Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 2 mal geteilt 19 Kommentare

[Video] Mit Splashtop die aktuellsten PC Games auch auf Tablets zocken

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 32922
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 28140
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

(Bild: The Verge)

Das passt mir gerade ganz gut in den Kram, da ich mich seit einer Weile jetzt mit dem Thema „Android, Games & Controller“ beschäftige (dazu wird es in der nächsten Zeit übrigens einiges zu erzählen geben). Zukünftig – ein Tegra 3 Gerät vorausgesetzt – wird man zuhause – wieder vorausgesetzt man hat einen einigermaßen potenten PC – seine grafisch anspruchsvollen Spiele auf Android-Tablet und (per HDMI) seinem TV Zocken können. Möglich macht das Splashtop THD, eine Art Teamviewer-App, die für speziell für Tegra 3 Geräte erhältlich sein wird. Es handelt sich also hierbei letztendlich um eine Art Onlive für Zuhause.

Diese ermöglicht es, die Spiele vom PC aufs Tablet (oder auch Tegra 3 Smartphone) zu streamen, mit dem TV verbunden kann man sich dann ganz entspannt auf dem Sofa einem gepflegten Spielchen hingeben. Wie gut das funktioniert, kann man sich in folgendem Video anhand des Spiels Skyrim anschauen, welches eine ganz schön fette Grafik an den Tag legt:

So wie sich mir die Sache bisher darstellt, wird dies nur mit Tegra 3 Geräten gehen, vielleicht sollte ich mir doch Gedanken über ein „Tablet-Update“ machen? Allerdings bräuchte ich dann auch noch einen ordentlichen PC. Ich denke Tegra 2 & die aktuellen Spiele für diese Plattform dürften für mich noch eine Weile genügen. Wie sieht es bei euch aus?

Quelle: The Verge

2 mal geteilt

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Der Hauptzweck solcher Remote-Geschichten ist es, das Tablet legendlich als Anzeige-Device und Eingabegerät zu benutzen, weshalb man diese auch irgendwann sehr preiswert einzig für diesen Zweck fertigen wird. Die eigentliche (möglicherweise) sehr rechenintensive Arbeit wird in einem anderen Raum / Gebäude / Ort oder sonstwo berechnet. Wenn die Spiele in zwei Jahren die 4fache Leistung voraussetzen, muss eben der PC mal 20% seiner 1100 Shader anwerfen, anstatt der üblichen 10%... :-)

    Damit ist man zumindest bei Strategiespielen, Rollenspielen und Schleich-Shootern nicht mehr gezwungen, ständig ein neues Tablet zu kaufen, um mit dem Stand der Technik und dem Leistungshunger der Spiele mitzuhalten. Das Tablet wird auch in 5 Jahren noch den extra dafür gerenderten Video-Stream darstellen. Zumindest im eigenen Netz zu Hause könnte man sicher auch flottere Games spielen, aber sobald die bildrendernde Maschine irgendwo im Internet steht, kann man Rennspiele und schnelle Egoshooter wie Unreal oder Counter-Strike mal gepflegt abhaken. Wenn die Server in Deutschland stehen und man per Kabel (auf deutsche Server hier etwa 8ms Ping) am Internet hängt, kann man noch gut mit den Verzögerungen leben. Wenn man aber schon ne DSL-Anbindung hat, wirds zäh und sobald die Server in USA oder stehen, kann man sich das Zocken echt sparen.

    Ähnliche APPs sind auch z.B. für iPad-Besitzer die einzige Möglichkeit Facebook-Flash-APPs wie Cityville auf ihrem Tablet zu spielen...

    Gruss Alex

  • Ich habe bei meinem PC einen LG-Fernseher mit 32 Zoll FullHD Auflösung als Monitor. Aber es wäre schon interessant, in einem anderen Raum auf dem Tablett einen Simulator zu betreiben und über ein USB-Interface zu steuern. Und dann noch in dem anderen Raum über die HDMI-Schnittstelle einen 22 Zoll Monitor als Bildschirm anschliessen, ergebe die Möglichkeit, den PC beliebig im Haus zu platzieren.

    Liebe Grüße, Joe

  • Funzt auf meinem tegra 2 tablet

  • Verdammte K***e, das wurde auch mal Zeit!
    Gerade bei mir existiert genau das Problem. High-End Heimkino Anlage aber PC ist fest in einem anderen Raum installiert. Umbauen ist keine Option.

    Gerade bei langsameren Spielen wie EvE Online wäre der größere Bildschirm sehr angenehm! Und wenn ich dafür nur ein Tablet brauche dann bitte - ich wollte mir sowieso eines holen. Wenn man das dann noch einigermaßen über UMTS zum laufen bringen könnte wäre das natürlich noch perfekt.

    Gibts sowas eigentlich auch für PC auf Labtop über WLAN?

  • hab es auch in dernwartung, aber auf meinem galaxy nexus. läuft...

    als pc-gamer sehe ich (noch) keinen vorteil für mich persönlich...

  • Eine andere Möglichkeit wäre auch, der PC Zuhause läuft. Man selbst ist aber bei Freunden. D. H. Man kann über das Internet auf den PC Zuhause zugreifen und bei den Freunden auf dem TV zocken. Vorausgesetzt man hat eine gute Internet Verbindung!

    So Administriere ich z. B. Den PC von meiner Mutter, wenn sie mal mit etwas nicht klar kommt.

    Splashtop kann ich da nur empfehlen.... ;-)

  • Für all die Leute die immer noch nicht kapieren wofür das notwendig sein könnte erläutere ich mal meinen Anwendungsfall. Mein Büro ist in einem anderen Stockwerk als das Wohnzimmer. Möchte ich eine gepflegte Runde Pro Evo Soccer mit freunden spielen müsste ich mir eine Playstation oder eine Xbox kaufen, oder mich mit ihnen in mein Büro quetschen und auf einem kleinen 24 Zoll Monitor spielen. Besitzt man ein Prime und einen PC kann man sich dadurch die Konsole sparen und trotzdem tolle Spiele auf einem tollen Fernseher genießen. Zudem sind die PC-Versionen meistens deutlich günstiger.

    Es macht natürlich keinen Sinn sich nur für die Übertragung ein Prime zu kaufen.

    Ich finds einfach nur genial, weil es mal wieder eine Anwendung ist die meine Geräte miteinander verknüpft und dadurch gewisse Geräte überflüssig macht.

  • Die Frage ist nicht ob sich genau dieses System durchsetzen wird.
    Es geht eher darum ob die Tablets/ Smartphones Grafikseitig mit der PS3/ Xbox konkurrieren können oder ob der Kunde zumindest mit der Grafik zufrieden ist.

    Sollten Die Tabletproduzenten es nämlich schaffen die Grafik/ Controllergeschichte vernünftig umzusetzen wird die PS3 / Xbox innerhalb eines Jahres tot sein.

    Stellt Euch vor Apple bringt ein Dock oder eine Streamingvariante mit der qualitativ ordentliches (muss nicht ma Highend sein) Spielen möglich ist. Da kauft sich der Kunde doch lieber ein IPad5 als eine PS4. IPad will er sowieso, hat er immer dabei, Spiele kosten einen Bruchteil und sind sofort verfügbar.

    Hat man ja im mobilen Konsolenmarkt gesehen wie das IPhone PSP und 3DS zerstört hat.

  • Warum sollte ich das PC Spiel auf dem Tablet streamen? Man kanns doch direkt am PC spielen, also ich versteh denn Sinn dahinter nicht

  • Also wer ein HD TV und ne Xbox 360 zuhause rumstehen hat braucht sowas nicht. Wobei ich sagen muss dass mein Smartphone mittlerweile die Rolle meines PCs für "schnell mal was nachgoogeln" übernommen hat.

  • ich kann am fernsehr zocken..es nehnt sich Tetris und war schon drauf instaliert..oder eben PS3

  • Hmm.. Hab auch schon meine Experimente gemacht zum Thema "Zocken mit dem S2 + TV + Controler" aber im Endeffekt ist und bleibt das Gaming am PC einfach unersetzbar.

  • Wenn ich so ein Game auf dem PC spielen kann, wieso sollte ich es dann auf ein - im Vergleich zum TFT-Monitor - winziges Tablet streamen?

    Wenn ich auf dem TV zocken will, kauf ich mit für ein paar Euro ein entsprechend langes HDMI-Kabel, hänge es an die Grafikkarte dran und spiele los.

    Sehe absolut keinen Vorteil bei diesem System.......

  • ist für Tegra 3 optimiert, d.h. läuft noch besser als es ohnehin schon auf einem schnelleren T3 Device laufen würde. Tegra 2 geht also auch meines Wissens, läuft halt wahrscheinlich nicht so grandios aber man kanns ja mal testen...

  • Interessant wird das ganze wenn LTE flächendeckend verfügbar ist und das zu einem guten Preis. Dann könnte man ja überall zocken *g*

  • weil da steht es geht nur für tegra3: auf meinem galaxy tab (tegra 2) finde ich die app im market! Geht es jetzt doch mit tegra 2 oder ist das eine abgespeckte version?

  • Für mich geht das auch mehr unter die Rubrik Tech-Demos.
    Um das Bild vo PC auf den TV zu überragen gibt es einfachere und günstigere Lösungen als ein leistungsstarkes Tablet.

    Eher würde ich abseits von meinem Wohnzimmer spielen. Zum Beispiel bei Freunden.
    In der ersten Version von Splashtop ist die Bedienung dazu allerings noch gar nicht geeignet.

  • Nicht jeder hat seinen PC im Wohnzimmer stehen =)
    Ich habe die App jetzt seit ca. 1 Monat laufen und sie ist wirklich top!
    Sound wird auch "umgeleitet". Ich hab das mal mit einem HD Video mittels VLC auf meinem Rechner getestet. Läuft ohne Probleme.

    @edit Ich weiß es ist evtl. Werbung, aber alle die das Teil mal testen wollen, bei getjar gibt es die App im Moment für Nüsse =)

  • Man kann doch einfach den PC mit dem TV verbinden ^^

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!