Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 24 mal geteilt 38 Kommentare

Pokemon Go bringt die Monsterjagd in die echte Welt

Pokemon zählt zu den beliebtesten Videospielen aller Zeiten und die kleinen Monster bahnen sich jetzt den Weg in die reale Welt. Fans der bunten, plattformübergreifenden Monsterjagd dürfen jetzt gerne aufschreien, denn mit Pokemon Go gibt es schon bald ein offizielles Spiel für Smartphones, sowohl für iOS als auch Android. 

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 13890
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6621
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

Ehemalige Google-Tochter Niantic, bekannt für das Augmented-Reality-Spiel "Ingress", und The Pokemon Company (Nintendo-Tochter) verkündeten jüngst das erste richtige Pokemon-Spiel für Smartphones: Pokemon Go. Es handelt sich hier um eine Spiele-App, die auf Augmented Reality basiert. Mit dem Blick durch das Smartphone-Displays seht Ihr neben dann auch Pokemon, die Ihr Euch schnappen dürft und sollt. Bereits 2016 soll Pokemon in den App-Stores erhältlich sein und zwar als Free-to-Play-Spiel. So dürfen eingefleischte Pokemon-Fans und die, die es noch werden wollen, schon bald auf Monsterjagd in der eigenen Nachbarschaft gehen. Zwar halten sich die Informationen noch in Grenzen, doch das Promo-Video hat es in sich und zeigt, wie in etwa das Spiel aussehen wird.

Dem Original-Spielprinzip nachempfunden, spürt Ihr Pikachu und andere Monster aus dem Pokemon-Universum auf und versucht, sie per Pokeball einzufangen. Diese könnt Ihr dann trainieren, zu stärkeren Pokemons weiterentwickeln und auch mit anderen Trainern tauschen. Trefft Ihr auf andere Pokemon-Trainer, dürft Ihr Euch natürlich mit Euren Lieblingspokemon duellieren. 

Zeitgleich mit der App will Nintendo Pokemon Go Plus herausbringen, ein Companion-Gerät in Form einer Smartwatch, die sich mit dem Smartphone via Bluetooth koppelt. Die alarmiert Euch dann, wenn ein Pokemon in der Nähe ist, sodass Ihr nicht ständig auf das Smartphone glotzen müsst.

Laut Wired werde Nintendo sich noch mehr auf mobile Geräte spezialisieren und in Zusammenarbeit mit der japanischen Mobile-Gaming-Firma DeNA in diesem Jahr noch andere Pokemon-Titel auf den Markt bringen.

Top-Kommentare der Community

38 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!