Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 3 mal geteilt 13 Kommentare

one2TOUCH – faltbare NFC-Tastatur für Smartphones

Auch wenn ich der Meinung bin, dass die one2TOUCH NFC Tastatur wohl mehr ein Gimmick als eine ernstzunehmende Schreibhilfe ist – das aber auch nur, weil es sich um Softtasten handelt -, zeigt dieses Gadget, was NFC zukünftig bieten kann.

Es handelt sich, wie auch im Video sehr anschaulich gezeigt wird, bei der one2TOUCH um eine faltbare Tastatur, die einfach per NFC mit dem Smartphone verbunden wird. Kein nervendes Pairing, kein Aufladen, einfach Handy auflegen und lostippen, so preisen zumindest die Entwickler dieses Gadget an.

Link zum Video

Wie genau die Tastatur geladen wird, bleibt allerdings vorerst ein Mysterium. Laut nfcworld.com verfügt die one2TOUCH über eine eingebaute Batterie, die drei Jahre lang halten soll, in der offiziellen Pressemitteilung der Entwickler konnte ich allerdings keine Informationen darüber finden, wie denn die Tastatur mit Saft versorgt wird. Kosten wird das gute Stück 65 $ und soll im Mai in Japan auf den Markt kommen. Nach Vertriebswegen in Europa wird aktuell geschaut.

Wie anfangs schon erwähnt, finde ich das Interessante an der one2TOUCH vor allem, dass diese Tastatur zeigt, für was – außer bargeldlosem Zahlen – NFC noch so alles gut sein kann. Aber vielleicht ist ja das Produkt an sich – trotz Softtasten, die in der Regel kein komfortables Schreibgefühl bieten – ja auch eine ganz nette und nützliche Sache. Was meint ihr?

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Find die Idee super. Würd ich mir auch direkt kaufen.

    @Tim F.: Es hatte schon das Nexus S NFC. Da wurde es auch zum ersten mal vorgestellt.

  • GEIL! nur man braucht immer nen festen untergrund ...

  • @Michael Wenn dann per Piezo

  • Hm, naja irgendwie unkonfortabler als das Handy einfach quer zu halten

  • @meiner einer
    So hab ichs auch gemeint. Durch Reibung.

  • Mir gefällt die Tastatur. Die Idee ist cool. Hatte mal so eine falttastatur für dn Rechner. Super sache bei Partys.

  • Ein elektronisches signal braucht auch Strom. Es sei denn der Strom wird beim Tastendruck erzeugt

  • Evtl. erzeugt der Druck auf die Tasten ein elektrisches Signal, welches mit NFC wahrgenommen wird? Dann braucht die Tastatur auch keinen Strom?

  • ich will lieber ein Smartphone wo die Batterie 3 Jahre lang hält..

  • Das Galaxy Nexus hat NFC.
    Deswegen sollen die Anbieter ja auch das Nachrüsten der NFC per Simkarte fördern.
    Fänd ich auch klasse. Nicht so sehr die Gummitastatur.

  • welche Handys haben denn NFC (außer denen, die jetzt ganz aktuell auf der CES vorgestellt wurden)

  • Ich finds toll, aber nur wegen der zunehmenden Verbreitung von NFC. Mobilfunk-Anbieter sollten nun man flott machen mit NFC-Sim-Karten. Nur mit den wenigen NFC-Telefonen wird das nämlich nichts. Aber wenn plötzlich jeder ICS-Androide (und da gibt es ja hoffentlich auch bald einige) NFC kann wär das einfach toll :)

    • hat noch wer Telefone ohne NFC außerdem gibt es bei Telekom und Vodafon schon ewig NFC sim karten. Meine ist 3 Jahre alt. Wird z.b für Telekom MyWallet genutzt. Also meine Android Telefone haben schon seit 6 Jahren NFC nutzen tue ich es allerdings erst seit ca. 2 Jahren. Das bezahlen ist echt Praktisch damit und geht inzwischen bei Aldi, Rewe, Marktkauf usw.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!