Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 60 mal geteilt 45 Kommentare

OnePlus 2: Nougat-Update wird nicht erscheinen

Das OnePlus 2 wird kein Update auf Android 7.x Nougat erhalten. Für User des zweiten Flaggschiff-Killers sind das keine gute Nachrichten, obwohl sie immerhin Alternativen haben. Langfristig beschädigt OnePlus sich selbst.

OnePlus 2: Nougat-Update abgesagt

Am 28. Juli 2015 präsentierte OnePlus seinen zweiten Versuch, herkömmliche Flaggschiffe abzulösen, das OnePlus 2. Zunächst mit Android 5.1 Lollipop ausgestattet, erschien später ein Update auf Android 6.0.1 Marshmallow. Dabei bleibt es auch. Gegenüber Android Authority hat OnePlus einem Nougat-Update für das OnePlus 2 eine Absage erteilt. Das Magazin zitiert aus einem Statement, wonach OnePlus zum Zeitpunkt der Entwicklung des OnePlus 2 die Software-Entwicklungsteam nicht auf dem heutigen Stand gewesen sei.

Aus der Reihe der selbsterklärten Flaggschiffkiller haben damit lediglich das OnePlus 3 und 3T ein Nougat-Update erhalten. Beim OnePlus X und One ist technisch kein Nougat-Update möglich. Bei einem zur Nougat-Veröffentlichung gut einem Jahr alten Smartphone ist ein Nougat-Update aber zu erwarten, zumal wenn es sich um ein Top-Modell eines Herstellers handelt.

Wie plausibel der Grund für den Verzicht des Nougat-Updates ist, lässt sich aus der Ferne schlecht beurteilen. Auf großes Verständnis der Kunden wird OnePlus aber nicht hoffen dürfen. Langfristig kommt erschwerend hinzu, dass der Verzicht auf das OnePlus-2-Nougat-Update Zweifel aufkommen lässt, ob der Hersteller gewillt ist, seine Produkte langfristig mit Updates zu gewährleisten, zumal OnePlus für das 2er schon ein Update auf Android Nougat in Aussicht gestellt hatte. Zweifelhafte Gründe für eine Update-Absage stiften nicht gerade Vertrauen.

androidpit oneplus 2 front camera
Das Marshmallow-Update für das OnePlus 2 kommt verhältnismäßig spät. / © ANDROIDPIT

OnePlus 2: Changelog von OxygenOS 3.5.8

Das OnePlus 2 wird damit auf dem Stand von Android Marshmallow bleiben. Die aktuelle System-Software steht auf dem, Stand OxygenOS 3.5.8. Hier ist der aktuelle Changelog:

  • Updated Google security patch to 1st March 2017
  • Fixed echo issue during video calls in Duo App
  • Fixed persistent network drop issues
  • Fixed data roaming issue in certain countries
  • Improved audio compatibility
  • General bug fixes

OnePlus 2: Nougat-Update installieren

Als Alternative bleibt nur der Umstieg auf die Drittanbieter-Firmware. Lineage OS liefert Nightly-Buils auf Basis von Android 7.1.2 Nougat. Der Umstieg ist jedoch mit einem Zurücksetzen Eures Telefons verbunden. Außerdem bietet das Custom-ROM nicht dieselben Features wie die Original-Software. Und durch die SafetyNet-Restriktionen kann der Umstieg damit verbunden sein, dass Ihr hinterher Apps wie Pokémon GO oder Snapchat nicht mehr verwenden könnt.

How to: Marshmallow-Update auf dem OnePlus 2 installieren

Falls Ihr nicht auf das OTA-Update warten wollt, könnt Ihr die Zip-Datei mit dem Update herunterladen und im Recovery-Modus installieren. Im OnePlus-Forum findet Ihr eine Liste signierter Zip-Dateien, die Ihr ohne Datenverlust auf Eurem OnePlus 2 aufspielen könnt.

Um Euer OnePlus 2 in den Recovery-Modus zu starten, müsst Ihr es zunächst ausschalten. Beim Einschalten haltet Ihr die Lauter-Taste gedrückt. Nun sollte das Recovery-Menü erscheinen, in dem Ihr per Install from SD die heruntergeladene Zip-Datei finden und installieren könnt.


Der Artikel wurde wegen des abgesagten Nougat-Updates umfassen aktualisiert, sodass sich Kommentare auf nicht mehr vorhandene Textpassagen beziehen können.

60 mal geteilt

45 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich verstehe den Unmut, aber da ich kein Smartphone länger als 6-12 Monate habe ist es mir relativ egal.

    • Es wird schwer für Leute alle 12 Monate zu wechseln die ein Note 4 haben und den S Pen brauchen, weil es gibt dafür kein ersatz. Die Leute denn es egal ist welchen Handy, die haben eine große Auswahl somit viel einfacher. Das Note 4 bekommt ja noch update.

  • MaWe vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich wiederhole mich zwar aber sage es trotzdem erneut.

    Wer sein Gerät länger als 2 Jahre vor hat zu nutzen und auf regelmäßige und zuverlässige Updates Wert legt, sollte den Blick nach Apple nicht scheuen. Die Geräte sind mittlerweile auch nicht mehr wirklich teuerer, wenn man die Preise ala Pixel oder S8 vergleicht. iPhone 7 auch ab ca. 600€ zu haben. Dafür erhält man auch einen ordentlichen Softwaresupport. Man muss sich natürlich mit IOS anfreunden können und ohne Voreingenommenheit da ran gehen aber wer sich damit arrangieren kann, erhält ein zuverlässiges System. Die Optik und Größe der Geräte, bleibt natürlich auch reine Geschmackssache aber sie haben auch hier einen wesentlichen Vorteil, denn sie sind weitaus wertstabiler als die Androidengeräte. Zwar nicht mehr ganz, wie Jahre zuvor aber wenn man es mit Samsung beispielsweise vergleicht dann steht man sich nach wie vor besser. Dies aber nur am Rande.

    Aber eines sage ich hier auch erneut. Androidhersteller kann man nur abstrafen, wenn man ihre neuen Geräte nicht kauft. Denn kaufen und dann seinen Unmut kund tun, bringt mal überhaupt nichts. Google selbst macht es auch nicht wirklich besser. Denn wenn man bedenkt, welch hohen Preis Google für das Pixel aufruft und dann nur diesen kurzen Support anbietet. Eigentlich verwunderlich, den Preis auf Apple Niveau angehoben aber Supportdauer gleich geblieben. Bleibt unterm Strich in meinen Augen ein Minus für den Nutzer oder Käufer.

    Bemerkenswert, dass mich Google selbst durch diese perfide Preis-/Leistungspolitik ins andere Lager hat wechseln lassen und somit dafür verantwortlich ist. Bereut habe ich es nicht und Ärger über derartige Dinge wie Updateversorgung gehört der Vergangenheit an. Schont wirklich Nerven.

    • Du hast recht mit den preis und den update. Wer es länger nutzen will und immer auf aktuellen Stand sein will, sollte auf Custom Rom umsteigen, die werden aktuell gehalten und es gibt eine große Auswahl, je nach Gerät.

  • Zuerst hatte ich ja bei Oneplus dank der Kooperation mit Cyanogen auf exzellente Update-Leistung gehofft. Nachdem diese Partnerschaft endete war mir klar, dass es wie bei jedem Hersteller mal wieder die community richten muss. Und das klappt bei den Oneplusgeräten gut. Ich liebe es und würde jederzeit wieder zum One oder 3 oder 3T greifen. Wenn die noch viel teurer werden könnten beim 5 oder 6 aber auch wieder andere interessant werden.

  • Das oneplus two war kein Verkaufsschlager. Da anfänglich auch hier das invite System gab... Hat sich der Verkauf geschleppt. Deswegen wird das Smartphone hier vernachlässigt. Wer Updates will - lineage os. Einzig verwerflich ist das man gelogen hat oder falsche Versprechungen. Sonst super Marke

  • Solange das Handy gut läuft und Sicherheitspatches bekommt, finde ich das nicht schlimm. Die ein/zwei neuen Funktionen merkt man als normaler Nutzer eh nicht wirklich. Also kein Grund gleich eine Firma schlecht zu machen

  • Oneplus verteilt Oxygen 4.1.6 das läuft ja immer besser Prima

  • ...und genau das ist der Grund warum ich keine Billigsmartphones aus China mehr kaufe, denn um jedes update zu zittern ist mies. Mein onePlus2 war also ein Fehlkauf, denn rooten etc. ist für mich keine Option, ich stehe nicht auf Bastelbude.
    Dann lieber etwas mehr ausgeben und einen Hersteller wählen der verlässlich updatet. Wenn ich den Preis des aktuellen OnePlus sehe fühle ich mich mehr als bestätigt.

    • J.K.
      • Blogger
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich kenne keinen Hersteller, der verlässlich Updates liefert außer Google und Apple.... Ich kaufe mir lieber ein 300€ Handy mit der gleichen Ausstattung eines 800€ Handys und sorge selber für Updates. Dazu kommt noch, dass ich mein Chinahandy nach 2 Jahren immer noch für 200-250€ verkaufen kann. Und somit ein wertstabileres Handy hab. Was ist ein Samsung, HTC, LG oder Sony nach 2 Jahren Wert? in den ersten 2 Jahren Fällt ein 800€ Gerät auf 300€. Also ein Verlust von 500€ in 2 Jahren. Für mich ganz schön viel.....

    • @Ka Ge Eff

      Update Probleme hast du auch bei den Großen Herstellern... Systeme sind auch nicht immer Bugfrei ..

  • Hab seit Beginn Lineage OS auf meinem OnePlus One. Läuft super und es gibt wöchentlich Updates. 😀

  • Ernsthaft?! Kein Nougat für das OnePlus2 - was für ne schwache Leistung!

    Schäm dich OnePlus! Seit dem du sogar die Rückseite des iP7+ kopierst, kennst du wohl keine Grenzen mehr!

  • Echt ne Schwäche Leistung OPO!!!

    Also ist das One Plus Two genau mit einem Major Update versorgt worden 😰😡😤

  • Weiss man denn, nachdem Update Release fürs Two, wann das Update fürs X kommt?

  •   58

    "eine schnellere Erkennung des Fingerabdrucks"

    Hmmmm... das gäbe mir zu denken. Wo speichert und verarbeitet das Gerät denn die Fingerabdrücke? Bei Apple, Samsung und Co. geschieht dies in einem spezialisierten Chip, der dem System nur ein "O.K." oder "nicht O.K." zurück meldet. Das System hat dort keinerlei Einfluss auf die Geschwindigkeit der Verarbeitung und schon gar nicht auf die Daten des Scanners. Ist das beim Oneplus wirklich anders?

    •   1
      Dan 08.06.2016 Link zum Kommentar

      Früher: OP Selbstgebastelte erkennung des Fingerabdrucks
      Heute: native Android 6 Fingerabdruck API

  • Wie schnell OP einfach mal ist😂

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!