lange Artikel als neu auf. Ich finde Infos zum S8 ja interessant aber kann man nicht neuen Text einfach in einer anderen Farbe darstellen oder anderweitig markieren????
    Am besten jedes mal!!

  • julsi vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    unsymmetrisch af

  • olwi vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Der Homebutton ist, wie ich finde, reine Gewohnheitssache. Ich für mich bin froh, dass er weg ist. Habe ihn beim Nexus nie vermisst. Ich kritisiere aber zuwenig Versionen für verschiedene Ansprüche der Kunden. Wieso keine Versionen ohne edge, mit Wechsel akku, mit rohen Android usw. Nur noch ein edge groß und ein klein. Peters Idee finde ich auch prima, es wie bei der j Reihe zu machen.

  • Ömer vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    5,8 zoll bei 140 mm Höhe? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Wenn doch, dann wird es einfach sensationell. Auch die plus Variante 6.2 zoll in 152 mm Höhe einfach der Wahnsinn. Mein oneplus one hat die gleiche Höhe und hat gerade mal schlappe 5.5 zoll

  • Hat das S8 jetzt eigentlich einen Homebutton oder nicht hatte die Tage gelesend as der wegfallen soll o.o

    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Einen physikalischen Home-Button wird es eher nicht mehr geben. So wie es bisher aussieht, wird Samsung auf diesen im S8 verzichten.

  • NoName vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Also so langsam kann Samsung das Edge weglassen. Ist immer weniger abgerundet und mehr wie eine 2.5D Kante. Pure Verkaufsstrategie.

    • Takeda vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      nicht nur das es ist auch anfälliger, dass S7 Edge bekommt ein längs streifen im Display und dann dauert es nicjt lange bis es ausfällt.

  • @AP: in der Tabelle schreibt ihr, die beiden S8 hätten 4GB RAM, im Text aber von 6GB. Was ist richtig - bzw. wahrscheinlicher?

    Was ist vom Iris Scanner in Verbindung mit Brille (oder Kontaktlinsen) zu halten? Lange nichts neues mehr gehört davon.

    Es ist jawohl total unpraktisch, das Phone erst mal umdrehen zu müssen, um es (per Fingerabdruck) zu entsperren. Die Sensoren für alles mögliche andere liegen ja schon bei meinem Note 4 hinten und es gelingt selten auf Anhieb, sie richtig zu treffen. Ist bei diesen Sensoren auch nicht ganz so wichtig, aber die Entsperr-Funktion muss IMMER AUF ANHIEB klappen!!! Auch für Brillenträger....

    Könnte das K.O.-Kriterium sein...

    Mit dem nicht wechselbaren Akku habe ich mich ein wenig arrangiert, ich verwende schon jetzt, trotz Wechselakku, meistens ein Powerpack für den Notfall, ein kleines für den Alltag, ein großes für den Urlaub. Obwohl ich auch, wie viele andere nicht verstehen kann, warum man ein Phone mit Wechselakku nicht auch wasserdicht hinkriegen sollte!

    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Die 6 GB waren noch ein überbleibsel der ersten Gerüchte. Ich habe die eine Stelle mal eben angepasst. In der Tabelle und auch in dem Text über die Leaks stand schon, dass es 4 GB erhalten sollte. :)

    • aXeL vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Wechselakku ohne Wasserdicht wäre auch okay ;-)

      H G

      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Hm mir persönlich ist ein Wechselakku egal, aber ich verstehe auch die Befürworter. Ich wäre dafür, dass Samsung endlich diese hässlichen Smileys ändert. ^^

      • aXeL vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        nen Wechselakku ist halt für leute ohne Schreibtisch ne einfache schnelle Stromversorgung...

        hatte bis zum note edge zwar auch keinen, aber hätte können...

        beim S7 ist das jetzt schwieriger... um 2 daheim bei 41% und in 10min bis abends um 7nochmal weg ist halt grenzwertig bzw unmöglich...

    • Klar geht Wechselakku + Wasserdicht, haben sie beim S5 bewiesen.

      • Peter vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Sie sollten es so wie bei der J Reihe machen. Ein schicker Metallrahmen und eine abnehmbare Rückseite, die keine Spaltmaße hat. Dazu wie beim s5 eine Dichtung einfügen und es würde allen gerecht werden.

  • olwi vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Das man es nicht hinkriegt, ein Gehäuse mit zb ein Schnellverschluss fürn Akkuwechsel Wasserdicht zu Konstruieren ist in der Tat traurig, aber wo ist das schon noch. Samsung sollte ein zusätzliches s8 mit wechsel Akku rausbringen ( und wenns wieder der Plastik Deckel von früher ist). Die Kritik find ich berechtet. Aber der Homebutton ist mir sowas von egal, genauso wie ich die Kritik am edge nicht nachvollziehen kann, wenn das Telefon nichtmal draußen ist. Beim note 7 waren die abfallenden Seiten doch schon geändert, beim s6 war daß, das man ausversehen schon mal wo rauf kam. Ist halt alles Anspruchsache, die leider heute mit weniger Versionen nicht abgedeckt wird.

  • So wie das alles klingt, werde ich mich wohl dieses Jahr zum ersten Mal, seit dem S2 bei anderen Herstellern umsehen müssen. Scanner auf der Rückseite - nein danke. Kein Homebutton mehr - nö. Nur edge - absolutes K.O.-Kriterium.

  • olwi vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Mogwai, wo läuft Samsung bitte Trends hinterher und macht alles nur noch nach. Bitte mal Argumente.

    • Peter vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Kann ich dir auch beantworten, obwohl man ja selber draufkommen sollte. Samsung läuft dem Trend hinterher zu viel Bedeutung auf das Design zu legen und dafür andere Sachen wie Akku und Robustheit in den Hintergrund zu rücken. Mit aller Gewalt muss es wasserdicht sein. Es kommt nichts rein, aber auch nichts raus. Gut, man könnte jetzt sagen das dies auch andere Hersteller so machen. Aber das ist ja der aktuelle Trend leider, und Samsung war diesbezüglich mal eigenständig.

      • Mogwai vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        So ist es heute gibt es nur noch Smartphone die eigentlich sich in allem ähneln ,bis auf auf ein Paar Kleinigkeiten,das eine hat ein Edge Display und Glasrückseite,das andere ne Doppel Kamera und auch Samsung hat sich mehr und mehr dem angepasst . Ein wirkliches Smartphone mit Wechselakku wie das S5 ,gab es danach nie mehr.

        Es kann doch nicht so schwer sein ,das Samsung Mal wieder ein Smartphone mit griffiger Polycarbonat Rückseitig fertigt und wieder den Wechselakku verbaut ? Von mir aus auch gerne als Mittelklasse Modell und zu angemessen Preisen .

        So geht man wieder zur Konkurrenz ,die mir zwar auch nicht den Wechselakku bieten können ,aber ein Smartphone was 249€ kostet und eine einigermaßen Top Performance und nicht zu Mondpreisen von 429€ .

      • aXeL vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        beim S5 hat jeder blog geschrieben das es dem preis nicht gerechtfertigt sei und Einfach nur billig wäre gegenüber den unibody aus Aluminium von htc und dem glas Dreck von Sony...

        da blieb dann nur nachziehen... "dank" qi blieb dann nur Glas weil Aluminium nunmal nicht geeignet ist... vor paar wochen hat ein Mechaniker geschrieben das er sein S6 später Einfach abwischen kann dank glas was einfacher sauber zu halten so ist...

        also wegen mir hätten die dem trend auch nicht folgen müssen, aber dann hätten sich die S6 / S7 Modelle vermutlich auch nur halb so gut verkauft...

        btw das S5 wie das note edge und vermutlich note 4 waren da perfekt von der handlichkeit...

        die neuen sind vielleicht "mehr wasserabweisend" aber wenn es wie aus Eimern regnet telefonieren die meisten vermutlich auch nicht mehr im freien oder nutzen einem Schirm...

        Ich Hab zumindest noch von niemand gehört das sein handy seit dem letzten regen kaputt sei mit oder ohne IP Zertifizierung....

  • Alles schön und gut aber ein Akku von 3000mAh bei der Bildschirmauflösung kann nicht ausreichen,egal mit welcher Stromspartechik man arbeitet.Falls die Daten richtig sind ist das wirklich schade, wieso lernen einige Hersteller einfach nicht dazu und bauen den größtmöglichen Akku ein.
    Ein Highendgerät ohne einen guten bis überzeugenden Akku geht einfach gar nicht.Mindestens 4000mAh hätte es sein müssen.

    • Samsung hat eben vom note 7 gelernt!
      mit 3000 kommt man bei normaler Nutzung schon über den tag!
      was nützen 4000 mAh die "explodieren?"

    • Die arbeiten eben auch nur nach dem Minimal Prinzip (mit möglichst wenig Mittel, möglichst viel verdienen).

      • das htc 10 hat 3000 mAh und hält locker 2 tage durch. 3000 mAh sind doch genug.

      • aXeL vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        wenn mal wenig nutzt kommt man mit allem 2tage durch ^^

        S7 hält auch gerade nen Tag... also 4-22uhr...

      • ich empfange e-mails bin viel im Internet oder telefoniere.
        na gut ich hätte vielleicht für mich dazuschreiben sollen.
        ich halte das halt für selbstverständlich das man nie für andere schreiben kann.

      • aXeL vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        hmm...
        Ich synchronisiere 5mail adressen, dhl zur zeit aktiv surfe 4mal 15min pause zwischen 5 und 13 Uhr bis 5läuft daheim evtl noch foldersync... telefonieren geht normal gegen 0 wenn keiner im geschäft stört und 2 - 5 dutzend whatsapp nachrichten gehen zwischendurch noch, also eigentlich nix wildes... endet trotzdem mit knapp über oder unter 50% zum Feierabend... das reicht dann von 14-23uhr nimmer wirklich...

      • Wenn man nur 3mal am Tag aufs Display schaut ist das genug Akku. Aber wenn man 5-6 Stunden On-Screen hat reicht auch 3500 nicht aus.

  • Hallo ist der akku beim s8 genau gleich wie beim S7 ? Hält der genau so lange wie beim s7 ? LG Anna Christin

  • 3000 mah sind doch nichts :/

  • Beide Version mit nur 4gb Ram? Sollten da nicht 6gb sein?

  • 3000mAh zu wenig...?
    Weiß nicht, denke mal es kommt ganz darauf an wie gut der neue Soc sein wird in sachen Stromverbrauch... Man wird's sehen.

  • bei der Größe und dieser Ausstattung brauch es nicht nochmal extra ein neues Galaxy Note 😎

  • Sind 3000 mAh nicht etwas knapp?

    H G

    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Nicht unbedingt. Da der Prozessor bei mehr Leistung energiesparender sein soll, kann das durchaus passen. :)

      • Takeda vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Ja schon aber das Display macht den meisten Verbrauch aus und um so höher die Auflösung umso mehr Strom braucht es.

      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Das stimmt natürlich ebenfalls. Dennoch sind 3000 mAh eigentlich nicht wenig.

      • Samsung konnte die Effizienz seiner OLED-Displays bisher mit jeder neuen Generation steigern. Wenn das diesmal wieder gelungen ist, heisst das, dass der Energieverbrauch bei gleicher Helligkeit sogar geringer sein kann. Die Auflösung geht vor allem bei Bewegtbildern, die gerendert werden, in den Energieverbrauch ein, also bei Spielen, weil die GPU mehr zu ackern hat. Bei statischen oder quasistatischen
        Bildinhalten spielt die Auflösung nur eine geringe Rolle, da ist die Displaygrösse wesentlicher.
        Ich finde die Entscheidung von Samsung auch richtig, wegen 10% mehr Akkukapazität keinen neuen Akku zu entwickeln. Der Innovationsgewinn bei Akkus ist so gering, - ein paar Prozent mehr Kapazität -, dass die Sicherheit durch den Rückgriff auf im Feld bewährte Akkus mehr wiegt.

      • Wir werden die Meinungen im "S8-Akku Thread" lesen und das Geheule quasi hören! 😉

  • Mit den Maßen von C-Net passt es aber mal gar nicht zusammen. Warum sollte ein Smartphone wegen 0,4 Zoll mehr Display, 28mm Höher (länger) werden? Auf 131mm ist m.M.n. auch kein 5,8 Zoll Gerät möglich. Da würde dann wohl das Display über das Gehäuse überstehen 😂. Bin mir sogar ziemlich sicher das auch die 140mm nicht reichen, ausser es wird ein 5,5 Zoll Gerät.

  • aXeL vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    also den "Live" bildern nach wäre der Rahmen unten Oben mindestens doppelt so breit... reicht dann auch wieder für nen home button :-P

  • Wenn ich mir die Bilder so ansehe, könnte ich mir auch vorstellen, dass das neue Galaxy S8 vorne wie hinten eine doppelkamera bekommt...
    Was meint ihr???

  • Scanner auf der Rückseite wäre Perfekt!!!

  • Ich kann diesen Hype nicht verstehen ,ein Gerät wo der Hersteller sich nur wenig um Updates kümmert und man nur einen Trend und einen Namen hinterher läuft ,mehr nicht .

    Samsung hat sich diesbezüglich sehr verschlechtert ,obwohl man Besserung gelobt hat .

    Nur eines hat sich für Samsung gebessert, ihr eigener Umsatz was sie von den Herden Schafen wieder einnehmen werden ...Dir brav den Trend hinterherlaufen.

    Und man viele Dinge nur noch nachmacht.

    • Was die Versorgung mit Updates anbelangt kann ich Sony empfehlen.
      Im monatlichen Rythmus trudeln auf meinem X Compact Sicherheitsupdates ein.

    • Beim Honor 6x wird es wohl auch nur ein Update geben.

    • Bei der Sache mit dem Updates stimm ich dir zu. Trotz allem ist Samsung noch immer der beste Hersteller. Design, Kamera, Features, Power, Verarbeitung, Akku, es ist einfach fast alles top. Auch wenn der Preis anfangs viel ist, so sinkt er doch sehr schnell. Und wenn man dann noch ein Gebraucht-Gerät kauft, wird das erschwinglich und berechtigt.

  • Das S7/S7 edge hat noch immer (gemeinsam mit dem Pixel) die beste Smartphone-Kamera. Die Selfie-Kamera ist ebenfalls ziemlich gut. Eure Meinung ist ja ziemlich übertrieben...

  • Egal ob hinten oder vorne Scanner ist für mich überflüssig wie ein Kropf.

  • Soviel Werbung nervt sehr !!!

  • Enzo vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Das was ich von sammobile verstanden habe wird das kleinere Galaxy s8 Modell, nach der Gerätegröße zu urteilen, wie das s6 edge sein NUR mit einem 5,5 eventuell 5.7 Zoll Display sein, wie geil ist das denn!?, wenn es tatsächlich so sein wird kaufe ich das Ding sofort!

  • dual cam mit blitz würde das neue case auch erklären

  • Wenn das gerät die specs und einen spen hat, wird samsung mich als käufer überzeugt haben.

  • Diese "Designer" der Konzept Bilder können eigentlich auch ihre eigene Smartphones designen...

  • olwi vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Danke tim für die Kritik an htc cottbus, ich wollte mich gerade so richtig aufregen, bis ich bei dir ankam.

    Tim

  • 3377 vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Die Position des Fingerscanners ist mir fast egal aber bitte bloß keine On Screen Tasten..

    • Leider zu spät...
      Ich will auch keine On Screen Tasten
      Kein Edge
      Und keinen Fingerprint Scanner auf der Rückseite

      der Rest ist eine gute Weiterentwicklung.
      Ich bleib beim normalen S7. Ma gucken, wie das S9 oder OnePlus 4 wird.

  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    "Basierend auf Augenzeugenberichten hat Cnet Korea ein Rendering des Galaxy S8 und S8 Plus angefertigt. Dieses zeigt deutlich, dass der Fingerabdrucksensor tatsächlich auf die Rückseite gewandert ist."
    Ein Render, bei dem sogar die Höhenangaben falsch sind. das Display soll 131mm hoch sein, das gesamte Gerät ebenfalls. Das zeigt doch, dass das genauso handfest ist, wie alle anderen Leaks bisher. Dieses Render plappert sozusagen nur alles nach... eine Bestätigung ist das in keinster Weise.
    Hoffe nach wie vor, dass Samsung nicht so eine hirnverlassene Position für den Scanner gewählt hat. Denn eine schlimmere Position gibt es nicht.

    Und in wie fern soll ein an den Ecken abgerundetes Display bitte die Bedienung verbessern?
    Von "Bedienung verbessern" soll Samsung gar nicht erst anfangen, wenn sie tatsächlich Onscreen-Tasten und so einen Fingerscanner verwenden. noch stärker kann man die Bedienung nicht verschlechtern. Ach halt, doch, kann man. Nämlich in dem man die Geräte noch größer macht. Und das tut Samsung

    • Durch den Wegfall der Bedienelemente zwischen Display und unterem Rand optimieren sie aber die Bedienung. Ständig dieses versehentliche Draufgetasche und nicht mehr wissen wohin fassen, weil es vorne keinen Platz zum festhalten mehr gibt ohne irgendwas auszulösen, hat mich bei Samsung immer abgeschreckt. Ein Glück wandert der Sensor nach hinten und die Systemtasten IN das Display. Da stören sie nicht und sind bei Nichtbenutzung einfach weggeblendet.

      • Tja, soviel dazu wie weit die Meinungen zu dem Thema doch auseinander gehen können. :D

      • Geht mir ähnlich. Zum festhalten brauche ich nie die Front des Smartphones. Wohl aber vermisse ich trotz fast zwei Jahren mit dem xperia z5 compact am meisten den Homebutton...

      • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @DiDaDo

        Darum geht's doch gar nicht.
        Es geht um die einzigen abgeschnittenen Ecken. Die verbessern überhaupt keine Bedienung.

        Der Sensor hinten und Tasten im Display sind der größte Scheiß überhaupt ^^ Gerade bei Onscreen-Tasten kommt man versehentlich drauf und tippt irgendwas an. Einen Homebutton kannst du nicht "versehentlich" drücken. Und super, man darf das Handy dann immer mit Pin entsperren, wenn es in ner Halterung steckt oder auf dem Tisch liegt. Na DAS nenne ich mal Fortschritt. Nicht.

        Würde auch gern mal wissen, wie du dein Handy hältst. Wenn du dafür den Rahmen auf der Front brauchst, wirst du 2017 ganz schöne Probleme mit den Geräten haben, da die alle so dünne Rahmen haben. Da kannst du nix mehr halten.

      • Gerade den zweiten paart kann ich nur unterstreichen. Fingerabdrucksensor hinten ist in ganz vielen Situationen die dümmste Idee überhaupt. Aber selbst an der Seite ist es keinen ticken praktischer als der gute alte homebutton. Display/Body Ratio wäre zwar ein Argument, aber man muß eben Kompromisse machen.

      • "Würde auch gern mal wissen, wie du dein Handy hältst. Wenn du dafür den Rahmen auf der Front brauchst,"

        Zum Beispiel quer wenn ich ein Video schaue oder Spiel spiele, mit den Daumen neben dem Display. Kannste vergessen, wenn da auf der einen Seite (je nach Lage) nur Buttons sind.
        Und nein, bei On Screentasten komme ich bisher nicht aus Versehen drauf, weil ich da nichtt aus Versehen hin tatsche :D

      • Das hat Sony versucht. Im Gegensatz zu meinem ipad, klappt es beim xperia nur in 10% der Fälle mit dem entsperren. Die Lösung unter dem Glas ist die einzige Alternative zum klassischen homebutton. Auf der Rückseite kann man den echt vergessen

  • ganz ehrlich . wer bitte kauft denn heute noch Samsung ?! Viel zu überladen, unausgereifte Hardware als auch Software und durch das extrem kostspielige Marketing viel zu überteuert .... Innovation ist bei Samsung auch gleich null. es wird mit jeder S Version nur immer eine bessere Variante heraus gebracht. Anstatt gleich alles möglichst zu perfektionieren so wie es HTC oder Xiaomi machen. Xiaomi hat das System soweit optimiert dass die Akkus fast drei Tage bei intensiver Nutzung durchhalten . Könnt ja mal versuchen ein Xiaomi an einem Tag platt zu bekommen. schafft ihr nicht!! HTC wird mit dem neuen HTC U Ultra und U Play künstliche Intelligenz integrieren die euch davon abhält sinnlos mit irgendwelchen Infos zu zu Bomben und passt sich euch an bringt gezielte Vorschläge usw ... beim U Ultra wird sogar ein zweites Display oben verbaut damit ihr bei Nachrichten z.b. nicht mehr aus dem Spiel raus müsst. Das ist Innovation

    • mein nächstes phone wird vermutlich wieder ein Samsung sein!
      htc und innovativ? das ich nicht lache! ende Januar Sicherheitslevel 1.8.2016 ist eine Frechheit wer kauft noch htc? ich garantiert nicht mehr

      • Na und? wo liegt da das Problem das HTC beim Sicherheitslevel auf den 1.8.2016 steht? Funktioniert ja trotzdem. Samsung, das ich nicht lache. Mit ihren verklebten Rückseiten sind sie schon out of the Box für die Tonne.

      • @Peter: für dich vielleicht. Aber es gibt ja auch noch Powerbanks (ja, sogar welche mit Fast Charging, was du ja immer dementierst). Vollkommen lächerlich, dass du einen Wechselakku über alle anderen Kriterien stellst.

    • Ich bekomme den Akku leer glaub mir 100% Helligkeit und nur Grafik lastige Games zocken und schon ist der Akku down

    • Naja, die ganzen "Ich hab mein Galaxy S für einen Euro im Vertrag bekommen!"-Typen.

      Aber ob HTC und XIaomi irgendwas perfektionieren, sei mal dahingestellt. Gerade HTC brauchte wieviele Versionen der M-Serie, um wieder ein bisschen Anschluss zu bekommen?

    • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

      willkommen in 2017. Samsungs Software ist schon seit Jahren nicht mehr überladen.
      Samsung ist zudem einer der wenigen Hersteller, die Innovationen einbringen. Nenn mir mal einen anderen Hersteller, der in den letzten Jahren wirklich Innovationen gebracht hat. Das war wenn, dann nur Samsung.
      HTC und Xiaomi sollen also Perfektionisten sein? Seit wann bitte das? Die sind so perfekt, dass HTC Android 7.0 raushaut und wegen zu vielen Fehlern direkt zurückrufen muss. Herzlichen Glückwunsch.
      Und welches Xiaomi-Gerät hält bitte bei "intensiver" Nutzung drei Tage durch? Die Dinger halten genauso lang, wie jedes andere Smartphone auch.

      Die von dir angesprochene Innovation beim U Ultra ist übrigens die billigste Kopie überhaupt. Schau dir mal das LG V10 an. Von dem hat sich HTC nämlich diesen Kniff geklaut. Nichts mit Innovation.

    • Blodsinniger Kommentar!

    • Bitte was? HTC ist innovativ? Dieses zweite Diplay haben sie auch einfach von LG kopiert. Samsung ist innovativ: ergonomisches Design, Pulsmesser (schon seit dem S5) und beim Note 7 ja auch den Irisscanner. Du sagtest ja Samsung sei überteuert. Wie kann es dann sein, dass das S7 und das HTC10 gleich viel kosten (Preise von Amazon), obwohl das S7 viel besser ist? Die Software ist alles andere als "verspielt und überladen". Immerhin installiert Samsung Microsoft Word etc. vor, das man sogar gebrauchen kann. Andernfalls kann man ja die Bloatware deaktivieren oder mit Root oder PackageDisabler komplett deinstallieren. Typischer Samsung-Basher, der keine Ahnung hat...

      • s7 besser als htc 10? träum weiter hardwaremäßig steckt das htc 10 das s7 mit links in die Tasche

      • ehm da widerspreche ich. S7 und S7 Edge ist einfach ein super Paket. Vom Akkulaufzeit bis zur Geschwindigkeit und dazu noch mit IP Zertifizierung. HTC Ultra habe ich letzten Samstag bei Mediamarkt gesehen. Oh mein Gott! Riesen Teil hinten einfach glänzede Oberfläche mit tausenden von Fingerabdrücken. Das sah so ekelhaft aus. Nix neues bei HTC, es wird nur schlimmer.

    • Mann, Mann, Mann... Was schreibst du da bitte? Vollkommen sinnfrei und nicht der Wahrheit entsprechend.

  • Also wenn sich die Kamera beim S8 nicht nochmal entscheidend verbessert, kann ich auch beim S7 edge bleiben:) Größe ist nicht alles und 5,5 Zoll Display ist optimal .

  • Ich bin auch auf das note 8 gespannt und wie das S8 aussehen wird auch, mal sehen was alles an den Gerüchten dran ist.

  • Es wird auf jeden Fall spannend, was von all den Gerüchten beim S 8 dann in die Realität umgesetzt wird.
    Ein Note 8 soll ja wohl auch im Herbst erscheinen.

  • Ich warte auf das Note 8. Bis dahin muss mein Note 4 noch halten. Läuft seit 1,75 Jahre mit KitKat ohne jegliche Probleme. Bestes Phone, dass ich je hatte.

    • Hab auch noch mein Note 4 und werd auch auf das Note 8 warten. Warum nimmst du bei deinem Note 4 nicht das Update auf 6.0.1? Meins läuft damit super.

  • Tolles Gerät! Ich finde das Design vollkommen gelungen. Der Preis dürfte aber gerne etwas billiger sein...

  • Sieht nach klasse "Screen to Body" Verhältnis aus und wird sicher eines der Smartphone Highlights in 2017 werden!

    Thumbs Up Samsung!!! 👍

  • Martin vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Falls die Bilder der Wahrheit entsprechen - Hammer!
    Wäre echt der Knaller wenn Samsung den Fingerabdruckscanner in das Display integriert bekommen hat.

  • Also wenn das 5,7 Zoll S8 echt nur 3000mah bekomen sollte fände ich es schade. Das LG G6 bekommt 4200 mah was ich top finde.

    • Entscheident ist der Verbrauch der inneren Peripherie. Nur nach der Akkugröße zu urteilen, wäre wie ein Auto an der Tankgröße zu beurteilen.

      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ein größerer Akku ermöglicht aber immer eine bessere Laufzeit gegenüber dem Akku der gerade verbaut ist. Mit dem Mate 9 habe ich durchschnittlich 7 Stunden Display On Zeit mit einem 4000 mAh Akku. Wäre der Akku 6000 mAh groß würde die Laufzeit um einiges besser sein.

      • Mogwai vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Bin ich bei dir selbst mein Lumia 640xl mit snap 400 und nur 720p Auflösung ,auf 5.7zoll und 3000mAH ,schaft es gerade so über den Tag,mit eigeschaltetem Aktiv Display.

        Aber der Akku ist wenigstens wechselbar hier.

        Was soll das dann erst mit dem S8 werden ,mit nur 3000mAh Akku und Amoled ?

        Kann ich mir nur schwer vorstellen ,das dass gut gehen soll .

        Zur Erinnerung ,der Snap 400 steckte auch im ersten Moto G drin und das war damals schon gut.

        Gesehen zu mein jetziges Honor 6x mit 3340 mAh Akku ,ist zwar kein großer Sprung der Akkuleistung ,dafür habe ich hier auf 5,5" Zoll ,Full HD und dem doch Recht sparsamen Kirin 655 in 16nm ,eine sehr gute Akkulaufzeit, womit ich mindestens gut zwei Tage hinkommen .

        Wobei man dazu sagen muss für Dauernutzung,reduziert sich dieser Wert,natürlich nochmal um einiges nach unten .

        Kann sein das Samsung sparsamen Komponenten verbaut hat und auch das Display sparsamer geworden ist .

        Man wirds sehen dann,wenn es erscheint .

  • 5.7 zoll wären mir zu viel

    • Und 6000mah im Akku wären mir zu schwer, keine Lust auf einen 250gramm Backstein...

      Mindestens genauso wichtig wie die Akkugröße sind der Verbrauch von Display, Modem, Cpu/gpu, ram u.s.w

  • Die Benutzeroberfläche TouchWiz gibt es offiziell seit längerem nicht mehr.
    Die Oberfläche von Samsung heißt jetzt Samsung Experience...

    • Wohee hast du denn diese (falsche) Information? Klar gibts TouchWiz, nur heißt es eben in den neueren Modellen ab dem Android 7.0 Update GraceUX.

  • 2-Jahrezyklus für eine Neuauflage wäre auch mehr als ausreichend

  • Ich find das Samsung Galaxy s8 sollte einen Homebutton haben und eine Version ohne das edge display
    Aber sonst wird es sicher mega cool
    Forever Samsung😍😍

  • Wenn das einen s Pen hat wird es warscheinlich kein Note 8 mehr geben oder?

    • ? Dann wäre es das nächste Note!

    • Das wäre eine Schande, aber diese Nachricht hat mich genau auf den gleichen Gedanken gebracht. Wenn es den S-Pen aber nur optional gibt, existiert kein Schacht dafür. Wohin dann mit dem Ding?
      Und wenn die verärgerten Note7 Kunden jetzt das S8 kaufen, dann fehlen Samsung im Herbst die Note 8 Kunden. Ich schlussfolgere: Samsung will nicht den enttäuschen Note7-Kunden was gutes, sie wollen sehen, ob sie das Note 8 nicht einsparen können!
      Schande, sowas!!!

      • Das wäre in der Tat eine Frechheit! Der Scheiß mit dem S-Pen beim der normalen S Serie nervt.mich schon extrem. War nunmal bisher immer ein Alleinstellungsmerkmal der Note Serie. Frag mich was der Blödsinn mit dem S + soll. Die sollen uns seit langem wieder ein vernünftiges Note Modell präsentieren !!

  • Materialien sind für mich nicht wichtig. Wechselskku auch nicht.
    Hatte bis jetzt alle Galaxy S Phone vom 1er bis 7er und das Ende vom Lied. Bin zurück aufs 4er liegt mir einfach am Besten in der Hand. Die Geschwindigkeit ist bei einfachen Anwendungen sogar schneller als beim S7 . Es ist wesentlich leichter und ist nicht so anfällig für Kratzer und Beschädigungen . Also ich werde mir mit Sicherheit kein S8 mehr kaufen weil diese Top Phones für Ottonormalverbraucher ( dazu zähle ich mich auch ) völlig überzogen in Bezug auf Leistung und Preis sind.

  • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Toll. Wenn diese Gerüchte stimmen sollten, erwartet uns erneut eine schlechtere Laufzeit.
    6.2" und 3600 mAh. Geradezu lächerlich.

    Aber die Gerüchte widersprechen sich sowieso KOMPLETT.
    Wenn das Display bspw. 17:9 haben soll, was das Display länger und nicht breiter machen würde, wie kann es dann sein, dass das S8 plus in der Breite so enorm zulegt?
    78mm. Das Note7 war mit 5.7" nur 73.9mm breit. Sogar das Note5 war mit 76.1mm schmaler. Und gleichzeitig soll das Gerät gegenüber diesen beiden ca 1mm kürzer werden. Das passt absolut nicht zusammen

  • Also, ich glaub ich werd mein Google Pixel XL bald genug verscherbeln. Und dann zuschlagen...... Das Google Pixel ist sowieso ein Schei...handy. Wie geil waren nur die Nexus.....Wenn Google glaubt sie seien Apple, neee..,. Also, Samsung S8, ich kooooommmmeeee....

  • @Marcel Meier,
    Ich gebe Dir insgesamt Recht.
    Möchte aber zu dem Thema Wechsel Akku noch folgendes anmerken.

    Ich habe zu meinen S3 – Zeiten geschätzt, wenn sich das System mal aufgehängt hat, dass man schnell mal den Akku heraus nimmt und dann das Gerät danach wieder Neu startet. Für unterwegs habe ich noch nie einen zweiten Akku gebraucht.

    Heute sind die Geräte fast Wasserdicht mit fest verbautem Akku gebaut. Das macht natürlich auch Sinn. Ein wasserdichtes Smartphone ist mir mehr wert als ein zweiter Akku.

    Denn wer einen zweiten Akku immer dabei haben muss oder will der sollte sich mal folgende Frage stellen: „Warum nicht gleich eine Portable Power Bank mit 10.000mAh?“ Hat den Vorteil dass er mindesten Strom für 2 bis 3 Ladungen dabei hat. (Abhängig vom Smartphone) Natürlich muss auch dieses Gerät geladen werden.
    Zweiter Vorteil ist, dass man nicht ständig das Smartphone öffnen muss um den Akku zu wechseln. Das kurze Kabel ist schnell angeschlossen. Klar ist so ein Teil ein bissel größer und schwerer aber genug Energie für unterwegs.

    Und dann ist da noch die Sache mit uns Menschen. Recht machen kann man es sowieso fast niemanden... das liegt nun mal in unserem Wesen. Und über Rohstoffverschwendung und umdenken werde ich hier erst gar nicht anfangen zu schreiben. Auch da ist der Mensch noch nicht weit genug entwickelt. Nur so viel, wenn wir merken dass wir von unserem „Besitz-denken“ nicht satt werden, dann hoffe ich das es noch eine lebenswerte Natur gibt.

    • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Auch Geräte mit fest verbauten Akku haben die Möglichkeit bei aufhängen des Systems per Tastenkombination aus und einschalten zu können. (Reseten).
      Wasserdicht und wechselbarer Akku sind kein Wiederspruch, was Samsung ja mit dem Galaxy s5 gezeigt hat. Muss auch sagen das ich noch nie ein wasserdichtes Smartphone gebraucht habe, aber es auf jeden Fall gut es wenn es diese Eigenschaft hat.
      Die Frage warum ich nicht eine portable Powerbank dabei habe anstatt einen zweiten oder gar mehrere Wechselakkus ist ganz einfach beantwortet : weil eine Powerbank viel zu lange braucht um den Akku zu laden und es um Welten umständlicher ist als innerhalb von 2 Minuten den Akku per Wechseln wieder auf 100% zu haben. Geladen wird zuhause mit separater Ladeschale.
      Klar ist das Kabel schnell angeschlossen bei einer Powerbank, aber wenn ich den Akku gewechselt habe und 100% Leistung wieder ansteht, dann hat die Powerbank vielleicht 1% geladen, wenn überhaupt. Und wenn ich mobil bin, dann will ich auf keinen Fall ein nerviges Kabel und einen Akkuklotz am Smartphone hängen haben, wo dann Gefahr besteht das die USB Buchse ausleiert.

      H G

      • @Peter,
        Ist nachvollziehbar. Aber ich warte ja nicht bis sich mein Smartphone bei 3% bzw. 5% abschaltet. Wenn ich merke dass es knapp werden kann dann hänge ich es bei 20% oder früher an die Power Bank.

        Ja, das S5 ist schon eine tolle Idee gewesen. Ich hatte es nie besessen aber kenne es. Wenn Du schreibst das Du lieber ein oder mehrere Akkus mit dabei hättest dann gehe ich jetzt mal davon aus das es auch so ist. Für mich stellt sich dann die Frage ob die Abdeckung und die Clipbuchsen nicht irgendwann mal ausleiern. Bei täglichen mehrfachen wechseln wäre das doch denkbar.

        Was die USB-Buchse angeht, da kann ich Dich beruhigen.
        Wenn man bissel darauf achtet dann passiert da auch nix. ;-)

      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Das war ja immer das praktische an den Wechselakkus. Ich hab mir nie Sorgen um den Akkustand gemacht. Wenns gegen 3% oder so ging, dann hab ich schnell mal den Akku gewechselt. Jahrelang war das so meine Handhabung. Im Normalfall hatte ich nur 1 zweiten Akku immer dabei, aber bei längeren Radtouren übers Wochenende schon mal bis zu 3 Stück.
        Ich hatte das s5 fast 1 Jahr lang, und es war wirklich ein sehr gutes Smartphone. Samsung hätte damals schon den Rahmen aus echten Metall fertigen sollen, dann wäre es nie so ein Plastikbomber gewesen.
        Samsung hat die Abdeckung auf jeden Fall sehr langlebig gemacht. Seit dem Galaxy s3, bis zum Note 4, das ich 18 Monate hatte hab ich unzählige Male den Deckel hinten runter und rauf gemacht und es gab nie irgendwelche Schäden an den kleinen Laschen und clips. Das hatte Samsung wirklich in Perfektion gemacht von der Materialwahl. Beim LG g4 war es leider nicht so langlebig. Da war der Rückdeckel aus einem viel härteren Kunststoff, und mir sind 2 mal in 11 Monaten Clips abgebrochen. Beim v20 scheint es aber wieder eine sehr gute Konstruktion zu sein, was den abnehmbaren Rückdeckel angeht.
        Bei der USB Buchse ist es so, das ich einige kenne die häufig laden und es gleichzeitig verwenden. Da wird dann oft von Kontaktschwierigkeiten erzählt bzw. Wackelkontakt. Aufpassen ist natürlich das wichtigste, deswegen versuche ich es immer richtig liegen zu lassen beim laden.

      • @Peter,
        Stimmt, so ein Metallrahmen hat schon was. Da ich ja nun ein S7 habe weiß ich genau wovon Du sprichst. Hab auch noch mein Note3 das immer noch sehr gute Dienste leistet. Das hat natürlich einen Micro-USB 3.0-Anschluss. Dieser ist in seiner Gesamtheit viel stabiler.

        Da ich für beide diese Power Bank nutze werde ich das mal mit dem Micro-USB 2.0-Anschluss beim S7 im Auge behalten. Das hab ich erst seit Juli 2016. Bisher ist da noch alles perfekt.
        Um auch während des Ladens das Smartphone zu nutzen hab ich mir mit einem kleinen Klettpad oben und unten beholfen.
        So hält beides super zusammen und nix wackelt oder fällt runter.

      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ich hab mir im Herbst 2016 ein Galaxy J7 gekauft. Es ist von den Specs ja nur ein Einsteiger bis Mittelklasse Smartphone. Aber so gefällt mir die Verarbeitung am besten. Ein solider Metallrahmen und eine sauber fest sitzende abnehmbare Rückseite aus Kunststoff. Die Verarbeitung und Haptik ist wirklich erstklassig und so würde ich mir Samsungs S Modelle auch wünschen. Ich verwende es als Zweithandy und wenn das andere ladet.

      • Ich hab mir mal das J7 genauer angeschaut. Da frag ich mich doch gleich...warum gibt es bei dem S7 kein Frontblitz? Dann gibt es auch noch einen Akku mit 3.300mAh, sind gerade mal 300mAh weniger als im S7. Das ganze für nur 279,-€. Nicht zu vergessen das da noch eine 8-Kern-CPU verbaut ist. Und alles schön verbaut in einem Alu-Gehäuse...nicht schlecht für den Preis. Mit dem richtigen Anbieter kann man da bestimmt auch noch paar €uro einsparen.

      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Beim J7 mußte ja irgendwo eingespart werden, und da kommen schon einige Dinge zusammen. Zum einen, es gibt keine Benachrichtigungs LED. Dann ist die Kamera wirklich auf absoluten Einsteigerniveau. Es ist kein Kompass eingebaut. Das heißt wenn man navigieren will, dann muss man selbst wissen in welche Richtung man fahren/gehen muss. Keine Tastaturbeleuchtung. Schlechte Klangqualität des Lautsprechers. Nur eine HD Auflösung, was aber im Betrieb wirklich kein negativer Punkt ist und auch zur extrem guten Laufzeit beiträgt. Hatte in über 6 Tage Laufzeit eine Display on Zeit von 10 std. 28 Min. Von all den aufgezeigten Punkten ist für mich wirklich nur der fehlende Kompass ein Problem. Alles andere ist nicht so tragisch. Die fehlende Benachrichtigungs LED hab ich einfach durch eine Always on App ersetzt. Finde ich sogar noch besser. Und bei der hervorragenden Akkulaufzeit macht das auch kaum was aus.

      • Stimmt, "Einsparen" heißt das Zauberwort. Trotzdem, für den Preis kann man nix sagen. Auf so eine LED kann man schon verzichten. Selbst in der A-Klasse...also A3 und A5 haben auch keine und so schlimm finde ich das nun nicht.

        Also, einen Kompass brauch man doch eigentlich nicht wirklich. Schließlich wird doch durch die GPS-Antenne Deine Position übertragen. Und diese ist beim J7 vorhanden.

      • Naja also mein 30K Powerbank ist nur 15 Minuten länger beim laden meines s7 edge als das Original Samsung Ladegerät. ;-)

        Aber mal im ernst, ich komme mit meinem Handy mit vielleicht noch mit 20 - 30% zu hause an, und 8 Stunden Job den stecke ich mein Handy ans Ladekabel.
        und wo kann ich das Handy nicht aufladen heute?
        im Büro aufladen 10 min genügen schon.

        Wenn ich mein S7 edge nicht anfasse wenn mal 2-3 tage frei, da liegt es meistens auf dem Bett Rum, wo ich es den meistens vergesse, bin ich bei 50%

        Das S8 Plus auch wenn 6.2 zoll gut tönt wird es sowieso nicht weil erst ab August 2018 wider ein neues Handy habe, und ein Jahr altes Handy will ich den schon nicht haben. ;-) also den eher das S9, oder Sony, wenn sie den in der Handy Serie 2018 das Premium auch haben und nicht wider wie das letzte nicht in Europa . ^^

        Aber ein Notes 8 wird es wohl nicht mit diesem Namen geben weil Samsung ja schon ein älteres 8 Zoll Tablett namens Notes 8 hat?

        PS: Und das mit den Accu Grösse tja sehe da 4500er accus in China Handy wo weniger lang halten als mein Samsung ;-)

    • Ähm zum Thema; "Recht machen kann man es sowieso fast niemandem.."

      Ich war ein sehr grosser Samsung-Fan !! Mir war immer alles Recht, sozusagen alles egal Samsung was gemacht hat aaaaber........bis auf den Rückschritt vom Wechsel-Akku. Das war einfach das grösste "No-Go", welches Samsung jemals geboten hat !!

  • LaLumpe vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Seid mir bitte nicht böse. Samsung bietet ein Produkt an, mit verschieden Eigenschaften. Ihr redet immer wenn von dieses und jenes und wenn die dies machen dann das geht nicht. Mehr ihr den selbst nicht, das dann das S8 nichts für euch ist? Sollte es keinen wechselbaren Akku haben, sollte es denn Fingerscanner hinten haben. Dann ist das eben so. Dann sollte man als Kunde, sein Hirn einschalten, und zu sich sagen gut es passt nicht zu mir. Das ist doch pure Logik! nehmen wir mal an, das dass S8 17 Millionen mal verkauft wird. Dann kann es Samsung Scheiß egal sein, das 1000 Leute einen wechselbaren Akku haben wollen. Den sie verkauften dann 16.999.000 Stück, an zufriedene Kunden! Ich habe ein Samsung Galaxy S6 Edge. Mit ein wenig Handwerklichen Geschick. Kann man doch den Akku wechseln. Denn weder beim S7 oder S6 ist dieser fest verbaut. Das sind keine fest verlötete Akkus. Nur die Rückseite ist verklebt! Sorry aber das musste mal gesagt sein ^^

    • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Man kann auch zum Mond reisen und mit etwas Training und sportlichem Geschick kann man auch 300 kg auf der Bank drücken. 😉. Samsung macht den Wechselakku bewusst sehr schwer, das man sich ja eher ein neues Smartphone kauft als selbst einen neuen Akku. Vom praktischen Nutzen unterwegs mal ganz abgesehen. Aber genau wegen Leute wie du, die es einfach hinnehmen leben solche Firmen. Ich gebe sicher keine 600€ und mehr aus, wenn dann die Rückseite verklebt ist und man nicht innerhalb 1 Minute den Akku wechseln kann. Sowas passt in die 150-200€ Geräteklasse, den da ist das Einwegprinzip ja noch verständlich.

      • LaLumpe vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        ich nehme gar nichts hin! Fakt ist das Samsung es nicht juckt was eine Minderheit will. versteht doch mal die Firmen, die verdienen nichts an einem drei Jahre alten gerät. der dev will auch bezahlt werden. der Damm das nächste update für dieses gerät raus bringt. aber durch eine einmal Zahlung, kann man sich nicht auf Dauer ein Entwickler leisten. wenn du doch eine Firma hast, willst di auch nur die scheiß Kohle so schnell und einfach wie möglich haben wollen. und das ohne mehr Aufwand nach dem Verkauf. wenn Samsung ein eigenes Betriebssystem mit einem eigenen App store hätte. dann hätten sie auf Dauer die mittel, für langfristige updates. aber so geht es einfach nicht. du kannst doch nicht von 18 Modellen, wovon nur drei erfolgreich sind. alles pflegen wollen. nein das geht aus betriebswirtschaftlicher Sicht einfach nicht. von daher warten wir alle auf Tizen, dann sollte es bei Samsung mit langem support der Modelle klappen.

      • Das kaufs halt nicht....

    • LaLumpe vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      versteht mich nicht falsch. wir sind Freaks, denen man es nicht Recht machen kann! ^^

    • Aber mein Leben hängt schon vom Wechselakku ab... dass diese Skandalhandys es überhaupt durch die Genfer Konvention schaffen. Skandal! 😂😂😂

  • jemiel vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin mit mein s6 immer noch sehr zufrieden,will es nicht weg geben weil es der heutigen zeit immer noch ein Top Gerät ist..

    • Tja das war für mich ein NoGo, alles andere egal aber kein Microsd Slot nee, wollte ja auch ein S6 Plus wegen der Größe, nun tja Pech für mich.
      Wo sollten meine 70GB Sounds hin ohne MicroSD. ;-)
      Naja ich verkaufe ja den mein S7 edge per ebay und hab den wider das neuste samsung S9 plus im August 2018 denke ich mal, so mit schönen 6.7 Zoll.

  • Ja aber wenn es keinen Wechselakku hat dann ist es wieder völlig unbrauchbar, total undurchdacht, alltagsuntauglich und eine komplette Fehlkonstruktion! Was mach ich denn, wenn der Akku in 16 Jahren 10% nachlässt.... nur mal so als Beispiel. Katastrophe! Skandal! Amnesty International wo seid ihr wenn es wirklich wichtig wird?

    • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Hauptsache es sieht gut aus und hat hochwertige Materialien ;) alles andere ist zweitrangig.

  • Hab das S7 edge und bin dermassen zufrieden, dass ich das erste mal denke ich brauch nix anderes.

  •   10

    Am s7 gibt's halt auch wirklich wenig zu verbessern, der Fingerabdruck Scanner ist aber nicht so der Wahnsinn, der muss auf jeden Fall deutlich verbessert werden

    • Thom vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Ja der Fingersensor muss verbessert werden. Da hast du zu oft Fehlscans. Und die Edgefunktion muss ebenfalls verbessert werden. Ansonsten ein Top Smartphone. Ach ja auch ich finde das der Sensor vorne hingehört. Ich hatte das Mate S und ich fand den Sensor auf der Rückseite nicht schlecht, aber auf der Frontseite finde ich ihn Bedienerfreundlicher. Ist spätestens dann praktischer, wenn das Phone auf dem Tisch liegt. 😎

  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    WEHE Samsung haut den Scanner auf die Rückseite. Das ist wirklich die allerschlimmste Positiom dafür. Gegenüber der Position auf der Front eig. ausschließlich Nachteile. Der gehört gefälligst nach vorn. Ganz im Ernst

    • dann nenne mir doch mal mindestens drei Nachteile?

      • Man kann es nicht entsperren wenns aufm Tisch liegt. Es geht mehr ider weniger nur mit dem zeigefinger, man muss es in die Hand nehmen.

      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        1. du kannst das Gerät nicht entsperren, wenn es auf dem Tisch liegt
        2. Weil der Scanner auf der Rückseite liegt, ist er, ähnlich wie die Kamera, abfälliger für Kratzer
        3. Man muss umgreifen, wenn man das Gerät so entsperren will und dann etwas auf dem Display tippen will.
        4. Es sieht hässlich aus.
        5. Der Daumen liegt eh auf der Front. Der Zeigefinger liegt aber nie dort, wo der Scanner auf der Rückseite liegt. Erzählt keinen Quatsch, nur weil Huawei und Co. das behaupten.

      • Tarek Ebéné vorschlag nenn du mal nur einen vorteil! gibt nämlich keinen.

      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Man kann den Fingerabdruckscanner auch deaktivieren und dann mit Double Tab to wake das Smartphone einschalten. Gegen Kratzer auf der Kamera hilft eine Hülle. Problem gelöst.

      • Olaf Gutrun du hast recht bei mir am htc 10 ist der daumen der beste funktioniert immer muss nie mehr als einmal daraufhalten. beim zeigfinge praktisch immer die meldung fingerabdruck nicht erkannt da kann ich üben. sensor gehört vorne auf den homebutton.

      • die frage ist aber nicht ob man ihn deaktivieren kann! sondern wo er hingehört und hinten gehört er nicht hin.

      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Und was macht ein Fingerabdruckscanner? Richtig, er entsperrt das Gerät. Und das es auch noch andere Möglichkeiten gibt zu entsperren kann er ruhig hinten sein, da die anderen Möglichkeiten es auch im Liegen des Smartphones ermöglichen.

      • seit wann merkt Double Tab to wake wer berechtigt ist das gerät zu entsperren?

      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Das soll einem auch keine Technik abnehmen. Mein Smartphone bediene so oder so nur ich. Ich lass es weder wo liegen, noch reiche ich es herum. Vor mir selber brauche ich es auch nicht sperren.

      • habe doch noch einen vorteil gesehen wenn der scanner hinten ist. kein wechselakku mehr!

      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Und ich hab einen Nachteil gefunden 😉 Wenn der Scanner hinten ist, wird es bestimmt Leute geben die das Smartphone zurückschicken, weil sie sich beschweren das Kein Scanner vorhanden ist. So frei nach dem Motto : was einem nicht ins Auge springt ist auch nicht vorhanden. 😉
        Wie beim zuerst reden und dann denken: LG v10, V20, LG g5 haben den Scanner hinten und der Akku ist wechselbar.! Bitte vorher zumindest bei Google nachschauen wenn mans nicht weiß.

      • Aha. Seit wann ist kein Wechselakku ein Vorteil? Und was ist daran neu? Seit dem S6 hat die S-Reihe von Samsung keinen wechselbaren Akku mehr.

      • Ich hab noch nie einen verkratzten rückseitigen Fingerscanner gesehen. Was soll da zerkratzen? Meistens ist er sowieso einen Millimeter eingelassen oder hat nen Rahmen drumrum.

        "es sieht hässlich aus" ist immer noch en verdammt subjektives Urteil, aber kein objektiver Nachteil an der Position.

        Zum xten mal: Doch der Zeigefinger liegt immer an der Stelle, sobald ich das Gerät aus der Hosentasche ziehe. Der Daumen jedoch nicht (der ist dabei an der Seite).

        Zum Entsperren auf dem Tisch nutze ich den Powerbutton.

    • Danny vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Das stimmt, auf der Rückseite wäre ein no go...

      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Samsung hat ja mit der verklebten Rückseite schon ziemlichen Mist gebaut. Da passt es doch sehr gut dazu wenn jetzt der Fingerabdruckscanner auf die Rückseite wandert. Und der Kopfhöreranschluss soll ja auch wegfallen. Aber Hauptsache es sieht hochwertig aus...

      • Kopf tischplatte

      • @Danny
        ich habe von Samsung S5 auf LG G5 gewechselt, da ich bei Samsung keine Zukunft mehr sehe solange die ein festes Akku einbauen. Ich sage das weil ich schon seit mehren Jahren Samsung benutzt habe (S2,S3,Note3,S5).

        Ich war anfangs skeptisch mit LG doch jetzt sage ich Danke Samsung , denn wenn S6 oder S7 ein wechselbares Akku hätte dann wäre ich bestimmt immer noch bei Samsung geblieben und LG nicht zu schätzen gewusst.

        Ich hatte auch gesagt was soll das mit dem Power Button und dem Sensor auf der Rückseite das ist ein Nachteil, doch ich muss leider sagen das ist genau da wo mein zeige Finger automatisch ist, wenn ich das Handy in die Hand nehme und upps es ist ein Vorteil und der Sensor bei G5 ist sehr gut. Bei meinem G5 habe ich es getestet und wenn man den gleichen Finger GUT und DOPPELT speichert ist das beim ersten mal entsperrt, man muss halt nur wissen wie es geht.
        Gott sei dank gibt es LG was ein anständiges Handy raus gebracht hat sonst hätte ich immer noch mein Samsung S5.

        Bei S5 fand ich es super mit dem Home Button Telefon Annahme zu machen und den Display zu einschalten doch LG ist da viel viel besser denn Display kann man entweder über ein Knock Code oder Double tab einschalten/entsperren und man kann es bei Einstellungen so einrichten das, das Handy automatisch eingehender Anruf annimmt sobald das Handy an das Ohr geführt wird was will man mehr.

        Kurz die Nachteile bei LG G5 gegen über Samsung:

        1. Keine echte Video Telefonie Funktion.
        ehrlich gesagt habe ich Video Telefonie in den letzten 7 Jahren wenn es hoch kommt 10 mal genutzt, außerdem kann man mittlerweile auch über Whastapp Video Telefonie machen

        2. Aufnahme von Video nur mit max 720p Qualität.
        Ich weiß nicht wieso LG nur 720p hat aber dafür hat es eine Weitwinkel Kamera was genial ist. Und habe Die LG 360 Cam für 50 € bekommen mit Vertrags Verlängerung.

        3. Sim Karte und Speicher Karte Wechsel nur mit einem pin möglich.
        Das ist manchmal wichtig wenn man die Speicherte raus nehmen will, aber damit kann man leben.

        4. Nicht Wasserdicht.
        Ist nicht unbedingt notwendig außerdem habe ich bei Youtube gesehen das LG G5 2 Minuten im Wasser überlebt das ist mehr als genug

        5. Kabellos auflade Funktion nicht vorhanden.
        brauche ich nicht, habe ein Akku + Externes Ladegerät gekauft für 35€ was man sogar als Power Bank nutzen kann

        6. Kein Herzfrequenz Sensor
        Brauche ich nicht Habe Garmin Fenix 3 Saphir HR

        7. Keine Gesten Steuerung
        Brauche ich nicht , denn bei LG ist "OK Google" die Genialste Sache überhaupt denn es funktioniert viel besser als bei Samsung man muss nichts doppelt sagen

        8. Bei Olways On Funktion ist der komplette Display beleuchtet was man nur bei totaler Dunkelheit sieht
        Gott sei Dank kann man es ausschalten, sonst wäre ich enttäuscht

        LG ist deutlich besser als Samsung leider habe ich es viel zu spät erfahren, wenn ich mal zeit finde dann Schreibe ich die Vorteile von LG G5

    • Hoffentlich kommt der Fingerabdruck Sensor nicht auf die Rückseite,das bringt einige Nachteile....

    • Oder sie nehmen geld in die hand fürs das Patent von apple nämlich dieser finger Scanner im Display wo kommen solte?

  • Dieser Artikel:
    "Ein guter Kandidat für letzteres wäre Synaptics. Der Sensor-Hersteller hat am 13. Dezember den optischen Fingerabdrucksensor FS9100 enthüllt. "

    Anderer Artikel von APit:
    "Ob Samsung den neuen Synaptics-Sensor schon im Galaxy S8 einsetzen kann, ist vom Timing her unwahrscheinlich. Der Sensor-Hersteller verspricht die Massenproduktion erst für das zweite Quartal 2017. Das Galaxy S8 wird jedoch schon für Ende Februar 2017 erwartet."

    Schon ein Wiederspruch in sich.

  • Erik vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    kann man in der App eigentlich irgendwie die Kommentare ausblenden oder so? Wäre auf jeden fall angenehmer...

    • kann man, nichts ist einfacher als das! Artikel lesen und danach auf das Kreuz oben rechts klicken: Aber bevor man so einen Kommentar schreibt.

    • Du musst sie ja nicht lesen. Außerdem sind die Kommentare unterhalb des Artikels, sodass du eigentlich gar nicht in Kontakt mit ihnen kommst, wenn du nur den Artikel liest...

  • Ich finde auch das Samsung seine Nutzer schon lange nicht mehr versteht. Gut ob man nun ein Curved Display braucht ,darüber lässt sich streiten.Aber wie Samsung immer mehr von bewährten Dingen ablässt und sich langsam zum Apple Phone entwickelt finde ich bedenklich.Was war bisher meine entscheidung ein Samsung zu kaufen( bis zum S5)? Es hat einen technischen Home Button den zb. Sony nicht hat. Man konnte das Akku tauschen , das zb Sony und Apple nicht mehr vermag.Die stabile Verarbeitung (Gorilla Glas zb.....wo jetzt die Frage der Edge Bauweise wieder aufkommt, sowie die Verarbeitung der Rückansicht mit Glas) und natürlich Leistung in jedlicher Hinsicht. Was kommt nun bei Samsung falsch an? Warum bewährtes abändern, gibt es nicht genug neuerungen die schon längst verbaut sein könnten? Da wäre zb ein 4K Display...hat Sony schon geschafft , Dann wäre der ausbau der Kamera doch schon längst mal notwendig gewesen....denke da an Aufsetze wie Lenovo Moto es jetzt vormacht...der USB C Anschluss ist kein muss wäre aber auch schön ( alleine wegen die schnellere Datenübertragung,und natürlich wegen der einfachheit des Stecker einstecken), zum 4 K Display hätte ich noch gerne dann eine ordentliche VR Brille so das man mit dem Handy auch in dem Segment mitspielen kann, dann der austauschbare Akku...dazu hätte man zb schon längst mal ein Konzept entwickeln können das zum zweit Akku geht , nämlich eins mit doppelter Leistung von mir aus dann halt auch doppelt so Dick ( zb für Freunde des Outdoors,allgemein Reisende sowie viel Fotografierer ) , was ist mit Frontlautsprechern - hat dies nicht schon damals Nokia und dann HTC gezeigt das dies besser ist?Wie wäre es mal mit einer besseren Sende und empfangsleistung aber mit geringerer SAR Wert usw usw. Das sind so einige Gimmicks womit Samsung dann noch zusätzlich Geld verdienen könnte und was den Kunden binden könnte. Dazu braucht man dann aber nichts Bewertes wegwerfen und dazu den Preis des Smartphones extrem in die Höhe puschen, beides ist glaube ich der Hauptgund warum Kunden flüchten.

    • Also trage als Mechaniker mein 6 edge seit 1,5 jahren ungeschützt im Blaumann.
      Extrem robust kann ich da nur sagen...

      Viel oft runter und sieht noch top aus.
      Akku Ermüdung? Keine Spur...

      Samsung kopiert Apples Design?
      Nicht wirklich oder?

      Die edge Geschichte war ja mal eine ganz eigene Designgeschichte.

      Das normale s7 oder s6 haben auch eindeutig einen Wiedererkennungswert zum s1, s3 und s4
      Genauso hatte das Note 7 gewisse Züge vom s2.

      Du kannst Samsung viel vorwerfen aber ein eigenes Design haben sie.

      Im Gegenteil viele Chinahandys lehnen sich ja mitlerweile ans Samsung Design an und nicht mehr an Apple.

      • Olaf ich verstehe Ihre Aussagen nicht ganz.Also wenn Sie mit dem ummantelten Glas zufrieden sind ist doch alles gut.Es gibt aber numal auch viele andere Menschen die damit ganz andere Erfahrung gemacht haben. Ich habe zwei fälle im bekanntenkreis da sind sogar Risse enstanden ohne das das Smartphone zu Boden viel.Und noch mal einen Satz zum Design. Wo bitte habe ich geschrieben das Samsung das "Design" von Apple klaut????? Lesen und verstehen?! Es geht darum das Samsung sich langsam an Apple anlehnt (damit meinte ich eher die Verkaufsstrategie )....ein Beispiel- Samsung hatte immer wechselbare Akkus - Apple nicht.....nun hat es Samsung auch. Verstanden? Zu Edge Variante, welche riesen Vorteile bringen die jetzt wirklich? Ein bischen hat mir dies beim Note 4 edge gefallen....danach war es nur noch abgespeckt...und meiner Meinung nach nur noch für die Uhr anzeige (Nachts auf dem Schlaftisch) geeignet.

  • Takeda vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin ja gespannt wenn der Wechselakku wieder eingeführt wird ich lese überall das viele ihn wieder haben wollen, das können die Hersteller nicht ignorieren. Solange es kein Akku gibt der 5 oder 10 Jahre keine Probleme macht, werden Wechselakku die bessere Lösung bleiben.

  • Takeda vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    wenigstens kommt der Glas rücken weg, ich habe soviele s6 und s7 gesehen wo der glasrücken zersprungen war und sich dies immer weiter aus dehnt und man nix dagegen machen kann außer mit ein backcover. glasrücken fand ich schon bei Sony schrecklich.

    • Ich finde die Glasrückseite Super. Hatte noch nie ein Phone was nach 1,5 Jahren so unverbraucht aus sah. Ist halt ziemlich Kratzfest und für wenige Euros schnell ausgetauscht!

      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Schnell ausgetauscht ist die Rückseite des Note 4 zb. Eine Rückseite verkleben das geht gar nicht und hat bei einem so teuren Smartphone nichts zu suchen.

      • Ich sehe kein Problem in einer Verklebung, eine Autoscheibe ist auch verklebt, sogar Karisserieteile sind miteinander verklebt. Manchnal ust verklebt sogar besser, z.b wenn es runter fällt...

      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Aber durch eine Autoscheibe muss man keine Ersatzteile herausbekommen. Das wäre dann wie wenn bei einem Auto die Türen oder der Kofferraum verklebt wäre nur um besser zu halten. Der beste Schutz ist neben Vorsicht bei einem Smartphone ein stabiles Case.

      • ja klar beim Auto kann man nichts mehr selber machen?kannst aber hoffentlich noch ne Batterie wechseln.^^
        dann ist das beim Smartphone,laptop,tablet,bt-lautsprecher ect. auch alles ok. man,man was ein Unfug.🙄

      • klar die Haustüre zuzukleben ist auch sicherer als abschließen,
        sollte auch kein Problem sein.
        übrigens eine Haustüre mit einem Smartphone vergleichen ist auch nicht dümmer als ein Auto mit einem Smartphone zu vergleichen!

      • Geschmackssache. Ich benutze keine Cases und fahre sehr gut damit. Wäre auch bekloppt. Wofür hole ich mir ein edge um es dann in ein Plastik Case zu packen?

        Freue mich vielmehr über die Haptik und habe Spaß daran. Ist halt ein gebrauchsgegenstand. Was habe ich davon es Jahre lang in ein Case zu packen um dann nach Jahren ein optisch neuwertiges Phone was Wertlos ist in der Schublade liegt.

  • Kommentare können sich daher auf gelöschte Passagen beziehen.
    heisst das jetzt das ihr passagen gelöscht habt, aber die kommentare dazu nicht?
    das ist aber schlecht!

    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Wenn ein Gerücht komplett obsolet ist, macht es keinen Sinn, dieses im Artikel zu belassen. Wenn wir aber Kommentare löschen, wäre es wohl den wenigsten recht, da sie dann auch die Punkte verlieren würden. :o

      • ihr seit doch an der quelle! ihr habt es doch in der hand kommentare zu löschen ohne punkte verlust! habe ich selbst schon gesehen dass das geht

        nachtrag bei dem Artikel Betreff ok google den ihr gelöscht habt blieben die punkte auch erhalten

      •   33

        Obsolet ist der gesamte Artikel, die Kommentare selbst besitzen meist deutlich mehr Substanz.

      • aber das ist doch genau der sinn von Artikeln! egal ob bei giga oder hier oder sonnst wo das der Artikel und die Kommentare sich ergänzen!

      • Moritz vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Ich finde es auch gut, das die Kommenare bleiben.

      • es gibt aber auch Kommentare die werden Obsolet wenn der entsprechende abschnitt gelöscht wird!

  •   33

    Herrlich, die Gerüchteküche. Wir wissen nichts genaues, aber wir schreiben einmal darüber.
    AP Qualitätsoffensive, nennt sich so etwas.

    Abgesehen davon, fände ich ein rahmenloses Display weniger schön.
    Ich hatte schon Probleme mich an das Edge Display beim S7 zu gewöhnen, war dann aber doch möglich, da es nicht so ausgeprägt ist, als es beim S6 noch war.
    Auch den Home Button würde ich gerne behalten. Ein Phone mit Onsreen Button kaufe ich nicht, auch kein Samsung.
    Dann bleibe ich lieber ganz bei Apple, da ist alles so, wie ich es mir wünsche und bleibt hoffentlich auch so.

    • Ich glaube, ich habe mich so um die zeit der offensive angemeldet, aber langsam hab ich das gefühl es sei eh überflüssig, so wenig richtige News...

    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Ist es bei Smartphones wie dem Galaxy S8 nicht immer so, dass es erst einmal nur Gerüchte gibt? Dies ist eigentlich schon immer so und ich persönlich finde es spannend. Wenn du nur Ankündigungen zu Geräten möchtest, musst du auf eine Überschrift wie "Samsung hat das Galaxy S8 vorgestellt" warten. Das dürfte dann so im Februar/März sein.

      • Rollo vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Ja, spätestens seitdem es AP gibt, ist das auf jeden Fall so. Und selbst eine Überschrift wie "Samsung hat das Galaxy S8 vorgestellt" hat nicht viel zu sagen. Man darf sich dann trotzdem an solchen Dingen erfreuen, wie z.B. "Wir haben noch kein Gerät in der Redaktion, aber wir haben es selbstverständlich schon mal ausführlich für euch getestet und eingehend mit Geräten der Konkurrenz verglichen". Eingepackt in irgendwelche Benchmarks, die auf den Gerüchten der vergangenen Monate beruhen und ähnlichem Kram. Das ist ja gerade so spaßig hier :D

      •   33

        Sehe ich ganz genauso.
        Wenn man nichts weiß, dann sollte man auch die Größe haben, einfach nichts zu schreiben.
        Bei AP weiß man nichts und schreibt das dann auch ausführlich.

      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Ich finde solche eine Diskussion immer spannend. Immerhin habt ihr selbst den Artikel angeklickt, da euch anscheinend doch Gerüchte interessieren. Oder klickt ihr solche Artikel nur an, um euch darüber zu beschweren?
        Bezüglich Hands-Ons: Für ein Hands-On benötigt man kein Gerät in der Redaktion, da es einen ersten Eindruck vermitteln soll und wir diesen meist schon auf Events und Vorab-Präsentationen erhalten.

      • "Wenn man nichts weiß, dann sollte man auch die Größe haben, einfach nichts zu schreiben. "
        memento da hast du ja recht, da du hier schreibst musst du ja viel wissen! schreib doch mal etwas darüber

      • @Memento Mori: Dann hast du keine Ahnung wie Bloggerseiten unr Newsseiten überleben...

  • Peter45 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Meine Güte AP. Alle 2-3 Tage diesen Artikel, man kann es nicht mehr lesen. Seid Ihr wirklich so einfallslos? Es nervt diese ständigen Wiederholungen. Ich muß mal so langsam nach einer alternativen gucken.

    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Hallo Peter,
      wir aktualisieren den Artikel immer mit neuen Informationen und kennzeichnen diese auch. Wiederholungen musst du also eigentlich nicht lesen.

  • Moritz vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich will den Homebutton behalten :(

    • moritz keine angst, wenn du dir ein hochwertiges high end smartphone kaufst hast du ein homebutton! ohne ist es nämlich weder hochwertig noch high sondern nur end

  • Also das S8 kommt jetzt so gar nicht mehr für mich in Frage. Ich will kein Edge Gerät, ich will eine Klinke und einen Homebutton. Was ich auch ganz sicher nicht will, sind OnScreen Tasten...

  • Immer die neuen Mist-Gerüchte hier. Und ohne Kopfhörer-Anschluß kann man eher das Phone in die Tonne kloppen als die Kopfhörer. Selbst mit iPhone gibt es nur Ärger mit dem "kabellosen" Kopfhörer-Anschluß...

    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Wir haben verstanden, dass du keine Gerüchte magst. ;) Ich selbst finde sie sehr spannend, da ich mit meinem S7 Edge zufrieden bin und im März mit einer Vertragsverlängerung an der Reihe bin. ^^ Mit dem fehlenden Kopfhöreranschluss kann man sich denke arrangieren, auch wenn es im ersten Moment nervig wirkt. Aber bei meinem T-Mobile G1 bin ich auch damit klar gekommen.

      • Was kommt als nächstes ein Smartphone mit dem man keine neuen Apps installieren kann? Ja, ist nervig aber man kann damit zurecht kommen. Bin auf meinen Sony Ericsson auch damit zurecht gekommen...

    • was bitte ist ein kabelloser Kopfhöreranschluss? *gg*

    • wieso ärger? wenn Samsung die klinke weglässt werden sie doch sicher hochwertige bt Kopfhörer gratis dazulegen(wert >200 euro)

      • Nö. Bluetooth klingt wesentlich schlechter als Klinke. Da ist es egal ob die Kopfhörer 200 Euro kosten oder nicht.

      • du traust Samsung also wirklich zu das sie kostenlos 200 euro bt Kopfhörer beilegen? ich nicht

      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Werden sie sicher nicht, sondern sicher wie Apple ein kabelgebundes Paar beilegen, welches an den Ladeanschluss angeschlossen wird.

      • Das ist nicht ganz richtig. Der Bt audio Standart AptX liegt über Cd Niveau.

        Entscheident ist dann der Verstärker in den Kophörer .

        Und hörte noch in keinem Smartphone eine gute Klinke. Der Output ist zu Schwach und der Klirrfaktor eine zumutung. Egal ob Iphone oder Galaxy....

        Gut hingegen waren einige alte Nokias z.b N95,96, Communicator u.s.w

        Sehr gut ist auch mein Nexus 7 Tablet.

        Getestet habe ich an einem Marantz High End Verstärker mit Heco Boxen ( The Statement )
        Sowie im Auto mit der Bang und Olufsen Anlage Extreme Performance.

        Glaube mir jedes Galaxy oder Iphone hörte sich dabei mehr als Grausam an.
        Mitm Nexus 7 war es zumutbar.

        Die Verstärker sind einfach Billig und schwach, sie verzerren und vefälschen. Hie braucht man nicht von gutem Klang reden.

        Auch wenn ich nicht viel davon haltewrden Gute AptX BT Kopfhörer mit Digital Verstärker mehr raus hauen können als die Jämmerlichen Klinken der aktuellen High End Smartphones.

        Wie gesagt bei Nokia war nch ewas gutes drin... Ist aber nicht mehr so.

        Auch das Htc Musikhandy war auf meiner Anlage Grausam.

      • da hast du aber noch nie ein htc 10 gehabt

      • Ne aber ein 7 und 8 hing dran, die wurden diesbezüglich gelobt hörten sich an einer gescheitn Anlage aber auch schlecht an.

    • Ohne Wechsel-Akku und Klinkenanschluss würde ich das Phone nicht mal behalten, wenn ich es umsonst bekomme xD jaa ok... nur vielleicht als "Streamknochen" für die Musikanlage könnte es sich nützlich machen.

  • Tenten vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Na, so ohne Klinke katapultieren sie sich aber ganz weit aus meinem Interessensbereich heraus. Dann kaufe ich halt woanders.

  • Moritz vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Mir kommt es so vor, als wärt ihr seit neustem wierklich sehr viel schneller mit News, als davor. :)

  • Der werden doch nicht so blöd sein und den Klinkenanschluss weg lassen. Das wäre Selbstmord

    • Moritz vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Hoffe ich auch.

    • Hmm wieso den, ein Verbindungs Stecker der den drauf kommt, wo sicher sogar dabei ist, oder im Handel für ein paar Euro erhältlich.
      Plus das den jeder Hersteller von Kopfhörer sofort auch Kopfhörer bereitstellt für USB C. ;-)

      Und das wird den sowieso jeder Handy Hersteller auch machen.

      Naja mich interessiert das erst wider 1.9.2018 Hoffentlich den schon das S9 edge ^^

      • was nützt der beste Verbindungsstecker den man nicht einstecken kann weil das phone am Ladekabel hängt?
        und mit ein paar Euro ist es auch nicht getan. da hörst du erst mal nichts. der ad Wandler macht ihn schon mal 10/20 Euro teurer

  • Die Weihnachtszeit bringt soviel Spekulatius mit....
    Die Überschrift lässt ja Fakten vermuten, hier sind aber (erwartungsgemäß) nur Gerüchte mit hätte, könnte, würde und sollte, vielleicht und möglicherweise zu lesen. Und wie sich Designer die Smartphones vorstellen, werden sie leider fast nie. Ob Lumia 950, HTC M9 und 10 oder Galaxy S6 und 7 - es gab immer tolle Entwürfe, letzten Endes kamen die Modelle aber dann ganz anders heraus. Bei HTC und Lumia war das zu bedauern, denn die realen Ergebnisse sind eher mager ausgefallen.

  • M. W. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Warum hängt man sich eigentlich meist nur noch an dem Argument "Kamera" auf? Macht dies heute das perfekte Smartphone aus? Also eigentlich machen doch alle derzeitigen Flagschiffe mehr als nur ansehnliche Bilder. Ich weiß wirklich nicht, was man da noch alles verbessern sollte oder auch erwartet.

    Ansonsten vllt. mal ne System-oder Spiegelreflexkamera zulegen. Das würde mehr Sinn ergeben wenn man da so viel Wert drauf legt.

    • zumal die Kameras im highendbereich ehh alle fast alle gleich gut sind .

    • Stimmt. Ich glaub nicht das die meisten einen Unterschied erkennen würden ob ein Bild mit 12 MP oder 8MP aufgenommen wurde. Diese kommen doch erst dann zum tragen wenn ich Abzüge in DIN A4 oder DIN A3 machen würde oder sogar noch größer. Ein normales Bild auf dem Smartphone sieht immer gleich aus. Nur beim zoomen werden dann die MP sichtbar. Deswegen ist es auch sehr wichtig das ein optischer Zoom im Smartphone verbaut wird. Da ich noch eine Camera mit 20-fachen optischen Zoom besitze bzw. ein Teleobjektiv mit 45-fachem optischen Zoom kann ich mit gutem Gewissen sagen das der Digitale Zoom absolut überflüssig ist.

    • weil die Kamera für viele ein wichtiges Argument ist. für mich mittlerweile das Hauptargument eines Smartphonekaufs.
      und nur weil etwas sehr gut ist ist es nicht verbesserungswürdig? dann lebst du im technischen Stillstand

      bei sehr gutem Licht machen sie alle ansehnliche Bilder. aber bei bewegenden Motiven wirds schon schwieriger. mit einem S7 kein Problem.
      dunkles Licht? oje oje.. mit dem Monochrom-Sensor des P9 schafft man auch hier gute Fotos.
      sagt dir Bokeh-Effekt etwas? (wenn nicht, Google ist dein Freund)
      früher nur den DSLRs vorbehalten und in einem Phone undenkbar. danke, liebe Verbesserung, denn gerade beim P9 schafft man damit super schöne Fotos.

      schon mal mit nem Sony-Flaggschiff geknipst? puh.. schrecklich!
      mit nem OnePlus? macht Spass! (komisch, obwohl ein Sony-Sensor drinsteckt)


      tja, bei den Top-Geräten sind die Displays alle auf gleichem Level. alle haben die aktuelle Grafikeinheit, ähnlich schnelle Prozessoren (ob SnapDragon, Kirin, Exynos, etc..). alle haben sie tolle Gehäuseformen und Materialien, sei es Glas, Keramin oder Alu. und alle versuchen sie mit ihren Oberflächen den Geräten ihren Stempel aufzudrücken, obwohl es die wenigsten mögen.
      aber die Kamera.. ja, die Kamera ist etwas, das die meisten User lieben lernten und täglich gern verwenden. ob ein schneller Schnappschuss, weil der Depp hinter mir die Stoßstange demoliert hat, oder Videos wie alle vorm Christbaum singen.. das Handy ist immer dabei und somit auch die Kamera. und wer will schöne Erinnerungen schon in mäßiger Qualität?

      und wenn wir schon bei Videos sind, da ist bei jedem Hersteller noch viel Luft nach oben ;)

      noch etwas: optischer Zoom! Jawohl! mittlerweile im iPhone7plus wurde ohne Zusatzobjektiv ein 2-facher optischer Zoom ohne Qualitätsverlust realisiert! nenn ich eine nützliche Verbesserung, die es sonst in keinem Smartphone gibt. wird aber bald Standard sein.

      ich könnt ewig so weiter machen, aber ich bekomm Hunger

      Tom

      • Blowfly vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        mach bitte nicht weiter, ist nur Stuss was du schreibst. Das IPhone 7 Plus hat KEINEN optischen Zoom, das hat zwei Kameras mit 2 verschiedenen Festbrennweiten. Mit Zoom hat das mal null zu tun. Ist alles in meinem Posts unter diesem hier erläutert. Warum du nun hier kommst und versuchst den gleichen Käse wieder unter die Leute zu bringen ist unverständlich. Ich glaube du verstehst einfach nicht die Zusammenhänge der Kameratechnik.

      • Tom vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Du kommst nicht klar sobald Apple o iPhone fällt, wär mir zu anstrengend. Naja es soll Leute geben die sowas brauchen! Immer die gleichen

      • @Blowfly: es ist nicht so, dass ich die Zusammenhänge der Kameratechnik nicht verstehe. nein, mich interessieren sie ganz einfach nicht. mich interessieren Ergebnisse. mich interessiert die Praxis.
        ich teste gerne Smartphones und dessen Kameras, hole gerne Feedback der Ergebnisse ein ohne dass jemand weiß mit was die Fotos geschossen wurden. und Tatsache ist, dass ich weiß welche Smartphones in welchem Bereich tolle Fotos zaubern anhand von eigenen Tests in der Praxis. ich erforsche selbst und beziehe mein Wissen nicht von sogenannten Fachmagazinen die nebenbei ihren eigenen Spezialbereich verlassen und an den falschen Themen ihr "Wissen" verbreiten. schlag mal deine Heftchen zu, besorg dir ein paar Geräte mit verschiedenen Kameratechniken und teste selbst. und wenn du noch lernst wie man sich mit Erwachsenen respektvoll austauscht, dann darfst auch mit den Großen mitreden.

        in diesem Sinne, habe die Ehre

  • Blowfly vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    "AndroidPit-Einschätzung - lol, der war gut ..." :D
    seit wann kann AndroidPit gerade in Bezug auf Kameras irgendwas einschätzen ? Soso, da lesen wir also, dass die S7-Kamera mit starker Konkurrenz zu kämpfen hat, Lowlight unbedingt verbessert werden muss, bzw. bei Selfies auch schon hinter der Konkurrenz hinkt.

    Meine Einschätzung: Samsung braucht sich vor der Doppel-Cam-Konkurrenz nicht zu fürchten. Gerade im Lowlight Bereich.
    Apple hat mit Doppel-Cam im IPhone 7 ein Eigentor geschossen, die Bilder taugen nur noch was im absoluten Schönwetterbereich mit Top-Belichtung. Das kann aber so gut wie jede Cam. Die Fotos vom 6er IPhone waren besser.
    LG5 mit seiner Dual-Cam hat genauso einen Bock geschossen - was soll das eine schon reichlich weitwinklige Linse mit einer noch weitwinkligeren Linse zu ergänzen ? Totaler Schwachsinn.
    Es gibt natürlich noch mehr wie Huawei mit seinem Leica-Marketing-Gag usw., aber keine ist dabei wo sich die S7-Cam bisher fürchten muss.
    Großes Manko aller Dual-Cams: Optische Stabilisierung ist prinzipbedingt nicht möglich.

    Und grundsätzlich zitiere ich hier mal aus digitalkamera.de zum Thema Dual-Kameras, als sie die P9-Dual-Cam getestet haben:
    "Als Resümee möchten wir deshalb behaupten: In den allermeisten Situationen bringt die 2-Kamera-Technik keine oder nur wenig Qualitätssteigerung. Bei Motiven im Nahbereich wird sie, technisch bedingt, überhaupt nicht verwendet. Und bei Aufnahmen mit abnehmendem Umgebungslicht sind Qualitätsvorteile kaum sichtbar. Ausschließlich in eher seltenen Grenzbereichen, d. h. bei wirklich sehr wenig Licht, bringt die 2-Kamera-Technik deutlich sichtbare Qualitätsvorteile. Übrigens sei noch angemerkt: Nur die Huawei-Kamera-App nutzt überhaupt das Dual-Kamera-System. Alle anderen Kamera-Apps verwenden ausschließlich die Farbkamera, profitieren also nicht von der tollen Technik."

    Diese Einschätzung teile ich auch, und ich schätze digitalkamera.de auch deutlich kompetenter ein als AndroidPit, gerade in Bezug auf Kameras ;-)

    Ich bin froh, das Samsung den Dual-Cam-Quatsch nicht mitmacht.

    • Tom vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Du weißt anscheinend nicht wovon du redest...Leute die cam vom iphone7+ ist weitaus Besser wie die vom 6s+... wenn ihr keine Ahnung habt dann bitte das schreiben lassen. Ich hab beide geräte vor mir ... die Future... das 6s + ist extrem unterlegen. Mit der Doppel cam u dem soom macht das knipsen noch sehr viel mehr Spaß. Anscheinend hast du noch nie ein Foto mit dem iPhone gemacht. Zudem war der Schritt mit der Doppel cam für Apple sehr wichtig...wegen der 3D cam 2017 u wegen AR.. Apple wird zum Jubiläum überraschen

      • Blowfly vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        du musst jetzt nicht dein IPhone 7 auf Teufel komm raus verteidigen, man kann sich alles schönreden. Die zweite Kamera beim 7+ hat ne längere Brennweite, das 7+ hat also einfach 2 Festbrennweiten, dazwischen und danach kommt der digitale Zoom. Sprich, bei z.B. Zoomfaktor 1,5 hast du digitalen Zoom. Du kannst höchstens zwischen 28mm und 56mm Festbrennweite hin- und herswitchen, mit optischem Zoom hat das nix zu tun. Und wenn du einen digitalen Zoom (der nichts weiter als eine Vergrößerung des Bildes ist, wie du es mit jeder Bildbearbeitung nachträglich auch machen kannst) ernsthaft als Spaßfaktor betrachtest, wäre ich mal ganz vorsichtig wer hier wen als unwissend betitelt. Du hast keine Ahnung, haust nur bloße Behauptungen ohne jegliche Quellen raus, noch nicht mal mit irgendwelchen Argumenten versucht du zu überzeugen. Das einzige was du zustande bringst ist "Leudde, Iphone 7 Cam is besser". Jo, danke, und ich bin der Papst. Stattdessen schwadronierst du über irgendwelche 3D-Cams rum die kein Mensch gesehen hat und bestimmt genauso erfolgreich werden wie 3D-Fernsehen.
        Aber ums fotografieren geht's dir ja anscheinend auch nicht, sondern nur um's knipsen :P Dafür langt die olle Apple-Cam allerdings in der Tat ;-)

        Und hier noch ein Link zu einem unabhängigen Test, deutlich seriöser als irgendwelche Mobile-Phone-Blogs:
        www.digitalkamera.de/Meldung/Bildqualitat_des_Apple_iPhone_7_Plus_getestet/10165.aspx

        Für diejenigen die keine Lust haben den ganzen Test zu lesen, hier das Fazit des Tests:
        "Bei der Bildqualität bekleckert sich das Apple iPhone 7 Plus nicht gerade mit Ruhm. Während andere Smartphone-Kameras immer besser werden, wie beispielsweise das jüngst getestete Huawei Mate 9, ist die Bildqualität des neuesten iPhones sogar ein gutes Stück schlechter als beim Vorgängermodell, erst recht bei höheren ISO-Empfindlichkeiten. Das bedeutet, dass man praktisch nur bei gutem Licht eine annehmbare Bildqualität beim Apple iPhone 7 Plus bekommt. Die gute Lichtstärke und der optische Bildstabilisator können die schlechte Leistung zumindest teilweise etwas kaschieren. Auch die längerbrennweitige Zweitkamera reißt es mit ihrem noch kleineren Bildsensor nicht heraus."

        Tja, soviel zu der angeblich so tollen 7+ Kamera.

      • Mogwai vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Gähnnnnn langweiliges bla bla .....wie immer von dir .

        Alles Experten da aus deinem Link :D :D

        Man braucht sich nur mal ein Paar Tests weiter durchlesen und merkt ,sie haben genauso viel Ahnung von Smartphone Kameras ,wie die Kuh vom fliegen !!

        Sie sollten wenn, lieber bei Digital Kameras bleiben ,aber bitte nicht Smartphones testen auf ihre Kameras .

        Aber danke Blowfly ,ich hatte wieder was zum lachen am frühen Morgen ,über dich und diese sagenhaften Experten,dort von deiner verlinkten Seite.... :D :D

        So nun kann ich beruhigt weiter schlafen wenn ich es den schaffe, vor lauter grinsen im Gesicht !!

      • Tom vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Muss mich da mal einmischen weil du anscheinend ein Kleinkind bist.. Wenn es dir nicht passt was Leute schreiben dann lösch doch einfach AP u lass die Leute in Ruhe. Merkst du nicht wie dumm das rüber kommt v dir? Es nervt, solche Leute wie du ...die anfangen zu streiten...aber steht man dann vor ihnen läuft die pipi das Bein runter

      •   9
        Andre vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Kisten Kai.. Doppel Profile.. Ich würde mal sage bei dir hat es nicht mal für Singen, klatschen und Kreide holen gereicht... Vielleicht mal daran gedacht das es noch mehr User hier gibt die Sehen das Du Müll von dir gibst...

      • von Andre kommen nur dämliche Texte ..nie Argumente die das auch mal untermauern..kann ja nicht mal sagen warum das s7 /Edge das beste Gesamtpaket hat .er redet von Niveau..ich schmeiss mich weg .

      • Mogwai vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Es ist Andre oder Blowfly ,kann man sich aussuchen wie man ihm nennt .

        wirkliche Argumente hatte er ja noch nie der Andre und von Blowfly kommen nur Links über angebliche Experten ,die mehr Ahnung haben sollen von Smartphone Kameras,gehen aber dort nicht mal auf die Fotos Apps,oder deren Software ein. haha ... :D :D

      •   9
        Andre vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Kisten Kai.. Gott sei Dank habe ich nicht Deine Probleme... Jeder der nur ein wenig Bildung hat Erkennt dass, das zwei verschiedene Personen sind. Aber Du nicht.. Das sollte Dir zu denken geben..Frage mal Deine Freunde hier vielleicht helfen die dir... Im diesem Sinne...

      • Mogwai vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Jo Bro Chill mal dein Leben Du Spinner und geh woanders trollen. :D :D

        Andre ,oder Blowfly, oder Heinz, oder Detlef ,wie auch immer Du heißt !!

        Bildung scheinst Du ja nicht viel zu haben,wenn Du kommentierst mit abweichenden Hintergrund Text ,was nirgends zum Thema passt .

        Du im Prinzip ständig am Thema vorbeiredest und hier ständig Anfeindungen suchst .

        Du bist einfach ein Niemand,eine Pussy mit ganz kleinen ...den Rest spare ich mir hier lieber ! ;)

      •   9
        Andre vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Kisten Kai Du musst nicht immer gleich Beleidigen wenn Du nicht mehr weiter weißt.. Schöne Grüße André, Oder Thomas oder vielleicht doch Detlef... Hmmm... Dann bis bald Mogwai oder lieber doch Kisten Kai...

      • Blowfly vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        ich beantrage hiermit den Account Mogwai alias Kai Kiste zu löschen. Grund: Beleidigungen aller Art und grundlose Beschuldigung einen Doppelaccount zu nutzen.

      • Bodo P. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Mogwai
        Ich hoffe, dass es Dir nach Deiner großspurigen Attacke gegen Blowfly richtig gut ging.

      • Bodo P. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Nachtrag: Wenn Mogwai tatsächlich mit Kai Kiste identisch ist, schließe ich mich dem Antrag von Blowfly an.

      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Wir haben uns mal erlaubt den großen Teil der unsachlichen Kommentare zu entfernen und zu entschärfen. Entsprechende Maßnahmen für die jeweiligen User wurden natürlich ergriffen. Bitte bleibt Sachlich und wenn ihr euch angegriffen fühlt, gibt es natürlich auch einen "Melden"-Button.

      • Danke - es dürfen gerne noch ein paar mehr entfernt werden, denn persönliche Beleidigungen haben hier nichts zu suchen. Es geht um ein Samrtphone - nicht ums Leben. Also mal die Kirche im Dorf lassen und jedem seine Meinung gönnen und wenn schon, dann sachlich kontern.

      • Blowfly vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        ich sehe hier aber immer noch alle dummen Kommentare von Mogwai alias Kisten Kai.
        Vor allem die wo er mir unterstellt einen Doppelaccount zu nutzen. Ich habe normalerweise kein Problem mit dummen Kommentaren, selbst wenn der Kollege ausfallend wird, aber bei grundlosen Anschuldigungen die durch nichts bewiesen sind, hört der Spaß irgendwann auf.
        Und warum statt Mogwai der User Andre gelöscht wurde ist mir auch schleierhaft.

      • das war schon als Kistenkai, so da durfte er auch ohne ende andere beleidigen und gesperrt wurden immer die anderen nicht er!
        und alls mogwai geniest er hier auch den trollbonus verstehe ich auch nicht

    • Hans-Georg Kluge
      • Staff
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Über die Frage von Dual-Kameras kann man sich streiten. Ich sehe es so: Apple und LG machen das richtig, wenn sie die beiden Kameras mit unterschiedlichen Brennweiten ausstatten (vor allem die Apple-Lösung hat Charme). Denkbar ist natürlich auch, dass damit eher Bokeh-Effekte simuliert werden sollen oder die Lowlight-Performance verbessert werden soll (wie bei Huawei). Nun ist ja die Dual-Kamera wohl vom Tisch, aber ich werde den Absatz etwas präzisieren.

      Zur Frage der Kameraqualität: Im Lowlight-Bereich macht ein Nexus 5X (!) meiner Erfahrung nach deutlich bessere Bilder. Sie sind detaillierter und haben einen präziseren Weißabgleich. Das S7 kann da nicht mithalten. Verbesserungen sind da insofern definitiv nötig. Wie Samsung das anstellt, ist eine andere Frage.

  •   33

    Vielleicht eine sehr kluge Entscheidung und vor allem, sie werden ganz genau wissen, warum sie diesen Schritt gehen.
    Die Dual-Kamera hat beim iPhone 7 Plus z. B. dazu geführt, das die Bildlinien nachgelassen haben, sprich die reine Bildqualität darunter gelitten hat. Anders gesagt, das iPhone 6s Plus hat eine bessere BQ als das 7 Plus.

    Warten wir also ab, wie die BQ des S8 werden wird, denn derzeit können wir alle nichts dazu sagen. Weil wir absolut nichts wissen.

  • Das Iphone hat einen optischen Zoom? Da wurde ich gleich mal stutzig und habe gegoglet:
    www.7mobile.de/handy-news/iphone-7-plus-kein-optischer-zoom.htm

    Ergo AndroidPit verzapft Unsinn das ist kein optischer Zoom, der geht auch nicht mit zwei Kameras dazu braucht man ein Zoom-Objektiv.

    • Hans-Georg Kluge
      • Staff
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Es ist nicht die Rede von einem stufenlosen Zoom. Fakt ist, dass die zweite Kamera als Teleobjektiv ausgeführt wird und die Kamera des iPhone 7 Plus somit eine Stufe optisch zoomen kann.

      Tom

      • Naja. Es ist wohl ein zweifacher Zoom optisch möglich, alles andere ist digital:
        "Nur die Einstellungen 1x und 2x Zoom sind tatsächlich optisch möglich – alles andere ist und bleibt digital näher herangeholt"

  • Tom vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Das wären dann ein paar Schritte zurück mit der cam im s8 denn wenn die Entwicklung bei Apple gut verläuft is im iPhone 8 eine 3D cam verbaut! Apple setzt ja alles dran es umzusetzen

    • Mogwai vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Aber auch dann muss es sich erstmal durchsetzten ,wo ich heute gelesen haben was die MS HoloLens Brille kosten soll ,wäre mir bald alles aus dem Gesicht gefallen .

      die Development Edition 3.299€

      Und die Version zur kommerziellen Nutzung satte 5.489€ .

      • Blowfly vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Kisten-Kai, was hat dein MS Holo-Blödsinn mit diesem Artikel zu tun ?
        Richtig, nichts. Wie die allermeisten deiner Beiträge reine Zeitverschwendung sind - sowohl für den Leser wie auch für dich in Bezug auf Lebenszeit insgesamt :D Nutze deine Zeit für was sinnvolles, und wenn du schreibst dann bitte nur darüber wo du was von verstehst. Hier bist du definitiv fehl am Platze.

      • Mogwai vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Was willst Du von mir?

        Wenn Du trollen willst ,geh wieder in deinen Keller zurück .

        HoloLens ist wenigstens interessanter wie immer die selben dummen Beiträge von dir zu lesen und dieses dummen Samsung Smartphone hätte ,hätte Vermutungen , was da nun verbaut wird oder nicht.

        Was kein Schwein interessiert mehr nach dem Note 7,was ein S 8,9,10,1000 vermutlich für Hardware haben wird .

      • Gar nichts?!

        Dann komm zurück, zu meinem Glück!

  • Mogwai vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Das ja schwach von Samsung ,Alte Kamera aus dem Vorgängermodell zu verbauen .

    Klingt etwas enttäuschen dann,für viele Samsung Jünger . :D

    Oder sind das die ersten Sparmaßnahmen,nach dem Note 7 Debakel ?

    •   9
      Andre vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Kisten Kai (Mogwai) da Steht das es Wahrscheinlich die 12 Megapixel des S7 haben könnte. Das heißt nicht das es die gleiche Kamera ist. Also erst Lesen und Verstehen dann Schreiben. Du Troll...

      • Mogwai vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Lesen und verstehen, ja sollte dir helfen. ;)

        Es war auf die Doppel Kamera bezogen...bevor Du von Troll sprichst ,würde ich mir an deiner Stelle an die eigene Nase fassen.

        Mit deinem Aufmerksamkeitsdefizit was noch nicht, wie es scheint von einem Arzt behandelt wurde. :D :D

        Könnte hätte wollte... hätte hätte Fahrrad Kette ..Gerüchte blabla und jedes mal deine dummen Kommentare dazu ,spare dir das doch endlich mal und suche Stattdessen einen Psychologen auf,der dir hilft !

        Wer hier trollt ist ja wohl nicht verkennbar,anstatt mal Meinungen und Kritiken zu verstehen,aber wahrscheinlich fehlt es dir auch da, an logisches Denken-an Technischem-Verständnis und das Du mal aus deiner Samsung Troll Höhle rauskommst ,in der Du wohnst !!

        Und das Du ein Samsung Prolet bist,wissen hier mittlerweile doch schon alle,deswegen lege ich dir nochmal an Herz halte dich doch mit deinen dummen Kommentare zurück und meide deine Anfeindungen hier .

        Wenn du eh nicht verstehst ,was man mit dem Geschriebenen meint und ausdrücken will und Du nur Aufmerksamkeit suchst.

      • herrlich vor 3 Monaten