Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Pokémon Go im Test: Mein neuer Beruf als Pokémontrainer

Pokémon Go im Test: Mein neuer Beruf als Pokémontrainer

Schnapp sie dir alle! Diesen Spruch hat sicher jeder schon einmal gehört und dank Pokémon Go dürfte genau diese Sammelleidenschaft bei vielen wieder ausgebrochen sein. Was Ihr von der App erwarten könnt und wo die Stärken liegen, zeigen wir Euch in unserem Test.

Um das geht’s

In Pokémon Go geht es darum so viele Pokémon wie möglich zu fangen, sie zu trainieren und Arenen einzunehmen. Dabei reicht es allerdings nicht, auf dem Sofa sitzen zu bleiben. Das Spiel funktioniert mittels GPS und wenn Ihr Euch nicht bewegt, bewegt sich auch Eure Spielfigur nicht. Das Spiel startet mit dem üblichen Dialog eines Pokémon-Professors, in diesem Fall Professor Willow. Er erklärt Euch kurz die Welt der Pokémon und anschließend dürft Ihr Euch für eines von drei Pokémon entscheiden. Da es bei Pokémon Go vorerst nur die ersten 150 Pokémon gibt, sind es in diesem Fall natürlich Bisasam, Glumanda und Schiggy.

PokemonGo1
Bisamsam, Schiggy oder doch lieber Glumanda? / © Screenshot: ANDROIDPIT

Wilde Pokémon

Wilde Pokémon tauchen überall auf der Karte auf und wollen von Euch gefangen werden. Unten rechts werden einem die Pokémon in unmittelbarer Nähe angezeigt. Wenn das Pokémon direkt neben Euch ist, vibriert das Handy ganz kurz und auf der Karte könnt Ihr das Pokémon erblicken. Jetzt müsst Ihr schnell auf das Pokémon tippen und der Fangbildschirm öffnet sich. Hier gibt es zwei Versionen. Im ersten wird die Kamera aktiviert und mittels AR könnt Ihr das Pokémon direkt vor Euch sehen. In dem anderen Modus bleibt die Kamera aus und Ihr müsst Euer Handy nicht bewegen, um das Pokémon zu sehen. Um ein Pokémon letzlich zu Fangen, werft Ihr einfach einen Pokéball auf dieses.

PokéStops

PokéStops sind kleine Portale auf der Karte die Euch Erfahrungspunkte und Items geben, sobald Ihr Euch in der Nähe befindet. Umso höher Euer Level, umso bessere Items erhaltet Ihr. Ein PokéStops ist nach der Nutzung für 5 Minuten nicht mehr aktivierbar, lässt sich danach aber erneut ohne Schwierigkeiten erneut aktivieren.

PokemonGo2
An PokéStops erhaltet Ihr nützliche Items. / © Screenshot: ANDROIDPIT

Level & Erfahrungspunkte

Man startet mit Level 1 und kann das Level durch Erfahrungspunkte steigern. Erfahrungspunkte erhält man durch das besuchen von PokéStops, das Fangen von wilden Pokémon, das Entwicklern von Pokémon, das Schlüpfen von Eiern und ab Level 5 ist es auch möglich Arena-Kämpfe durchzuführen.

Arenen

Arenen befinden sich, wie PokéStops, auf der Karte. Hier gibt es unbesetzte Arenen, bei welchen Ihr ein Pokémon Eurer Wahl in die Arena stellen könnt, um sie für Euer Team zu besetzen. Wenn die Arena bereits von einem gegnerischen Team besetzt ist, könnt Ihr diese durch einen Pokémon-Kampf erobern und für Euer Team gewinnen. Wenn die Arena zu Eurem Team gehört könnt Ihr entweder angreifen, um das Level der Arena zu steigern oder Ihr könnt zusätzlich eines Eurer Pokémon in der Arena unterbringen, wenn das Level der Arena höher als 1 ist.

PokemonGo5
Endlich Arenaleiter! Der Traum eines jeden Pokémon-Fans. / © Screenshot: ANDROIDPIT

Kämpfe

Kämpfe sind leider nur in Arenen möglich und nicht gegen andere Spieler oder wilde Pokémon. Das Kampfprinzip ist hier komplett anders, als man es von den bekannten Spielen für Gameboy kennt. Um anzugreifen tippt Ihr einfach nur auf das gegnerische Pokémon und zum ausweichen wischt Ihr nach links oder recht. Während des Kampfes lädt sich außerdem ein blauer Balken auf, mit welchem Ihr durch tippen einen Spezialangriff ausführen könnt. Hierbei ist es von Vorteil, wenn man die verschiedenen Typen kennt. Feuer ist z.B. effektiv gegen Pflanze, aber im Nachteil gegenüber Wasser.

Entwicklung und Leveln von Pokémon

Damit Pokémon an Kraft, bzw. WP gewinnen, müsst Ihr Sternenstaub und Bonbons einsetzen. Beides erhaltet Ihr durch das Fangen von Pokémon und auch durch das Schlüpfen von Eiern. Es ist also unerlässlich so viele Pokémon wie möglich zu fangen und auch gern mal 20 einer Art. Pokémon Go ist darauf ausgelegt und mit dem Anstieg Eures Levels, werden die wilden Pokémon auch immer stärker.

PokemonGo6
Ein Power-Up ist schnell erledigt. / © Screenshot: ANDROIDPIT

Das macht Spaß

Der Drang immer neue Pokémon finden zu wollen ist bei dem Spiel sehr ausgeprägt. Man wird durch die App sehr stark dazu animiert lieber zu Fuß eine Strecke zurück zu legen, anstelle mit der Bahn oder auch dem Auto zu fahren. Ansonsten läuft man immerhin Gefahr ein Pokemon zu verpassen. Auch die PokéStops sind, zumindest in Berlin und Potsdam, sehr gut verteilt und man hat keine Probleme genug Pokebälle, Tränke und andere Items zu erhalten. Auch die Kämpfe haben einen gewissen Charme, auch wenn sie ganz anders, wie in den Spielen sind und man oft das Gefühl hat in einem Tekken-Spiel gelandet zu sein.

Das nervt

Aktuell haben gerade Abends die Server mit Schwierigkeiten zu kämpfen und wenn man Arenen einnehmen möchte, kann man dies ab und an durch einen Bug nicht. Dabei behält das gegnerische Pokémon 1 KP und das Spiel hängt sich auf. An diesem Fehler wird aber bereits gearbeitet und ich bin zuversichtlich, dass er schnell behoben wird. Des Weiteren habe ich das Problem das PokéStops auch mal nicht geladen werden können und man somit ein paar Items verpasst.

Fazit

Pokémon Go ist das Spiel, auf das Fans gewartet haben. Man fühlt sich direkt in die Kindheit zurückversetzt und freut sich jedes Mal, wenn man einem neuen Pokémon begegnet. Spannend ist auch das Kämpfen um Arenen, wobei dies natürlich auch sehr herausfordernd sein kann. Leider fehlt noch eine Funktion um Pokémon mit anderen Mitspielern zu tauschen, was bei den alten Pokémon-Spielen immer unerlässlich war. Hier kann man nur auf die Expertise von Niantic hoffen, dass sie wie bei Ingress auf die Vorschläge der Community eingehen. Im Großen und ganzen ist das Spiel selbst in seinem frühem Stadium bereits eine Empfehlung für alle Pokémon-Fans und solche die es werden wollen.

  • Getestet mit: Samsung Galaxy S7 Edge
  • Preis: Free2Play
  • Spieler: 1 
  • Erforderliche Android-Version: 4.4 oder höher
  • Größe: 58 MB
  • Sprache: Deutsche Texte
  • USK: Ab 6 Jahren
  • Systeme: Android-Smartphones

 

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Andy N. 13.07.2016

    @Flavius:
    Na ohne Quellen werde ich deinen Kommentar dann mal genauso dankend ablehnen, da du - abgesehen von deiner geheimnisvollen Quelle - wohl der einzige bist, der davon gehört hat.
    Na ich geh dann mal raus zum Pokemon fangen und hoffe, dass ich weder eingesperrt werde, noch dass uns der Himmel auf den Kopf fällt :D

  •   50
    Gelöschter Account 12.07.2016

    In unserer Stadt haben sich heute über 30 Leute getroffen und sich gemeinsam ausgetauscht.
    Einige davon haben sich verabredet und andere haben sich einfach dazu gesellt. Es war eine sehr witzige Runde und hat großen Spaß gemacht.

    Und welch Schreck... keiner der Anwesenden war unter 20!

    Viele Pokémon Spieler von 1999 sind jetzt Mitte 20 Anfang 30 und genießen diese Nostalgie die alten 150 Pokémon wieder zu sehen. Die App ist großartig und ich kann sie nur empfehlen wer Freude daran hat mit anderen Menschen zu interagieren.

  • Steffen F. 12.07.2016

    Entschuldigung, aber was ist den das für ne Einstellung? Jemand anhand von Videospielen in diese Schublade zu schieben geht eindeutig zu weit.

  • Sophia Neun 13.07.2016

    Niantic hat bereits bestätigt, dass zukünftig noch mehr Funktionen eingebaut werden. :)

  • Tenten 12.07.2016

    @Macdroid: Du hast also wie der Kollege Frischkopf auch nichts anderes beizutragen, als Leute, die sich für das vorgestellte Spiel interessieren, zu beschimpfen und herabzusetzen? Und was du mit deinem Beitrag hoffentlich nicht andeuten willst, ist absolut unterste Schublade. Tut mir leid.

95 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hat jemand auch Probleme mit ar Modus???
    Mein Handy Samsung Galaxy A5 2016


    • Jo, hab dass gleiche Problem mit nem Samsung Galaxy A3. Hab bisher aber noch kein anderes SmartPhone ausprobiert.


  • Ich finde das Spiel erinnert an Kindheitstage und bringt auch spaß. Was mich aber definitiv nervt, ist dass man von zu Hause aus kaum etwas machen kann. Man ist gezwungen unterwegs zu sein und das nervt schon manchmal. Denn wer nicht die Zeit dafür hat, ist meistens schlecht drann. Denn kämpfen kann man nicht beim Pokemon fangen, Eier müssen durchs unterwegs sein gebrütet werden und selbst die Arenen erreicht man nicht immer. Auf der anderen Seite trifft man wirklich wieder sehr viele draußen und auch die Stubenhockerkinder sind mal wieder draußen. Es wäre cool, wenn hier nochmal etwas getan wird, für diejenigen die nicht so Mobil sein können.


  • Mich hat auch die Neugier gepackt und heute morgen habe ich mir das Spiel geholt.
    Soweit hat der Anfang gut geklappt. Ich habe auch den ersten Pokémon gefangen.
    Wenn ich aber meine Jungs (beide schon erwachsen) sehe, wie das Spiel ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubert und wie sie sich wieder aufgeregt miteinander unterhalten, bin ich mir sicher, das Spiel wird genauso erfolgreich wie das Original 👍


    • Das klingt genau nach meinem Gefühl, wenn ich das Spiel spiele. Es ist einfach ein Stück meiner Kindheit, dass mich auch die letzten Jahre begleitet hat. Meine Mama hat mir die letzten Tage gesagt, dass sie das Spiel doch sicher für mich Entwickelt haben und mir nochmal gesagt ich soll vorsichtig sein. <3


  • Ich als Ingress-Spieler bin mega enttäuscht... Pokemon ist lediglich was für Nostalgiker... die, wie einige Vorredner schon sagten, in Erinnerung schweben.... aber vom Gameplay kann es nicht viel.... also, ich bleibe dann doch bei Ingress....


  • fgjj


  • A. K.
    • Mod
    13.07.2016 Link zum Kommentar

    Nein Nintendo ihr könnt sowas doch nicht in meinem letzten Mastersemester raushauen... Pokemonmeister oder Master of Engineering was sagt ihr?


  • Hier wollte ich eigentlich hin :)

    Hier merke ich, das ich alt werde. Ich kann mit diesem Spiel überhaupt nichts anfangen. Aber wenn es dazu dient, ein paar Couch-Potatoes in Bewegung zu bringen, hat es ja mal was gebracht ;)


  • Ich würde sagen, Finger weg von Pokémon Go!!!

    www.berliner-kurier.de/ratgeber/digital/-pok%C3%A9mon-go--achtung--kriminelle-nutzen-das-game---wir-erklaeren-die-gefahren-24378918-seite2

    www.internetworld.de/onlinemarketing/datenschutz/pokemon-go-debatte-armutszeugnis-datenschutz-1112097.html

    www.regenbogen.de/nachrichten/magazin/20160712/die-risiken-von-pokemon-go

    www.rpr1.de/~run/news/638909/gefahren-von-pok-mon-go-app

    usw. usw.


    • Worin läge der Reiz, wäre nicht eine Prise Gefahr im Spiel? xD


    • Natürlich kann Pokémon GO auch ausgenutzt werden, dies kann aber jedes Online-Spiel. Hier sollte man einfach slbst wachsam sein. :)

      Gelöschter Account


      •   58
        Gelöschter Account 13.07.2016 Link zum Kommentar

        Na ja... nicht jedes Onlinespiel bringt dessen User ggf. direkt "in real life" miteinander in Kontakt. Und in wie weit der Anbieter die massiv gesammelten, detaillierten Bewegungsdaten selbst ausnutzt bzw. zur Ausnutzung weitergibt ist noch gar nicht geklärt. Nicht zu vergessen, dass die Daten auf US-Servern landen und dortigen Zugriffsregelungen unterworfen sind. Aber Snowden ist ja offensichtlich längst Geschichte...


      • Seit die Russen zugegeben haben, das Snowden einer Ihrer Agenten ist, ist für Mich der eh von Anfang an skeptische Umfang des Wahrheitsgehaltes seiner "Enthüllungen" in Frage gestellt. Wenn man Teilwarheiten mit Putins Propaganda vermischt, kommen interessante Schlagzeilen dabei heraus...

        Gelöschter Account


      •   27
        Gelöschter Account 14.07.2016 Link zum Kommentar

        Ich empfehle dir, deine dubiosen Informationen nicht nur ausschließlich aus der BILD-Zeitung zu beziehen! Als streng BILD-Gläubiger Leser solltest du gelegentlich z.B. auf bildblog.de vorbeischauen.

        Zum Thema "Bild.de befördert Edward Snowden zum Russen-Spion":
        http://www.bildblog.de/79331/bild-de-befoerdert-edward-snowden-zum-russen-spion/


      • Wenn schon die Enthüllten, also NSA, GCHQ usw. den Inhalt der Snowden-Papiere bestätigt haben (zumindest wurde er von Vertretern der Dienste nicht dementiert, was in diesen Kreisen einer Bestätigung entspricht), und dieser weiter von unabhängigen Experten bestätigt wurde, spielt es im Prinzip keine Rolle, wer der Wistleblower ist, und für wen er gearbeitet hat.
        Allerdings finde ich es wenig plausibel, dass Snowden für die Russen gearbeitet hat, denn die (und nur die) hätten von seinen Erkenntnissen viel mehr profitiert, wenn die Amerikaner keine Erkenntnis von den Erkenntnissen der Russen über die Snowden Erkenntnisse gehabt hätten (z.B. durch eigene Verwertung der Methoden und Inhalte, oder durch das gezielte Platzieren falscher Informationen).
        In dem Fall hätte Snowden das Material also in aller Stille den Russen zukommen lassen.
        Bestenfalls eine panische Flucht nach Entdeckung hätte sein Verhalten erklären können, da nach Entdeckung des Lecks sein Wert für die (russ.) Dienste nicht mehr gegeben ist.
        Auch hätte man seine Enthüllungen als eigenen Geheimdiensterfolg verbucht und propagandistisch ausgeschlachtet, statt den Mann längere Zeit im Niemandsland des Moskauer Flughafens leben zu lassen.
        Man kann also annehmen, dass diese Behauptungen über den ehrenwerten Snowden eher antirussische Propaganda sind, die von wem auch immer, lanciert wird, um beiden zu schaden, Snowden und den Russen, die ihm Schutz vor juristischer Verfolgung bieten.


    • Da muss man sich halt entscheiden. Private Daten sind privat, oder man pupst drauf wenn's Spaß macht 😱


    • ich meide gassen sowiso


  •   27
    Gelöschter Account 13.07.2016 Link zum Kommentar

    Pokémon GO an sich ist ja ein echt interessantes Spielkonzept mit Potential! Ich find, es ist ein sehr schönes Spiel - und wenn man dann zukünftig vielleicht die Pokémon auch noch tauschen kann, isses erst recht nice! Daumen hoch! :)


  • Ich frage mich so langsam was hier abgeht. Einerseits wird gesagt das dieses Spiel Daten abschöpft aber jeder Lemming hat WA und FB auf seinem Handy wo auch Daten abgeschöpft werden. Wer das Spiel spielen möchte der soll es doch machen. Hier aber Panik zu verbreiten wegen Handy sperren etc finde ich schon krank. Ich stelle halt die Berechtigungen ein und gut ist. Ansonsten kann man ja auch zwei Google Konten auf dem Handy einrichten. Dann spielt man halt mit einem anderen Account


    •   58
      Gelöschter Account 13.07.2016 Link zum Kommentar

      Das Spiel sammelt - damit es überhaupt funktionieren kann! - permanent Deine Bewegungsdaten. Das machen weder WhatsApp, noch Facebook.

      Was zwei Google-Konten auf einem Device als "Problemlösung" angeht: Google weiß dank IMEI und MAC-Adresse sowieso, dass es ein und das selbe Gerät ist. Beide Informationen lassen sich nach Vergabe der entsprechenden Rechte auch von anderen Apps auslesen. Manchmal bin ich schon erstaunt, wie naiv manche, angeblich doch technisch so versierte Nutzer doch sind.


  •   50
    Gelöschter Account 12.07.2016 Link zum Kommentar

    In unserer Stadt haben sich heute über 30 Leute getroffen und sich gemeinsam ausgetauscht.
    Einige davon haben sich verabredet und andere haben sich einfach dazu gesellt. Es war eine sehr witzige Runde und hat großen Spaß gemacht.

    Und welch Schreck... keiner der Anwesenden war unter 20!

    Viele Pokémon Spieler von 1999 sind jetzt Mitte 20 Anfang 30 und genießen diese Nostalgie die alten 150 Pokémon wieder zu sehen. Die App ist großartig und ich kann sie nur empfehlen wer Freude daran hat mit anderen Menschen zu interagieren.


    • Für was braucht man dazu eine App oder ein Smartphone um sich mit der Umwelt zu "interagieren"?

      Echt traurig sowas....
      Leute treffen und sich zu unterhalten sollte normal sein


  • Das Spiel ist illegal und die Hersteller, können eure Smartphones komplett Sperren und ihr habt euch im grunde genommen strafbar gemacht, mit dem Download der Pokémon Go App. Wundert euch also nicht, wenn Anzeige erhoben wird oder eure Smartphones demnächst nicht mehr gehen! Und, die Quelle dazu brauch ich jetzt nicht zu nennen, glaubt mir einfach, oder seht demnächst selbst, was ich damit meine.

    Daisy meiGelöschter Account


    • Ja und was geht's dich an? Mal davon abgesehen, dass es vollkommen falsch ist, was du da sagst.


      • @Tenten: Du meinst also, es sei legal Pokémon Go sich runterzuladen, da muss ich dich enttäuschen, dem ist nicht so. Nur weil ein Hype entsteht, muss man nicht dazugehören, tu ich ja auch nicht. Ich schreibe diese Kommentare nicht, um Aufmerksamkeit zu bekommen, sondern um ein Achtung zu setzen.


      • Wie kommst du eigentlich darauf, dass Pokemon Go illegal sein soll? Es ist kostenlos herunterladbar und deshalb ist auch das Herunterladen der apk nicht verboten. Wäre Pokemon Go kostenpflichtig, würde das ganze wieder anders aussehen. Außerdem wird Nintendo/Niantic niemanden sperren und schon gar nicht die Smartphones der User unbrauchbar machen..


      •   58
        Gelöschter Account 13.07.2016 Link zum Kommentar

        Eine sehr naive Sicht auf Copyright und Co.. "Kostenlos" heißt nicht, dass jeder es an jedem Ort haben darf.


    • Hallo Flavius,

      wie kommst du darauf? So langsam nehme ich ja an, du glaubst tatsächlich was du so schreibst...
      Nenn uns doch bitte deine Quellen, damit wir auf denselben Stand kommen.


    •   50
      Gelöschter Account 12.07.2016 Link zum Kommentar

      Gut getrollt ;)


    • Also alles was ich finden konnte war, dass sie einem eventuell das Handy für das Spiel sperren. Und laut Kicker und Businessinsider ist es nicht ganz legal sich das Game vorab zu laden, aber was genaues weiß auch noch niemand.

      http://www.businessinsider.de/pokmon-fans-aufgepasst-wer-pokmon-go-vor-dem-deutschland-start-runterlaedt-koennte-gesperrt-werden-2016-7

      http://esport.kicker.de/esport/mehresport/info/655837/artikel_pokc3a9mon-go_trotz-hype-in-deutschland-illegal.html


    • Moment... wie will jemand ohne Rechte für mein Handy eben dieses sperren??? Das einzige was gesperrt werden kann ist mein Benutzerkonto.
      Dann müsste ich neu anfangen. Bzw dazu hätte wohl kaum einer Lust wenn man bereits sehr fortgeschritten ist. Demnach würde sich niantic ins eigene Fleisch schneiden... und nur weil jemand angeblich gesperrt wurde heißt es nicht dass dem auch so ist. Es könnte ja auch sein dass jemand leuten wie dir Angst machen will damit diejenigen mit dem Spiel aufhören....bedeutet das etwa dass derjenige der es erzählt hat dann weiter Leveln kann damit du wenn du wieder anfängst viel schlechter bist als er??? :O

      Kaum zu glauben dass es so Böse Menschen gibt...ich glaube da ist es echt logischer dass niantic dich sperrt...... NICHT !!!!!!

      Zum Abschluss sag ich dir und allen anderen aber nochmal, dass ihr unbedingt mit diesen Spiel aufhören müsst denn wenn ihr dass nicht Macht dann wird niantic seine Power einsetzen und dein Handy runterfallen lassen damit du ne spider-app hast und niantic wird deine Handy Nummer sperren und sowieso deinen Anbieter auch und dein WLAN wird dann auch nicht mehr gehen und der Strom bei dir zu Hause geht auch aus und sowieso wird niantic dann mit nem donnerschock die Welt in der Mitte Spalten, sodass die Erde unter geht......


      Reicht das mit der Ironie?

      Macht euch eher keine Sorgen dass ein Konto gesperrt wird. Es sind mittlerweile zu viele Daten die gelöscht werden müssten...


    • das werden sei nicht machen. würde dem geschäft zu sehr schaden


    • Der kommentar hat mich tatsächlich ein bischen schmunzeln lassen 😃


  • Ich bin bis jetzt sehr enttäuscht. Mein Charakter bewegt meistens auf einer Stelle oder nur sehr langsam und geht nie in die richtige Richtung. Er geht auch auf einer Stelle, selbst wenn ich mich gar nicht bewege.Habe aber keine GPS oder Verbindungsprobleme. Getestet mit einem HTC One M9.


    • In einem Gebäude ist es normal, dass das GPS Probleme haben kann. Und ansonsten kannst du das auch nicht auf das Spiel schieben weil es ja anscheinend bei jedem anderen sehr gut funktioniert.


    • Ich habe die gleichen Probleme mit Pokemon GO auf einem Nexus 5, da ich aber auch mit anderen GPS Programmen wie z.B: Ingress oder Google Maps keine Probleme habe tippe ich eher auf die Kapazitätsprobleme der Server oder einen bug in der App, die ist ja noch ganz Frisch, da kann es immer zu Problemen kommen.


  • Leute, bitte!!! Es geht hier um ein SPIEL, nichts weiter. Wenn es euch zu viele Berechtigungen fordert oder zu viele Daten sammelt, dann installiert und nutzt es doch einfach nicht. Niemand zwingt euch. Es sind MEINE Daten, die gesammelt werden, das kann euch doch egal sein. Und wenn euch das Spiel zu infantil und anspruchslos ist, dann spielt es halt nicht, aber lasst doch bitte den anderen ihren Spaß damit und hört auf, diese Leute permanent herabzusetzen.


  •   27
    Gelöschter Account 12.07.2016 Link zum Kommentar

    Ich find das Spielprinzip von Pokémon GO an sich sehr interessant, da es auch mal was Neues ist. Und der Gesundheit macht man hier bestimmt auch mal einen kleinen oder größeren Gefallen! :)


  • Toller Artikel, Sophia. Vielen Dank und ruhig mehr davon in Zukunft :)


  •   58
    Gelöschter Account 12.07.2016 Link zum Kommentar

    Wenn ich mir die Screenshots so anschaue, dann frage ich mich ernsthaft, was dieser Kinderkram mit augmented reality zu tun haben soll. Aber für eine Sache ist es sicherlich sehr gut geeignet: Millionen detaillierte Bewegungsprofile abschöpfen.

    NeutrinoGelöschter Account


  •   40
    Gelöschter Account 12.07.2016 Link zum Kommentar

    Wieviele AP-Leser sind wohl in der Altersklasse U8? :o)

    NeutrinoGelöschter Account


    • Ich seh schon, Berufsgruppe L ist ebenfalls vertreten. Die Lehrer. In diesem Fall sogar die Oberlehrer ;p


      •   58
        Gelöschter Account 12.07.2016 Link zum Kommentar

        Mal im Ernst: Erwachsene, die sich für Pokemons interessieren, würde ich sehr ungern in der Nähe von Kindergärten und Grundschulen sehen.


      • Entschuldigung, aber was ist den das für ne Einstellung? Jemand anhand von Videospielen in diese Schublade zu schieben geht eindeutig zu weit.


      • @Macdroid: Du hast also wie der Kollege Frischkopf auch nichts anderes beizutragen, als Leute, die sich für das vorgestellte Spiel interessieren, zu beschimpfen und herabzusetzen? Und was du mit deinem Beitrag hoffentlich nicht andeuten willst, ist absolut unterste Schublade. Tut mir leid.


      • @Macdroid, bitte keine solch beleidigenden Andeutungen in den Kommentaren egal in welcher Art und Weise und gegen wen auch immer unterlasse dies bitte, sachliche Kritik darfst du natürlich gerne üben.


      •   40
        Gelöschter Account 12.07.2016 Link zum Kommentar

        @Tenten:
        Ich darf "Skyman" sinng. zitieren: Keine solch beleidigenden Andeutungen in den Kommentaren egal in welcher Art und Weise und gegen wen auch immer. Unterlasse das!
        https://www.androidpit.de/pokemon-go-test?c=2176832#comment2176832

        Außerdem behauptest du, dass ich hier Leute beschimpfe und herabsetze! Wo und mit wem mache ich das denn bitte konkret? Ich verbitte mir solche Unterstellungen!
        https://www.androidpit.de/pokemon-go-test?c=2176868#comment2176868


      •   40
        Gelöschter Account 12.07.2016 Link zum Kommentar

        @Steffen Forderer
        Leute, die regelmäßig Gewaltspiele / Ballerspiele zocken, werden doch auch in eine gewisse Schublade gesteckt. Das geht aber komischerweise nicht zu weit?!
        Man sollte hier einfach mal die Kirche im Dorf lassen und nicht nur Jubelschreie, sondern auch Kritik zulassen, auch wenn man sie nicht teilt.


      • Ich habe dir nur geantwortet. Frag halt nicht wenn du die Antwort nicht erträgst :)


      •   40
        Gelöschter Account 12.07.2016 Link zum Kommentar

        Tenten, du hast meine (rhetorische) Frage nicht beantwortet, sondern du beleidigst und unterstellst hier einfach nur. Daher ein letztes Mal: unterlasse das!


      • Hallo zusammen, unterlasst eure gegenseitigen Beleidigungen und benehmt euch vernünftig. Behandelt euch gegenseitig mit Respekt, Kritik kann man auch Salon fähig und im sachlichem Ton üben, ohne sich gegenseitig mit Beleidigungen zu überschütten und runter zumachen. Wir wollen doch alle weiterhin hier im Magazin Freude an einer sachlichen und vernüftigen Konversation haben!


      • Gegen Kritik an sich hab ich auch nichts. Allerdings nicht so wie sie Macdroid äußert.


      •   58
        Gelöschter Account 13.07.2016 Link zum Kommentar

        An meine Kritiker:

        Ich wollte niemanden von Euch persönlich angreifen, allerdings habe ich eigene Eindrücke hinsichtlich der erwachsenen Konsumenten von Pokemon und Co. sammeln dürfen. Ich arbeite derzeit im Buch- und Zeitschriftenhandel. Wenn ich mir mal die (zum Glück wenigen) erwachsenen Kunden anschaue, die sich dort Manga- und Pokemon-Literatur zulegen, dann sehe ich dort leider (!) sehr viele Typen (!), bei denen man ihre sozialen Defizite schon aufgrund ihres Erscheinungsbilds erkennen kann. Gerade viele Mangas wenden sich mit eindeutig erotisierten Zeichnungen ganz offen an diese Klientel.

        Als Vater eines achtjährigen Sohnes bin ich da vielleicht etwas überempfindlich. Dass nun gerade solch ein Zeug als Einstieg in die AR-Welt überall beworben wird, macht mir Sorgen, weil in diesem Rahmen eben genau die oben beschriebene Klientel (und seien es auch nur wenige) sehr leicht an reale Kinder als Spielpartner gelangen kann. Jüngste Geschehnisse (s. Minecraft) sollten da zumindest Eltern in erhöhte Aufmerksamkeit versetzen.


      • Diesen Punkt kannst du auf alle Ebenen ausweiten. Es wird leider immer solche Menschen geben. Dennoch hast du dies verallgemeinert und es ist verständlich, dass sich hier zurecht viele angegriffen fühlen. Ich selbst lese ebenfalls Mangas, schaue auch Animes und spiele Pokémon. Macht mich dies jetzt zu einem schlechteren Menschen? Ich denke nicht. :)


      •   58
        Gelöschter Account 13.07.2016 Link zum Kommentar

        Du hast sicherlich Recht Sophia, aber ich sehe halt immer mal wieder solch verklemmte Mittvierziger mit Stapeln von Mangas und Co. an unserer Kasse, dass ich eben schon ans Grübeln komme. Es ist leider, wie bei vielem, die Gelegenheit, die Diebe macht.

        P.S.: EIn schlechter Mensch bist Du sicherlich nicht. ;-)


      • Ich sehe auch oft seltsame Mittvierziger Brot kaufen! :o


      •   58
        Gelöschter Account 13.07.2016 Link zum Kommentar

        Die fallen im Park über Enten her... ;-)

        EOT?


      • Ich kann das so leider nicht stehen lassen. Ich bin seit Jahren Mitglied in einer großen Community, die sich mit Manga und Anime beschäftigt, habe selbst 3 große Regale voll mit Manga (was mehr ist als manche Buchhandlung vorrätig hat) und kann aus meiner Erfahrung nur sagen, dass ich auf diesen Typus, den du da beschreibst, noch nie gestoßen bin. Ich kenne etliche Leute zwischen 30 und 50, die gerne und viel Manga lesen und viele davon sind Ärzte, Rechtsanwälte oder Architekten, aber garantiert keine schmuddeligen und kaputten Typen. Der Frauenanteil ist da recht hoch, bestimmt über 70 %. Und niemand von denen kauft sich Manga, weil da vielleicht nackte Menschen abgebildet sein könnten. Was bei den hierzulande veröffentlichten Manga sowieso kaum der Fall ist. Ich kenne auch einige Leute aus den deutschen Manga-Verlagen wie Tokyopop, Egmont oder Carlsen und das sind alles sehr vernünftige und integre Leute, die genau darauf achten, nichts anstößiges oder gar illegales zu veröffentlichen. Manga sind eine Literaturgattung und wie bei jeder Literatur gibt es da ein breites Spektrum zwischen Schund und großer Literatur. Wenn ich mir die monatlichen Neuerscheinungen der Belletristik in den Buchläden so ansehe, dann ist da ebenfalls ein erheblicher Anteil an Schund dabei. Aber Käufer von Manga oder Anime vorzuverurteilen und ihnen gar einen Stempel aufzudrücken, weil man sich selbst in der Thematik nicht auskennt, halte ich für ungerechtfertigt.

        Nachtrag: Solltest du dir selbst mal ein Bild davon machen wollen, dass es durchaus hohe Qualität im Bereich Manga gibt, dann empfehle ich dir Pluto von Urasawa Tezuka, What a Wonderful World von Inio Asano (überhaupt alles von Asano) oder wenns was lustiges sein darf Yotsuba von Kiyohiko Azuma.

        Sue H


      •   58
        Gelöschter Account 13.07.2016 Link zum Kommentar

        Lieber Tenten,

        ich habe oben nur meine persönlichen Eindrücke wiedergegeben. Vielleicht zu verallgemeinernd, aber eben meine Sicht der Dinge. Sicherlich sind irgendwelche perverse Typen auch hier die absolute Minderheit, aber es fällt halt auf, wenn sich von Optik und Verhalten eher auffällige Typen in der Manga-Ecke herum treiben.
        Ich selbst kann mit Manga und Anime absolut nichts anfangen (ich verkürze das oft auf die Formel "Heidi mit Strapsen auf Droge") und finde dort durchaus auch im "legalen" Angebot Zeichnungen, die ganz knapp noch "unter 18" durchgehen. In den Bereich "Literatur" würde ich Mangas noch weniger zählen, als den überbordenden Serienschund von Marvel und DC. Aber das ist meine persönliche Meinung dazu.

        Einigen wir uns an dieser Stelle darauf, dass wir uns hier nicht einig werden?


      • Natürlich können wir uns da einigen, ich weiß selbst, dass Manga nicht jedermanns Geschmack sind. So wie auch nicht jeder Comics oder Zeichentrickfilme mag. Auch ist der Stellenwert von Manga hierzulande ein anderer als in Japan. Dort würde kaum jemand widersprechen, würde man Manga als Literatur bezeichnen. Ich wollte mit meinem Statement oben nur das Bild des Mangalesers, das du gezeichnet hattest, zurechtrücken und eine andere Sichtweise entgegensetzen.


      • nenn mir doch mal ein paar argument, weshalb pokemon für die ein kinderspiel ist.


  • @sofia neun
    kannst du bei dir am Handy mal bei Daten Verbrauch gucken,wie viel es pro Tag,woche und Monat verbraucht...
    und unter Anwendungen,wie mb du mittlerweile hast..!
    wäre sehr nett :)


  • Wie kann man so einem Kinderspiel soviel Berechtigung erteilen kann ich
    nicht verstehen. Es fordert alle Google Rechte an .

    NeutrinoGelöschter Account


  • Also bei mir, sehe ich bei Konfrontation, das Pokémon nicht.


  • Bei "Das nervt" hat sich glaub ich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Sollte es nicht anstatt "... ich bin zuverlässig" "... ich bin zuversichtlich" heißen?^^


  • wenn man sich das Spiel von Chip runtergeladen hat, bekommt man dann irgendwie neue Updates oder so? Wäre cool zu wissen...


    • sicherlich nicht da es eine apk ist und wie wir alle wissen werden apk's nicht automatisch aktualisiert


    •   40
      Gelöschter Account 12.07.2016 Link zum Kommentar

      Und von Chip lade ich zb. nichts runter da Chip nicht ganz unbekannt als Schädlingsschleuder im Downloadbereich ist.


      • APKMirror find' ich immer ganz gut! :)

        Gelöschter Account


      • Chip.de ist immer noch besser als Google Play Store


      • Tatsächlich hat Chip mir am PC mal eine Malware untergejubelt. Das ging so weit, dass der PC nicht mehr zu benutzen war und ich Windows neu aufsetzen musste. Sehr ärgerlich das ganze.


      •   40
        Gelöschter Account 13.07.2016 Link zum Kommentar

        Das ist auch in Ordnung und gut, wenn du @Flavius mit Downloads von Chip zufriedener bist, eine persönliche individuelle Entscheidung.
        Deshalb schrieb ich auch "ich"... da meine persönliche Erfahrung leider die einer Anderer ist.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!