Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Akku-Test 3 Min Lesezeit 39 Kommentare

OnePlus 6: Kein Akku-Wunder, aber blitzschnell geladen

Größeres Display, leistungsstärkere Hardware in einem komplett neu gestalteten Gehäuse, aber die Akku-Kapazität des OnePlus 6 hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht verändert. Ist das ein Nachteil? Unser Akku-Test zeigt die Stärken und Schwächen des Akkus vom OnePlus 6 auf.

OnePlus hat in seinen Smartphones in der Vergangenheit immer Akku-Kapazitäten angeboten, die im oberen Durchschnitt lagen. Seit dem OnePlus 5 verbaut der Hersteller in seinen Smartphones eine festverbaute und wiederaufladbare Energiezelle mit einer Kapazität von 3.300 mAh.

Akkukapazitäten der OnePlus Smartphones

  Akkukapazität
OnePlus One (Test) 3.100 mAh
OnePlus 2 (Test) 3.300 mAh
OnePlus 3 (Test) 3.000 mAh
OnePlus 3T (Test) 3.400 mAh
OnePlus 5 (Test) 3.300 mAh
OnePlus 5T (Test) 3.300 mAh
OnePlus 6 (Test) 3.300 mAh

Im neuen OnePlus 6 gibt es in dieser Hinsicht keine Änderungen. Um einzuschätzen, wie sich das OnePlus 6 gegenüber den Konkurrenten wie dem Huawei P20 Pro, Xperia XZ2 und Galaxy S9 schlägt, schicken wir den Neuling unter gleichen Bedingungen und Einstellungen, 50% Display-Helligkeit und eingesetzter SIM-Karte, durch den Akku-Benchmark von PCMark.

OnePlus 6 im Akku-Benchmark-Ergebnis im Vergleich

  Laufzeit Kapazität
Razer Phone 10:43 Stunden 4.000 mAh
Huawei P20 Pro 9:33 Stunden 4.000 mAh
Sony Xperia XZ2 9:15 Stunden 3.180 mAh
Huawei P20 9:06 Stunden 3.400 mAh
OnePlus 6 7:34 Stunden 3.300 mAh
Samsung Galaxy S9 7:15 Stunden 3.000 mAh

Es ist unschwer zu erkennen, dass das OnePlus 6 mit OxygenOS 5.1.5 im Akku-Benchmark von PCMark leider nicht mit der Konkurrenz mithalten kann. 

Trotzdem gut für mehr als einen Tag Laufzeit

Im Alltag dreht sich das Bild. Während des Testzeitraumes hielt das OnePlus 6 trotz intensiver Nutzung über 17 Stunden durch. Dabei war das Display insgesamt 5 Stunden und 34 Minuten aktiv. Zwar holt Sony beim Xperia XZ2 bei geringerer Akku-Kapazität und gleicher Hardware-Plattform über 7 Stunden heraus, dafür löst das Display  geringer auf und ist über einen halben Zoll kleiner. Verglichen mit einem Huawei P20 hält das OnePlus 6 allerdings gut eine Stunde länger durch.

OnePlus 6 Akkutest
Bei intensiver Nutzung ist das OnePlus 6 für über 5:30 Stunden gut. / © AndroidPIT

Wenn man etwas schonender mit dem OnePlus 6 umgeht, ist es durchaus möglich anderthalb Tage Laufzeit herauszukitzeln. Diese Regel kann man aber auch auf die Konkurrenz anwenden, um die Laufzeit zur verlängern

Richtig schnelle Schnellladetechnik

Bis vor kurzem trug die Schnellladetechnik von OnePlus den Namen "Dash Charge", dieser ist aber kurz nach der Vorstellung des neuen OnePlus 6 von den Produktseiten geflogen. Jetzt spricht OnePlus nur noch von Fast Charge. Egal wie es heißt, ob Fast Charge, Dash Charge oder wie bei Oppo VOOC, es ist die aktuell schnellste Ladetechnik für Smartphones, die es gibt.

Der Akku des OnePlus 6 war binnen von 85 Minuten von 0 auf 100 Prozent aufgeladen. Die ersten 50 Prozent des Akkus sind dabei innerhalb der ersten 30 Minuten aufgeladen, aber auch nur wenn man den Fast Charger von OnePlus oder einen Oppo VOOC Netzteil nutzt. Bei solch rasanter Ladegeschwindigkeit, vermisst man Wireless Charging definitiv nicht.

AndroidPIT OnePlus 6 5964
Richtig schnell wird der Akku mit dem mitgelieferten Fast Charger aufgeladen. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Fazit

In Sachen Akkulaufzeit bietet das OnePlus 6 keine Überfliegerwerte. Es bewegt sich insgesamt auf dem Niveau seiner Vorgänger, dem OnePlus 5 und 5T. Wer also noch ein OnePlus aus 2017 besitzt, der muss nicht auf das OnePlus 6 umsteigen. Die interne Hardware mag zwar dank Qualcomm 845 energieeffizienter geworden sein, aber dessen Stromsparpotential wird durch das größere Display aufgefressen. Sicherlich müssen wir noch kommende Software-Updates betrachten, denn wie bei modernen Smartphones üblich, können die Hersteller hier noch das eine oder andere optimieren. 

5 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Paul Bart vor 2 Monaten

    Wo ist denn nun das Ergebnis? In der Tabelle fehlt das Oneplus 6:

    Huawei P20 im Akku-Benchmark-Ergebnis im Vergleich
    Laufzeit Kapazität
    Razer Phone 10:43 Stunden 4.000 mAh
    Huawei P20 Pro 9:33 Stunden 4.000 mAh
    Sony Xperia XZ2 9:15 Stunden 3.180 mAh
    Huawei P20 9:06 Stunden 3.400 mAh
    Samsung Galaxy S9 7:15 Stunden 3.000 mAh

    Es ist unschwer zu erkennen, dass das OnePlus 6 mit OxygenOS 5.1.5 im Akku-Benchmark von PCMark leider nicht mit der Konkurrenz mithalten kann.

  • J. G. vor 2 Monaten

    Demnächst findet man anstelle des Lade/USB-Kabels eine Kabeltrommel in der Verpackung... die Bänschmarx gehen dann von 12 bis 400 Meter... Neue Features wie z.B. QuickAufrolling und PorscheDesign-Schuko-Stecker werden in aller Munde sein.... Natürlich gibt es dann auch einen Lederholster dazu- für die Powerbank, die man bei sich führen muss... Das ist dann die 401-Meters-away-from-home-outdoor-edition!

  • Tim vor 2 Monaten

    Diese Laufzeit schaffe ich auch mit dem Note8 und in meinen Augen ist das alles andere als viel.

    Und von Schnellladen halte ich persönlich absolut GAR NICHTS. Sowas wird bei mir deaktiviert, noch bevor ich die erste Google-App deinstalliere.
    Ich lade mein Smartphone nachts auf und da ist Persönlich sogar lieber, wenn es es erst 4 Uhr voll ist und nicht schon um Mitternacht. Das schont den Akku.

    "Bei solch rasanter Ladegeschwindigkeit, vermisst man Wireless Charging definitiv nicht."
    DOCH!!
    "Definitiv" am Arsch, sorry. Wireless Charging ist für mich ein absolutes Pflicht-Feature, ich gebe einen Dreck auf Fast Charging.

39 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • "mehr als 1 Tag Akkulaufzeit" - mit nur 3.300 mAh Akkukapazität? NIEMALS! Dash Charge mit 85min von 0-100% Akkuladung nützt (mir persönlich) nichts, wenn man das Smartphone 2-3x pro Tag an das Netzteil hängen muss. Mein ZTE Axon 7 (3.250 mAh) muss ich 2x pro Tag laden...


  • Teure Handys mit läppischer Laufzeit fallen bei mir sofort hinten runter.......mein Nova plus macht locker 1,5 Tage. Drunter mach ich nix mehr....


  • wenn der akku unterwegs leer ist und keine steckdose da, bleibt er trotzdem leer, egal wie schnell er lädt.


  • Timbo vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Vorhin erst mein Moto g4+ in 30 Minuten von 16 auf 100% geladen. Das ist m.M. nach Quickcharge. (3000 mAh)


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Das kann eigentlich irgendwie nicht sein :D Außer dein G4+ hat den Akkustand nicht richtig angezeigt.
      84% in 30min schafft kein Smartphone heutzutage...


      • Mir ist bis dato keine Smartphone/Charger-Kombi bekannt, welche innerhalb von 30 Minuten 84% in einen Akku pumpen kann.


      • Timbo vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Gerade noch mal nachgeschaut:
        8:56 13%
        9:30 100%
        Oder mein Akku ist kaputt. Hmmm...


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Da ist zudem die Frage, wie lang der Akku hält.
        Ich habe in meinem Note3 bspw. noch den originalen Akku. Aufgeladen ist der (3200 mAh) in nur etwa 40min ovn 0 bis 100% und das ohne jede Form von "Quick Charge". Der Akku entlädt sich aber auch fast genauso schnell, einfach weil er völlig abgebrannt ist ^^


      • Timbo vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Bei ausgiebiger Nutzung etwa einen Tag.
        Aber klar, wenn er jetzt nur eine Stunde halten würde, könnte ich auf diese Form von Quickcharge gut verzichten.


  • Komischer Test ohne Testergebnisse für das Oneplus 6. Was ist das denn?
    Das kein Wunder bei einem 3300mAh Accu zu erwarten ist, ist wohl allen klar. Display wird immer größer und ist der größte Stromfresser. Da kann man auch mit einer energieeffizienten CPU nicht entgegen steuern.
    Leider sind keine Laufzeiten von 2 Tagen drin. Vielleicht sollte man mit dem Schnelladegerät neben der Steckdose sitzen bleiben. ironisch
    Kein Hersteller geht auf die Kundenwünsche nach länger Laufzeit ein. Leider!


  • Wo ist denn nun das Ergebnis? In der Tabelle fehlt das Oneplus 6:

    Huawei P20 im Akku-Benchmark-Ergebnis im Vergleich
    Laufzeit Kapazität
    Razer Phone 10:43 Stunden 4.000 mAh
    Huawei P20 Pro 9:33 Stunden 4.000 mAh
    Sony Xperia XZ2 9:15 Stunden 3.180 mAh
    Huawei P20 9:06 Stunden 3.400 mAh
    Samsung Galaxy S9 7:15 Stunden 3.000 mAh

    Es ist unschwer zu erkennen, dass das OnePlus 6 mit OxygenOS 5.1.5 im Akku-Benchmark von PCMark leider nicht mit der Konkurrenz mithalten kann.


  • Reichweite ist das Zauberwort. Wie bei allem Elektrischen interessiert es nur am Rande, wie schnell ein Gerät (Smartphone, Dyson, Tesla) wieder einsatzbereit ist. Es kommt grundsätzlich mal auf die Reichweite an. Wenn ich irgendwo in der Pampa liegenbleibe nützt mir schnelles Laden gar nichts.


    • Denke für Notfälle gibt es Powerbanks.Also ich habe eins im Auto immer.Dabei musst du auch beachten das 10min aufladen bei oneplus viel bewirkt.Deshalb hinkt der Vergleich mit dem elektro Auto, auch wenn du grundsätzlich Recht hast.Welches Smartphones schafft 2 Tage ohne sich einzuschränken... keines leider wenn wir ehrlich sind


      • Ich zahle nicht etliche hundert Euro, damit ich dann eine Powerbank als Krücke mitschleppen muss. Zwei Tage muss es nicht durchhalten, aber 24 Stunden müssen auch bei intensiver Nutzung drin sein. Deswegen sollte ein Akku immer maximal bemessen sein und man sich nicht mit "ist ja fix geladen" rausreden.


  • Sind fast alle Quickcharge 3.0 geräte nach ~30min zu 50% geladen ? Dachte 'dash charge'/ 'fast charge' wäre was besonderes ?

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel