Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Langzeittest 7 Min Lesezeit 34 Kommentare

100 Tage mit dem Razer Phone: Der kantige Außenseiter

Eckig, schwarz und auffällig - das Razer Phone ist der kleine Außenseiter, der wohl nie am Tisch mit den coolen Kids von Samsung und Apple sitzen wird. Aber das ist schon ok, Razer macht eben sein eigenes Ding. Ich habe 100 Tage mit dem Sonderling verbracht, und habe vieles zum Verlieben gefunden, aber auch vieles, das noch in den Kinderschuhen steckt.

Ein alternativer Style

In den Monaten mit dem Razer Phone haben mich viele Freunde auf das Design des Smartphones angesprochen. Android-Fans kennen das Design zwar schon vom Nextbit Robin, für die meisten ist es aber einfach nur ein großer, schwarzer Block.

Design ist wie immer Geschmackssache, aber mir gefällt das etwas andere Aussehen des Razer Phones. Die Smartphone-Welt wird immer langweiliger und alle folgend den selben Trends, das Razer Phone fällt dabei in der Masse der Smartphones wirklich auf. Sieht das Razer-Smartphone sexy aus? Eher nicht, aber es hat eben seinen eigenen Style, und das gefällt mir.

AndroidPIT razer phone 0298
Abgerundete Kanten sucht man beim Razer Phone vergeblich. / © AndroidPIT

Dass das Razer Phone nicht so elegant daher kommt, wie die aktuellen Top-Smartphones von Huawei oder Samsung ist dabei kein Zufall, sondern bewusst so gewählt. Das Razer Phone weiß genau, was es sein möchte. Und solltet Ihr Euch für einen Außenseiter wie dieses Smartphone entschieden haben, wisst Ihr wohl auch sehr genau warum. Wie Ihr in diesem Artikel lesen werdet, folgt das Design hier ganz klar der Funktion.

Die ultimative Multimedia-Maschine

Solltet Ihr Euer Smartphone vor allem für die Unterhaltung unterwegs nutzen, ist es schwer, ein besseres Smartphone als das Razer Phone zu finden. Die audiovisuelle Darbietung ist unglaublich, dank des großen Bildschirms und der grandiosen Stereo-Frontlautsprecher.

Viele der großen Stärken des Razer Phones wurden mir erst so richtig klar, als ich im Urlaub oder auf einer Reise war, weit weg von meinem geliebten PC. Die nach vorne gerichteten Lautsprecher und die Möglichkeit es einfach horizontal aufstellen zu können, machten es zu meinem perfekten Musik- und Video-Player für unterwegs - ohne so wirklich auf Qualität verzichten zu müssen.

AndroidPIT razer phone 0303
Die Möglichkeit, das Smartphone horizontal aufstellen zu können, wird deutlich unterschätzt. / © AndroidPIT

Ein Update im Januar brachte noch die Unterstützung von HDR in Netflix und Dolby Digital 5.1, spätestens seit dem ist das Razer Phone die ultimative Multimedia-Maschine. Und dazu gehört natürlich, selbstverständlich für Razer, auch das Gaming.

Und das Gaming erst...

Als jahrelanger Gamer kann ich absolut nachvollziehen, was Razer hier versucht hat und weiß zu schätzen, was der Hersteller für die Gamer gemacht hat. Aber: Die meisten Spiele-Fans, die sich das 750-Euro-teure Razer Phone leisten können, haben auch einen PC oder eine Konsole zuhause, mit dem das Smartphone nicht mithalten kann. Also wie oft werdet Ihr tatsächlich mit dem Razer Phone spielen?

Diese Frage muss sich wohl jeder potenzielle Käufer stellen. Das Razer Phone ist genauso gut eine mobile Spielekonsole, als es ein Multimedia-Device ist. Auch die anspruchsvollsten Spiele laufen auf dem Smartphone hervorragend.

AndroidPIT Razer Phone Gaming 03
Keines der Spiele im Play Store bereitet dem Razer Phone Probleme. / © AndroidPIT

Ihr wollt anspruchsvolle Grafik auch unterwegs? Mit dem Razer Phone bekommt Ihr sie. Neben meinen Reisen und der täglichen Fahrt ins Büro, hatte ich das Glück das Razer Phone auch als Testgerät für meine Spieletests für AndroidPIT nutzen zu dürfen. Bisher kam mir nicht der Wunsch, auf ein anderes Gerät zu wechseln.

Auch mein Kollege Shu war bei seinem Test von der Leistungsfähigkeit des Razer Phones überzeugt. Auch nach 100 Tagen kann ich ganz klar sagen, dass das Razer Phone das beste Smartphone für Euch ist, wenn Ihr es als Gaming-Device nutzen möchtet.

“They see me scrollin’, they hatin’”

Auch ich nutze mein Smartphone nicht nur zum Spielen oder Videos gucken. Wie bei den meisten nutze ich die meiste Zeit Social-Media-Apps und vor allem den Browser. Für meinen Job schaue ich mir natürlich auch viele Dokumente an oder gehe meinen Newsfeed durch, allein schon für die Recherche.

AndroidPIT razer phone 0311
Die 120 Herz machen einen Unterschied. / © AndroidPIT

Auch bei den eher einfachen Aufgaben brilliert das Razer Phone dank des Displays mit 120 Herz Wiederholungsrate und der recht sauberen Software. Das Scrollen durch Webseiten und die Bedienung des Smartphones geht blitzschnell und butterweich. Hat man sich einmal daran gewöhnt, wirkt fast jedes andere Smartphone dagegen regelrecht langsam.

Ein bulliger Akku

Der große 4.000-mAh-Akku des Razer Phones sorgt für eine gute Akkulaufzeit, auch wenn das Display auf 120 Hz eingestellt ist. Auch wenn man die ein oder andere Runde in Games wie Arena of Valor, PUBG oder Shadowgun Legends spielt, bringt einen der Akku mühelos über den Tag. Nutze ich das Smartphone nicht so häufig, braucht es meist 1,5 Tage bis es wieder ans Kabel muss.

Nutzt Ihr die Fähigkeiten des Razer Phones mit Videos und Spielen allerdings voll aus, lohnt sich ein Blick in die Einstellungen, um die Bildschirmwiederholungsrate und andere Grafikoptionen etwas runter zu drehen. Glücklicherweise unterstützt das mitgelieferte Netzteil Quick Charge 4+, das Aufladen geht also entsprechend zügig von Statten.

Großartig in der Hand, unangenehm in der Hosentasche

Noch mal zurück zum Design des Razer Phones: Die eckige Form, die es zu einem tollen Multimedia-Device macht und für guten Halt in zwei Händen sorgt, macht es doch etwas unförmig in der Hosentasche. Nicht nur einmal störte es mich am Bein oder rutschte fast aus der Tasche - das kann schon mal nervig werden.

AndroidPIT Razer Phone Gaming hero 6803
Die Größe und die eckige Form des Razer Phones macht es nicht unbedingt zum mobilsten Smartphone. / © AndroidPIT

Apropos Jeans, ich bin mir ziemlich sicher, dass das Razer Phone für das Loch in meiner günstigsten Jeans verantwortlich ist. Sollte ich dem Razer Phone böse sein? Oder Primark? Vor allem im Sommer, wenn eher dünnere Kleidung angesagt ist, kann das Razer Phone wirklich nervig werden.

Die Kamera kann nicht mithalten

Schon in unserem finalen Test war klar, dass die Kamera des Razer Phones die klare Schwachstelle ist und mit anderen Smartphones dieser Preisklasse nicht mithalten kann. Auch nach mehreren Updates des Herstellers hat sich daran nichts verändert. Das ist vor allem der Grund, warum es in der Endabrechnung nicht mit Konkurrenten aus dem Hause Samsung oder Huawei mithalten kann.

Unklare Update-Situation

Das Razer Phone ist das erste Smartphone des Herstellers, entsprechend kann die Frage nach Updates noch nicht beantwortet werden. Bisher war es ein Auf und Ab. Ich hatte nicht erwartet, dass Razer Wunder hinsichtlich der Kamera bewirken können würde, dass nun aber Netflix-HDR-Content abgespielt werden kann, gefällt.

Der wahre Test wird aber das nächste große Versions-Update werden, und natürlich die wichtigen Sicherheits-Patches. Ich habe gerade erst die Aktualisierung auf Android 8.1 Oreo erhalten, und es sind ganze 5 Monate seit dem Launch des Razer Phones mit Android Nougat ins Land gegangen. Das ist nicht besonders schnell, aber verglichen mit anderen Herstellern auch nicht auffällig langsam. Die Update-Politik von Razer werden wir erst später wirklich beurteilen können.

Ein Außenseiter zum Liebhaben

Trotz der Schwächen des Razer Phones bin ich froh, mich für den Außenseiter entschieden zu haben und etwas längere Zeit mit ihm verbracht zu haben. Es ist in gewisser Weise ein spezielles Smartphone, das ganz bestimmten Ansprüchen genügen möchte. Als Gamer und Multimedia-Fan eignet sich das Razer Phone sehr gut, einzig die Kamera lässt mich sehr enttäuscht zurück.

Das Razer Phone muss an manchen Stellen noch deutlich verbessert werden, und genau aus diesem Grund bin ich schon auf die nächste Generation gespannt, die diese Probleme ausmerzen werden sollte. Auch Razers beeindruckende Project Linda macht einen interessanten Eindruck. Hier könnte man dann das Razer Phone und dessen Nachfolger in einen 13-Zoll-Laptop verwandeln.

Komisch? Nischenprodukt? Ja, aber das ist der Teil der Idee. Nach 100 Tagen habe ich mich in vieles verliebt und solange es Spiele zu spielen und Musik zu hören gibt, werden wir noch einige Zeit miteinander verbringen.

Habt Ihr das Razer Phone mal ausprobiert? Was denkt Ihr über Razers erstes Smartphone?


Anmerkung der Redaktion: mittlerweile ist Android 8.1 via OTA erhältlich, welches aber in diesem Lagzeittest noch nicht berücksichtigt wurde.

13 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • nox vor 2 Monaten

    Ich finde es wirklich dämlich wie sehr die Techpresse (Nicht nur AP.) das Razor abfeiert.
    Es sieht aus wie ein Sony Xperia, irgendeines zwischen Z und XZ1. Es hat sogar die Specs eines Xperia. Aber bei Sony ist das Design langweilig, die Technik nix besonderes. Das Razor ist demzufolge entweder genauso öde oder Sony war immer viel cooler. Entscheidet euch.
    Btw. außer die Displayränder links/rechts fand ich das Sony Design und demnach auch das von Razer immer gut. Ich mag das kantige Industriedesign wesentlich lieber als das Design des XZ2, welches meiner Meinung aussieht wie ein Samsung Galaxy S5.

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das Razer kann der Zwilling des Sony Xperia XZ Premium gelten


  •   27
    Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    "Richtige" Ecken sind doch heutzutage nicht mehr zeitgemäß, oder? :D


  • Nun wenn niemand etwas Neues versucht, wird es auch nichts Neues geben. Daher finde ich das Razer per se einen guten Schritt auch wenn diese Art Phone nicht mich in der Zielgruppe anspricht, da das was ich spiele nicht mal mein olles Oneplus One überfordert hätte.

    Einzig die Situation beim spielen auf Android macht solche Geräte in meinen Augen obsolet, denn es gibt einfach nichts Vernünftiges abseits dieser vielen und teils guten Pay 2 Win Titel. Ich finde der Spielemarkt, besonders unter Android, wird durch total überzogene In Game Käufe ruiniert.
    Könnte man hier für sagen wir 10 Euro ein Spiel kaufen und von mir aus später Erweiterungen in Form von Map Packs, Leveln, Fortsetzungen dann wäre das etwas anderes.

    Ich glaube die Spielewelt auf Android hat viel verloren durch den Umstand das man in 3 Pay 2 Win Titel , wenn man sie paralell und häufig spielt locker einige hundert Euro im Monat pumpen kann. Oder man tut es eben nicht, nimmt am Kindertisch platz, spielt Free 2 Play bevor man 20 Euro für nichts Halbes und nichts Ganzes rauswirft und dann tut es auch ein Midrange Phone, da man mit den großen Hunden ohnehin nicht pinkeln geht.

    Sorry das ich im Bezug auf das Razer gerade etwas OT wurde, aber das betrifft die Geräteklasse ( z.B. das Xiaomi Shark ) halt im allgemeinen und ich fürchte das wird der Grund werden warum die Sache kein riesen Erfolg werden wird.

    Weiter unten wird als Alternative ja noch die Nintendo Switch angeführt und ja, es ist zum mobilen spielen wirklich die sinnvolle Alternative. Da bezahlt man das Spiel und Nintendo hält nicht nach 2 Runden Mariokart die Hand auf um 5 weitere Versuche zu kaufen oder die nächste Strecke freizuschalten.


    • Wer pumpt denn mehrere 100 Euro in Androidspiele? 😅


      • Ich spiele seit Anbeginn Castle Clash und habe in all den Jahren noch keine 100 Euro investiert und doch weiß ich aus dem Jahrelangen Spiel in Gilden, das einige Spieler locker über 100 Euro die Woche reinhauen und das über Jahre hinweg.

        Ein Wahnsinn ? In meinen Augen schon, aber es gibt Spieler die kennen da keine Grenzen um sich einen Vorteil zu erkaufen.


      • Das selbe bei WOW, da kenne ich auch einige die schon über 500 Euro in das Spiel gesteckt haben.


  • [OT]
    Mir wird gerade richtig übel! 🤢
    Wem gehören denn bitte die schmuddeligen, ungepflegten Hände, die auf dem Artikelfoto und einem weiteren Foto etwas weiter unten im Artikel zu sehen sind? 🤮
    So extrem abgeplatzter Nagellack sieht einfach nur schl***ig aus 🤢. Da fragt man sich automatisch, ob es mit der restlichen Körperpflege genauso gruselig aussieht. Ich muss mal schnell an niedliche Hundewelpen denken, um mir die entsprechende Person nicht weiter vorzustellen 🤭.
    Schämt ihr euch gar nicht, solche scheußlichen Fotos in euren Artikeln zu verwenden? 🤮
    Merkt euch bitte: Niveau ist keine Handcreme!


    • Ist mir auch als erstes aufgefallen. Könnte mich garnicht auf den Artikel konzentrieren.


    • Wahrlich ekelhaft... Spricht Bände für APit, das so etwas in Fotos toleriert wird


      • C. F.
        • Blogger
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @AndroidPit: ist das jetzt der neue Trash-Look? Ist leider nicht das erste Mal, dass Euch so ein faux-pas passiert. Da kann ich mich den Vorrednern nur anschließen. Zum Glück habe ich schon gegessen. Eure "Qualitätsoffensive" ist sowas von im Sande verlaufen...


  • R.W. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Erst einmal vielen dank für diesen tollen Artikel!

    Habe schon lange geliebäugelt, mir das Razor-Phone zu kaufen. Mich hat bis jetzt leider immer noch die Größe etwas gestört! Ich selbst benutze das Nextbit Robin und finde das Designmerkmal immer noch "Stat Of The Art" und bin erfreut das hier Razor nicht soviel verändert hat. Persönlich steh ich aber auch sehr auf den "Industrial Design-Style". Schade finde ich leider aber das der Klinken-Anschluss fehlt und ich so meine "Lieblingskopfhörer" nicht mehr nutzen könnte. Mit der Kamera könnte ich mich aber zufrieden geben da ich ohnehin kein Knipser bin und wegen den Updates glaube ich fest an das Team von Razor!

    Werde mir das Phone aber noch einmal genauer beim nächsten Besuch im Elektronik Fachgeschäft anschauen - und mich dann entscheiden.


  • Wenn ich unterwegs zocken will, hab ich meine Switch. Da gibt es zumindest richtige Spiele und nicht nur das Handy Zeug.


  • nox vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich finde es wirklich dämlich wie sehr die Techpresse (Nicht nur AP.) das Razor abfeiert.
    Es sieht aus wie ein Sony Xperia, irgendeines zwischen Z und XZ1. Es hat sogar die Specs eines Xperia. Aber bei Sony ist das Design langweilig, die Technik nix besonderes. Das Razor ist demzufolge entweder genauso öde oder Sony war immer viel cooler. Entscheidet euch.
    Btw. außer die Displayränder links/rechts fand ich das Sony Design und demnach auch das von Razer immer gut. Ich mag das kantige Industriedesign wesentlich lieber als das Design des XZ2, welches meiner Meinung aussieht wie ein Samsung Galaxy S5.


    • H.E. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Das ist das Problem, würde auf dem Teil Sony stehen wäre es total schlecht, darauf kannst du einen lassen. Auch wenn ich mir jetzt den Zorn von Anroid Pit einhandle, es ist leider die traurige Wahrheit.


      • Dänu vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        So ein Blödsinn.
        Der Bericht wurde von 'Nicholas' geschrieben, es ist seine Meinung, nicht die von allen von AP.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        H.E. hat da leider Recht. Egal, wer was über Sony schreibt, es wird zum größten Teil total abgewertet. Sind die Nutzer zu blöd zum fotografieren, ist die Kamera oder die Software Schuld. Liest Du so über Samsung jedoch nicht...."wenn der Bauer ertrinkt, war die Badehose Schuld".

        H.E.


      • Besitze das Xperia XZ Premium und man könnte sagen es wären Zwillinge. Habe sogar gelesen das die 120 Hz des Displays beim Xz 1 und XZ Premium vorhanden sind aber von Sony deaktiviert wurden.


      • H.E. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Dazu habe ich dir mal einen Beitrag rausgesucht.

        forum.xda-developers.com/xz-premium/how-to/aosp-8-1-t3752708

Zeige alle Kommentare