Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 30 Kommentare

Exklusiv bei 1&1: OnePlus 6T jetzt auch mit Handy-Vertrag zu kaufen

OnePlus hat zum ersten Mal einen deutschen Provider als Partner vorgestellt, bei dem man das OnePlus 6T zusammen mit einem Handyvertrag kaufen kann. Der exklusive Partner von OnePlus in Deutschland ist weder die Telekom noch Vodafone oder O2, sondern 1&1.

Die ersten OnePlus-Smartphones konnte man nur mit Einladung kaufen, irgendwann folgte der Schritt in den Online-Handel und nun steht der erste Provider-Deal: Das ehemalige Start-Up OnePlus wird immer größer und baut seine Stellung auf dem Markt aus. Mit 1&1 hat OnePlus nun einen exklusiven Partner für Deutschland gefunden, der das OnePlus 6T anbietet. Je nachdem, welchen Vertrag die Kunden bei 1&1 zusammen mit dem OnePlus 6T abschließen, gibt es das Smartphone, das ohne Subvention 579 Euro kostet, auch ganz ohne Zuzahlung. Keine schlechte Sache, wenn man nicht nur ein Smartphone, sondern auch gleich den passenden Hand-Vertrag braucht.

Mit folgenden Tarifen hat 1&1 das OnePlus 6T im Angebot:

  • 1&1 All-Net-Flat LTE S mit 3 GByte Highspeed-Datenvolumen (ab 30,99 Euro im Monat), OnePlus 6T für 49,99 Euro Einmalzahlung
  • 1&1 All-Net-Flat LTE M mit 5 GByte Highspeed-Datenvolumen (ab 35,99 Euro im Monat), OnePlus 6T für 29,99 Euro Einmalzahlung
  • 1&1 All-Net-Flat LTE L mit 10 GByte Highspeed-Datenvolumen (ab 40,99 Euro im Monat), OnePlus 6T für 0 Euro Einmalzahlung
  • 1&1 All-Net-Flat LTE XL mit 15 GByte Highspeed-Datenvolumen (ab 45,99 Euro im Monat), OnePlus 6T für 0 Euro Einmalzahlung

Alle Informationen auf einen Blick findet Ihr bei 1&1.

Übrigens: Auch für das OnePlus 6T bietet 1&1 seinen Austauschservice im Schadensfall an, mit dem das Smartphone nach einem Defekt, der auch selbst verschuldet sein darf, innerhalb von 24 Stunden gegen ein neues Gerät ausgetauscht wird. Der Austauschservice gilt während der gesamten Mindestvertragslaufzeit, verlängert die Laufzeit im Schadensfall aber um weitere 24 Monate. 

Wäre das OnePlus 6T mit Vertrag eine Option für Euch?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Dann lieber einen Sim Only Vertrag und am besten nicht bei 1&1. Da kriegt man woanders mehr für den Preis. Wer unbedingt ein OP 6T haben will sollte sich dies lieber für den vollen Preis zulegen. Wegen einem Smartphone einen derartigen Aufpreis in Kauf zu nehmen ist in meinen Augen Unfug, zumal die Preise binnen 2 Jahren ( die Zeit in der man an diesen Vertrag gebunden ist ) wohl stark fallen werden. In diesem Zeitraum sind längst bessere Modell verfügbar.


  • Das OnePlus 6T ist exklusiv bei 1und1, darum ist die Suvention nicht vorhanden. Die Zeiten der großen Subventionen sind eh schon viele Jahre vorbei, d.h. die Rabatte bei Vertragsabschluss sind mit unter gering bis nicht vorhanden, als Kunde muss man immer genau nachrechnen ob es sich lohnt. Der Glaube, dass ein Handy mit Vertrag billiger sein muss, der hält sich nach wie vor hartnäckig.

    Früher gab es das 1000 DM Handy mit Vertrag für 1 DM, dafür war der Vertrag aber sündhaft teuer, hohe Grundgebühr und hohe Minuten- und SMS-Preise und Internet gab es zu Beginn nicht und später war es sehr teuer und lahm. Es entstanden dann Pakete wie Time & More, doch die waren auch nicht eben billig im Vergleich zu heute.

    Heute zahlt man für das Handy mit Vertrag oft genau das was das Handy auch ohne Vertrag kostet, doch die Preise für Verträge sind sehr viel niederer mit sehr viel mehr Leistung drin. Die Subvention findet nicht mehr statt und wenn doch nur mit den verhältnismäßig teueren Tarifen... z.B. bei der Telekom, aber auch hier muss man genau prüfen, schließlich gibt es (fast) jeden Tarif auch Sim-Only. Insgesamt sind die Subventionen aber heute leichter auszumachen und die Angebote besser vergleichbar.

    Natürlich gibt es nach wie vor subventionierte Angebote und das ist super, man muss aber als Kunde selbst aktiv werden, die Anbieter machen Angebote, die alle gut klingen und man muss Selbstverantwortung zeigen, kucken was man sich leisten kann oder will und ob es sich wirklich lohnt und nicht jammern, dass man das beste Angebot nicht bequem aufs Brot geschmiert bekommt (tun leider einige im Netz)

    Preisvergleiche helfen hier, wenn diese neutral ran gehen. AP geht nicht neutral ran, das ist für mich auch verständlich, denn erstens ist AP kein Preisvergleich und zweitens haben sie eine Partnerschaft mit 1und1 und ich finde das gut, denn ich kriege hier bei AP eine (werbebannerfreie) Gegenleistung ohne das ich von 1und1 was kaufen müsste , doch ich kann, wenn mir was gefällt und dabei unterstütze ich Androidpit ebenfalls. Androidpit ist für mich ein Stück weit "Onlineheimat" für den Bereich Technik.

    Als Branchenkenner (unter vielen hier) weiß ich wie ich die Spreu vom Weizen am Technikmarkt trennen kann, weiß aber auch, dass man nicht immer alles zu den Konditionen haben kann, die man gerne hätte. Doch wenn man wertschätzend und realistisch ran geht und Geduld hat, dann kann man das beste Preis-Leistungsvehältnis stressfrei finden, das zu einem passt.

    Nur meine Sicht der Dinge.


  • O2


  • Ich bin auch seit vielen Jahren im DSL & Mobilfunk Kunde von 1+1 und bin sehr zufrieden. Ein Umzug hat perfekt geklappt mit neuer Hardware und Techniker vor Ort.
    Auch im Mobilfunk mit 2 Tarifwechsel gibt es keinen Grund zur Klage. 30GB für 35€ damit kann ich gut leben.
    Wenn man "will" oder "Pech" hat gibt es wohl bei jedem Provider was zu Beanstanden.


  • Ich bin mal gespannt wann es oneplus zur Telekom schafft.


  • das ganze genauer aufgeschlüsselt, preis tarif, preis Phone, laufzeit ect wäre nett. Mein Netzbetreibertarif hat 15 GB, für rund 30€ über die gesamte Vertragslaufzeit. Sehe keinen Grund zu wechseln. Was mich gennerell mächtig an Tarifgeboten stört, egal von welchen Anbieter, ist Täuschung mit den Preisen, in den Ersten Monaten günstiger, und später teurer, ein einheitlicher preis über die Vertragliche Laufzeit, und danach keinesfalls teurer, eher günstiger, fände ich ok.

    Tim


  • 1&1 ist viel zu teuer.


  • Ich finde man sollte ehrlicherweise den monatlichen Aufpreis für's Geräte auch noch mit nennen. Bei anderen Ratenzahlungen wird ja auch nicht nur die Anzahlung genannt.

    Der liegt bei 21€ pro Monat ... macht also schonmal 504€ + 49,99€ einmalig, dann zahlt man insgesamt 553,99€ nur für's 6T im Vergleich zum selben Tarif ohne Geräte.

    Wenn ich da noch den einmaligen Bereitsstellungspreis von 29,99€ drauf rechne .... na das kann sich ja jeder selbst ausrechnen.

    Edit: das Mirror Black gibts bereits ab 549,- bei diversen Händlern.


    • Du darfst in deiner Rechnung nicht vergessen das 1&1 nach 12 Monaten den Preis um 10 Euro erhöht. Der Grund warum 1&1 ein no go ist für mich.


      • Das ist insofern mit eingerechnet, als der Tarif ohne Smartphone genauso funktioniert. Der startet bei 9,99€ und kostet ab den 13. Monat 19,99,-
        Die Aufschlag für's Telefon bleibt also gleich.

        Die Erhöhung um 10€ nach 12 Monaten finde ich nicht per se schlecht und kritisierenswert. Das ist halt ein Neukundenbonus, der sich durchaus rechnen kann.


      • Ne 10euro sind absolut nicht mehr zeitgemäß in der Regel werden Verträge günstiger und wenn man nach 12 Monaten der Preis steigt und eigendlich alles billiger würd hat es einen total missen Beigeschmack. Ergo gleich 5euro mehr zalen und gut aber nö bei versehentlicher verlängern kann man so mehr geld abzocken.


  • 1&1 ...? Never ever!


    • Udo vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Warum? Bin seit Jahren dort und sehr zufrieden.. Alsi?


      • Es gibt Menschen, die gerne mitreden möchten ohne sich mit dem Thema zu befassen.
        Wen das Telefonica Netz nicht stört, bekommt hier einiges für sein Geld.
        Die Vodafone Tarife sind ja meines Wissens leider ohne LTE.

        Preis ist für deutsche Verhältnisse in Ordnung.


      • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        ich für meinen Teil bin sogar sehr zufrieden mit dem Telefonica Netz bei 1&1. dort wo ich regelmäßig unterwegs bin habe ich fast nur noch LTE, während bspw. Freunde und Bekannte bei Vodafone und Telekom oftmals Probleme haben. Geht natürlich auch umgekehrt, aber ich bin mit dem "schlechtesten Natz Deutschlands" sehr zufrieden :D


      • Udo: Warum? Weil ich im Freundeskreis genug 1&1-Opfer habe, die nur Technik- und/oder Rechnungsprobleme mit denen haben und die alle schnellstmöglich wieder von dem Verein weg wollen. Noch Fragen? Also!


      • Maximilian HE: Mit den Menschen, "die gerne mitreden möchten, ohne sich mit dem Thema zu befassen" kannst du nur dich selber meinen. Das beweist du nämlich mit dem absolut dummen Zeug, dass du nicht nur in deinem ersten Satz geschrieben hast.
        Merke dir: Wenn du keine Ahnung hast, einfach mal ... (den Rest kennst du).

        dolos


  • Muss Werbung nicht gekennzeichnet werden? 🤔😉

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern