Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Samsung bietet 1 TByte große Speicherchips für Smartphones

Samsung bietet 1 TByte große Speicherchips für Smartphones

Gerüchten zufolge ist das kommende Samsung Galaxy S10 mit 1 TByte Speicher ausgestattet. Natürlich würde Samsung das niemals vorab bestätigen, nur so viel: Samsung hat jetzt angekündigt, den weltweit ersten 1 TByte eUFS-Speicher für Smartphones im Angebot zu haben.

Die neue eUFS-Lösung von Samsung verdoppelt nicht nur die Kapazität der bisher größten 512-GByte-Version, sondern behält auch die physische Größe ihres Vorgängers (11,5 mm x 13,00 mm) bei. Dies wurde durch die "Kombination von 16 gestapelten Schichten von Samsungs fortschrittlichstem V-NAND-Flash-Speicher und einem neu entwickelten proprietären Controller" erreicht.

Cheol Choi, Samsungs Executive Vice President of Memory Sales & Marketing, sagte in einer Erklärung, dass der Chip entscheidend dafür ist, ein "Notebook-ähnliches Erlebnis für die nächste Generation von mobilen Geräten" zu schaffen.

eUFS 1TB image 03
Der neue Chip verdoppelt die Speicherkapazität und behält gleichzeitig die geringe Größe seines Vorgängers bei. / © Samsung

Laut Samsung ist die neue Technologie auch für Geschwindigkeiten von bis zu 260 MB/s beim Schreiben und bis zu 1.000 MB/s beim Lesen geeignet. Die "randomisierte Lesegeschwindigkeit" wurde ebenfalls um 38% gegenüber der 512-GByte-Version verbessert. Das bedeutet, dass die Übertragung großer Mediendateien deutlich schneller abläuft, aber auch "Super-Slow-Mo mit 960 Bildern pro Sekunde und ermöglicht es so Smartphone-Nutzern, die Vorteile der Multi-Kamera-Funktion voll auszuschöpfen".

Samsung erwartet eine hohe Nachfrage anderer Hersteller nach den neuen 1 TByte großen eUFS-Chips, aber wir könnten den Chip im Galaxy S10 vielleicht das erste Mal "sehen".

Was sagt Ihr zu der Ankündigung. Braucht Ihr überhaupt 1 TByte Speicher in Eurem Smartphone oder setzt Ihr bereits vermehrt auf die Cloud?

Quelle: Samsung

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Conrad Beckert vor 8 Monaten

    Die 1TB werden garantiert voll. Das war bei den HD-Disketten mit sagenhaften 1,44 MB so, bei den CDROMs mit 3/4 GB erst recht (obwohl deren Kapazität für einen PC damals noch astronomisch erschien) Neue Anwendungen werden zu mehr Speicherverbrauch führen - weil wir es können :-)

  • Tim vor 8 Monaten

    Man muss sich nur mal einige Apps ansehen. Vor ~7 Jahren konnte ich noch problemlos Whatsapp und viele andere Apps auf meinem damaligen Galaxy Ace (mit 256MB Speicher! :D) nutzen, heute nimmt WhatsApp allein schon gut und gern mal knapp über 100MB an Platz ein.
    Wenn ich bei mir auf dem Handy mal in die Speicherstatistik sehe, nehmen selbst eigentlich unscheinbare apps wie Sparkasse, Amazon, Tageschau usw. mindestens jeweils 70MB ein. Und diese Werte werden in Zukunft definitiv nicht kleiner... ^^

    Vor 4-5 Jahren haben noch 16GB für fast jeden locker ausgereicht, heute sind selbst 32 oder 64GB für sehr viele (nicht alle) viel zu wenig.

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mir reichen meine 64 GB leider auch nicht aus. 😂


  • Speicher meine Bilder und ausgewählte Videos in der Cloud ab. Selbst bei sehr intensiver Nutzung sollten 256 GB für alles ausreichen. Aber wer's braucht...

    Marc


    • Marc vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Das macht Samsung doch absichtlich, viel Speicher verbauen und sich den auch noch göttlich bezahlen lassen, wo sind die Mega Innovationen? Aber egal Hauptsache Speicher!


  • Marc vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Wers braucht, könnte wetten das die CPUs von Apple aus dem letzten Jahr immer noch schneller sind als der neue im Samsung galaxy


  • Die 1TB werden garantiert voll. Das war bei den HD-Disketten mit sagenhaften 1,44 MB so, bei den CDROMs mit 3/4 GB erst recht (obwohl deren Kapazität für einen PC damals noch astronomisch erschien) Neue Anwendungen werden zu mehr Speicherverbrauch führen - weil wir es können :-)


  • Ich warte noch auf den ersten 1YB Speicher, ab dann wird es interessant.


  • Die Frage ist: Wozu? 512GB sind ja schon schwer zu finden und entsprechene Smartphones sind verdammt teuer, 1TB wird zumindest anfangs extrem viel kosten behaupte ich mal. Bin mir ziemlich sicher dass Leute die so viel Speicherplatz brauchen außerdem eher einen MicroSD Slot haben wollen.


    • Wozu ist ja klar: Es gibt immer Datenmessies. Davon abgesehen wird ja nach und nach immer mehr Speicher verwendet von Apps/Daten etc.
      Klingt jetzt noch viel, wird auch nicht jeder brauchen. Manche dagegen schon.

      Die Frage ist wohl eher: Wann bringt Samsung die 1 TByte Chips?

      Tim


      • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Man muss sich nur mal einige Apps ansehen. Vor ~7 Jahren konnte ich noch problemlos Whatsapp und viele andere Apps auf meinem damaligen Galaxy Ace (mit 256MB Speicher! :D) nutzen, heute nimmt WhatsApp allein schon gut und gern mal knapp über 100MB an Platz ein.
        Wenn ich bei mir auf dem Handy mal in die Speicherstatistik sehe, nehmen selbst eigentlich unscheinbare apps wie Sparkasse, Amazon, Tageschau usw. mindestens jeweils 70MB ein. Und diese Werte werden in Zukunft definitiv nicht kleiner... ^^

        Vor 4-5 Jahren haben noch 16GB für fast jeden locker ausgereicht, heute sind selbst 32 oder 64GB für sehr viele (nicht alle) viel zu wenig.


    • Meinst du nicht 512GB, weil 528GB sind wirklich sehr schwer zu finden.


    • Wenn man viele Fotos und besonders viele Videos hat oder sehr große Apps ist der Speicher schon schnell voll.


  • Blurryface
    • Blogger
    vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Solange Samsung bei der Highend Klasse nur halbes Dualsim bietet, begrüße ich die Entscheidung zu mehr Speicher.
    Habe ein S9+ mit 64GB, brauche aber 2 Simkarten.
    Da ist nix mit SD Karte,was mich schon ziemlich stört.


    • @Blurryface: Das nervt mich auch. Hybrid Dual Sim und die gleichzeitige Nichtverfügbarkeit von Smartphones mit großen Speichern außerhalb Asiens.


      • Blurryface
        • Blogger
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Genau so. Dass echtes Dualsim nur die A und J Klasse hat versteh ich nicht. Hoffe, das ändert sich mit den folgenden Generationen.


  • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Bei der Super Slow-Mo wird man von diesem Speicher NICHTS haben ^^ Das Problem dahingehend ist der Zwischenspeicher der Kamera.
    Zumal der Speicher sogar langsamer ist, als aktuell UFS2.1 oder gar 3.0.

    Ob der Speicher im S10 kommt, wenn er jetzt erst fertig ist, möchte ich aber stark bezweifeln. Wenn dann eher beim Note10, was ich auch wirtschaftlich für realistischer halte. Schließlich hat man gerade erst beim Note9 auf 512GB aufgestockt. Jetzt direkt auf 1TB zu springen, macht wenig Sinn.


  • Mehr ist immer gut.
    Da ich mit meinem SP auch Fotos für die Arbeit mache und da doch auf die letzten 3-4 Monate zugreifen will, ohne davon abhängig zu sein dafür Online auf eine Cloud zugreifen zu müssen, begrüße ich mehr Speicher. Ich habe auch noch immer so 30GB Musik drauf und komme bis jetzt mit
    64 GB+256GB SD auch aus aber man kann nie genug haben.

    H G

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!